von BK-Bob | 31.01.2020 | eingestellt unter: Community, Warhammer / Age of Sigmar

Games Workshop: Warhammer Underworlds Online Early Access

Der PC Ableger des beliebten Warhammer Underworlds Brettspiels geht in den Early Access und Tobi von Bier und Brezel Tabletop hat es sich sogar schon einmal angeschaut.

Very soon, the ultimate competitive miniatures game will be landing on your PC! We’ve teamed up with our friends Steel Sky to create a new video game that takes all the depth, tactical nuance and strategy of Warhammer Underworlds and brings it into the digital world – giving you a whole new way to conquer the Mirrored City!

What is Warhammer Underworlds Online?

Warhammer Underworlds Online is a new version of Warhammer Underworlds that takes the game you know and love and makes it playable on your PC, complete with stunning graphics and animations (right down to the dice) that add thrilling immersion to your tactical battles.

All the deck building, dice rolling and moment-to-moment action is the same – but on a platform that allows you to test your skills on a whole new stage.

Warhammer Community Underworlds Online Early Access 1

Practice your skills against the computer in a single-player mode, which is perfect for honing your next killer deck, before proving yourself in ranked online multiplayer, which lets you pit your wits against players around the planet.

Warhammer Community Underworlds Online Early Access 2

Early Access

Warhammer Underworlds Online has now launched as an Early Access version, giving you a chance to play the game sooner and help developers at Steel Sky provide the best possible experience.

At the Early Access launch, there are four warbands to choose from – Steelheart’s Champions, Magore’s Fiends, Ironskull’s Boyz and the Sepulchral Guard – each with all of their warband-specific cards and 50+ universal cards for deck building. Early Access means that the developers are still putting the finishing touches on the game, but there’s still loads of content to get your teeth into.

Warhammer Community Underworlds Online Early Access 3

More warbands and cards will be on the way, with free card drops and paid DLC giving you more ways to expand your game. As a reward for getting in on the ground floor, Early Access players will receive exclusive warband skins and board skins – don’t miss your chance to get these for yourself. The first content update will even be available next week, enabling you to matchmake directly with your friends!


Warhammer Underworlds Online is available via Early Access on Steam now! Try it out, and let developers Steel Sky know what you think at feedback@steelskyprod.com.

Und hier das Video von Tobi:

Gestern ist Warhammer Underworlds Online, die PC Version des kompetitiven Games Workshop Tabletop Spiels, in den Early Access gestartet. Ich habe mir das Spiel gleich mal geholt und probiere ein erstes Offline Match gegen die KI.

Der Link zur Steam Page: Warhammer Underworlds Online

Quelle: Warhammer Community

Quelle: Bier und Brezel Tabletop

BK-Bob

Seit 2010 im Hobby. Aktuelle Projekte: Herr der Ringe (Harad, Khand und Ostlinge), Saga Ära der Magie (Die Untoten Legionen), WarmaHordes (Crucible Guard, Söldner und Circle), Summoners (Erde), Konflikt 47 (Briten)

Ähnliche Artikel
  • Community

BK-Malchallenge: Entfesselt die Magie!

29.06.2022
  • Veranstaltungen

MelBel Convention: Hallenpläne 2022

24.06.20226
  • Veranstaltungen

Phantasos: Flohmarkt und Sommerfest

15.06.2022

Kommentare

  • Sieht ja ganz nett aus, habe aber meine Bedenken dass das wirklich einschlägt.

    Ich gehe davon aus, dass hauptsächlich Spieler von WH:U sich dafür interessieren werden. Anders als bei AOS Champions, kann ich mir das nur schwer vorstellen, dass man dort auch eine Möglichkeit für Einzelspieler einbauen kann um die Spielerschaft bei Laune zu halten. Höchstens eine Art kleine Kampagne wäre vorstellbar. Aber ansonsten ist ja nunmal PVP angesagt. Wobei es schon witzig wäre wenn man auch wie im Original mit bis zu vier Leuten spielen kann (was aber sicherlich die Spieldauer und die Ungeduld massiv erhöht weil man ja nicht mitbekommt wie der Gegenspieler grübelt).

    Habe aber auch schon von Leuten gehört denen es gefällt.
    Verbleiben wir also so: Für mich wohl uninteressant, ich wünsche denen aber viel Spaß die sich darauf freuen.

    • Sehe ich auch so, kann mir niemanden vorstellen der das spielen würde. Aber das denke ich mir bei vielen Dingen. Vllt. haben sie aber auch Glück. Ist ja eher ruhig geworden um digitale Kartenspiele und das hier hat den großen Vorteil dass es ohne Microtransactions läuft. Wobei ich Skins tatsächlich witzig gefunden hätte, aber da wird GW wohl was gegen haben.
      Die frage ist halt, ob man ein PvP Spiel unterhalten kann ohne ständige Patches die das Meta umgraben. Die Geschwindigkeit der Tabletop Releases reicht da nämlich denke ich nicht. Wäre besser, wenn man sich ab dem Release nicht zwingen würde bei einer 1zu1-Umsetzung zu bleiben. Bei MtG ist das ja auch so, glaube ich. Könnte dann auch Vorteile für die Tabletop Version haben.

      • Ok, ich hätte mal den Text lesen sollen. Skins gibt es, aber eben nicht als Microtransaction. Wobei man die natürlich auch einfach DLC nennen kann, wie sonst bei Steam üblich.

    • Blood Bowl 2 läuft doch auch.

      Ich werd es mir warscheinlich nicht holen da ich keinen Bock habe Banden zwei mal kaufen zu müssen. 🙁

      • Blood Bowl 1 läuft auch noch, bin auch nur auf den zweiten Teil gewechselt als er bei Steam mal wieder fü 60% Rabatt zu haben war 😀

        Aber Blood Bowl hat ja auch den Vorteil der Team Entwicklung. Das ist bei WH:U ja nicht vorhanden. Wenn alle Karten schon da sind fehlt einfach dieses Gefühl des „Weiterkommens“. Es findet kaum eine Entwicklung statt, außer dass man sich ein Deck zusammenstellen kann. Versteht mich nicht falsch: Ich finde das Spiel super und ich spiele es unglaublich gerne! Ich habe auch erst Anfang des Jahres einen passablen dritten Platz bei unserem Club-Turnier gemacht.

        Ich werde es trotzdem mal im Auge behalten. Vielleicht kann es mich ja doch überzeugen.

      • Neue Karten wird man sich ja über Banden DLCs dazu kaufen können/müssen.
        Es wird sicher weniger hobby-fremde Leute ansprechen als BB, daher ist das mit dem 2x Kaufen der Banden auch so ungünstig. Ein System wie bei Warhammer Champions (gekaufte Karten können auch in der App benutzt werden) wäre klasse. Dann könnte man mit dem Spiel perfekt nen neues Deck austesten.

  • Nachdem ich mir das Bier & Brezel Video von Tobi angesehen hab, finde ich das Spiel schon witzig. Müsste für mich halt für PS4 rauskommen. Dann würde ich das zum Spass mal zocken. Die Figuren, Animationen und so gefällt mir sehr gut.
    Ich hoffe nur nicht, das zusätzliche Banden nur als kostenpflichtiger Download zu bekommen sind.

  • Das könnte mich schon mitnehmen. Steh‘ auf Underworlds, habe oft in den späten Abendstunden Zeit/Lust zum zocken und eine Spielrunde, in der bei vielen dank Arbeit und Familie ein ordentliches Gebashe nicht immer so einfach zu organisieren ist.
    Könnte also beim virtuellen „solo-gaming“ zum Abschalten vielleicht MtG Arena Konkurrenz machen. 😀

    • Super Idee!
      Und fände ich tatsächlich cool. Das böte auch viel Raum für amüsante Varianten:
      von simplen Originalfarben (zB betitelt „OutOfTheBox Blue / Red / Olive / Bone usw) zu Klassiker-Material-Hommagen (zB „Immortal Sprue Grey“ oder „Old World White Metal“ oder gar „Bubbly Fake Cast“…) bis hin zu schicken Hybriden à la Teilgrundierung, verhageltem Farbtest, zugekleisterten Details und Umbauten mit verschiedenen Materialien.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.