von BK-Christian | 11.02.2010 | eingestellt unter: Firestorm Armada

Firestorm Armada: Neue Rendergrafiken

Spartan Games zeigen erste Rendergrafiken der kommenden Wave für Firestorm Armada.

Ein genauer Veröffentlichungstermin ist noch nicht bekannt, wir tippen aber auch Ende März.

Quelle: Spartan Games, The Storm Zone

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Firestorm Armada

Firestorm Armada: Neue Previews

26.12.20201
  • Firestorm Armada

Firestorm Armada: Beta zur 3. Edition läuft

10.09.20208
  • Firestorm Armada

Firestorm Armada: Beta kommt

02.09.202011

Kommentare

  • Sehen toll aus.
    Wie werden die drei links denn eingesetzt? Sind das sowas wie Zivilisten oder Söldner?

  • Die gefallen mir auch allesamt. So allmählich wird es dann wohl doch Zeit, sich zumindest mal das Regelwerk anzuschaffen. 🙂

  • An sich ist es ja ein nettes Spiel, aber das Regelwerk ist so voller haarsträubender Fehler, das ich eher empfehlen würde, ein paar Püppchen zu kaufen und anzumalen und zu hoffen, das sie irgendwann man ne korrigierte Version der Regeln rausbringen.
    Wobei die Revised Edition der Uncharted Seas Regeln ja ebenfalls noch voller Fehler war, viel Hoffnung habe ich da nicht 🙁

    Aber die Schiffchen werd ich mal im Auge behalten, aufstocken werde ich meine Sorylians aber erstmal nicht.

    • Welcher Art?

      Mal ernsthaft: Haarsträubende Fehler klingt schon etwas herb und wenn ich ehrlich bin habe ich bei meinen UcS-Spielen bisher wenig davon gemerkt.
      Firestorm habe ich noch nicht angetestet, aber da würde mich schon interessieren, was da so drin ist.

      • Naja, nicht haarsträubend in dem Sinne, das die Regeln unverständlich werden. Aber haarsträubend in dem Sinne, das sie bei einem einmaligen einfachen Korrekturlesen einfach auffallen müssten. Und das halt haufenweise.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.