von BK-Thorsten | 06.09.2023 | eingestellt unter: Science-Fiction

Wargame Exclusive: Greater Good Aetherial Sakura

Wargame Exclusive haben einen Neuzugang für das Höhere Wohl im Shop.

GREATER GOOD AETHERIAL SAKURA 00 2 GREATER GOOD AETHERIAL SAKURA 0001 GREATER GOOD AETHERIAL SAKURA 001 1 GREATER GOOD AETHERIAL SAKURA 001 2 GREATER GOOD AETHERIAL SAKURA 01 2 GREATER GOOD AETHERIAL SAKURA 01 3

Greater Good Aetherial Sakura – 14,99 $ (STL 10,00 $)

Much like you, we’ve always been curious about the intersection of art, science, and war. How do they influence one another? How do beauty and tradition fit amidst the backdrop of interstellar conflict? This miniature is the embodiment of that inquiry. A testament to the rich tapestry of life in the universe, it answers questions you didn’t even know you had and offers a unique perspective on the universe we’ve built together.

Intricately detailed and steeped in the aesthetic sensibilities of the Greater Good’s Nipponesque style, this figure is a harmonious blend of minimalistic beauty, complex tradition, and the Greater Good’s overarching philosophy. Observe the poised figure, seemingly lost in a meditative trance as she inhales the soothing vapors from her elongated pipe, all the while hovering effortlessly above a blooming tree with her trusty drone. This tableau captures a fleeting moment, where a warrior takes respite from the conflicts of the galaxy to find inner peace.

This miniature is a narrative, a story told through the lens of art. It’s our way of addressing a challenge we all face – how to find beauty amidst adversity. Displaying the Greater Good Aetherial Sakura on your shelf or tabletop will not only be a conversation starter but a testament to your appreciation for art, story, and the complexities of the universe.

HQ resin miniature in 40k Heroic scale with 40mm Scenic base.
The miniatures require painting and assembly (use cyanoacrylate superglue only).

Zusätzlich existiert zum gleichen preis eine Pinup-Version bei der sich der Torso durch die vollständige Abwesenheit von Kleidung auszeichnet.

Quelle: Wargame Exclusive

BK-Thorsten

Brückenkopf-Online Redakteur und Tabletop Insider stv. Chefredakteur. Spielt Infinity, SAGA, Freebooter's Fate, Kings of War, Warhammer 40k, Warzone Resurrection, Dropzone Commander, Deadzone, Dreadball, X-Wing, Konflikt '47, Bolt Action, Dead Man's Hand, Dracula's America, Beyond the Gates of Antares, Dropfleet Commander, Frostgrave, Collision, Bushido, Shadespire, Aristeia! und Warpath.

Ähnliche Artikel
  • Postapokalypse

Punkapocalyptic: Unami Preview

23.07.2024
  • Warhammer 40.000

GW: Codex Imperial Agents Preview

23.07.202423
  • Crowdfunding
  • Science-Fiction

Aetherstream: Leviathan Kickstarter Preview

22.07.202412

Kommentare

    • Hm? Tau sind nunmal Paarhufer. Sieht man im Anzugdesign und sieht man bei den Infanteristen.

      Ich finde das Modell ziemlich schick und, wenn auch etwas lasziv, immerhin nicht so oversex’d wie die bisherigen Tau Modelle von WGE.

      (und als ich auf die Seite schaue, sehe ich, dass es auch eine oben-ohne Variante von ihr gibt und muss den Kopf schütteln. Argh. Zu früh gelobt.

      • Ich find die WGE Tau allesamt furchtbar. Nicht nur oversex’d, sondern auch allgemein alle Details zu klobig und zu stark ausgeprägt. Z.B. die Schriftzeichen auf dem Stoff – Die wären quasi 5cm dick. Stört vlt aus 1-2 Meter entfernung dann weniger, hatte aber auch schon einige davon als Aufträge aufm Tisch und habs echt nicht genossen.

      • Da hat er schon recht, hab selber nochmal nachschauen müssen, die Tau haben eher ne Art Elefantenfuß als klassische Hufe.
        Passt nicht ganz zum Modell, dann hätten sies anders machen müssen. Ansonsten, Pinup für die, dies wollen. Is ok.

  • Na das ist doch mal eine Himmlische, der die Tau gerne folgen würden. Wundert mich eh, dass GW nicht schon mal darauf gekommen ist, eine weibliche Aethereal zu bringen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.