von BK-Nils | 18.01.2024 | eingestellt unter: Warmachine / Hordes

Warmachine: Fire Spitters Preview

Mit den Fire Spitters zeigen Privateer Press eine weitere Auswahl für die Trollblütigen in Warmachine MK IV.

Privateer Press Warmachine Fire Spitters

AKA ‚HOT LICKS‘

With their long, prehensile tongues, bullcroak Fire Spitters fling flammable pitch through the fires of their flaming war clubs to hurl deadly fireballs at their enemies. The Southern Kriels Fire Tongue Warriors join the battles of WARMACHINE in April!

Quelle: Privateer Press auf Facebook

BK-Nils

Nils, Redakteur bei Brückenkopf-Online. Seit 2001 im Hobby, erstes Tabletop: DSA Armalion. Aktueller Fokus liegt auf Skirmish-Systemen und Warhammer 40.000. mehr auf https://www.instagram.com/nerdydutchman/

Ähnliche Artikel
  • Warmachine / Hordes

Warmachine: Preorder

23.02.20249
  • Podcasts
  • Warmachine / Hordes

Dice & Duty Podcast: Bericht vom Cologne Winter Bash

22.02.20241
  • Warmachine / Hordes

Warmachine: Cryx Vorschau

18.02.202410

Kommentare

  • Es wurden im letzten primecast wirklich aaaaabsolut geile artworks und render gezeigt.
    Finde die MKIV sachen wirklich geil.

    Auch wenn das preis model von PP wirklich bekloppt ist.

    • Die 200 Euro (eher 150 Euro) Startet Boxen sind nicht jedermanns Sache…
      Aber die verschiedenen Erweiterungen und Cadres in eine Box zu stecken ist nicht schlecht.
      Leider gibt es bisher nur auf der offiziellen PP Website die Möglichkeit einzelne Units zu bestellen.
      Aber: Battleboxen sollen demnächst kommen 🙂

      Persönlich finde ich es aber toll, dass die neuen Cadres so ein bisschen Mini Faction mäßig aufgebaut sind und mit einem Warbeast/Warjack daher kommen 🙂

      • Der Einstieg ist krass teuer für eine überschaubare Anzahl an miniaturen.
        Die Erweiterungen sind ständig vergriffen oder schwer zu bekommen und ich begreife nicht das man den Kunden nicht die Möglichkeit bietet sich die Sachen selbst zu drucken anstatt sich 3D gedruckte Figuren teuer zu importieren.

        Die Regeln bekommt man doch auch eh nur noch über die app und karten gibt’s keine mehr.

        Auch sind in einer starterbox nicht genug für 75pkt, ich glaube 50pkt sind zum Beispiel in der khador Box.

        Also auf jedenfall nicht genug für die reguläre Turniergröße.

      • @Jerome: Die Regeln sind kostenlos, wenn Privateer die Druckdateien anbietet, landen die direkt im Netz. Weiß nicht ob das dann so wirtschaftlich sinnvoll für sie wäre.

    • Soweit hat MK4 schon einiges an Spielern anlocken können. Die Menge wie bei MK2 Stoßzeiten sind aber erstmal vorbei.
      Zusätzlich spielen viele über Wartable.

  • Also wenn du die Boxen orderst und ein wenig Geduld hast, bekommst die auch im Laden deines Vertrauens.
    Ja der Einstieg ist nicht günstig.
    Aber wollen wir uns wirklich immer wieder über Preise unterhalten??
    Denn das ist immer ein Thema das in unserem Hobby wohl nie enden wird.
    Bei uns in der Gegend kommen die alten Hasen langsam wieder zurück. Wir finden die neuen Regeln gut und die Minis sind inzwischen qualitativ sehr gut.
    Ja sie hatten am Anfang Schwierigkeiten, aber sie arbeiten dran.
    Die neuen Updates in der App, passen die Armeen weithin an.
    Und wie immer „Totgesagte leben länger“.
    Wünsche allen die MKIV spielen viel Spaß und ich freu mich auf dieses Jahr, mit all den Ankündigungen für das Game.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.