von BK-Thorsten | 27.03.2024 | eingestellt unter: Unboxings, Warhammer / Age of Sigmar

Unboxing: Krethusas Schar der Vettel

Heute schauen wir uns an was Games Workshop uns in die Danwbringers-Box der Töchter des Khaine gelegt hat.

Review Krethusa 01 Review Krethusa 02

Auf einen Blick:

Produkt: Boten des Morgens: Töchter des Khaine – Krethusas Schar der Vettel
Hersteller: Games Workshop
Material: Plastik
Preis: 85,00 Euro
Maßstab: 28mm

Das Reviewmaterial wurde vom Hersteller gestellt.

Review Krethusa 03 Review Krethusa 04

Inhalt:

Wie bei den anderen Boxen auch handelt es sich hier um eine Zusammenstellung bereits bekannten Modelle unter der Führung eines neuen Charaktermodells, hier Krethusa die Seherin. Die Regeln für diese Schar finden sich in „Boten des Morgens Buch V – Schatten der Seherin“ und sind nicht in der Box enthalten.

Aber zunächst einmal der komplette Inhalt der Box laut Games Workshop-Webshop:

– 1x Krethusa die Seherin

– 10x Schlächterschwestern (die alternativ als Hexenkriegerinnen gebaut werden können)

– 5x Fluchfeuerhexer (die alternativ als Schwarze Reiter gebaut werden können)

Insgesamt befinden sich also 16 Modelle in der Box. Bei 5 Modellen handelt es sich um Kavallerie mit 60mm Ovalbases, 10 kommen auf 25mm Rundbases und Krethusa selbst braucht eine 60mm Base. Dazu kommt natürlich eine Bauanleitung und ein Decal-Bogen.

Fairerweise muss man jetzt kurz sagen dass die Box selbst, im Gegensatz zur Website, die alternativen Bauoptionen überhaupt nicht propagiert. Da sie aber im Webshop so plakativ erwähnt werden möchten wir dennoch darauf eingehen. Bei beiden Gussrahmen handelt es sich um Kombibausätze, allerdings wird in der Anleitung nur beschrieben wie man Schlächterschwestern bzw. Fluchfeuerhexer daraus baut. Wer also tatsächlich die alternativen Bauoptionen in Erwägung zieht muss ich die Bauanleitungen dafür irgendwo anders her besorgen.

Review Krethusa 05 Review Krethusa 07 Review Krethusa 06

Ausgepackt:

Review Krethusa 13 Review Krethusa 12 Review Krethusa 11 Review Krethusa 10 Review Krethusa 09 Review Krethusa 08

Die Gussrahmen der Schlächterschwestern sind doppelt vorhanden um auf die 10 Modelle zu kommen. Die Gussrahmen der Fluchfeuerhexer sind dafür recht umfangreich aufgrund ihrer zusätzlichen Optionen. Krethusa kommt dafür in einem einzigen Gussrahmen. Wie auch bei den Ghulen beschränken wir uns im weiteren auf das einzige neue Modell der Box.

Krethusa die Seherin:

Review Krethusa 14 Review Krethusa 17 Review Krethusa 16 Review Krethusa 15

Der Zusammenbau findet effektiv in zwei Baugruppen statt. Zuerst baut man Krathusa und im zweiten Schritt das kleine Diorama. Zuletzt wird dann Krethusa über einen etwas größeren Stift am linken Fuß mit dem Diorama verbunden. Mit vergleichsweise geringem Aufwand kann man beides getrennt verwenden. Beide Bauschritte gehen an und für sich schnell von der Hand. Lediglich die Flügel erfordern etwas Geduld da sie zu schwer für ihre Klebepunkte sind und daher erst fixiert werden müssen bis der Kleber genug getrocknet ist.

Größenvergleich:

Review Krethusa 18

Auf ihrem Diorama ist Krethusa ordentlich groß.

Fazit:

Krethusa ist ein sehr schickes Modell mit einem ordentlichen kleinen Diorama. Ohne letzteres und die ausgebreiteten Flügel wäre sie aber letzten Endes auch nur ein ganz normal großes Infanteriemodell. Die Flügel sind es auch die zusammen mit der Base viel zum Gesamteindruck beitragen und das Modell so deutlich massiger erschienen lassen als es in Wirklichkeit ist. Die gebückte Pose durch die die langen Haare das meiste des Körpers verdecken hilft dabei zusätzlich. Es gibt auch viele schöne Details wie die Feuerschale, die Raben oder einzelne Federn welche zwischen den Schädeln auf der Base platziert wurden. Wie auch zuvor entspricht der Preis der Box der Summe der darin enthaltenen bereits verfügbaren Modelle. Das Charaktermodell gibt es dann quasi gratis dazu. Dass die Bauanleitung die zusätzlichen Bauoptionen nicht beinhaltet ist irgendwo zwar auch verständlich (da sie nicht zur Schar gehören), andererseits aber auch wieder ärgerlich, da die im Webshop beworben werden. Hier hilft nur die Suche im Internet weiter.

BK-Thorsten

Brückenkopf-Online Redakteur und Tabletop Insider stv. Chefredakteur. Spielt Infinity, SAGA, Freebooter's Fate, Kings of War, Warhammer 40k, Warzone Resurrection, Dropzone Commander, Deadzone, Dreadball, X-Wing, Konflikt '47, Bolt Action, Dead Man's Hand, Dracula's America, Beyond the Gates of Antares, Dropfleet Commander, Frostgrave, Collision, Bushido, Shadespire, Aristeia! und Warpath.

Ähnliche Artikel
  • Unboxings
  • Warhammer / Age of Sigmar

Unboxing: Warhammer Underworlds – Wintermaw

15.04.202411
  • Unboxings
  • Warhammer 40.000

Unboxing: Kill Team Albtraum

10.04.202418
  • Unboxings
  • Warhammer 40.000

Review: Kroot-Jagdrudel

01.04.202418

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.