von bkredaktion | 26.10.2020 | eingestellt unter: Warhammer 40.000

GW: Neue Erweiterungen für Space Marines

Kommenden Samstag kommen zwei neue Erweiterungen für die Space Marines, die Alienjäger der Deathwatch und die tapferen Krieger der Space Wolves, sowie weitere Miniaturen und Zubehör.

Sunday Preview: Brothers in Arms

Games Workshop Sunday Preview Brothers In Arms 1
Next week, the Space Wolves and Deathwatch get new codex supplements and an Ork hero returns to the fray.
Need some aliens hunted? Time to call the Deathwatch, of course! Their new codex supplement is the ultimate book for anyone interested in the Deathwatch in the Era Indomitus. It includes a detailed background section and Chapter-specific rules that build on those in Codex: Space Marines so that you can field this Chapter on the tabletop. It also features bespoke Crusade rules and new Kill Teams – no matter what alien threat you are facing, you’ll be able to purge them. It’s available in both standard and glorious collector’s editions.
Games Workshop Sunday Preview Brothers In Arms 2 Games Workshop Sunday Preview Brothers In Arms 3
Alongside the codex comes a set of datacards and some Deathwatch dice. The datacards will easily let you keep track of your Stratagems and psychic powers, while the dice prove that you’ve made your vow to take up the Long Vigil.
Games Workshop Sunday Preview Brothers In Arms 4 Games Workshop Sunday Preview Brothers In Arms 5
The Deathwatch are also getting a new boxed set. This is the first in a range of releases that include a Combat Patrol-sized force straight out of the box – whether you want to start a Deathwatch army or add to an existing one, this box is an ideal way to do it.
Games Workshop Sunday Preview Brothers In Arms 6
The fierce warriors of Fenris will also receive a new codex supplement. Along with the sagas of the legendary Chapter, Codex Supplement: Space Wolves includes datasheets for fielding their many unique units in games and specific Crusade rules. If you want to unleash the most savage Chapter of Space Marines upon the 41st Millennium, you’ll need this mighty tome. It’s available in an incredible collector’s edition as well as a standard hardback.
Games Workshop Sunday Preview Brothers In Arms 7 Games Workshop Sunday Preview Brothers In Arms 8
The Space Wolves get their own datacards, allowing you easy reference to your Chapter-specific Stratagems and psychic powers. There are also some new Space Wolves dice – so much easier than having to carve your own from krakenbone.
Games Workshop Sunday Preview Brothers In Arms 9 Games Workshop Sunday Preview Brothers In Arms 10
Codex Supplement: Space Wolves includes the rules for a brand-new unit, the Hounds of Morkai, who are also getting a multipart plastic kit. This is a dedicated psyker-hunting pack equipped with runic totems to protect them from evil magicks before they close in and slay the witch.
Games Workshop Sunday Preview Brothers In Arms 11

A Combat Patrol box for the Space Wolves is the ideal start to a Great Company or a way to add to an existing one. Packed with a choice selection of units, this box will get your army writing their own sagas in next to no time.

Games Workshop Sunday Preview Brothers In Arms 12

Available for both of these Chapters, and anyone else that uses Codex: Space Marines, are the Outriders. They have already made their debut in Warhammer 40,000 in both the Warhammer 40,000 Command Edition and Warhammer 40,000 Elite Edition boxed sets, but they’re now coming out separately for the first time. If you want to add more bikes to your armies (Ravenwing and White Scars players, we’re looking at you here), this is a perfect time.

Games Workshop Sunday Preview Brothers In Arms 13

Two of the 41st Millennium’s greatest heroes are getting released next week too. Initially seen in the Prophecy of the Wolf boxed set, Ragnar Blackmane and Ghazghkull Thraka (along with his pet grot Makari) will be available individually for the first time. They are both incredible in battle, and the amazing models will delight collectors and painters alike. Whether you want to lead the noble Space Wolves or command the largest Waaagh! the galaxy has ever seen, you’ll want to grab these miniatures.

Games Workshop Sunday Preview Brothers In Arms 14 Games Workshop Sunday Preview Brothers In Arms 15 Games Workshop Sunday Preview Brothers In Arms 16

Next week sees the all-new Citadel Painting Handle go on pre-order. If you’re looking for the most stylish and ergonomic way to hold your models while you paint them, then look no further! The new design makes it even easier to paint every last part of your miniatures.

Games Workshop Sunday Preview Brothers In Arms 17

Warhammer40.000 ist unter anderem bei unserem Partner Fantasywelt erhältlich.

Quelle: Games Workshop

bkredaktion

Der Brückenkopf existiert seit 2002 und bietet täglich News aus dem Tabletop Hobby.

Ähnliche Artikel
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

GW: Blood Angels und Battleforce Boxen

28.11.202015
  • Warhammer 40.000

Adeptus Titanicus: Cerastus Knight Atrapos

26.11.20203
  • Reviews
  • Warhammer 40.000

Review: Aeronautica Avengers & Valkyries

24.11.20205

Kommentare

  • Die Combat Patrol-Boxen sind also nichts Anderes als Start Collecting.
    Und dann noch mit alten 8th-Einheiten.
    Warum man da nicht Assault Intercessors reingepackt hat, ist mir unverständlich. Gerade bei den Wölfen.

    Vermutlich sind die dann noch alle E2B und kaum modifizierbar.

    • Wären es Assault Intercessors wären sie wohl wirklich E2B.
      Hier sehen wird aber normale Bausätze für Intercessors, Reivers und Aggressors + Upgrade Sets. Lediglich die Biker sind E2B.

      Mich sprechen diese Patrol Boxen aber auch nicht an. Naja, warten wir mal auf den Preis, der ist ja eigendlich das einzig interessante daran. Ich hab da aber eine leicht ungute Vorahnung. 😀

      Ansonsten frage ich mich gerade wann der letzte Sonntag ohne eine einzige neue Mini von GW war?

      • Der letzte Sonntag ohne Miniatur ist nicht solange her. Kurz vor der 9. von 40k war das der Fall für ein paar Wochen. Vielleicht bereiteten sie da die Necron und Marine Releases vor.

      • Bei den Deathwatch sind es
        doch EtB Aggressors oder nicht?

        Mein erster Gedanke war, im Shop sind die EtB Aggressors
        nicht mehr lieferbar, und da werden sie reingeballert…^^

      • Nein, die Aggressors sind nicht E2B. Erkennt man zum einen am „Gehänge“ und zum anderen kann man bei den E2B die Schultern nicht austauschen ohe zu schnitzen.

      • 110 EUR, also weiterhin mit passablem Rabatt, aber statt ca 42% jetzt ’nur‘ noch ca 33%

        Ghaz + Makari liegen bei 55 EUR, Ragnaer bei 32,50 EUR.

      • 110 wären ne herbe Enttäuschung.
        Die Start Collecting-Boxen hatten ja schon von 65 auf 70 bis teilweise 80 Euro angezogen, und das ist gerade mal ein Jahr her.
        Jetzt umbenennen und noch mal 50% draufschlagen, kann man auch nicht mehr mit Inflation erklären 🙄

        Und Rabatt ist auch nur ehrlich, wenn die Einzelpreise zuvor nicht überzogen warn – so ist es nur Blendwerk.

  • Was auch immer GW dazu gebracht hat die neue Paintinghandle wie einen Buttplug zu designen…..

    Sry für die Bilder im Kopf, aber das Ding geht gar nicht.

  • Hm, irgendwie finde ich die neue Form der „Limited Edition“ Codexbücher nicht mehr ansprechend. Früher hatten die noch ein komplett anderes Coverartwork und waren im Allgemeinen aufwendiger gestaltet. Jetzt zeigt das Collectors Edition Buch das selbe Bild nur ohne den 40k Schriftzug drauf. Rechtfertigt daher meiner Meinung nach nicht mehr wirklich den fast doppelt so hohen Preis.

    Die Combat Patrol Boxen werden wohl die neue Form der Start Collectiung Boxen für 40k werden. Leider ist der Inhalt weitgehend alter Primaris Käse der erste Generation. Theoretisch würden die Boxen ja alle Marine Spieler ansprechen, aber man muss das auch mal so sehen:

    Beide Boxen beinhalten 10 Intercessors. Die sind zwar immer noch gut, aber nach Meinung vieler werden die demnächst erscheinenen Heavy Intercessors die bessere Standardauswahl werden.

    Bei der Deathwatch haben wir dann drei Aggressors, die GW gerade erst deutlich generft hat. Einzig der Apothecarius ist in dieser Box wirklich nützlich.

    Und bei den Wölfen sind die Reivers auch so ziemlich die maueste Nahkampfauswahl, die man aktuell für einen Space Marine Armee bekommen kann, da gibt es viele Auswahlen, die in der Beziehung besser sind. Allerdings ist der Invictor Suit immer noch gut.

    Nun ja, dem Muster folgend wird es dann so eine Box auch für die Blood Angels geben, aber auch da ist wohl nur kalter Kaffee zu erwarten – leider.

    • Eine Box für Einsteiger sollte also top aktuelle Modelle haben, die nebenbei schon in der Starterbox sind? Die Modelle sollen dann auch noch in der aktuellen Meta der heiße Scheiß sein? Sry, aber diese Forderung ist doch realitätsfern.

      Das sind übrigens keine Reivers sondern “ the Hounds of Morkai, who are also getting a multipart plastic kit.“ Also Reivers + Upgradeset… das ist der Punkt bei dem ich zwei mal nachlesen musste. 😀
      Das in der DW Box scheinbar 3 Upgradrahmen drin sind finde ich auch befremdlicher als die Einheiten Zusammenstellung.

      … das ich hier mal GW verteidige… gleich in mehreren Beiträgen… Sachen gibts. 😀

  • Im Grunde sind das schöne Boxen mit aktuellen Miniaturen. Das finde ich sehr schön, zumal nicht immer was „neues“ drin sein muss. Schon gar nicht als Starter für eine Armee/Sammlung. Die Püppchen sind absolut in Ordnung.

    Schön ist auch, dass Ragnar, Ghazkull und die Bikes einzeln kommen, da man sich so die Minis picken kann, die man bemalen möchte, unabhängig davon, ob die was im „Spiel“ taugen oder nicht. Wenn ich nach der Qualität der Regeln entscheiden würde, hätte ich nicht eine einzige GW Miniatur (mehr), da die mir nicht zusagen. Daher entscheide ich halt eher nach der Miniatur den nach dem Spielsystem.

    Lange Rede kurzer Sinn: Ich freu mich auf Ghazkull!

  • Die beiden Codex Supplements sind interessant,doch warte ich noch lieber auf den Death Guard Codex.❤️ Der ja im Dezember erscheinen wird. Die Combat Patrol Boxen sind vielleicht interessant für Neueinsteiger, der bin ich leider nicht mehr.😅 Die Outriders dagegen sind eine ganz andere Sache, auf die freue ich mich richtig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.