von BK-Nils | 27.06.2020 | eingestellt unter: Warhammer 40.000

GW: Psionisches Erwachen – Paria und Charaktermodelle

Diesen Samstag erscheint der abschließende neunte Band des Psionisches Erwachen, Paria, außerdem gibt es dazugehörige Charaktermodelle und eine Neuauflage des Daemonifuge Comics.

Games Workshop Psychic Awakening Pariah (Collector's Edition) (Englisch) 1 Games Workshop Psychic Awakening Pariah (Collector's Edition) (Englisch) 2 Games Workshop Psychic Awakening Pariah (Collector's Edition) (Englisch) 3 Games Workshop Psychic Awakening Pariah (Collector's Edition) (Englisch) 4

Psychic Awakening: Pariah (Collector’s Edition) (Englisch) – 65,00 Euro

Bitte beachte, dass es sich um ein Produkt in englischer Sprache handelt.

Book 9 of the Psychic Awakening Series

When Battle Group Kallides of the Indomitus Crusade reached the Nephilim Sub-sector, it encountered a silent zone, appearing to the group’s Navigators as a shimmering psychic veil that even calmed the noise of the warp beyond it. Upon entering what the region of space that henceforth became known as the Pariah Nexus, the Battle Group encountered even stranger happenings – including the Geller Fields failing on a number of ships, which would otherwise have been instantly filled with Daemons from the warp, but with no such catastrophe ensuing. What new devilry was this?

In the ninth instalment of the Psychic Awakening, you’ll read what happened when the secretive agents of the Inquisition began investigating haunting reports of the absolute silence detected in the Nephilim Sub-sector. Meanwhile, a vast set of rules expansions enhance your armies of the Inquisition with name generators, updated datasheets and much more besides.

Inside this 96-page book, you’ll find:

– Riveting background that reveals the audacious plan being enacted by the Necrons in the Pariah Nexus
– Missions that allow you to recreate some of the most pivotal battles that took place when Battle Group Kallides moved to combat the strange goings on in this mysteriously silenced region of space
– A full rules supplement for armies of the Inquisition – including datasheets for Inquisitors Greyfax, Coteaz, Karamazov and Eisenhorn
– 9 sets of Theatres of War rules including the following environments: The Webway, War-torn Shrine Worlds, Devoured Worlds, Daemon Worlds, Hive Worlds, Forge Worlds, Perilous Jungles, Derelict Worlds, and Necron Tomb Worlds
– Datasheets for Illuminor Szeras, Kyganil of the Bloody Tears and the Daemonifuge, Ephrael Stern
– The collector’s edition also includes an expanded background section which features additional narrative as well as four short stories that were released to coincide with the Psychic Awakening:

Lassitude” – by Andy Clark
Port in the Storm” – by Duncan Waugh
Gone Dark” – by Dirk Wehner
For Every End, a Beginning” – by Andy Clark

This Collector’s Edition features a sumptuous soft-touch cover, black-edged pages and a ribbon marker. It’s perfect for dedicated fans of the Necrons and Inquisition, and those looking to commemorate this epic event in Warhammer 40,000 history! Hurry, though – this edition is only available while stocks last.

Games Workshop Psionisches Erwachen Paria 1 Games Workshop Psionisches Erwachen Paria 2 Games Workshop Psionisches Erwachen Paria 3 Games Workshop Psionisches Erwachen Paria 4

Psionisches Erwachen: Paria – 32,50 Euro

Buch 9 der Reihe „Psionisches Erwachen“

Als Kampfgruppe Kallides des Indomitus-Kreuzzugs den Nephilim-Subsektor erreicht, trifft sie auf eine stille Zone, die sich den Navigatoren der Gruppe als schimmernder psionischer Schleier präsentiert, der sogar den Lärm des Warp verschluckt. Als sie in den Teil des Raums eindringt, der nun als der Paria-Nexus bekannt sein soll, begegnet Kampfgruppe Kallides noch seltsameren Begebenheiten – darunter dem Ausfall der Gellerfelder auf mehreren Schiffen, die normalerweise dann sofort von Dämonen aus dem Warp heimgesucht würden, doch keine solche Katastrophe folgt. Um was für eine neue Teufelei handelt es sich hier ?

Im neunten Band des Psionischen Erwachens wirst du erfahren, was geschah, als die verschlossenen Agenten der Inquisition begannen, die unheimlichen Berichte über die absolute Stille aus dem Nephilim-Subsektor zu untersuchen. Ein gewaltiger Regelteil erweitert derweil deine Armeen der Inquisition mit Namensgeneratoren, aktualisierten Datenblättern und noch vielem mehr.

In diesem 80-seitigen Buch findest du:

– Packenden Hintergrund, der die kühnen Pläne beleuchtet, welche die Necrons im Paria-Nexus umsetzen
– Missionen, mit denen du einige der entscheidendsten Schlachten nachspielen kannst, die sich ereigneten, als Kampfgruppe Kallides auszog, um den seltsamen Dingen zu begegnen, die sich in dieser geheimnisvollen erloschenen Region des Raums ereigneten
– Eine volle Regelergänzung für Armeen der Inquisition – darunter Datenblätter für die Inquisitoren Greyfax, Coteaz, Karamazov und Eisenhorn
– 9 Sätze Kriegsschauplatz-Regeln für die folgenden Umgebungen: Das Netz der Tausend Tore, Umkämpfte Schreinwelten, Verschlungene Welten, Dämonenwelten, Makropolwelten, Fabrikwelten, Gefährliche Dschungel, Verlassene Welten und Gruftwelten der Necrons
– Datenblätter für Illuminor Szeras, Kyganil of the Bloody Tears und die Daemonifuge, Ephrael Stern

Games Workshop Daemonifuge – Ephrael Stern & Kyganil 1 Games Workshop Daemonifuge – Ephrael Stern & Kyganil 2 Games Workshop Daemonifuge – Ephrael Stern & Kyganil 3 Games Workshop Daemonifuge – Ephrael Stern & Kyganil 4

Games Workshop Daemonifuge – Ephrael Stern & Kyganil 5 Games Workshop Daemonifuge – Ephrael Stern & Kyganil 6

Daemonifuge – Ephrael Stern & Kyganil – 40,00 Euro

Ephrael Stern ist in ihren vielen Dienstjahren für den Gottimperator als vieles bezeichnet wordem – Dreifach Geborene, Daemonifuge, heilige Erlöserin, ketzerische Hexe. Einst war sie eine repektierte und bewährte Seraphim im Orden der Heiligen Märtyrerin, doch das Schicksal sah für Ephrael Stern Größeres vor.

Der sonst als Der Paria bekannte Kyganil war einst einer der feengleichen Harlequin-Krieger des Lachenden Gottes. Nun ist er ein Wanderer, ein von seinem Volk Ausgestoßener, der an Sterns Seite seinen Platz gefunden hat. Kyganil hat sie auf dunklen Wegen zu zu dem Schatz verbotenen Wissens geführt, den man die Schwarze Bibliothek nennt, und über ihn hat Stern Kontakt zu den Ynnari hergestellt.

Diese atemberaubenden Modelle der kontroversen Protagonisten Ephrael Stern und dem ehemaligen Harlequin Kyganil stammen aus der klassischen Daemonifuge-Comicreihe und Kev Walkers darauf basierenden Romanen.

Dieses Set enthält:
– 1x Ephrael Stern (mit einem Citadel-Rundbase (32 mm))
– 1x Kyganil (mit einem Citadel-Rundbase (32 mm))

Die Datenblätter für Ephrael Stern und Kyganil für Warhammer 40.000 sind in der Box enthalten.

Games Workshop Lord Inquisitor Kyria Draxus Vom Ordo Xenos 1 Games Workshop Lord Inquisitor Kyria Draxus Vom Ordo Xenos 2 Games Workshop Lord Inquisitor Kyria Draxus Vom Ordo Xenos 3 Games Workshop Lord Inquisitor Kyria Draxus Vom Ordo Xenos 4

Lord Inquisitor Kyria Draxus vom Ordo Xenos – 25,00 Euro

Kyria Draxus ist ein kühner Lord Inquisitor des Ordo Xenos, die auf die Jagd und das Ausmerzen der Necron-Bedrohung spezialisiert ist. Sie ist bis zur Immoralität pragmatisch und wird von den Ihren seit langem als radikal angesehen, doch niemand könnte selbst ihre drastischsten Maßnahmen als überhastet bezeichnen. Jede ihrer Taten und Entscheidungen ist logisch und vorsichtig abgewogen. Wenn sie aber handelt, ist der Lord Inquisitor so unnachigiebig und unaufhaltbar wie die Bewegung von Kontinentalplatten.

Als Inquisitor des Ordo Xenos gibt Kyria Draxus eine perfekte Ergänzung für jede imperiale Armee ab, die sich der Xenosbedrohung stellen muss. Mit einer Energiefaust und einer Aeldari-Shurikenwaffe namens Kummersänger bewaffnet ist Kyria Draxus gut ausgerüstet, um auf fast jede Entfernung den Tod zu bringen. Sie wird zudem von ihrem Wyvachs-Gefähten Shang begleitet, durch den sie ihre psionischen Energien kanalisieren kann.

Kyria Draxus besteht aus 10 Kunststoffteilen und enthält ein Citadel-Rundbase (32 mm). Das Warhammer-40.000-Datenblatt für Kyria Draxus ist in der Box enthalten.

Games Workshop Illuminor Szeras 1

Games Workshop Illuminor Szeras 2 Games Workshop Illuminor Szeras 3 Games Workshop Illuminor Szeras 4 Games Workshop Illuminor Szeras 5

Illuminor Szeras – 40,00 Euro

Illuminor Szeras arbeitet daran, die Mysterien des Lebens zu entschlüsseln, denn er fürchtet, einen jämmerlichen Gott abzugeben, wenn er nicht über die Geheimnisse des Lebens verfügt. Szeras stand Jahrhunderte am Rande des Begreifens, aber irgendwie entzieht sich ihm die vollständige Erkenntnis immer. Aufgrund dieser Obsession ist seine Kunstfertigkeit in der Verbesserung von Waffen und sogar den mechanischen Körpern anderer Necrons unerreicht. Gelegentlich sind Szeras‘ Talente so gefragt, dass er seinen Preis selbst bestimmen kann – und immer besteht er in einem Raubzug auf eine Welt seiner Wahl. Vor allen anderen schätzt Szeras Testobjekte der Aeldari, denn sie produzieren unweigerlich interessantestere Ergebnisse als alle anderen Völker der Galaxis. Hat er sie gefangen, sehen seine Versuchstiere nur einer von Schmerz erfüllten, aber nicht zwingend kurzen Existenz in seinen blutbefleckten Laboratoriumskatakomben auf Zantragora entgegen.

Illuminor Szeras ist eine mächtige HQ-Auswahl für die Armee der Necrons und er kann seine Krieger mechanisch verstärken und auf dem Schlachtfeld zu neuen Höhen der Macht führen. Er führt einen Geisterspeer – eine uralte und schreckliche Waffe, die eingesetzt werden kann, um Gegner aus der Ferne niederzustrecken oder sie im Nahkampf zu fällen.

Dieses Set besteht aus 34 Kunststoffteilen und enthält ein Citadel-Rundbase (80 mm). Das aktualisierte Warhammer-40.000-Datenblatt für Illuminor Szeras ist in dieser Box enthalten.

Games Workshop Daemonifuge 20th Anniversary Edition (Englisch) 1 Games Workshop Daemonifuge 20th Anniversary Edition (Englisch) 2 Games Workshop Daemonifuge 20th Anniversary Edition (Englisch) 3

Daemonifuge: 20th Anniversary Edition (Englisch) – 31,50 Euro

Bitte beachte, dass es sich um ein Produkt in englischer Sprache handelt.

A Warhammer 40,000 graphic novel

The last survivor of a doomed expedition, Battle Sister Ephrael Stern finds herself under the scrutiny of the Inquisition. Has she become a living weapon against Chaos – or is she a pawn of the Ruinous Powers?

READ IT BECAUSE
Daemonifuge first appeared in the pages of Warhammer Monthly and quickly became one of the most popular ongoing comics in that publication. Here, the entire story is collected together for you to revisit, or discover the adventures of Ephrael Stern for the first time.

THE STORY
Ephrael Stern – Sister of Battle – Daemonifuge! Tainted soul or living weapon against the dark forces of Chaos? Under investigation by the Inquisition, Ephrael Stern and the inquisitor Silas Hand must place their trust in each other as they embark on a dangerous quest to discover the origins of Stern’s power. The classic graphic novel returns, presented for the first time in stunning full colour.

Created by Jim Campbell, Chris Quilliams, Gordon Rennie, Karl Richardson, Simon Spurrier, Tiernen Trevallion and Kev Walker

Warhammer40.000 ist unter anderem bei unserem Partner Fantasywelt erhältlich.

Quelle: Games Workshop

BK-Nils

Nils, Redakteur bei Brückenkopf-Online. Seit 2001 im Hobby, erstes Tabletop: DSA Armalion. Aktuelle Projekte, Eldar für Warhammer 40.000, Imperial MoW für Warzone, ein bisschen Shadespire und zu viele unbemalte Modelle.

Ähnliche Artikel
  • Terrain / Gelände
  • Warhammer 40.000

GW: Missionsbücher und Gelände für Warhammer 40.000

21.09.20207
  • Warhammer 40.000

Aeronautica Imperialis: Mega Bommer Preview

17.09.20204
  • Warhammer 40.000

GW: Codex Necrons und Space Marines Vorschau

13.09.202036

Kommentare

  • Witzig finde ich ja, dass die Reihe „Psionisches Erwachen“ heißt, aber irgendwie in den letzten drei Bänden eher die Verrückten Wissenschaftler des 42. Jahrtausend die Stars waren (in Engine War das Adeptus Mechanicus mit seinen neuen Modellen, in War of the Spider dann Fabius Gallus und nun eben Illuminor Szeras). 😀

    Mit dieser Erweiterung wird dann ja auch die Brücke in die Neue Edition gespannt. Insgesamt finde ich es aber ein wenig schade, dass man zumindest in Sachen Hintergrund bei der Erweiterung irgendwie nie den richtigen Drive gefunden hat, sondern alles irgendwie trotz der über die Community veröffentlichen Short Stories alles irgendwie sehr generisch wirkte und man nie wirklich das Gefühl hatte, dass da was voran getrieben wird. Besonders störend fand ich da, dass viele der Erweiterungen (ich habe aber nicht alle), oft ohne wirklichen Schluss enden. In War of the Spider balgt sich Fabius Bile ein wenig mit Custodes und Death Guard und verschwindet dan, in Baals Blut erklärt Dante, er wolle eine Schutzzone als Sprungbrett gegen die Nids etablieren, aber ob da was draus wurde, bleibt auch offen (Mephiston und Seth schaffen das ja, aber der Generische Captain geht drauf). Am heftigsten muss es ja bei Saga of the Wolve gewesen sein. Da wird das Duell Ghazkull gegen Ragnar als der Fight des Milleniums aufgebaut und am Ende kommt es gar nicht mal zum Shodown. -.-

    Na gut, vielleicht muss man das auch aus einem anderen Blickwinkel sehen. Eventuell möchte GW hier halt einen Rahmen schaffen und die Spieler entscheiden dann in eigenen Kampagnen, wie es ausgeht bzw. wer am Ende siegen wird. Dennoch hätte ich mir da etwas mehr Konsequenz gewünscht, gerade wenn man so viele namhafte Charaktere einbaut.

    Am Ende waren die Erweiterungen halt vor allem sehr hochwertig aufgemachte FAQs, welche die diversen Regelüberarbeitungen eingebracht und Punktkosten korrigiert haben. Und ich finde es schön, dass viele altgediente Helden des Fluffs auf diese Weise eine Überarbeitung bekommen haben. 🙂

  • Schöne Minis, da könnten ein oder zwei Käufe für mich dabei sein (Szeras – und ggf. das Stern-Doppelpack). Ansonsten ist die Psychic Awakenig Reihe storytechnisch leider ein ziemlicher Reinfall. Kaum neue Storywendungen, der Titel wird der Reihe eh nicht gerecht – und am Ende warteten alle nur noch auf die neue Edition…

  • Szeras steht auf einem 80mm Base? Hui, dann kann ich über den Preis mit 2 zugekniffenen Augen hinwegsehen… Denke ich.

    Glücklicherweise scheint das Opfer optional zu sein, somit steht der Verwendung in einem anderen Maßstab nichts im Weg.

    Über den Rest kann ich nichts sagen, da ich keins der letzten Bücher gekauft oder gelesen habe und die restlichen Minis mich ziemlich kalt lassen.

  • Ich kann Ferox nur zustimmen: „– und am Ende warteten alle nur noch auf die neue Edition…“. Die ganzen PA-Bücher sind komplett an mir vorbeigegangen, die beiden Boxen (Necron und Soro) habe ich mir aber bestellt. Darübere hinaus freue ich mich auf die neue Box.

  • Für mich war da tatsächlich nur die Inquisitorin dabei (obwohl ich für nen Kumpel die Soro noch mitbestellt hab). Von dieser Psychic Awakening Geschichte hab ich mir nur die Short Storys gegeben- ich hatte schlicht keine Lust mir mehrere Bücher auf deutsch direkt am VÖ Tag bestellen zu müssen weil meist direkt out of stock.
    Wenn es das limitierte Buch zur Inquisitorin auch in deutsch gegeben hätte…na ja, für mich nicht interessant

  • Leider trifft das Modell zur Schwester nicht ganz meinen Geschmack, den Comic wiederum kann ich mir sehr gut vorstellen. Hoffe ich kriege meine gierigen Patsche Händchen dran.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.