von BK-Mark | 22.11.2016 | eingestellt unter: Hobbykeller, Infinity

Hobbykeller: Projekt RONIN – Teil 4

Das große Finale von Projekt RONIN – Euch erwartet eine Bilderflut meiner fertigen Beiträge.

HK_under_brush_8

Projekt RONIN, mein Beitrag zur Wohltätigkeitsaktion von Laughing Jack ist endlich fertig. Die Infinity-Modelle Yojimbo, Saito Togan und Miyamoto Musashi können sich nun zu den fertigen Modellen der anderen beteiligten Maler gesellen.

 

Die letzten Pinselstriche

Der eine oder andere mag sich gewundert haben, wo der Artikel in der letzten Woche blieb. Tatsächlich gab es im Endspurt noch letzte Probleme. Ich musste feststellen, dass es nicht sonderlich sinnvoll ist, nach einem nur minder gelungenen Arbeitstag unkonzentriert und angespannt zu malen. Denn innerhalb weniger Minuten hatte ich nicht nur Farbe an der Yojimbo-Bike-Version abgerieben sondern auch noch über zuvor sauber geblendete Partien des Models gemalt – Abrutscher sei Dank.

 

Erst am letzten Wochenende war mein Frustpegel wieder auf einem Niveau, der sauberes und konzentriertes Arbeiten zuließ. Und siehe da: Schon lief es besser. Flugs waren die Fehler korrigiert, die letzten Elemente bemalt, Definition via Blacklining ausgebessert und alles mit einer ordentlichen Portion Lack versehen.

 

Für die Bases hatte mir Laughing Jack freundlicherweise ein Base-Set von Warsenal zur Verfügung gestellt. Auch wenn ich anfangs doch noch etwas skeptisch ihres Looks wegen war – das Endergebnis fand ich durchaus ansehnlich. Für eine stimmige Bemalung war die Airbrush jedoch eine große Erleichterung. Ansonsten wäre bei den fast durchgängig glatten Oberflächen jede Menge Arbeit für glatte Farbübergänge notwendig gewesen.

 

Miyamoto Musashi

BK_HK_RONIN_7 BK_HK_RONIN_12 BK_HK_Ronin2_5

Musashi war im Grunde der einfachste der drei Charaktere. Die Bemalung verlief gradlinig und schnell, da er aus einer Kombination detailarmer und -reicher Flächen besteht. Die Farbkombination gefällt mir in der fertigen Version sogar noch besser als erwartet.

BK_HK_Ronin4_2 BK_HK_RONIN3_12 BK_HK_RONIN3_11

BK_HK_Ronin4_10 BK_HK_Ronin4_11

 

Saito Togan

BK_HK_RONIN_3 BK_HK_RONIN_14 BK_HK_Ronin2_1

Für ein Einzelmodell machte Vorzeige-Ninja Togan erstaunlich viel Mühe. Zum einen sind da die sehr detaillierten Armpanzerungen, zum anderen die merkwürdige Pose. Letztere wirkt zwar ungemein dynamisch, macht die Bemalung sowie Fotos des Oberkörpers jedoch verhältnismäßig schwierig. Da einige der Details des Torsos sowie des Kopfes nicht so scharf modelliert waren, wie es bei neueren Corvus Belli Miniaturen der Fall ist, musste ich versuchen, diese Details nur anhand der Bemalung herauszuarbeiten. Zu guter Letzt war auch der beeindruckende Haarschweif mit Aufwand verbunden.

BK_HK_Ronin4_6 BK_HK_Ronin4_7 BK_HK_Ronin4_8 BK_HK_Ronin4_9

Besonders zufrieden bin ich jedoch mit seinem Schwert, aber auch mit dem fertigen Modell als Ganzes. Der Gesamteindruck zeigt eine dunklere Gestalt als die Hersteller-Version, die dennoch Dynamik und Gefahr ausdrückt.

 

Yojimbo

BK_HK_RONIN_5 BK_HK_RONIN_9 BK_HK_Ronin2_7 BK_HK_Ronin2_10

Was soll ich sagen – Yojimbo ist mein Liebling des Sets. Alle Modelle der Yojimbo-Box entstammen der neueren Produktserie der Spanier. Die Crazy Koalas waren ein einziger Spaß in der Bemalung, auch wenn ich weiterhin skeptisch bin, ob es sinnvoll war, die Staubwolken an den Beinen der Miniaturen zu modellieren.

 

BK_HK_Ronin4_3 BK_HK_RONIN3_13 BK_HK_Ronin4_12 BK_HK_Ronin4_13

BK_HK_Ronin4_14 BK_HK_Ronin4_15

Yojimbo in der Infanterie-Variante hat nicht nur eine coole Pose, sondern auch einen beachtlichen Detailgrad. Ähnlich wie bei Musashi lief der Bemalprozess recht gradlinig ab.

BK_HK_RONIN3_15 BK_HK_RONIN3_18 BK_HK_RONIN3_22

Yojimbo auf Motorrad war für mich etwas Neues. Immerhin war er das erste Bike-Modell von CB, das ich bemalte. Entgegen meiner ursprünglichen Erwartung kam die Airbrush hier kaum zum Einsatz. Dies hätte nur mit großflächigem Maskieren einzelner Farben funktioniert. Stattdessen sind alle Highlights mühselige Handarbeit. Mein persönlicher Glanzpunkt des Modells ist jedoch das Gesicht. Nachdem ich meine eigenen Lektionen des letzten Hobbykellers verinnerlicht hatte, konnte ich bei Mr. Bousouzoku noch einen Gang höher schalten.

BK_HK_Ronin4_4 BK_HK_Ronin4_5 BK_HK_Ronin4_16 BK_HK_Ronin4_17

 

Projekt-Fazit

Die Bemalung der insgesamt sechs Miniaturen hat in den letzten Wochen sehr viel mehr meiner Zeit in Anspruch genommen als gedacht. Das lag nicht zuletzt daran, dass ich bereits in den frühen Phasen entschied, den Paintjob mit der größtmöglichen Sorgfalt durchzuführen. Denn bei Laughing Jacks Charity-Aktion soll ja auch der eine oder andere Taler zusammenkommen. Um das zu erreichen, muss auch die Bemalung über den eBay-üblichen „Pro-Painted“ Levels liegen.

BK_HK_Ronin4_1

Tatsächlich sind die Minis nun auf einem höheren Niveau als es meine eigene Infinity-Armee ist.

 

Zum Start der Wohltätigkeitsauktion informiere ich Euch natürlich in einer News noch einmal über alle Details und liefere hoffentlich auch Bilder der anderen Beiträge. Hobbykeller-technisch habe ich auch in den kommenden Wochen einige weitere Artikel und Projekte für Euch parat. Für Fragen, Kritik und Anmerkungen stehe ich Euch gern in den Kommentaren Rede und Antwort.

BK-Mark

Passionierter Maler und Hobby-Veteran aus den bunten 90ern. Neben 40K, der ersten großen Liebe, heutzutage Infinity-begeistert und Teilzeit X-Wing-Pilot, der die Hobby-Aspekte oftmals dem Spielen vorzieht.

Ähnliche Artikel
  • Hobbykeller

Hobbykeller: Zeit der Alchemie

11.10.201727
  • Hobbykeller

Hobbykeller: Von Zwergen und Engeln

19.09.201729
  • Hobbykeller
  • Warhammer 40.000

Hobbykeller: Horus Heresy – Armeeaufbau

15.09.201746

Kommentare

  • Sehr sehr gut gemacht, die Minis gefallen mir außerordentlich !

    Bin schon gespannt, die beim nächsten Laughing Jack Hobbyabend in natura zu sehen. Da kommen die Farben und Details bekanntlich noch mehr zur Geltung, und vielleicht schaue ich mir 1-2 Dinge ab 😉

    • Oh, stimmt, das sollte möglich sein. Hab sie am WE bereits bei Till in den Essener Räumen abgeliefert.

      Wie Du schon sagst, Farben und Details variieren in natura noch etwas. Die Bilder sind nicht so gut geworden wie erhofft. Die sehr mäßige Kamera hat viele der sanfteren Blendings geschluckt.

      • Allerdings.

        Gestern habe ich mir die Jungs mal angeguckt, und ich bleibe bei meinem Dienstagskommentar ^^

        Tatsächlich sehen die auf den Bildern etwas blasser aus und die Übergänge erscheinen weniger weich.

        Top Minis. Jetzt sollen sie nur noch ne ganze Menge einbringen !

  • Sehr schöner Hobbykeller, der auch die Unwegbarkeiten, dass man nicht immer in bester Mallaune ist, erwähnt.

    Im Ergebnis gefällt mir die Gruppe im Kontrast zu dem helleren Boden sehr gut.

    • Danke! 🙂 Da Malen für mich ein an sich beruhigender Vorgang ist, hilft es mir oft, am WE etwas abzuschalten. Wenn ich allerdings…sagen wir mal, sehr aufgebracht bin, sollte ich dringend die Finger von den Pinseln lassen. Dann wird’s einfach nix – die notwendige Geduld ist nicht da.

  • Tolle Artikel zum Projekt und wie schon Samstag gesagt ne richtig geniale Bemalung!

    Vielen Dank dass du an dem Projekt teilgenommen hast und dass du so viel Zeit und Mühe investiert hast, das ist wirklich großes Kino.

    Wir sagen schon mal Danke und versorgen dich demnächst mit Bildern aller Beiträge zum Charity Event.

    • Haha, klar, gern doch. 🙂

      Aber wenn Du schon dabei bist, Bilder zu machen, schau mal, ob Du noch ein paar bessere von meinen Minis schießen kannst. Die hier sind an vielen Stellen überbelichtet und schlucken viele der Farbübergänge…

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen