von BK-Sebastian | 04.09.2023 | eingestellt unter: Unboxings, Warhammer / Age of Sigmar

Unboxing: Krus’tiks Seuchenschar

Heute schauen wir uns eine weitere Underworlds-Bande an.

Warhammer Underworlds: Krus’tiks Seuchenschar

Auf einen Blick

UnderworldsKrustiksSeuchenschar (1) UnderworldsKrustiksSeuchenschar (16)

Produkt: Warhammer Uderworlds: Wyrdhollow –Krus’tiks Seuchenschar
Hersteller: Games Workshop
Material: Plastik
Preis: 34€

Das Material wurde von Games Workshop gestellt.

Ausgepackt

Erfreulicherweise verzichtet Games Workshop auch bei dieser Box zu gunsten einer Papp-Innenschachtel auf den Schuber aus Tiefziehplastik.

UnderworldsKrustiksSeuchenschar (2)

In der Innenschachtel findet man unter der Bauanleitung die Figuren im Gussrahmen und zu unterst das eingeschweißte Rivals-Deck samt Charakterkarten.

UnderworldsKrustiksSeuchenschar (3)

Die Gussrahmen

Die Figuren sind auf zwei halbe Gußrahmen aufgeteilt.

UnderworldsKrustiksSeuchenschar (4) UnderworldsKrustiksSeuchenschar (5) UnderworldsKrustiksSeuchenschar (6) UnderworldsKrustiksSeuchenschar (7)

Gebaute Miniaturen

UnderworldsKrustiksSeuchenschar (10) UnderworldsKrustiksSeuchenschar (11) UnderworldsKrustiksSeuchenschar (12) UnderworldsKrustiksSeuchenschar (13)

Die Modelle der Seuchenschar sind als Push-Fit-Figuren ausgeführt und ließen sich einfach zusammenbauen. Einzig beim Seuchensucher ist es etwas verwunderlich, dass der Schwanz keinen Steckpunkt mit dem Körper sondern nur einen mit der Base besitzt.

UnderworldsKrustiksSeuchenschar (14)

Größenvergleich

Zum Größenvergleich treten ein Weitläufer sowie ein Primaris Spacemarine an:

UnderworldsKrustiksSeuchenschar (15)

Fazit

Für 34€ erhält man hier eine Bande aus sechs gut modellierten Rattenmodellen, die sich sehr einfach zusammenbauen ließen. Die Modelle haben genügend Details um sich austoben zu können, wirken aber nicht überladen.

BK-Sebastian

Redakteur von Brückenkopf-Online. Seit 2001 im Hobby, erstes Tabletop Armalion. Aktuelle Systeme: Freebooter's Fate(Alle Fraktionen), Bushido(Ito, Ryu, Ro-Kan),Moonstone, Summoners (Feuer, Luft), Deadzone, ASoIaF(Nachtwache, Targaryen), Dropfleet Commander(UCM, Scourge), Warmaster(Zwerge, Echsen), Eden(ISC, Resistance), KoW: Armada(Basilean, Ork) u.v.m

Ähnliche Artikel
  • Unboxings
  • Warhammer / Age of Sigmar

Unboxing: Brand und Abraxia

03.06.202410
  • Brettspiele
  • Unboxings

Unboxing: Darktide – Das Miniaturenspiel

31.05.202421
  • Unboxings
  • Warhammer / Age of Sigmar

Unboxing: Finsterschwur Armeeset

24.05.202420

Kommentare

    • Ja geht mir genauso 😃👍
      Ich habe die bei meinem Händler bestellt.
      Der hat keine mehr 😃

      Ich werde die aber für Mordheim und Warcry verwenden 😁

  • Die will ich eigentlich für ein etwas entferntes Oathmark-Projekt haben… aber bei GWs Verfügbarkeit bin ich ja skeptisch, ob ich die tatsächlich kriege. Die anderen Underworlds-Trupps habe ich mir immer geholt, wenn sie etwas günstiger ohne Karten herauskamen, aber das scheint GW auch verknappt oder in die Mailorder verlegt zu haben, sodass man eh nichts spart oder am Ende noch draufzahlt, wenn man keine Karten braucht. Weiß da jemand mit Underworlds-Erfahrung mehr? Ist es zu erwarten, dass die auch wieder günstiger kommen oder sollte man am besten zuschlagen, solange es sie eben gibt?

    • In letzter Zeit hat GW die Underworld Truppen eigentlich nicht mehr später nochmal ohne Karten rausgebracht und meist gab’s auch nur eine Auflage der Banden. Auch wenn ich kein Fan der Fomo-Politik von GW bin, ich fürchte, wenn du die haben möchtest, solltest du sie dir zeitnah in der version mit Karten besorgen.

      • Hallo
        Ja das ist oder wäre auch mein Tipp.
        Mein Händler muss sie für mich Nachbestellen
        Weil ich gepennt habe.

        Und später in der Bucht sind die nur noch mit 100% Aufschlag zu kaufen.
        Kann man ja aktuell sehen.

  • Ich finde die Reviews hier auf Brückenkopf immer wieder toll, aber erneut bin ich über die Wahl der Miniaturen beim Größenvergleich verwundert.
    Es ist mir klar, dass nicht jeder eine riesige Miniaturensammlung hat, trotzdem wäre hier ein „üblicher“ Skaven hilfreich gewesen.

    Andererseits kann man mir eventuell auch vorwerfen, dass ich trotz großer Miniaturensammlung keinen Stormcast oder Marine habe und so bei diesem Vergleich weiterhin unsicher bleiben muss.

    • Nabend!
      Danke für dein Feedback.
      Um das kurz zu erklären: Ich habe keine Skaven in meiner Sammlung, höchstens Ratmen von Mantic auf Multibases, die ich zum Größenvergleich nicht Runterpflücken kann.

      Die Vergleichsfiguren sind aus zwei Gesichtspunkten gewählt: Der Stormcast stammt ebenso aus Underworlds(aus dem aktuellen Starter), einen Primaris als Maßstab sollten die meisten kennen, wir verwenden ihn auch auf sehr vielen Größenvergleichen. Somit kann man leichter einen Vergleich innerhalb des Systems und mit einer Figur die viele in ähnlicher Form selber im Schrank haben ziehen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.