von BK-Thorsten | 10.07.2023 | eingestellt unter: Historisch

Victrix: Neue Modellreihe

Victrix kündigen auf Facebook eine neue Reihe von Modellen zum Mittelalter an.

Victrix Medieval Prev01 Victrix Medieval Prev02 Victrix Medieval Prev03 Victrix Medieval Prev04 Victrix Medieval Prev05 Victrix Medieval Prev06

Victrix goes Medieval!
We are very excited to announce that Victrix is starting a new Medieval range, covering the period from the 12th to 13th century. We intend to cover the armies of the Crusades, both Western and Islamic, followed by Feudal Europe including Spain and the wars of the Reconquista.
The first sets being worked on are some Knights from the late 12th to mid 13th century wearing surcoats and riding barded horses. Barding started to come into use near the end of the 12th Century in Europe but started to be used earlier by western Knights in the Crusader States due to influences from the Byzantines and Moslem cavalry. It added much needed protection for the horses against the hails of Turkish arrows.
We have also made a start on the Islamic forces. First of all being Moslem infantry with spears and swords which will represent the foot soldiers of the 11th to 13th century Fatamid and Ayyubid Caliphates as well as Syrian City Militia, Andalusians in Spain and can be used further back into the 7th and 8th centuries as part of the great Islamic conquests of those centuries.
Though this is the beginning of a new range, we at Victrix intend to cover the major factions of the period and we hope to create the opportunity for collectors to have a choice of opposing armies in the various spheres of conflict throughout this period.
The Crusades will obviously be focused on, with the intention of releasing sets for both Christian and Muslim armies as shown above. Moreover, this will link nicely with our intentions to include releases for the forces of Al-Andalus and the Northern Christian Kingdoms of Spain; a hugely interesting period of Muslim and Christian medieval history.
Feudal Europe will also be explored, we are hoping to perhaps explore the factions of the Angevin Empire, France and the Holy Roman Empire, who were in states of constant warfare throughout this period.
We will also be releasing a Byzantine range for this period, these can be used against Christian or Muslim factions such as their Italian enemies whom sacked the city of Constantinople during the fourth Crusade, establishing the Latin Empire.
We always like to get things as accurate as we can with our miniatures so we always welcome reference input from our knowledgeable customers who might have explicit knowledge of the period.
For more renders and info on our new range, read our blog post below:

Quelle: Victrix Miniatures auf Facebook

BK-Thorsten

Brückenkopf-Online Redakteur und Tabletop Insider stv. Chefredakteur. Spielt Infinity, SAGA, Freebooter's Fate, Kings of War, Warhammer 40k, Warzone Resurrection, Dropzone Commander, Deadzone, Dreadball, X-Wing, Konflikt '47, Bolt Action, Dead Man's Hand, Dracula's America, Beyond the Gates of Antares, Dropfleet Commander, Frostgrave, Collision, Bushido, Shadespire, Aristeia! und Warpath.

Ähnliche Artikel
  • Fantasy
  • Historisch
  • Patreon

Medbury Miniatures: April Patreon

17.04.2024
  • Historisch

V&V Miniatures: Neue Preview

17.04.2024
  • Historisch

Perry Miniatures: Neue Previews

15.04.20243

Kommentare

    • Erstens ist Faltenwurf ne extrem schwierige Kiste,
      zweitens kann man das schwer beurteilen, weil man die Eigenschaften des Stoffs nicht kennt.

      Musste mich durchs Kunststudium auch viel mit Faltenwurf befassen und ein dicker, schwerer Stoff verhält sich ganz anders als ein dünner, leichter oder eben ein dünner mit wenig Elastizität.

      So ein dünner Stoff, der relativ viel Steifigkeit besitzt, macht eh ganz wilde Sachen.

      Und man könnte dem Designer jetzt unterstellen, dass er die Falten nur „irgendwie“ gesetzt hat, aber man könnte sich auch denken, dass wir einfach nur seine Idee vom Stoff nicht kennen.
      Wenn unter dem sichtbaren Stoff ein weiterer Stoff liegt, verhält es sich ja auch wieder anders.

      Und der erwähnte „dünne Stoff mit hoher Steifigkeit“ passt bei den Designs sogar an den meisten Stellen.
      Könnte sein, dass das wirklich seine Idee war.

      Am Ende des Tages seh ich das mit dem Faltenwurf bei solchen Kits nicht eng, denn die Tatsache, dass man am Ende sich Arme, Beine, Köpfe und sonstiges nimmt und die mischt und in verschiedenen Posen anordnet, heißt, dass du als Designer den Faltenwurf noch so gut für eine Pose/Perspektive ausarbeiten kannst, aber die Minis, die die Menschen am Ende daraus machen, werden jede Menge „Fehler“ enthalten.

      • Ich finde auch das Victrix zu viele und zu starke Falten auf dem Stoff modelliert. Ist wohl auch stark eine Stilfrage…manchmal sieht es nicht sehr natürlich aus

  • Oh darauf freue ich mich sehr. Victrix ist meine Lieblingsfirma bei historischen 28mm Plastics. Bisher ist dieses Thema ja hauptsächlich von Fireforge vertreten und deren Sculpts finde ich so mittelmäßig hübsch.

  • Die machen einen guten Ersteindruck. Mal schauen wie sie von der Größe her zu denen von Perry und Fireforge passen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.