von BK-Marcel | 23.06.2020 | eingestellt unter: 3D-Druck, Fantasy

Lost Kingdom: Juli Preview

Lost Kingdom Miniatures haben eine Vorschau auf ihre Patreon Sachen für Juli gezeigt.

LK Juli Patreon1 LK Juli Patreon2 LK Juli Patreon3 LK Juli Patreon4 LK Juli Patreon5

Hello, everybody!

As we mentioned there has been a small change of plans (too many brands making mummies at once) so we have decided to simply switch the months of July and August.

The files will be uploaded on July 6th (Monday). Pre-supported files will be included for all tiers.

The July models are:

– Ezocamtl Unit

– Ezocamtl Command group

– Ezocamtl Knights Unit

– Ezocamtl Knights Command Group

Coinciding with this change, this week I will be showing the Ezocamtl Hero in Dilophosaurus which will be included in the Welcome Box 😉

Der Patreon kostet monatlich 10,00 EUR.

Link: Lost Kingdom Miniatures auf Patreon

BK-Marcel

2003 mit Herr der Ringe ins Hobby eingestiegen. Aktuelle Projekte: Age of BKO, Killteam Navis Nobilite Soldaten und was auch immer bei mir landet! mehr auf Instagram.com/ennepedude

Ähnliche Artikel
  • 3D-Druck
  • Fantasy

Warploque Miniatures: Oktober Patreon Preview

26.09.20202
  • 3D-Druck
  • Terrain / Gelände

Digital Taxidermy: Geschütz und Tor

25.09.20201
  • 3D-Druck
  • Science-Fiction

Cyberpunk Legacy: Kickstarter

24.09.20204

Kommentare

  • Für Leute mit einem Flüssigresin Drucker ist das toll.

    Die Reitechsen find ich ein wenig groß. Haben ja fast Carnosaurus Dimensionen.

    Optisch sind sie allerdings klasse.

    • Ich bin am überlegen, ob ich die drucke. Bisher habe ich keinen Tag bereut, dass ich mir einen Drucker angeschafft habe. Momentan werden meine Chaoszwerge ergänzt. Danach kommen zwei Ära der Magie Armeen dran.

      Was die Größe betrifft kann man alles beim Drucken rauf- und runterskalieren.

      Da es momentan viele Diskussionen zum Thema Druck gibt, wollte ich noch sagen, dass es auch viele Vorteile hat. Ich finde es super, dass ich Teile einfach nachproduzieren kann, wenn was kaputt geht. Ich muss den Hersteller nicht mehr anschreiben, auf Kulanz hoffen und auf mein Ersatzteil warten. Eine Mini oder eine Einheit kann auch mehrmals gedruckt werden, so könnte ich auch ganze Regimenter produzieren.

      Es macht mir auf jeden Fall Spass und ich sehe es als neue Herausforderung!

      • Magst du mir verraten, was für einen Drucker du hast?
        Ich überlege stark mir nächstes Jahr was zuzulegen und könnte durchaus Empfehlungen gebrauchen 😉

      • Ich habe einen Anycubic Photon. Es gibt aber mittlerweile ein Nachfolgemodell: den Photon S. Welcher auch ganz gut sein soll, ist der Elegoo Mars. Der photon s ist teurer. Der Mars und der Photon sind gleich teuer und von der Qualität laut meines Wissenstandes relativ gleich.

      • Bis nächstes Jahr sieht’s wieder ganz anders aus. Ich würde auf einen mit Monochrom Display setzten, wenn ich mir einen neukaufen würde. Kommen sicher die nächsten Monate erschwingliche Modelle. Photon hat eine schwächere UV Quelle. Wenn ich mir jetzt einen kaufen würde dann den Mars pro (so er wieder verfügbar wird). Sonst Elegoo Saturn, wenn er im Retail nicht überteuer wird. Aber momentan bin ich mit meinem Mars und Orange30 Recht zufrieden.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.