von BK-Christian | 26.07.2020 | eingestellt unter: Reviews, Zubehör

Tabletop Workshop: Contrast Close-up

Michael nimmt die Contrast-Farben noch einmal unter die Lupe. Und zwar alle!

Alle 34 Contrast Colours von Games Workshop in der ultimativen Übersicht: Die Citadel Contrast-Farben wurden jeweils pur und 1:1 mit Contrast Medium verwendet, um für diesen Test insgesamt 204 Bases zu bemalen, die zuvor mit Corax White, Grey Seer und Wraithbone grundiert wurden. Herausgekommen sind detaillierte Fotos und zwei umfangreiche Contrast-Listen. Denn so wisst Ihr endlich, wie die Contrast-Paints wirklich aussehen und müsst Euch nicht mehr auf vage Hersteller-Fotos oder unklare Internet-Bilder verlassen.

An dieser Stelle ein Hinweis in eigener Sache:
Wie werden diese tollen Vergleichsbilder im Sommer in eine neue Brückenkopf-Hobbydatenbank aufnehmen, so dass Ihr sie jederzeit abrufen könnt.

Quelle: Tabletop Workshop

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Reviews

Review: Starterset Güterzug

21.09.20201
  • Fantasy
  • Reviews

Review: Rage Craft Witch King 2

09.09.20204
  • Mittelalter
  • Reviews

Review: Baldwin IV King of Jerusalem

02.09.20203

Kommentare

  • Super Video. Finde ich sehr hilfreich.

    Für die normalen GW Farben wäre das auch super, da die Bilder auf der Homepage einfach nicht passen. Aber das wäre wohl zu viel Aufwand. Bei über 200 Farben.

    • Ja, defintiv 😀 Aber es wird zu ausgewählten Farben, Sets oder Serien immer mal wieder ein TWS-Video geben. Z.B. zu den kommenden Scale 75-Farben aus dem kürzlichen Kickstarter, die ähnlich wie die Contrast Colours funktionieren sollen.

      PS: Dankeschön fürs Lob & Feedback!

      • Auf das Video zu den Scale Instant Colors freue ich mich schon. Da bin ich echt gespannt wie die sich verarbeiten lassen. Auf den Videos von Scale sahen die schon sehr gut aus.

    • Gerne und Dankeschön 🙂 … Übrigens: Das Layout für die jeweils 6 Bases zu entwerfen und optimieren, die Infos zusammenzuschreiben und alle nötigen Clips und Fotos aufzunehmen, das Schneiden des Videos plus das Setzen der ganzen Sprungmarken, Links etc. HAT VIEL LÄNGER GEDAUERT als die 204 Bases zu bemalen und aufzukleben. 😉

  • Finde ich super, sehr tolle Aktion. Auch echt schön, dass GW das unterstützt hat.

    Vielen Dank wieder einmal für deinen professionellen Ansatz und das hilfreiche Video. Ich selbst bin inzwischen auch ein großer Freund der Farben, auch wenn ich sie eher auf zenitaler Grundierung einsetze und dann praktisch als Grundfarbe+Wash in einem nutze. Sprich: Bei mir kommen dann noch hier und da Akzente drauf, aber es beschleunigt meine Bemalung.

  • Danke für die ganze Arbeit. Mit dem Video kann ich wirklich abschätzen, was genau für Farben ich bekomme und was damit möglich ist oder eben halt auch nicht

  • Wie immer tolles Video Michael! Danke für die Arbeit einer echten Referenzkarte. Für die beiden glatten Grundierungen bzw. wenn man einfach andere Farbdosen nutzt wie ich zB. ein Tipp. Gibts den Minis zur Vorbereitung noch einen Nebel Mattlack, so erhält man auch den gleichmäßigeren Auftrag ohne Pooling.
    Machst Du auch nochmal ein Video um die Möglichkeiten auf zenithal Grundierung zu zeigen? Ich finde das macht die Farben erst so richtig interessant!

    • Contrast-Farben auf Zentital-Grundierung hatte ich schon vor einem Jahr in meinem ersten Contrast-Colour-Video gezeigt: https://www.youtube.com/watch?v=paOJHidqmv8

      Ein Zuschauer hatte für den Einsatz der glatten Grundierungen auch den Tipp, am Ende einmal aus weiterer Entfernung zu sprühen, was auch für eine rauere Oberfläche sorgen soll. Mattlack ist aber auch ein super Hinweis, Danke Dir! Und auch fürs Feedback und die Wertungschätzung 🙂

  • Wieder so ein TWS video, von dem man gar nicht wusste, dass man es braucht 😁

    Gehts nur mir so, oder sieht für euch Corax White mit Medium IMMER am besten aus?

    • „immer am besten“ ist natürlich subjektiv, aber generell würde ich persönlich die Contrast Colours auch fast immer verdünnen – zumindest die dunkleren Töne. Ansonsten ja, auf dem rauen Corax White „laufen“ die Farben einfach besser.

  • Vielen Dank fürs tolle Video und die große Arbeit! 🙂
    Ich finde ja eher, dass Wraithbone als Grundierung immer am besten aussieht. Corax-White wirkt hingegen oft sehr „körnig“ (wohl wegen der matten Oberfläche).

    P.S. jetzt noch nen Video zu den Washes wäre genial (oder gibt´s das schon?) 🙂

    • Und hier direkt jemand, der Corax White nicht bevorzugt (so viel zum Thema „immer am besten“ – siehe Sunamis Posting darüber 😀 )

      Ein Video zu den Washes habe ich bislang nicht gemacht und hab ich aktuell auch nicht vor. Denn es würde ja analog zu diesem Video bedeuten, auf allen GW-Farben alle GW-Washes aufzutragen – pur und verdünnt. Ich mag gar nicht ausrechnen, wie viele Bases das wären 😀

  • Erst einmal VIELEN DANK für all die arbeit und mühe, die du da hineingesteckt hast 🙂

    hier ne andere idee, um evtl nicht direkt 200+ farben beim nächsten mal testen zu müssen^^:
    wie wäre es denn, wenn man unter den herstellern verschiedene töne testet?

    so sind ja zB Weiss und Gelb oft Kandidaten, wo man „gerne“ mehrfach kauft, da einem ‚hier‘ Hersteller X, und da Hersteller Y besser gefällt.. 😉

    • Ich glaube, das wäre auch ein Fass ohne Boden 😀 – denn allein bei z.B. Rottönen kann man sich verlieren und locker 50 Farben zusammenbekommen. Ingesamt denke ich auch, dass es zu herkömmlichen Farben meist durchaus sehr brauchbare Übersichten gibt – aber bei den Contrast Colours hatte ich selbst zweimal einen Fehlkauf und fand im Netz keinerlei aus meiner Sicht brauchbare Referenz, so kam das Video letztlich auch aus Eigennutz zustande 😉

  • oh, und:
    bin ich seltsam, weil mir fast durch die bank immer die ergebnisse ‚verdünnt auf wraithbone‘ am besten gefallen? ;-))

  • Ungemein hilfreich, bei dem den blauen Farben habe ich prompt mein Mischverhältnis während der Bemalung angepasst.

    Generell kann ich aus den meisten der Videos immer was für mich persönlich an extra Hobbyskills rausziehen.

    Also sage ich auch mal allgemein, ganz, ganz großes Dankeschön.

    • Das aus den TWS-Video immer etwas an Tipps und Infos herausgezogen werden kann, freut mich natürlich sehr zu hören. Dankeschön für die nette Rückmeldung – und Dir weiterhin viel Spaß mit den Videos 🙂

  • Ich hab jetzt schon öfter Mal was von „zenithaler Grundierung“ gehört.

    Ich hoffe, jetzt nicht gleich gesteinigt zu werden, aber:
    was ist denn das genau?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.