von BK-Bob | 21.10.2020 | eingestellt unter: Brettspiele, Kickstarter

Darkest Dungeon: Brettspiel Kickstarter

Mythic Games sind mit einer Brettspielversion des bekannten Rogue-like Darkest Dungeon auf Kickstarter unterwegs.

Darkest Dungeon: The Board Game

Gather heroes, brave the darkness and face the lurking abominations in this cooperative 1-4 player rogue-like RPG dungeon crawler!

Darkest Dungeon Board Game 1 1 Darkest Dungeon Board Game 1 2

Darkest Dungeon is a critically acclaimed video game developed by Red Hook Studios and released in January 2016. After having sold more that 4 million copies of the base game and over 8 million copies including DLCs, the time has come for Darkest Dungeon to move from the screens to your table. Welcome to Darkest Dungeon: The Board Game! 

Darkest Dungeon Board Game 2 Darkest Dungeon Board Game 8 Darkest Dungeon Board Game 9 Darkest Dungeon Board Game 10 1 Darkest Dungeon Board Game 10 2

Darkest Dungeon Board Game 11

Darkest Dungeon: The Board Game is a fully cooperative dungeon crawler game in which players take on the role of adventurers. Although brave and determined, adventurers are only human! They are prone to the madness and pain the twisted dwellers of the dungeons will inflict upon them. Death can occur, but is not the worst fate: heroes can be driven mad and beyond help!

Darkest Dungeon Board Game 12

The game is played in campaigns of 11 missions. To reach the Darkest Dungeon itself, players will undertake 3 missions per threat level and vanquish the boss. Then, they will be strong enough to face the horrors of the Darkest Dungeon! They may emerge victorious… if they dispatch the source of evil that plagues the land.

Darkest Dungeon Board Game 13

For each hero, select 3 skills out of 7 before heading into your mission (and level the heroes up to gain access to more skills). In each room, pick the most suitable stance to best resolve the conflict! Then, on each turn, a player chooses two of the available actions of moving, interacting with the environment, changing their stance or using a skill (if eligible for their current stance). Triumph over encounters, resist rampant madness and emerge victorious before throwing yourself into another battle. Between missions, spend your time in the hamlet, visiting various buildings to find relief from the physical and mental trauma you’ve just endured. Restore the hamlet to its former glory and it will reward you and help you to fulfill the ultimate goal.

Darkest Dungeon Board Game 14

RPG-like heroes  – A robust level up system with a ton of customization for unique playable characters.

Darkest Dungeon Board Game 15

Stressful Affliction System – Heroes‘ personalities are paramount! Contend with paranoia, abusiveness, fear, irrationality, and a host of gameplay-meaningful quirks.

Darkest Dungeon Board Game 16

Town meta-game – Help your Hamlet growth, and tend to your heroes’ wounds, both corporeal and cerebral.

Darkest Dungeon Board Game 17

Loot! Gold, consumable supplies, and mystical trinkets.

Darkest Dungeon Board Game 18

Classic roguelike features  transferred to your table, including permadeath & procedural dungeons.

Darkest Dungeon Board Game 19

High Replay-ability – One tile, infinite dungeons.

Darkest Dungeon Board Game 20

Tough tactical choices Light tracking, perma death… The combat system pits you against a host of diabolical monsters.

Darkest Dungeon Board Game 27 8 Darkest Dungeon Board Game 27 9

But remember this is a …

Darkest Dungeon Board Game 21

Darkest Dungeon Board Game 22

Die deutschen Spielregeln findet man hier

Darkest Dungeon Board Game 23 Darkest Dungeon Board Game 24 1 Darkest Dungeon Board Game 24 2 Darkest Dungeon Board Game 25 1 Darkest Dungeon Board Game 25 2 Darkest Dungeon Board Game 25 3 Darkest Dungeon Board Game 25 4 Darkest Dungeon Board Game 25 5 Darkest Dungeon Board Game 25 6 Darkest Dungeon Board Game 26 1 Darkest Dungeon Board Game 26 2 Darkest Dungeon Board Game 26 3 Darkest Dungeon Board Game 26 4 Darkest Dungeon Board Game 26 5

Pledges:

Darkest Dungeon Board Game 3 1 Darkest Dungeon Board Game 3 2 Darkest Dungeon Board Game 3 3 Darkest Dungeon Board Game 4 1 Darkest Dungeon Board Game 4 2

Stretch Goals:

Darkest Dungeon Board Game 5 1 Darkest Dungeon Board Game 5 2 Darkest Dungeon Board Game 5 3

Add-Ons:

Darkest Dungeon Board Game 6 Darkest Dungeon Board Game 7

Versand:

Darkest Dungeon Board Game 28

The USA, European Union, Canada, Australia, and UK will be “Shipping Friendly”. Backers from these countries will not pay import taxes.

Shipping is not charged as part of this Kickstarter campaign but is instead done so on the pledge manager after the campaign ends. The shipping price you will pay is based on the weight of your pledge and the country to which it is to be shipped.

The above is a list of rough estimates for shipping. These estimates are based on the costs for our previous campaigns and an estimated final weight of the Core pledge at 5kg. Keep in mind that adding optional buys or additional pledge levels will raise the weight of your pledge and may also then raise the final shipping price.

Die Kampagne ist bereits finanziert und läuft noch 16 Tage.

Quelle: Darkest Dungeon: The Board Game

BK-Bob

Seit 2010 im Hobby. Aktuelle Projekte: Herr der Ringe (Harad, Khand und Ostlinge), Saga Ära der Magie (Die Untoten Legionen), WarmaHordes (Crucible Guard, Söldner und Circle), Summoners (Erde), Konflikt 47 (Briten)

Ähnliche Artikel
  • Brettspiele
  • Fantasy

Ninja Division: Super Dungeon Neuheiten

13.11.20208
  • Brettspiele
  • Reviews

Review: GW AoS Crypt Hunters

12.11.20209
  • Brettspiele
  • Terrain / Gelände

Dominus Terrain: Kickstarter

10.11.20201

Kommentare

    • Das ist eine sehr gute Frage. Manchmal habe ich das Gefühl, dass es bei den Brettspielen mittlerweile weniger auf die Spielmechaniken als auf die Ausstattung ankommt. Kaum sind Unmengen Figuren dabei, gehen die KS durch die Decke. Völlig egal, ob das Konzept dahinter passt.
      Keine Ahnung, wie das hier bei dem Spiel ist. Dafür habe ich mich nicht genügend damit beschäftigt, da ich aktuell zu viel Geld im Takkure KS stecken habe. Einen zweiten, großen KS will ich mir im Moment nicht leisten.

    • Naja, in der PC-Vorlage gibt es viele verschiedene Gegner, diese können bei einem Encounter auch mehrfach auftauchen – wenn du das darstellen willst, brauchst du die entsprechenden Modelle natürlich. Also ja, wenn man das als Miniaturenlastiges Brettspiel umsetzt, dann braucht man leider so viele. Die Alternative wären Standees gewesen aber damit lässt sich weniger Geld machen, da es dann für die ganzen Miniaturensammler und Bemaler uninteressant ist. Leider führt das wiederum häufig dazu, dass ein Großteil des Geldes in die Modelle und nicht die Regeln fließt. Solche Miniaturenblender gab es in der Vergangeneheit ja häufig auf KS – aber es gibt auch genug Ausnahmen, wo herausragende Modelle und super Regeln zusammen ein tolles Spiel ergeben („Blood Rage“ oder „World of Smog-Rise of Moloch“ usw.).

  • Sorry, falls ich es überlesen habe, aber steht irgendwo etwas zum Material der Modelle? Das wäre ein interessantes Malprojekt für Comicstyle, wenn die Minis etwas taugen.

    • „By pledging to this project, you acknowledge that the final look, materials, and content of the rewards (and the project) are subject to change and may differ substantially from what is presented in this Kickstarter project.“

      Ich denke mal die wollen schauen, ob sich Hartplastikguss überhaupt lohnt, ansonsten wirds einfach Beton! 😉
      Ist nur ’ne Theorie!

    • Ganz ehrliche Meinung dazu:
      natürlich bekommst du keine hundert Resinmodelle auf Vitrinen- oder Wettkampfniveau zu dem Preis aber die Zeiten von wabbeligem, super detailarmen PVC-Modellen sind doch schon lange vorbei! Ich weiß natürlich nicht, auf welchem Niveau du bemalst aber der Detailgrad von modernen Brettspielminiaturen aus PVC weist deutlich mehr Details auf, als die meisten Hobbyisten in der Lage oder Willens sind heraus zu arbeiten. Zum Spass beim bemalen haben und anschließend gut aussehen reicht die Qualität jedenfalls locker aus.
      Im aktuellen Nova Aetas KS haben sie ein Vergleichsbild, da ich das gezeigte PVC Modell hier habe kann ich bestätigen, dass es so ausschaut, die Details sind etwas unschärfer aber absolut i.O.. Mythic hat bisher ähnlich detaillierte PVC Modelle wenn nicht sogar detailliertere gehabt. Der Comiclook der Vorlage macht es noch einmal unproblematischer denke ich.

      Vergleichsbild von Nova Aetas:
      https://ksr-ugc.imgix.net/assets/031/085/475/be193fb74fbd0baa3abd27ea69bc1307_original.jpg?ixlib=rb-2.1.0&w=680&fit=max&v=1603211800&auto=format&frame=1&q=92&s=57aee30e68ad0634758d3be2999d876b

      • Aallllter, da sind ja harte Abweichungen drin!
        Zwischen Resin und PVC nicht ganz so schlimm. Von digital zu physisch ist ja krasser Verlust!
        O.o

  • Irgendwer Erfahrung mit dem Lieferanten? Wie ist Kommunikation, Transparenz und Lieferqualität (bleiben die in der Zeit, sind die Püppies auch so wie auf den Rendern)?

    • Super Fantasy Brawl vom Mythic ist für mai angekündigt gewesen, aber erst Anfang Oktober gekommen. Generell kann man bei kickstartern aber oft ein halbes jahr verzögerung einrechnen. SFB ist qualitativ topp. Sowohl Regeln als auch Komponenten.

  • @birkhoms:
    Jede Menge Kickstarter im Anschlag, aber teilweise massive Verzögerungen bei der Lieferung. Teilweise extrem fehlerhafte Regelhefte und insgesamt keine guten Qualität bei den Regeln.

    Ich hatte mich SEHR auf Reich Busters gefreut, das Spiel an sich war aber eher mies. Die Regeln sind aufgebläht, der Spielfluss stockt und wie schon geschrieben: Im Regel- und Szenarioheft WIMMELT es vor Fehlern.

    Und was mich mittlerweile auch nervt, ist diese abartige Materialschlacht: 3.000.000.000.000 Counter, 50.000 Spielbretter, 7.000.000.000 Karten und und und. Das muss doch auch eleganter gehen. Bzw. wie es eleganter geht, hat ja „Gloomhaven: Jaws of the Lion“ bewiesen.

    • Ich weiß was du meinst aber bei Ameritrash Games ist das ja recht häufig der Fall und kein Designunfall sondern in der Regel so gewollt. Vereinfacht gesagt kannst du auch nicht zu einer FastFood-Kette gehen und dich beschweren, dass du FastFood bekommst 😉 . Miniaturenintensive Spiele fallen häufig mit genau diesem, Token- und insgesamt Spielmaterialintensiven Spieldesign zusammen. Da Brettspiele aber ein Boommarkt sind, gibt es genug schlanke Alternativen. Die Spielemesse in Essen ist die erste Wahl für Interessierte, Coronabedingt findet sie dieses Jahr digital statt – eventuell entdeckst du da etwas passendes.

  • @birkholms & DrKelso:
    Ich habe da ganz andere Erfahrungen gemacht. Vor Corona waren die Sachen super pünktlich. Qualität ist hervorragend. Die Jungs haben auch beim allseits beliebten Mythic Battles: Pantheon mitgemacht, und Joan of Arc ist ganz großes Kino.
    Ich bin versucht.

    • Also Mythic: Battles finde ich genial. Aber das ist ja nicht nur von denen.

      Joan Darc fand ich ganz, ganz schlimm. So viele Fehler und Fehldrucke. Brrrr.

    • Jaja Dank Corona ist jetzt jeder Faulheit Corona bedingt schuld !

      MAnche schaffen es ja nicht mal mehr eine email zu schicken,da Corona das verbietet ! FAcepalm

  • Ich mag das Spiel ja sehr gerne. Aber irgendwie hab ich keine Lust mehr auf diese Brettspiel-KS der Superlative, und wäre eh nur an ein paar der Minis interessiert. Passe also.

  • Bei Mythic Games bin ich mittlerweile eher vorsichtig geworden und zwar aus folgenden Gründen.
    Reichsbusters hat zwar schöne Miniaturen, die Regeln sind aber leider Fehlerhaft und es spielt sich eher so „na ja“. Dieses liest und hört man leider auch in vielen Rezensionen. Es geht sogar soweit das nun wohl ein neues Regelheft und weiteres Material gedruckt wird und an die Baker verschickt wird. Mal schauen ob es was bringt.

    Joan of Arc hat leider auch massive Balancing Probleme und es wird immer noch versucht die Regeln in den Griff zu bekommen.

    Solomone Kane hat mittlerweile eine massive Verzögerung, sollte ursprünglich im Juli 2019 geliefert werden. Es wird aber offen Kommuniziert und es kommen regelmäßig Updates.

    Super Fantasy Brawl hatte nur eine Verzögerung von einem halben Jahr. Hier dürfte aber wirklich Corona zu den Verzögerungen geführt haben. Spielen konnte ich es leider noch nicht. Die Regeln sind aber auch nicht von Mythic Games, sondern Jochen Eisenhuth arbeite schon seit ca 2014 an dem Projekt.

  • Kann sagen, Qualität der Materialien ist Oberkante gut. Habe nur Joan of Arc gebackt, Miniaturen in 15mm sind sagenhaft gut. Die mittelgroßen sind auch gut und die sehr großen überdurchschnittlich.

    Habe massiv gebackt und privat aufgekauft, kann jetzt viele private Projekte damit machen.

    So aber nun zum Kern, die haben bis jetzt keins pünktlich ausgeliefert, aber wenn man sich anguckt was für Material dabei packen.

    Die haben jeden Kickstarter ausgeliefert, was ich bei Relic Knights und einem 3D Drucker Projekt nichts dabei rausgekommen ist.

    Regeln sind mau, werden aber weiterentwickelt.

    Support ist demzufolge da und lässt sich nicht lange bitten.

    Wie gesagt, Kickstarter werden ausgeliefert und nicht nur gemacht um damit ala Schneeball System benutzt um alte Kickstarter zu finanzieren.

    Da ich mich durch fast alle 15mm Hersteller bei Fantasy und Spät Mittelalter durchgekauft habe, kann ich sagen, daß nur Legio Heroica in der Qualität mitkommt, vielleicht werde ich nächstes Jahr noch Khurasan ausprobieren und dann habe ich alle wichtigen durch.

    Minis Top
    Support Top
    Zubehör Top
    Auslieferung Gut bis mittel
    Regeln Schlecht bis mittel

    Kann man meinen Erfahrungen nach backen.

    Ich würde glatt bei diesem Spiel mitmachen, aber wegen meinem Geldbeutel mach ich nur noch 15mm.

  • Bin versucht einzusteigen. Das PC-Spiel war/ist einfach klasse.
    Die Figuren sehen gut aus, aber etwas zu groß für andere Projekte von mir. 35mm?
    Sieht nach Resin oder Hartplastik aus. Kann ich mir fast nicht vorstellen bei der Masse.
    Und soviel Zeug nur für ein Brettspiel bemalen. Ich glaub ich lasse es.

  • Die Modelle sind nett und ich mag den Stil und die Vorlage sehr. Nach dem Durchlesen der Regeln lasse ich die Finger davon. Zuviele Regeln sind einfach drin, weil sie in der Vorlage existieren und ein Spielabend klingt mehr nach einer Qual als nach Unterhaltung. Vielleicht kommt der Flow bei regelmässigem Spielen, aber dafür fehlt mir die Zeit und es gibt genug andere Spiele die es einem leichter machen.
    Für mich klingt es nach einem zweiten Batman, tolle Figuren, Regeln die jeglichen Spielspass ersticken.

    • Hast Du mir vllt ein, zwei Regeln, die Dir nicht zusagen? Ich kenne und liebe das Spiel von der PS4 her und würde es gerne haben, um mal einen anderen Bemalstil umzusetzen und mit Analogfreunden zu zocken, was mir schon als Videospiel Spaß macht.

      Ich überfliege auch grad die Regeln, um zu sehen, was sie wie umsetzen möchten. Aber ich finde grad nix, was mich jetzt abhalten würde. Vielleicht kann ich mir die von Dir genannten Stellen nochmal genauer ansehen, um zu entscheiden, ob ich es dann lasse, es ok für mich ist oder man Hausregeln einsetzen muss.

  • Mythic Games interessiert sich nciht fuer Ihre nicht franzoesischen backer, die Kommunikation ist frech bis unverschaemt, die Minis gut , die Regeln muell (durchweg) und gerade so Meh anch den verbesserungen. 1 Jahr verspaetung ist minimum.

    Ich lasse von dem Laden die Finger, es gibt haufenweise Kickstarter die dich mti miniaturen erschlagen udn zumindest brauchbare Regeln abliefern

  • Dachte erst super, sieht gut aus, aber der ganze Kram? Das werd ich nie alles spielen! Noch dazu lassen die Regeln nix gutes hoffen…
    Da wart ich lieber auf Core Space nächste Woche. Da sind die Regeln gut und die paar Minis dies gibt kann man auch mal spielen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.