von BK-Nils | 10.03.2023 | eingestellt unter: Warhammer 40.000

The Horus Heresy: Legion Vindicator

Schwere Feuerkraft bringt der Legion Vindicator, der in Kürze mit einem neuen Bausatz für den Kampf in der fernen Zukunft zur Zeit der Horus Heresy.

Heresy Thursday – The Plastic Legion Vindicator Is the Ultimate Everything-Killer

Picture the scene – foul Traitors/foolish Loyalists (delete as appropriate) cower behind their latest fortress. Your squadron of Deimos-pattern Predators, though great at tearing other tanks to tatters, aren’t cutting the mustard against such enormous ramparts. You need something bigger! You need something that hits like a haymaker from the Emperor’s own fist. You need a Vindicator.

Games Workshop Horus Heresy Legion Vindicator 1

The last word in mobile wall-removal packs a massive centerline-mounted demolisher cannon – a huge shell-lobbing bombard that trades the long range of artillery for awesome destructive power. It’s quite content to turn anything it hits into confetti, but excels at cracking Fortifications and other buildings.

During the Age of Darkness, it was common to fit Vindicators with magna laser destroyers to take on super-heavy vehicles and Titans. These batteries of up-gunned lascannons toss out more shots than the Sicaran Venator’s lone neutron beam laser, and trade the extreme range and destructive power of the neutron laser battery found on the Cerberus for the privilege of not occasionally blowing up in your face.

Both loadouts are included in the new kit, plus a hefty dozer blade and the usual bevvy of pintle-mounted guns. The rules for this mighty armour-cracker can be found in the Liber Astartes and Liber Hereticus rulebooks – the Vindicator can be fielded in squadrons of up to three, so get to planning your armoured division and you’ll soon feel… vindicated.

Games Workshop Horus Heresy Legion Vindicator 2

That’s not all for the Age of Darkness – more reveals from Warhammer: The Horus Heresy are coming next Thursday, just as planned.

Quelle: Warhammer Community

BK-Nils

Nils, Redakteur bei Brückenkopf-Online. Seit 2001 im Hobby, erstes Tabletop: DSA Armalion. Aktueller Fokus liegt auf Skirmish-Systemen und Warhammer 40.000. mehr auf https://www.instagram.com/nerdydutchman/

Ähnliche Artikel
  • Warhammer 40.000

Power Wash: Warhammer 40.000 Crossover

21.02.202411
  • Warhammer 40.000

GW: Vorschau auf Kroot Lone-Spears

20.02.202418
  • Horus Heresy
  • Warhammer 40.000

GW: Wochenvorschau mit den Dark Angels

19.02.20244

Kommentare

  • Und der nächste Panzer…
    Es fehlen zig Standardeinheiten, aber GW haut Panzer, Praetoren und legionsspezifische Schulterpanzer am laufenden Band raus. Naja, Spieler mit nem 3d-Drucker juckt es nicht bei den vielen Files, die man mittlerweile findet. Aber es verwundert schon, was GW für Prioritäten im Veröffentlichungskalender für Heresy gesetzt hat.

    • vergessen wir ausserdem mal nicht die „nicht-marines“;
      gerüchten zufolge soll es in warhammer auch mal was anderes als marines gegeben haben.
      hört man.
      die meisten von denen bekommen garnix ab, oder alle paar jahre mal 1 neuen bausatz;

      legionsspezifische schulterpanzer, holzbeine oder fingernägel gibts aber am laufenden band.
      dann sehen die 20 gleichen armeen beim nächsten turnier wenigstens minimalST unterschiedlich aus.

      hm. meine warpspinnen („aktuelle“ modelle) sind vermutlich inzwischen älter als ein guter teil der leserschaft hier. würde mich nerven, wenn mich gw-preise und regel“Modell“ nicht vom spielen/kaufen abhalten würden 😉

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.