von BK-Christian | 23.06.2020 | eingestellt unter: Terrain / Gelände

Tabletop Workshop: Tempel der Schädel

Michael arbeitet am Stapoel der Schande. Und an GWs ewigem Markenzeichen!

Das Gelände-Set von Games Workshop „Temple of Skulls“ bzw. „Tempel der Schädel“ lag locker 10 Jahre auf meinem Stapel der Schande. Höchste Zeit also, um dem Modell mit Schminkpinseln und Pigmenten zu Leibe zu rücken. Denn weiche Farbverläufe sind ganz einfach und auch ohne Airbrush möglich!

Quelle: Tabletop Workshop

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Terrain / Gelände

Deep Cut Studio: Neue Aeronautica-Matten

01.10.20201
  • 3D-Druck
  • Terrain / Gelände

3D Alien Worlds: Finale Japanische Burg Preview

01.10.20203
  • Terrain / Gelände

Thomarillion: Palette

30.09.20204

Kommentare

  • Sehr schönes Ergebnis und viele Techniken zusammen in einem Video. Werde da vllt was für die Warscryer Citadel verwenden.
    Cool wäre es wenn man die benötigte Bemalzeit ungefähr angeben könnte. Gerade bei Gelände lockt halt die gute alte Grundfarbe+Wash-Technik.

  • Wieder mal nen super Ergebnis und schön erklärt. Muss ich demnächst auch mal ausprobieren. Danke für die Arbeit! 🙂

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.