von BK-Christian | 30.01.2023 | eingestellt unter: Zubehör

The Army Painter: Speed Paints 2.0

The Army Painter überarbeiten ihre Speed Paints.

As we prepare the launch of the next generation of what has become a fan-favorite paint range, join us as we discuss what Speedpaint is and what to be excited about with the upcoming changes… Miniatures by MrModulork and Ghamak.

Quelle: The Army Painter auf Youtube

BK-Christian

Chefredakteur und Betreiber von Brückenkopf-Online. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deathmatch, Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), diverse Raumschiffe und allerlei Mechs.

Ähnliche Artikel
  • Kickstarter
  • Zubehör

Two Thin Coats: Wave 3 Kickstarter

24.02.202427
  • Zubehör

Army Painter: Warpaints Fanatic Vorbestellung

20.02.20247
  • Zubehör

Roostermodel: Acryltokens

18.02.20241

Kommentare

  • Farbe, die man jetzt endlich übermalen kann… Cool.

    😀

    Aber gut, wenigstens haben sie auf das Feedback gehört.

      • Muss dich hart getroffen haben. 😀

        Ich sagte es sei eine Eigenschaft. Es gibt einen Zusammenhang zwischen der zugegeben übertriebenen Trocknungszeit und dem Vorteil, dass man Fehler super leicht ausbessern und auch sonst mit der Reaktivierung Arbeiten kann.
        Ich hab ja nicht abgefeiert, dass die Farbe nach zwei Tagen nicht problemlos übermalt werden kann.

        Und genau diese Eigenschaft bleibt ja auch bestehen, nur wurde es so angepasst, dass die Trocknungszeit verkürzt wurde. Das wird auch Einfluss auf die Vorteile haben.
        Das klingt erstmal gut und ich hoffe, dass man weiterhin mit dieser Eigenschaft spielen kann.
        Mit Pech führt die neue Mischung dazu, dass man nach 30min die Farbe nicht mehr spielend leicht von stellen bekommt, an denen sie nichts verloren hat. Ich bin aber optimistisch und hoffe auch dass du die Farbe dann benutzen kannst.

  • Für mich ist die Reaktivierung der Farbe auch kein grosses Problem. Wenn man es weiss kann man gut damit arbeiten. Ich setze die Speedpaints oft und gerne ein. Zum Beispiel bei schnellen Brettspielminis aber auch bei Aufwendigeren Paintjobs über ein Underpainting:

    https://www.tabletopwelt.de/uploads/monthly_2022_09/Gob1.jpg.94d874a0e4a86d2f59efdc3077ceacd9.jpg

    https://www.tabletopwelt.de/uploads/monthly_2022_09/Gob1.jpg.94d874a0e4a86d2f59efdc3077ceacd9.jpg

    • Hab auch nie den Aufschrei verstanden. Das ist eine Eigenschaft mit der man super arbeiten kann, etwa verblenden von Farben.

      Der Goblinpirat schaut halt super aus!

  • Hm nach anfänglicher Enttäuschung, habe ich mich jetzt an die Reaktivierbarkeit der Speed Paintsngewöhnt und gelernt damit (häufig zu meinem Vorteil) umzugehen… Jetzt ändern sie es doch wieder und ich sitze auf dem Startersets Speedpaints und kann leere nicht mehr nachkaufen? Ne sorry, das passt mir nicht wirklich muss ich sagen.

  • Für die Leute, die Reaktivierbarkeit gut finden: Amsterdam Retarder und Ölfarben/Washes könnten was für euch sein. Der Retarder kann Acrylfarbe je nach Menge über Tage feucht halten. – Hat u.a. PK Pro im Sortiment.

    (Und ich meine konkret den von Amsterdam, z.b. der alte von Vallejo hat einen eher schlechten Ruf.)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.