von BK-Nils | 18.07.2022 | eingestellt unter: Warhammer 40.000

GW: Wochenvorschau Chaos und Horus Heresy

Kommenden Samstag stürmen Sterbliche Diener des Chaos und weitere Verstärkungen die Schlachtfelder der fernen Zukunft und der mächtige Leviathan Siege Dreadnought kommt für die Horus Heresy.

Sunday Preview – Mortal Minions Bask in the Power of the Dark Gods

The onslaught of heretics continues to pour out into the galaxy this week, as the next tranche of releases for Codex: Chaos Space Marines rip their way out of the warp. Here’s a little taste of what’s in store for pre-orders next weekend.

That’s right, the mortal cults of Chaos are here to make a real mess of the galaxy in the name of the Ruinous Powers, alongside a coterie of their Chaos Space Marine betters. Let’s dig in.

Warhammer 40.000

We kick off our celebration of all things empyrean with the next wave of evil underlings – the Chaos Cultists.

Chaos Cultists

Games Workshop Sunday Preview – Mortal Minions Bask In The Power Of The Dark Gods 1

Despite how twisted and brutal the powers of the warp can be – or perhaps because of it – great droves of fanatics flock to the banners of the Chaos Gods and throw their lives down in service to their masters. Now you can add hordes of these Chaos Cultists to your own army, providing cannon fodder valued assistance for your Chaos Space Marines. Trust us, they might look like a ragtag band, but they’re surprisingly effective in numbers.

Dark Commune

Games Workshop Sunday Preview – Mortal Minions Bask In The Power Of The Dark Gods 2

Those mortals most dedicated to their dark masters eventually begin to siphon a little of the warp’s powers and become locuses for worship. These proselytising champions form groups known as Dark Communes to lead their fellow devotees into battle, chanting cursed mantras and stripping flesh from bone with the power of their captive Mindwitch psykers.

Chosen

Games Workshop Sunday Preview – Mortal Minions Bask In The Power Of The Dark Gods 3

Chaos Space Marines skilled enough to rival the champions of old come together in bands of Chosen, pooling millennia of experience and battle-tested weaponry into a hardcore fighting force. They’re as customisable as they are lethally effective, coming loaded with alternate heads, accessories, and many different kinds of accursed weapon gathered over the course of their hateful careers.

Warpsmith

Games Workshop Sunday Preview – Mortal Minions Bask In The Power Of The Dark Gods 4

Joining the fight for the first time since their appearance in Eldritch Omens, the Warpsmith is a mechanical genius. Experts in patching up ancient war machines and taming daemon engines, this fallen technologist can lead warbands into battle and duel enemy leaders with all of the close combat prowess you’d expect from a veteran of the Long War.

Warpforged

Games Workshop Sunday Preview – Mortal Minions Bask In The Power Of The Dark Gods 5

The Warpforged – consisting of a skittering Venomcrawler and two hulking Obliterators – are the perfect way to add heavy firepower to your warband, adding a ranged counterweight to all your close-combat specialists. Not that they won’t get stuck into the melee given a chance – they are aligned to Chaos, after all.

The Horus Heresy

Leviathan Siege Dreadnought with Drill & Claw Weapons

Games Workshop Sunday Preview – Mortal Minions Bask In The Power Of The Dark Gods 6

Prepare to sunder vehicles, smash fortresses, and do everything short of salting the fields with the awesomely powerful Leviathan Siege Dreadnought.

Games Workshop Sunday Preview – Mortal Minions Bask In The Power Of The Dark Gods 7

On top of its chest-mounted guns, this massive hunk of walking destruction comes equipped with two melee fists – each of which can be built as a siege drill or siege claw – and can shrug off brutal firepower on its quest to break apart anything and everything your opponent cherishes.

Leviathan Siege Dreadnought Close Combat Weapons Frame

Games Workshop Sunday Preview – Mortal Minions Bask In The Power Of The Dark Gods 8

Firepower-focused Praetors planning to pick up a Leviathan packing powerful ranged weapons when it arrives need not fear a lack of options, as the Close Combat Weapons Frame will also be available to order direct from the Games Workshop webstore. This frame includes the two melee fists from the full Dreadnought kit, which can each be built as siege drills or siege claws for all of your Loyalist/Traitor grinding/crushing needs, and is a great way to add weapon options to any future Leviathan Siege Dreadnoughts you might add to your army.

Warhammer 40.000 ist unter anderem bei unseren Partnern Fantasywelt und Taschengelddieb erhältlich.

Quelle: Games Workshop

BK-Nils

Nils, Redakteur bei Brückenkopf-Online. Seit 2001 im Hobby, erstes Tabletop: DSA Armalion. Aktueller Fokus liegt auf Skirmish-Systemen und Warhammer 40.000. mehr auf https://www.instagram.com/nerdydutchman/

Ähnliche Artikel
  • Warhammer 40.000

GW: Leagues of Votann Trikes Preview

14.08.202219
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

GW: Neuheiten für The Horus Heresy und Age of Sigmar

13.08.202218
  • Warhammer 40.000

The Horus Heresy: Emperor’s Children Preator

12.08.20227

Kommentare

  • Weil es eventuell ermüdend ist wenn bei news zu einer Firma ständig nur das thematisiert wird?

    Geniales Modell. Auch wenn ich mir die FK Version davon früher gewünscht hätte.

    Kommt dennoch zu meinen Sons.

    • Hast absolut recht!
      Man könnte auch über die Bekloppte Codex Politik reden, die mäßigen Regeln und die inkonsistente Lore reden!!!!

      • Mir ist ein völliges Rätsel wie man in einen Hersteller so viel Emotionen investiert, wenn man eh nichts gutes daran findet.

        Dafür wäre mir meine Lebenszeit viel zu schade. Ich ignoriere solche news z.B. von Mantic. Ich weiß was mich in deren news erwartet, schau gelegentlich doch mal rein, denk mir „joa“ und geh weiter zu Dingen die mir mehr liegen.

        Macht das Leben in meinen Augen deutlich angenehmer.

      • Tja flappi ich verschwende jetzt nochmal ein bisschen mehr Lebenszeit um dir zu schreiben das die meisten Rätsel die dir das Leben aufgeben nicht von random dudes in tabletop Foren entschlüsselt werden können.

        Aber sei dir gesagt das mir persönlich 40k keineswegs egal ist nur man muss auch die Dinge ansprechen und diskutieren dürfen die GW einfach nur sch**** macht.

        Ist halt nicht alles geil.

        Aber denk ich mir in Zukunft einfach vielmehr „joa“ zu allen möglichen Dingen und schreibe ab und zu Kommentare dazu was ich nicht versteh,soll das leben angenehmer machen.

      • @Flappi: genau das kriege ich auch nicht in meine birne rein. Wenn mich was nicht interessiert oder ich doof finde, dann schau ich mir das nicht an geschweige denn ich kommentiere es. Oder mein Hass ist so groß, dass ich es unter jedem verdammten GW Post in die Welt rausposaune.
        Ich mein, wenn ich gute Zeiten, schlechte Zeiten nicht mag, dann lese ich doch keine News von denen oder schreibe was dazu. Das geht mir dann einfach am Hintern vorbei.
        Aber vielleicht bin ich da auch einfach zu entspannt, um mich mit Dingen, die ich NICHT mag, NICHT zu beschäftigen.

      • Diese böse Kritik aber auch immer…. schäm dich Jerome!!!!

        Ich frage mich nur wie man 40k spielen kann, ohne sich mit diesen Themen ernsthaft zu befassen oder zu tun als wären diese Probleme nicht existent… .

      • Die Sache bei GW ist eben, dass sich so gut wie jeder Tabletop Spieler für die Firma interessiert, weil die meisten mit diesen Spielen ins Hobby gestartet sind. Die ewigen Preisdiskussionen spiegeln ja schon ein Hauptproblem wider: In meiner Spielergruppe, kann ich mir GW Spiele leisten, müsste dann aber immer wieder in Läden gehen und Mitspieler finden, weil meine drei Hauptspielpartner eben nicht die Möglichkeiten haben das Geld zu investieren.
        Jerome spricht dann noch ein paar Punkte an, die tatsächlich problematisch sind und waren. Die Veröffentlich von neuen Codexbüchern folgt keinem sehr logischen Prinzip. Neue Sachen sind meist stärker als die alten. Im Hintergrund werden immer wieder neue Sachen hinzugefügt, die es in der Lore schon immer hätte geben müssen, aber sie waren einfach nie existent etc. Dass Jerome Spaß daran hat etwas schärfer gegen GW zu schießen, das ist jedem Brückenkopf Leser klar, aber mein Gott, die Firma stirbt nicht von ein paar Seitenhieben und es ist besser, als andere User anzugehen. Inhaltlich stimmt die Kritik schon.
        Und ich finde es schon schade, dass Warhammer 40k oder jetzt 30k zu einem Spiel geworden ist, das man sich wirklich nicht mehr mit jedem Gehalt leisten kann. Der zwölfjährige Junge, der ich damals war, hätte niemals 225 Euro für eine Horus Heresy Starterbox von den Eltern bekommen. Und das geht vielen Nachwuchsspielern inzwischen auch so, was ich sehr schade finde.

      • Ja ganz einfach, es ist den Leuten eben nicht egal und deswegen hat man noch eine Meinung dazu.

        Das gilt wohl sogar für die Leute die permanent gegen AoS schießen.

      • Ja, sicher ist Kritik berechtigt. Aber manchmal ist es keine konstruktive Kritik, sondern schlicht: alles ist doof und die Preise überhaupt erst! Das ist manchmal einfach sooo langweilig und ermüdend.

      • Der neue Dosenöffner-Vertreter gefällt mir schon sehr, aber da kommen wir sicher spätestens Samstag wieder auf das Preis-Thema…

    • Die Dark Vengeance Kultisten waren auch spannender. Hatten wenigstens ein paar Waffenoptionen und Champions dabei.

      Zu der neuen Box muss man leider erst noch die Box der Kultisten der großen Leere, die man vielleicht noch aus Blackstone Fortress kennt, dazukaufen, um einen Trupp zu mischen und sinnvoll aufzubauen. Sowas mag ich immer besonders ungern.

  • Schade, dass der Nahkampf-Leviathan jetzt schon kommt, obwohl er erst letzte Woche vorgestellt wurde. Der Fernkampf-Leviathan ist schon vor Wochen präsentiert worden und ich warte sehnsüchtig auf sein Erscheinen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.