von BK-Marcel | 19.09.2020 | eingestellt unter: 3D-Druck, Science-Fiction

Reptilian Overlords: Spacenam Infantry STLs

Reptilian Overlords haben einen Trupp futuristischer muskelbepackter Infanteristen zum selberdrucken veröffentlicht.

Space Nam Infantry Set Tank.118 Tank.117 Tank.116 Tank.114 Tank.108

The Spacenam Infantry set is our biggest yet. It includes a huge variety of arm options, legs, torsos, heads and accessories. It’s exactly what you need when you’re building up armies of 100+ models and want as much variety as possible. And this is just the beginning. More Spacenam compatible sets and specialist units are on the way. These models are a bit broader in the shoulder than our standard infantry bits and the torso and legs are a ball and socket interface. These files also come pre supported for your convenience to get you printing and building faster.

Important terms and conditions:

By purchasing this product you agree to abide by the following terms and conditions

These files are for personal use only. You may not Sell, share, or distribute the files, prints, or their derivatives under any circumstance.

You may modify or resize the models or files for personal use only. You may not sell or distribute modified models or any models and files containing portions of Reptilian Overlords models.

Das Set kostet 30,00 USD.

Link: Reptilian Overlords

BK-Marcel

2003 mit Herr der Ringe ins Hobby eingestiegen. Aktuelle Projekte: Age of BKO, Killteam Navis Nobilite Soldaten und was auch immer bei mir landet! mehr auf Instagram.com/ennepedude

Ähnliche Artikel
  • 3D-Druck
  • Fantasy
  • Science-Fiction

OPR: Oktober Patreon

20.10.202017
  • 3D-Druck
  • Science-Fiction

Cyber-Forge: Oktober Patreon

14.10.20203
  • 3D-Druck
  • Science-Fiction

Anvil Industry: Oktober Patreon

14.10.20207

Kommentare

  • Mal ne generelle Frage an die 3D Drucker hier:
    Darf ich mit solch Druckdateien legal zu einem Druck-Anbieter gehen oder sind solche Dateien eigentlich für 3d Besitzer vorgesehen?
    Und wenn man das darf, hat jemand schon Mal Erfahrungen mit Anbietern gemacht und kann da ein paar Eindrücke und Firmen nennen?
    Bisher bin ich nur auf Shapeways gestoßen

    • Eventuell mal im örtlichen Hobbyladen nachfragen.

      Grundsätzlich ist das aber kein Problem. Du kaufst die Datei und kannst sie zur eigenen Verwe dung ausdrucken. Ob jetzt selbst oder über einen Dritten ist egal.

      • Das ist leider immer noch eine ungeregelte Grauzone. Bislang gilt nur, wo kein Kläger, da kein Richter.
        Dieses „Neuland“ wurde, in der Wahrnehmung der Obrigkeit, halt nur von einem kleinen Kreis, von Sonderlingen betreten. Da lohnte es nicht, sich um Regelungen zu kümmern.

    • Das hängt sehr von dem rechtlichem Rahmen ab in dem du dich bewegen musst.

      In den US von A ist es durch aus legal das du die Dateien eigentlich nur mietest und die Designer können dir auch legal verbieten die als Auftrag drucken zu lassen weil du dann ja die Dateien aus der „Hand“ gibst. Wobei das kontrollieren schwierig ist.

      In Deutschland geht das nicht. Auch erwirbt man auch nur ein Nutzungsrecht aber das ist recht umfassend. Vom weiterverkauf der Dateien mal abgesehen.

      Was deutsche Anbieter aber nicht davon abhalten tut seltsame Einschränkungen in die AGB zu schreiben.

    • Ja, da gibt es seltsame AGBs, aber die sind dann halt unwirksam.

      Guck beim 3d druck Dienstleister ob die saubere AGBs haben und nicht „wir dürfen deine Dateien auch weiterverwenden“ Unfug. Hätten vor einigen Jahren einige Dienstleister und da würde ich auch aus anderen Gründen kein Geld lassen.

      Zu den Modellen, ich hatte mir etwas weniger übertriebene Muskeln und andere lasergewehre gewünscht. Ansonsten haben reptilian Overlords hier eigentlich erneut unfassbar gute Arbeit gemacht. Deren talarner sind ein Traum. Wer die Optik mag, dem empfehle ich dringend den Kauf.

    • Ich weiß selbst nicht was ich denken soll. Ich habe keinen Resindrucker, sondern der Freund eines Freundes druckt mir gegen eine Aufwandsentschädigung meine Miniaturen. diesen Freund eines Freundes habe ich aber bisher nie gesehen.

      Dass meine Dateien per USB-Stick nun also durch zwei weitere Hände gehen ist nicht zu verhindern… und selbstverständlich gilt „du gibst die Dateien nur weiter und speicherst sie dir nicht selbst“ bzw. „nach dem Druck löscht du die““… aber das ist wie bei den anzüglichen Fotos des Expartners nach Ende der Beziehung. „Lösch sie bitte“ – „Klar ich lösche sie“ – natürlich werden sie nicht gelöscht und irgendwie ist das allen klar.

      Insofern… sehr graue Zone (zumindest das mit den Druckdaten) 🙂

  • Ob 0,1mm Layer Height gut genug sind für eine saubere Bemalung?
    Könnte mir vorstellen das es etwas unsauber aussieht, aber vielleicht gleicht auch die Grundierung die unebenheiten der Druckschichten komplett aus?
    War 3 Jahre aus dem Hobby, hatte mir aber zwischenzeitlich einen günstigen 3D Drucker(Alfawise U30) gekauft zum kennenlernen der Technik.

    • Naja, ist halt ein FDM-Drucker.
      Ist sehr von den Cura Einstellungen abhängig, wie das Ergebnis wird.
      Wenn ich meinen FDM-Drucker für Minis benutze, dann drucke ich mit 100% infill und 0.08 Layer.
      Die sind dann „in Ordnung“. Heißt für mich, es reicht um sie fix zu bemalen und sie für DnD zu benutzen.
      Wenn du richtig Spaß am Malen haben willst, wird das wahrscheinlich nichts. Die Rillen sind immer noch zu markant und die Details gehen verloren.

      Aber wenn du den Drucker eh schon hast, probiere doch ein paar kostenlose Modelle aus und schau, ob es deinen Ansprüchen genügt.

      • Danke für deine Antwort. Habe jetzt mal den kostenlosen Elfen von Durgin Paint Forge in Cura geladen.
        Muss das Modell auf mindestens 300% vergrößern damit es erkennbar wird.
        Bei 28mm Miniaturen ist ein FDM Drucker also nichts, andererseits kann ein (M)SLA Drucker keine größeren Teile für eine Spielplatte drucken. Als FDM Drucker kann ich den Alfawise U30 aber weiterhin empfehlen.
        Jetzt werd ich erstmal eine sehr große Elfenfigur drucken. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.