von BK-Nils | 14.10.2022 | eingestellt unter: Warhammer 40.000

The Horus Heresy: Blood Angels Upgrade Kits Preview

Die Legion der Blood Angels erhält ebenfalls zwei Upgrade Kits für die MKVI Rüstungen, um in der fernen Zukunft auf den Schlachtfeldern der Horus Heresy bestehen zu können.

Heresy Thursday – Sate Your Red Thirst with Blood Angels Upgrade Kits

Deadly new Assassins and heroes of the Imperium are all well and good, but we know what you really want to see – more Mark VI upgrade packs. This week, it’s the IX Legion’s turn.

Forge World Heresy Thursday – Sate Your Red Thirst With Blood Angels Upgrade Kits 1

The Blood Angels have long been fans of aesthetic beauty, and the new Mark VI helmet set from Forge World perfectly reflects their artistic tendencies. Along with nine helmets for your troops in three designs, there’s a Sergeant’s helm and a bare head, showing off lush locks with a centre parting. It was the style at the time on Baal during the Horus Heresy.

Forge World Heresy Thursday – Sate Your Red Thirst With Blood Angels Upgrade Kits 2

Sanguinius is bound to be happy with those new looks. As with the other Legions, such as the Death Guard, White Scars, and Emperor’s Children, there’s also a set of moulded shoulder pads coming out – the ideal way to finish off your miniatures.

Forge World Heresy Thursday – Sate Your Red Thirst With Blood Angels Upgrade Kits 3

These heads and shoulder pads are all cast in finely detailed resin, and are designed to fit perfectly with the plastic Mark VI Space Marines kit – they’ll be available soon from the Forge World webstore.

Quelle: Warhammer Community

BK-Nils

Nils, Redakteur bei Brückenkopf-Online. Seit 2001 im Hobby, erstes Tabletop: DSA Armalion. Aktueller Fokus liegt auf Skirmish-Systemen und Warhammer 40.000. mehr auf https://www.instagram.com/nerdydutchman/

Ähnliche Artikel
  • Warhammer 40.000

The Horus Heresy: Made-to-Order Upgrades

02.12.2022
  • Podcasts
  • Warhammer 40.000

Beim Imperator Nichts Neues: Neue Folge

01.12.2022
  • Necromunda
  • Warhammer 40.000

GW: Wochenvorschau mit 40k und Necromunda

28.11.20228

Kommentare

  • Haben die immer noch nicht alle Legionen abgedeckt?
    Ja, davon gibt es 18 Stück, aber was ist das denn für eine Release-Politik, wenn man ein Hype-Produkt auf den Markt wirft, dazu völlig überteuerte Accessoires anbietet, die aber schon beim Zusammenbau der Minis eben relevant sind, und dann die Kunden, die das zu zahlen bereit sind, Monate warten lässt, weil sie halt die „falsche“ Legion spielen wollen?
    In welcher Frequenz kommen diese Kits? Bei 1/Monat wäre die letzte Fraktion nach 1,5 Jahren dran 🙆‍♂️

    • Ok, die neue Box kam erst im Juni – es fühlt sich schon viel länger an, aber keine Ahnung, ob das am ewigen Rumteasern im Vorfeld oder allgemeinen Zeitgefühlverlust seit der Pandemie liegt (vermutlich beidem).
      Aber sie haben in der Zeit gerade mal etwa die Hälfte geschafft, was in etwa doppelt so schnell ist 🐌

      • nein, es liegt daran dass wir als gesellschaft hart in immer kürzere konsum zyklen getrieben werden und weil wir ständig über das menschliche fassungsvermögen hinaus mit inhalten bombardiert werden für fast nichts mehr als 2 wochen aufmerksamkeit aufbringen, und da ergibt sichdas etwas das 4 monate zurückliegt gefühlt schon gar nicht mehr wahr ist.

  • Generell finde ich die MKVI Marines ganz schick und werde mir sicherlich auch noch ein paar HH-Sachen kaufen. Aber von den legionsspezifischen Zusatzbits bin ich bis jetzt… sagen wir mal underwhelmed. Ein paar Schulterpanzer und Helme und das war’s, naja. Hätten schon noch Waffen und andere spezifische Bits sein können. Aber wahrscheinlich würden die Bits dann das Doppelte kosten, so wie ich GW kenne.

  • Solange es fast ausschließlich nur die, meines persönlichen Empfindens nach, schrecklichen Beakie-Helme gibt, kann mir die Horus Heresy ganz gepflegt gestohlen bleiben. Das Helmdesign ist einfach nicht schön. Das ist auch einer der Gründe, warum ich mir die Starterbox niemals zulegen werde.

    • Es gibt ja alternativ die MK3/4-Rüstungen mit anderen Helm-Desgins, wobei ich mich frage, ob diese älteren Modelle kleiner sind als die MK6.
      Oder du kannst zur Grundbox einfach vier Sets Legionshelme kaufen für je 18€ den Blister 🤪
      (die meisten davon müssten keine Beakies sein)

  • Die Blood Angels Zusatzteile gehören noch zu den schöneren Upgrade-Sets. Dennoch bin ich nicht gewillt an die 40 Euro auszugeben, nur um einen 10er Trupp mit BA Köpfen und Schulterpanzern upzugraden.

  • Da ich jetzt doch auf den Heresy-Zug aufgesprungen bin: jupp ich hab mir tatsächlich solche Upgrades gegönnt, aber eine ganze Armee damit ausstatten? Keine Chance. Ich benutze sowas für Veteranentrupps und das war es dann. Die restlichen Marines müssen sich mit Abziehbildern begnügen. Warum gehen immer alle davon aus, die ganze Armee damit ausstaffieren zu müssen?

    Zum Größenunterschied: jepp die MK VI-Marines sind tatsächlich etwas größer als die MK III/MK IV. Relativiert sich zwar ein klein wenig, weil die Mk VI von der Pose her aufrechter stehen, aber komplett wegreden/schönreden kann man das nicht. Egal, was ich viel eher ärgerlicher find ist der Fluff-Retcon damit auch alle Legionen MK VI haben können (Money talks). Blasphemie! Meine MK VI-Marines gehen zur Raven Guard, dann passt das auch.

    • Fluff Redcon? 😀 Also als ich Ende der 90er das erste Epic (hies damals Space Marine) gespielt habe. Hab es nur Beakies. In allen Legionen. Und sonst nix. Für mich ist das back to the roots. Viel schlimmer ist der Fluff Redcon das auf der Eisenstein quasi nur Death Guard war. Im ursprünglichen Fluff waren auf der Eisenstein loyale Vertreter aller Legionen (und alle in MK VI)

      • Kann man durchaus so sehen wenn man mit Rogue Trader angefangen hat. Ich war da schon ziemlich später dran. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.