von BK-Christian | 09.12.2022 | eingestellt unter: Zubehör

Scale75: Prism-Farben

Scale haben eine neue Farbreihe angekündigt.

Color changing acrylics depending on light angle and prime coat. Satin finish. Valid for brush and airbrush.

S75 Scale Prism Farben 3 S75 Scale Prism Farben 2 S75 Scale Prism Farben 4 S75 Scale Prism Farben 5

NEW RELEASE! Introducing our new PRISM EFFECT range of chromaflair acrylic paints, a collection of paintings in which the color changes hue depending on the light source or viewing angle. Also, the same color will look different depending on the primer laye.

Quelle: Scale75 auf Facebook

BK-Christian

Chefredakteur und Betreiber von Brückenkopf-Online. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deathmatch, Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), diverse Raumschiffe und allerlei Mechs.

Ähnliche Artikel
  • Zubehör

Customeeple: Neue Marker

17.07.2024
  • Zubehör

Army Painter: GameMaster Adventure Starter Combo

14.07.20241
  • Allgemeines
  • Horror
  • Zubehör

Black Site Studios: Neuheiten

05.07.2024

Kommentare

  • hm…ist das wirklich ein Ding? Ich weiß ja das Greenstuff World und Vallejo vor Jahren schon entsprechende Ranges auf den Markt gebracht (und sich darüber in die Haare bekommen) haben, aber gibt es da einen substantiellen Käufer Markt für? Habe immer gedacht „och, das teste ich mal“ und bislang habe ich es doch nie gemacht. und außer den „schaut mal es gibt was neues“ Videos am Anfang sehe ich auch niemand im Content Creator Bereich oder in den verschiedenen Hobby Blogs etc. etwas damit machen.

    • Spezial Anwendungen halt.

      Ich benutze seit Jahren die AlcladII Farben für sowas aber die sind Lackbasiert mit allen nachteilen die das mit sich bringt

      • Interessant, aber wäre mir tatsächlich zuviel hantieren mit eben diesen Nachteilen. Aber lässt mich tatsächlich wieder drauf kommen, braucht es dann einen dritten Anbieter mit einer vollen Range? oder geht das mehr in die Richtung, Produktlücken zu schließen, um Markentreue zu vereinfachen und zu fördern?

    • Eine verbreitete Anwendung dafür ist Nozzle- oder Engineburn. Sprich diese feine thermische Verfärbung des Metalls durch hohe Hitze in Regenbogenfarben.

      • hm, das mache ich in der Regel durch schichten von entsprechend farbigen Washes, aber ja, könnte ich mir vorstellen als praktische Applikation.

    • Hab mir mal ein Set von Vallejo gekauft, aber noch nicht viel damit gemacht.
      Aber was sind denn die großen Nachteile?

      • Für mich: Verdünner, Dämpfe, Reinigung etc. alles nicht die Welt aber mir unangenehm genug, dass ich bei einem überwiegend Acryl Umfeld bleibe.

    • Necrons sind sicher eine Möglichkeit (habe selbst aber buntes Metall mittels Contrast auf Metallfarbe gewählt).
      Ich hab seit Jahren solche Farben und ein paar Symbionten, und obwohl die zusammengehören, haben sie noch nicht zusammengefunden #pile

      • Wenn sich endlich ein vernünftiges Tyraniden Kill Team ergibt, wird das Hivefleet Synth-Wave in grellem Pink und Violett 😝

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.