von BK-Christian | 03.06.2024 | eingestellt unter: Community

Diced: Folge 208

Denis ist mit einer neuen Folge von Diced zurück.

– 00:00 Themenübersicht
– 00:33 Begrüßung
– 01:20 Danke an alle Ko-Fi Supporter
– 01:55 Tabletop News
– 04:21 Fehlerbehebung der Airbrush
– 10:23 Kurzreview: Torchlight Brigade für Infinity the Game
– 16:17 Kickstarter der Woche: Degenesis Clanwars
– 18:17 Road to Summoners #3

Road to Summoners #3
Summoners ist ein Tabletop Miniaturenspiel, welches Spielmechaniken von klassischen Wargames mit denen von Trding Cardspielen kombiniert. Vier Teilnehmende konnte ich für diese Road to Summoners gewinnen, in welcher sie in Folge 1 das erste Mal das Material in den Händen hielten, in der zweiten Folge ihre bemalten Miniaturen präsentierten und jetzt die ersten Beiden ihr erstes Spiel Summoners auf dem Spieltisch ausfechten. Es ist Zeit für ein Duell.

Fehlerbehebung der Airbrush
In diesem Video verrate ich euch den Umgang mit den häufigsten Problemen, die beim Malen mit der Airbrush auftreten können.
Für dieses Video habe ich mir wieder mal die Unterstützung von Felix geholt, unserem Experten. Er ist der Inhaber von PK Pro, er handelt mit und repariert Airbrushes und deren Zubehörer.

Kurzreview: Torchlight Brigade für Infinity the Game
Im März 2024 erschien mit der Torchlight Brigade die neue Sectorial Army für infinity the game. Diese neue Subarmee ist der Fraktion der o12 untergeordnet. Passend zum Release erschien das Action pack, welches als Starterset der Fraktion fungiert.
Die Torchlight Brigade wurde heiß erwartet und ich schaue mir das Actionpack an und rede über Miniaturen und Design. Mit gemischten Gefühlen.

Kickstarter der Woche
“Degenesis: Clan Wars” basiert auf dem Degenesis-Rollenspiel, das schon seit Jahren eine treue Fangemeinde hat. Die ikonischen Fraktionen, und das post-apokalyptische Setting einer Welt, die sich grade neu findet, sind alles Faktoren, die Gregor ansprechen.

Quelle: Diced

BK-Christian

Chefredakteur und Betreiber von Brückenkopf-Online. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deathmatch, Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), diverse Raumschiffe und allerlei Mechs.

Ähnliche Artikel
  • Veranstaltungen

Phantasos Studio: Tabletop- und Brettspiel-Flohmarkt

12.06.20241
  • Community
  • Watchdog

BK-Malchallenge: Tanz und der ferne Osten

05.06.202411
  • Community

BK-Malchallenge: Tänzer gesucht

21.05.20241

Kommentare

      • Zum Glück für die Tabletoplandschaft Deutschland sehen das buchstäblich zehntausende Zuschauer anders, @Koni.

      • @captainalexander
        Gerade mal angeschaut.
        Die Aufrufzahlen, vorallem gemessen an dem Produktionsaufwand, sind verdammt mau.
        Abgesehen von ein paar GW clickbait Videos irgendwas zwischen 1000 und 2500 Aufrufen.
        Das ist schon recht dürftig.
        Wahrscheinlich deswegen das verzweifelte Werbe Gehabe.

        Von zehntausenden Zuschauern sind wie da ganz weit entfernt 😀

      • Und noch ergänzend: Und das sage ich als jemand der selbst Diced nicht einmal schaut, weil er generell wenig TT Content auf Youtube konsumiert, und das, obwohl Youtube meine Haupt-Medienplattform ist. Hat also gar nichts mit Dice an sich zu tun.
        Aber ich glaube einige Leute hier sind ernsthaft damit überfordert dass es einen Creator gibt der ihnen persönlich nicht gefällt, und dafür aber anderen. Einfach mal leben und leben lassen, und vielleicht zu sachlicheren Aussagen zurückkehren als „der kann sich löschen“. Dann kann man vielleicht auch wieder vernünftig diskutieren.

      • @FreundedesHauses: Ich habe mich jetzt auf die Abonennten bezogen, derzeit 38.000. Von denen mögen nicht alle jedes Video gucken, dennoch bleibe ich bei meiner Aussage.
        Und abgesehen davon, sind 1000 bis 2500 Aufrufe immer noch tausende.

      • @FreunddesHauses:
        Und davon ab noch ergänzend, selbst wenn es hunderte Zuschauer wären oder auch nur dutzende oder welche Zahl auch immer du da nehmen willst, so würde das schlicht nichts an meiner Aussage ändern, dass die Leute die sich über Denis und Diced so undifferenziert und unsachlich beschweren (ich meine damit so generelle Aussagen wie „der kann sich löschen) eine unglaublich kleine Gruppe im Vergleich zur Zuschauerschaft sind, die keinen Nachteil davon erfährt, dass es Diced gibt.

        Über sachliche Kritik kann man gerne diskutieren (ich bin z.B. auch kein Fan AI generierter Thumbnails auf Youtube), aber über so pauschale und unsachliche Aussagen nicht.

    • Jo, ist schon ziemlich schlau als Kreativer dermaßen viel KI zu nutzen…
      Aber leider denkt der Herr nur kurzfristig an Clicks und Likes.
      Alles nicht neu im Hause Diced

      • Und erst diese Mütze!!! Ich versteh nicht, wieso keiner diese Mütze erwähnt! Das könnt ihr ihm doch nicht ernsthaft verziehen haben, oder???

      • In sehr vielen Agenturen wird Ai inzwischen als Werkzeug für die vorarbeit genutzt.

        Dennis hat vorher auch niemanden für Artworks in Thumbnails bezahlt. Also fällt da kein Job weg.

        Im Bereich klassischer Kunst oder bei großen Firmen verstehe ich die Kritik ja.

        Irgendwie kommen mir aber bei solchen Kommentaren immer die frustrierten Facebook „ich Male dir deinen Pen and Paper Charakter im gegnerischen 08/15 Anime Stil für 200 Euro“ Anbieter in den Sinn. Deren „Jobs“ fallen tatsächlich weg.

  • War wieder eine unterhaltsame Folge und ich bin gespannt wie es bei Summoners weitergeht.
    Gerade das „Road to“ Format schau ich am liebsten.

  • Danke für eine neue unterhaltsame Folge. Verstehe die immer wieder auftauchenden negativen Kommentare nicht. Wenn es einen nicht anspricht einfach nicht anschauen. Ohne Diced hätte ich sicher nicht so tiefe Einblicke in das Tabletop Universum bekommen und hätte neue Systeme kennengelernt.

      • Die Road to Freebooters Fate hat mich dazu gebracht mal etwas anderes als SW Legion zu kaufen und jetzt habe ich eine riesige Sammlung zuhause. Dann kam Infinity dazu und immer so weiter. 😄

  • Ich fand die Folge auch wieder super! Klasse Unterhaltung und ein paar neue Sachen mitbekommen. Mit der Road to hab ich auch wieder einmal Lust bekommen, ein neues System auszuprobieren. Das Regelwerk liegt sogar schon hier rum.

    Mich würde deine Meinung zum Kickstarter der Woche als alter Degensis Fan übrigens sehr interessieren.

    Mach so weiter und lass dich von den Hatern nicht beeinflussen. Du machst echt tollen Content!

  • Wieder eine schöne Folge. Mein Highlight war auch die Road to.
    Hab hier einiges für Summoners rumliegen und muss das endlich mal selbst spielen.

  • Content creation, gerade in der Niche der Niche mit deutschem Tabletop, das nur am Rande GW als Thema hat, ist ein ziemlich schlechtes Geschäft. Man holt nicht viele Leute ab, hat trotzdem extrem viel Arbeit und zahlt stellenweise vermutlich sogar mal drauf. Dass man Werbung machen MUSS sollte doch klar sein? Woher soll das denn sonst kommen, dass man da Equipment, damit Geld und wahnsinnig viel Zeit investiert? Einfach ist das dann auch nicht. Dieses alberne Draufhauen ist echt peinlich. Und dann wundert man sich, warum man wenig Mitspielende findet.

    Man wäre ja wohl nicht auf dem Brückenkopf unterwegs, wenn man sich für Tabletop/News interessiert, ist doch schön, dass es mehrere Formate gibt, die sogar komplementär sind. Und für die man 0,0 zahlen muss.

    Zur Folge: Mir hats Spaß gemacht, auch wenn ich mit Infinity einfach nichts anfangen kann (coole Modelle, Albtraum Introductions zu den Regeln bekommen) und für Summoners einfach zu viele Projekte habe. Trotzdem eine schöne Road To.

    • Ich selbst mache das Hobby mit meinen Freunden alleine. Also eher abgeschottet. Wir haben größtenteils zusammen angefangen. Ich kriege nur über YouTube und kleine internationale Social Media Nischen iKontakt zu anderen Tabletop Leuten.

      Mein Neffe liebt das Hobby will das aber nur mit uns machen. Ein guter Freund aus Norddeutschland hat damit angefangen, findet es geil, die aus seiner Sicht toxische community macht es ihm aber etwas kaputt.

      Ich konnte das bisher nicht nachvollziehen.

      Aber so wie sich einige, die Dennis Content nicht zu mögen scheinen, darüber auf einer Ebene ausdrücken …ich sag’s mal so:

      Würde gerne mal einen lokalen Tabletop Club besuchen, wenn da aber so ein paar Typen wie hier in den Kommentaren drauf sind, lasse ich das besser.
      Für so einen Umgang ist die eigene Hobby- und vor allen Lebenszeit zu schade.

  • Die „Road To“ Geschichten finde ich auch immer am interessantesten. Selbst, wenn mich das jeweilige Spielsystem nicht interessiert. Ich mag Denis. Nicht unterkriegen lassen und es auch nicht jedem recht machen wollen.

  • Die „Road to“ Reihen finde ich inzwischen recht uninteressant und anstrengend, wahrscheinlich vor allem deshalb, weil ich an kein Spiel mehr so als Anfänger heran gehe und lieber Leute sehe, die ein Spiel schon kennen.
    Diced schaue ich trotzdem gerne, ich mag die Tutorials, ich mag Denis Expertise und seinen Überblick im Hobby und halte ihn für einen sehr sympathischen Menschen. Zumindest kommt es für mich so rüber. Deshalb bin ich immer wieder überrascht wie negativ hier einige auf ihn zu sprechen sind.
    Gibt ja nichts leichteres als diced zu ignorieren, weshalb also die Ablehnung?

  • Um auch mal einen positiven Kommentar da zu lassen:

    Dennis mach weiter so! Ich liebe auch die Showartige Aufmachung von Diced. Ist halt ein bisschen wie ein Video Tabletop Mag was über den Tellerrand guckt und bereichert allein auf dieser Ebene die Deutsche Community massiv.

  • Generischer Positiver Kommentar gegen die ganzen Trolle die vergessen haben das wir nicht mehr in den 90ern sind und so was nicht Edgy ist sondern nur Facepalm und Gringe.

    und das Denis jetzt KI benutzt für die Thumbnails, die eher vorher selber gemacht so what er macht niemand „arbeitslos“ und durch ihn wird die KI nicht zum Terminator welches die Menschheit auslöscht. Aber die Eisenbahn hat ja auch die Kutscher und Pferde Arbeitslos gemacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.