von BK-Sebastian | 01.04.2024 | eingestellt unter: Unboxings, Warhammer 40.000

Review: Kroot-Jagdrudel

Die T’au beginnen ihre Reise in die neue Edition mit den Kroot.

Warhammer40kKroot JagdrudelBoxFront Warhammer40kKroot JagdrudelBoxRueck

Auf einen Blick:

Produkt: Kroot Jagdrudel
Hersteller: Games Workshop
Material: Plastik
Preis: 175,00 Euro
Maßstab: 32mm

Das Reviewmaterial wurde vom Hersteller gestellt.

Inhalt:

Der Einstieg der T’au in 2024 beginnt mit dieser Box in Form eines neuen Codexes und diversen neuen Miniaturen. Laut Hersteller handelt es sich dabei um folgenden Inhalt:

Dieses Set enthält alle notwendigen Teile, um die nachfolgend aufgelisteten, erstmals erscheinenden Miniaturen zu bauen, sowie passende Bases und weitere Komponenten:
– 20 Kroot Jäger
– 1 Krootoxreiter
– 1 Kroot War Shaper
– 1 Kroot Flesh Shaper
– 3 Kroot Rampagers
– 1 deutschsprachige Codex T’au Empire mit allen Regeln für die Einheiten des T’au Empires inklusive denen aus der Box.
– 1 Set deutsche Datenblattkarten (44 Stück)

Ausgepackt

Unter dem Umkarton findet sich eine Innenbox mit weiteren schicken Artworks

Warhammer40kKroot JagdrudelInnenboxFront Warhammer40kKroot JagdrudelInnenboxRueck

Dahinter finden sich wie üblich die Gussrahmen

Warhammer40kKroot JagdrudelBoxInhalt

Durch ein Pappblatt geschützt befindet sich die Box mit dem Codex und den Datenblattkarten – bei uns war hier die Pappe, die den Codex halten soll etwas verschoben. Unter dieser Pappe fanden sich die Bases.

Warhammer40kKroot JagdrudelBoxTrenner Warhammer40kKroot JagdrudelBoxCodex

In dem durch ein Gummiband gesicherten Schuber befanden sich die Bauanleitung, der Codex mit Glanzeffekt und die Datenblattkarten mit glänzenden Kartenrändern.

Warhammer40kKroot JagdrudelSchuberFront Warhammer40kKroot JagdrudelSchuberRück Warhammer40kKroot JagdrudelSchuber Warhammer40kKroot JagdrudelBauanleitung

Die Miniaturen

Das Kroot Jagdrudel wird von zwei Helden, einem Kriegsformer und einem Fleischformer angeführt.

Warhammer40kKroot JagdrudelGussrahmenFleischformerA Warhammer40kKroot JagdrudelGussrahmenFleischformerB

Von allen Figuren die einfachste war der Fleischformer, der nur auf eine Art zusammenzubauen ist.

Warhammer40kKroot JagdrudelFleischformerVorne Warhammer40kKroot JagdrudelFleischformerHinten Warhammer40kKroot JagdrudelFleischformerLinks Warhammer40kKroot JagdrudelFleischformerRechts

Das zweite Charaktermodell, der Kriegsformer besitzt zwei Waffenoptionen

Warhammer40kKroot JagdrudelGussrahmenKriegsformerA Warhammer40kKroot JagdrudelGussrahmenKriegsformerB

Wir haben uns für die auch im Codex abgebildete Waffenoption entschieden. Auch diese Figur war ohne größere Schwierigkeiten zu bauen, wobei die kleinen Accessoires in der richtigen Reihenfolge aufgeklebt werden mussten.

Warhammer40kKroot JagdrudelKriegsformerVorne Warhammer40kKroot JagdrudelKriegsformerHinten Warhammer40kKroot JagdrudelKriegsformerLinks Warhammer40kKroot JagdrudelKriegsformerRechts

Das Gros der Figuren der Box machen die 20 Jäger aus, die sich auf zwei identische Gussrahmen aufteilen.

Warhammer40kKroot JagdrudelGussrahmenKrootJägerA Warhammer40kKroot JagdrudelGussrahmenKrootJägerB

Hier war die zuvor so angenehm nachzuvollziehende Anleitung teils etwas schwieriger verständlich. Die Modelle nutzen laut Anleitung insgesamt 3 Mal den Kopf 25(wenn man einmal die blau markierten und einmal die grün markierten Modelle bauen will). Auch dass Schritte, die nach den je nach Farbe unterschiedlichen Bauabschnitten wieder bei beiden Bauarten genutzt werden sollen in blau markiert sind ist ungeschickt – eine dritte Farbe hätte die Anleitung hier einfacher gemacht. Die Nummerierung der Bauteile nach der blauen Bauoption der Figur und nicht nach Position im Gussrahmen macht das Suchen nach dem richtigen Teil für die grüne Option schwieriger als nötig.
Der Zusammenbau selbst gestaltete sich angenehm, die Passform ist sehr gut. Einzig die kleinen Verbindungspunkte zwischen Modell und Base können sich teils schwierig gestalten. Wir haben hier zu Sekundenkleber und Aktivator gegriffen, nach dem Grundieren wird das allerdings nicht mehr auffallen.

Warhammer40kKrootJagdRudelJäger (2)Warhammer40kKrootJagdRudelJäger (3)Warhammer40kKrootJagdRudelJäger (4)Warhammer40kKrootJagdRudelJäger (5)Warhammer40kKrootJagdRudelJäger (6)Warhammer40kKrootJagdRudelJäger (7)Warhammer40kKrootJagdRudelJäger (8)Warhammer40kKrootJagdRudelJäger (9)Warhammer40kKrootJagdRudelJäger (10)Warhammer40kKrootJagdRudelJäger (11)Warhammer40kKrootJagdRudelJäger (12)Warhammer40kKrootJagdRudelJäger (13)Warhammer40kKrootJagdRudelJäger (14)Warhammer40kKrootJagdRudelJäger (15)Warhammer40kKrootJagdRudelJäger (16)Warhammer40kKrootJagdRudelJäger (17)

Als berittene Einheiten gibt es zwei Formen der Krootox, zum einen den Krootoxreiter

Warhammer40kKroot JagdrudelGussrahmenKrootoxverwüsterAWarhammer40kKroot JagdrudelGussrahmenKrootoxverwüsterB

Beim Krootoxreiter gibt es zwei Waffenoptionen, die sich beide bauen und leicht austauschen lassen, wenn man bei der Option der Bolagranate die Granaten vom Gürtel des Reiters weglässt. Das Modell baut schich gut und steht stabil auf der Base. Die Pose ist für ein Tier von dessen Rücken aus geschossen wird glaubwürdig. Leider sieht man einige Fugen stark – das kann sich aber mit der Grundierung bereits geben, wirkliche Löcher, die man füllen muss sind nicht zu finden.

Warhammer40kKroot JagdrudelKrootoxreiter2Vorne Warhammer40kKroot JagdrudelKrootoxreiter2Rechts Warhammer40kKroot JagdrudelKrootoxreiter2Hinten Warhammer40kKroot JagdrudelKrootoxreiter2Links Warhammer40kKrootJagdrudelKrootoxreiterBVorne Warhammer40kKroot JagdrudelKrootoxreiterRechts Warhammer40kKroot JagdrudelKrootoxreiterLinks Warhammer40kKroot JagdrudelKrootoxreiterHinten

Die drei Krootoxverwüster teilen sich einen Gussrahmen.

Warhammer40KKrootJagdRudelVerwüsterGussrahmenA Warhammer40KKrootJagdRudelVerwüsterGussrahmenb

Im Gegensatz zum Krootoxreiter stehen die Modelle auf nur einem Bein was das Ankleben an der Base schwieriger macht. Bei allen drei Krootox rastet der Sattelteil mit Rücken mit einem fühlbaren Klacken in den Oberkörper des Modelles ein. Hier sollte man nicht zu lange warten, da durchgetrockneter Kleber hier eventuell Probleme bereiten kann. Die Positionierung der Schulterpanzer der Krootox und der Bolas ist aus der Anleitung nicht komplett ersichtlich, aber stellt kein allzu großes Problem dar.

Warhammer40kKroot JagdrudelKrootoxVerwüsterVorne Warhammer40kKroot JagdrudelKrootoxVerwüsterRechts Warhammer40kKroot JagdrudelKrootoxVerwüsterHinten Warhammer40kKroot JagdrudelKrootoxVerwüsterLinks

 

Der Codex

Warhammer40kKroot JagdrudelCodex

Das 136 seitige vollfarbige Hardcoverbuch mit dem gewohnten Lesebändchen und dem glänzenden T’au Symbol besitzt den gewohnten Aufbau: auf 40 Seiten findet sich der Hintergrund der Fraktion, darauf folgen 12 Seiten Miniaturengalerie und im Anschluss 10 Seiten zur Kampfpatrouille der T’au. Diese besteht allerdings nicht aus den in dieser Box enthaltenen Kroot sondern aus klassischen T’au, zu deren Bemalung in Weiß/Schwarz mit roten Akzenten sich eine Anleitung findet. Auf 44 Seiten finden sich die Regeln zu den Streitkräften des Sternenreichs, bei denen das Kroot-Jagdrudel der Box ein mögliches Kontingent darstellt. Nach den Datenblättern finden sich die Kreuzzugsregeln mit 18 Seiten und zwei Seiten mit den zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuellen Punktewerten der Einheiten.

Die Datenblattkarten

Warhammer40kKroot JagdrudelDatenblattkarten

Für jede Einheit aus dem Kodex findet sich hier eine Karte mit den entsprechenden Regeln. Daneben sind für die Kampfpatrouille, die Drohnen und die Armeesonderregel eigene Karten enthalten. Eigene Karten für die verschiedenen Kontingente sind hingegen nicht enthalten. Die Karten sind aus angenehm festem Karton und besitzen eine glatte Oberfläche.

Größenvergleich

Warhammer40kKroot JagdrudelGrößenvergleich

Zum Größenvergleich tritt ein Primaris Marine an. Die Kroot sind in etwa primarisgroß, aber sehr schlank gehalten.

Fazit

Die neuen Kroot sind schick geworden und fügen sich gut in die Range ein, auch wenn sich ihr Unterbiss etwas verringert hat.

Die Box mit ihren 26 Modellen bringt ohne Waffenoptionen 465 Punkte auf den Tisch und stellt leider keine Kampfpatrouille dar – in dem Punktebereich wäre das eine schöne Option gewesen. Die Datenblattkarten sind eine nette Dreingabe, der Codex allein hätte aber auch zum Spielen genügt – und der Preis der Box hätte dadurch etwas geringer ausfallen können.

 

Warhammer 40.000 ist unter anderem bei unseren Partnern Fantasy-In und Minyarts erhältlich.

BK-Sebastian

Redakteur von Brückenkopf-Online. Seit 2001 im Hobby, erstes Tabletop Armalion. Aktuelle Systeme: Freebooter's Fate(Alle Fraktionen), Bushido(Ito, Ryu, Ro-Kan),Moonstone, Summoners (Feuer, Luft), Deadzone, ASoIaF(Nachtwache, Targaryen), Dropfleet Commander(UCM, Scourge), Warmaster(Zwerge, Echsen), Eden(ISC, Resistance), KoW: Armada(Basilean, Ork) u.v.m

Ähnliche Artikel
  • Unboxings
  • Warhammer / Age of Sigmar

Unboxing: Warhammer Underworlds – Wintermaw

15.04.202411
  • Unboxings
  • Warhammer 40.000

Unboxing: Kill Team Albtraum

10.04.202418
  • Unboxings
  • Warhammer / Age of Sigmar

Unboxing: Krethusas Schar der Vettel

27.03.20245

Kommentare

  • Ich habe die Box heute angefangen zu bauen und muss sagen das ich von den Bauoptionen bei den Kroot Jägern etwas enttäuscht bin. Hätte man anstelle von diesen dreieckigen mulden kugelförmige gemacht, währe viel mehr Variation möglich gewesen. Und die ganzen Taschen und Messer und so sind anfangs nicht so leicht zu kleben.

  • Danke für das Unboxing 😁

    Die Modelle wirken frisch und hochwertig .

    Habe den Fleischer von einem Freund bekommen und sehr glücklich den Mini 👍

    Da ich die Box nicht bestellt habe (wegen Codex) warte ich noch auf Einzel Boxen 😃.
    Wobei mich der krootreiter schon sehr gefallen würde.
    Ich bin mir nicht sicher ob der so auch in der einzelbox kommt 🤔

    • 21 laut Anleitung, aber man kann die Arme wahrscheinlich auch auf noch mehr verschiedene Körper ankleben.
      Im Kodex finde ich die Punkekosten nur unnütz, da sie so schnell geändert werden.

    • Habe Mal frage;womit ist dieser Preis von 175,00€ berechtigt?,und das nur für ein bisschen Plastik und Dan noch Farbe und Pinsel,und die Kosten auch noch Mal so ungefähr 15-18€.Hatte selber gesammelt und gespielt.Und in einem Geschäft die aber leider zu gemacht hatte und Dan zu einem anderen geschäft in Euskirchen,und dort wird nicht ander Regel gehalten und hatte meinen Koffer da gelassen um an nächsten Tage weitere zu spielen,einfach meine Fieguren genommen.so zu meinem Frage nochmal,womit ist der Preis berechtigt für Kroot Jagdboxen von 175,00€ die in meinem Sinne nicht berechtigt ist und nur eine reine Abzocke ist

      • Codex 50€, Datenkarten 15€, krootjäger 60€, krootox 30€, Helden jeweils 20€

        *mutmaßlich

      • Wird ja niemand gezwungen die Box zu kaufen. Ganz einfach.
        Und 90000 Euro für nen Porsche ist auch nicht gerechtfertigt. Ein Dacia für 20000 Euro bringt doch auch von A nach B… So ist das eben. Wenn jemand der Preis Wert ist, wird es gekauft. Und da spielt manchmal der Materialwert eben nicht die entscheidende Rolle.

  • Hab heute die Box bekommen. Leider muss gw mal etwas an ihrer Verpackung ändern. Bei mir haben die gussrahmen sowohl den Schuber, als auch die Box massiv beschädigt

    Zum heulen

    • Das ist Schade, aber prinzipiell freue ich mich sehr, dass sie vom Tiefziehplastik abgekommen sind. Ich denke, dass diese unterste Kartonschicht um den Kodexschuber herum etwas dicker sein und seitliche Laschen haben sollte. Eventuell wäre auch ein dickeres Trennblatt gut. Dass hier kein schönes Artwork mehr drauf ist finde ich gut: Das verkratzt durch die Gussrahmen doch meistens.

      • Ja das stimmt.. die Rahmen sind prall gefüllt..

        Aber festeres Trennpapier bzw. Pappe wären schon ideal. Hat bei der Leviathan-box ja auch ordentlich funktioniert. Aber sowas hab ich noch nie gesehen.

  • Der Preis ist schon so ne Sache, Codex & Karten sind dabei auch der Code für die App bzw. Für Updates der Regelergänzungen usw.
    Finde auch bei den Modellen der Kroot sind sie nicht so variabel und es sind mir zu wenig Köpfe enthalten.
    Mein GROSSEs persönliches Ärgernis ist das mit den neuen Base Größen, keine Pulswaffen mehr als Option, keine Kroot Weiser im Team, diese miesen Messerchen und Pistolen!
    Nach 20 Jahren hätte GW sich was besseres einfallen lassen können 》es gab ja auch schon vor ca 10 Jahren eine inoffizielle Kroot Armee!!
    KNARLOC’S gibt es ja auch schon, warum hopsende Gorillas 😞
    Ich werde mir nur den neuen Krotox kaufen und ihn in Killteam verwenden, da GW schon wieder die Vespiden bei Seite gelegt haben… aber ich besorge mir dann die Stingers.
    Wir spielen „Killteam “ aber mit eigenen vernüntigen Regeln!
    GW Modelle sind meist sehr gelungen aber damit hat es sich schon …
    Danke

    • Ich denke dass die Vespiden
      Noch kommen 🤔.
      Heute wurde auf der Community Seite die neue Münze des Monats gezeigt.
      Und siehe da….
      Es ist ein Vogel Kroot 🙄😲😲
      So heißt die auch

  • Also ich warte schon sehr lange auf eine Neuauflage der Kroot und hab mir die Box insgesamt 3mal gekauft. Allerdings zum Preis von 135,-€ pro Box. Gibt es wirklich Leute die dafür 175 € bezahlt haben? Ich habe bei mehreren Shops geschaut und da waren viele bei 140.
    Bin bisher auch sehr zufrieden. Über weitere Modelle/Einheiten wie Knarlocreiter, Great Knarlocs, Kroot Flattermänner (gab es meine ich alles in der alten Krootsöldnerliste) würde ich mich freuen glaube ich aber eher nicht drann.
    Ich werde jedenfalls meine Truppe noch minimal ergänzen (meine Kroot haben ein Kontingent Gue´vesa dabei die in Ghost Anzügen, einem Späherteam und 2 Piranhas alles mit alternativen Modellen)und dann mal weiterschauen.

    • Mist zu früh auf senden gedrückt.
      Wollte jedenfalls noch sagen das man ja wegen des Datums gestern auch nicht weiß was davon Aprilscherz ist 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.