von BK-Markus | 18.07.2022 | eingestellt unter: Podcasts, Star Wars

Magabotato: Was ist X-Wing?

Magabotato haben eine neue Folge „Was ist….?“ gepostet.

Seppel XWing 01

Moin Moin!

Seppel blickt etwas weiter über den Star-Wars-Legion-Tellerrand und lässt sich von Daniel erklären: Was ist X-Wing?

Nicht nur das Spiel wird vorgestellt, sondern auch die Unterschiede zwischen der alten und der aktuellen Edition werden heraus gearbeitet.

Viel Spaß beim Hören!

 

Durch den Link in der Quellenangabe kommt ihr direkt zum Podcast:

Quelle: Magabotato

BK-Markus

Stellvertretender Chefredakteur Brückenkopf-Online. Seit 2002 im Hobby und spielt folgende Systeme: Age of Sigmar, Infinity, Bolt Action, Flames of War, Warhammer 40K, Dreadball, Saga, Freebooters Fate, Black Powder, Space Hulk, Dead Mans Hand, Bushido, Malifaux, Dropzone Commander, Dropfleet Commander, Gates of Antares, Kings of War, Wild West Exodus, Batman, Collision, Dystopian Wars, Draculas America, Kill Team, Summoners, Eden, Star Wars Legion, Wolsung, Blitz Bowl, Carnevale, Warzone Resurrection, The Drowned Earth, Twisted, The Other Side, Deathmtach, One Page Rules, Masters of the Universe Battleground und Warhammer Underworlds.

Ähnliche Artikel
  • Podcasts

Magabotato: Was ist Fallout?

16.08.20228
  • Podcasts
  • Warhammer 40.000

Beim Imperator Nichts Neues: Neue Folge

11.08.2022
  • Podcasts

Magabotato: Stammtisch Juli 2022

06.08.2022

Kommentare

  • Tja, ein Geldgrab… hab es nicht eingesehen, die fraktionen aufs die 2te editionen zu heben. Seitdem spielt es kaum noch jemand in meinen Umkreis. ..

    • Wir spielen auch nur noch im Freundeskreis, die erste Edition. Macht immer noch Spaß. Aber es kommt eben nichts Neues mehr dazu.

    • Ja, zumal die Upgrade-Packs auf Turnierepieler zugeschnitten warn: 2* die mittleren Pötte, weil harter Meta-Shit, aber viel zu wenige der ikonischen Jäger. Und doppelt das teure Upgradeset zu kaufen, hab ich nich eingesehn.
      Das Argument war immer: X-Wing ist teurer, weil prepainted UND schon alles zum Spielen im Blister dabei ist. Und der zweite Teil wurde einfach als wertlos deklariert.

      Wenn ich Bock drauf hab, tuts auch die erste Edition alle Jahre mal.

    • Bei mir das gleiche, spielen nur noch hin und wieder mal die erste Edition. Ich mag das Spiel habe aber das nachrüsten auf die 2. nicht eingesehen.

    • Das gleiche hier… erst auf die 2. Edition gefreut, dann kurz überschlagen, was es mich kosten würde nur für den Bestand an Rebellen/Imperium/Scum/FO ein Upgrade durchzuführen und es dann sein gelassen. Die Mitspieler haben eh nicht mitgezogen und auf Turniere bin ich dann auch nicht mehr gegangen.

      Jetzt ist vielleicht mein Sohn in einem Jahr in einem Alter, wo ich das mit ihm zocken kann, vielleicht stell ich da um. Aber vermutlich bleib ich einfach bei der ersten Edition.

  • X-Wing ist in meinen Augen ein gutes Spiel, bzw war…

    Es machte ordentlich Laune bis AMG willkürlich die Regeln änderte und die ohnehin schon kleine Community spaltete..

  • Ist bei uns leider so ziemlich ausgestorben.
    Nicht wegen der 2.0 Upgrades – der Großteil unserer Community hat sich darüber gefreut, gutes Rebalancing (davor galt immer neu=besser), gestreamlinete Mechaniken, präziser formuliert.
    und ganz ehrlich, je 1 Konvertierungskit reicht völlig zum spielen, verstehe den Aufriss nicht.

    Leider ist das Konzept Dogfight einfach irgendwann ausgelutscht gewesen. Jetzt gibt es neuerdings endlich Missionen, die kamen für meinen Geschmack aber zu spät.

    • Missionen gab es auch schon in der 1. Edition, die wollten in meinem Spielerkreis (ca. 20 Leute) nur nie jemand spielen. Immer nur Dogfight. Darum habe ich den Wechsel zur 2. nicht mitgemacht.

  • Ich habe den Podcast jetzt gehört. Insgesamt eine gute Zusammenfassung, auch wenn mir X-Wing vielleicht etwas zu sehr über den grünen Klee gelobt wird.

    Interessant und für mich neu war der Hinweis auf die Edition 2.5, die sich ja eher wie eine Version 3.0 anfühlt, da man das Punktesystem noch einmal komplett über den Haufen geworfen und Turniertaugliche Szenarien eingefügt hat. Ich hatte das gar nicht mitbekommen, was aber auch daran liegt, dass ich mit dem Wechsel auf Edition 2.0 aufgehört hatte X-Wing zu spielen und mir nur noch die paar neuen Schiffe gekauft habe, die mir optisch gefallen haben.

    Und wenn ich zumindest meinen Laden als Maßstab nehme: Bei der ersten Edition hat der die Neuheiten noch Kistenweise bestellt und auch gleich wieder abverkauft – und bei 2.0 / 2.5 reichen dem mittlerweile ein paar der neuen Modelle aus – und selbst dann bleiben die liegen – von einigen heiß begehrten Sachen wie zuletzt der Razor Crest mal abgesehen…

  • Also Ich habe es damals nicht bereut, meine Flieger auf die 2. Edition aufzurüsten. Allerdings habe Ich auch nur Imperium und Rebellen gesammelt und war mit 2 Upgrade Sets pro Fraktion durch. Wobei Ich das zweite jeweils mit einem Freund geteilt hatte.
    Dass ein Editionswechsel bei X-Wing wegen der Pappe zwangsweise teuer werden wird, war mir aber auch schon vorher bewusst. Da hatte Ich ja dank Descent schon einen Vorgeschmack gehabt, was sowas kosten kann, wenn alles Karten getrieben ist. Bei X-Wing kommen die ganzen Pappeinleger und Marker ja noch extra dazu.

    Ich bin jetzt aber auch mit 2.5 vorsichtig. Einerseits finde Ich es gut, dass sie nicht direkt eine neue Edition gemacht haben. Andererseits haben sie aber so viel geändert, dass es eigentlich eine ist. Ich hoffe dass es jetzt noch 1-2 Jahre bis zur 3. Edition dauert und dass dann der Feinschliff von 2.5 wird. Sie zeigen ja aktuell schon, dass sie das Feedback einarbeiten aber es fühlt sich für mich aktuell noch nicht so wirklich rund an. Mag aber auch daran liegen, dass Ich es erst zwei mal spielen konnte…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.