von BK-Pascal | 31.01.2023 | eingestellt unter: Science-Fiction, Star Wars

Star Wars: Shatterpoint Preorder

Asmodee haben Star Wars: Shatterpoint nun in der Vorbestellung.

Star Wars: Shatterpoint Core Set

Shatterpointpreo1 Shatterpointpreo2 Shatterpointpreo3 Shatterpointpreo4 Shatterpointpreo5

Iconic characters from across the Star Wars galaxy clash in this new miniatures skirmish game! Star Wars: Shatterpoint invites players to collect, assemble, and paint their own squads of heroes, villains, and their allies and pit them against one another in tense duels to control key battlefield objectives. Focusing on dynamic fights between key characters and a unique combat system that brings the feel of epic Star Wars duels to the tabletop, Star Wars: Shatterpoint gives players 16 characters to begin building their squads along with a selection of terrain to begin constructing their battlefields. Rounding out the set are all the cards, dice, movement tools and accessory players need to leap into the tactical combat of Star Wars: Shatterpoint!

Preis: 164,99 USD

Star Wars: Shatterpoint – Twice the Pride: Count Dooku Squad Pack

Shatterpointpreo6 Shatterpointpreo7 Shatterpointpreo8 Shatterpointpreo9

A sinister Sith Lord and his minions enter the duels of Star Wars: Shatterpoint! Once a respected Jedi Knight, and the padawan of Grand Master Yoda himself, Count Dooku has chosen the dark side, now serving as the apprentice to Darth Sidious himself. This pack adds a new squad of Count Dooku, Jango Fett, and two IG-100 MagnaGuards to Star Wars: Shatterpoint that players can play right away or use alongside other characters to create their own custom squad. In addition to the beautifully sculpted miniatures of all four characters, players will also find all the stat, order, and stance cards they need to bring these characters to life on the tabletop.

Preis: 49,99 USD

Star Wars: Shatterpoint – Hello There: General Obi-Wan Kenobi Squad Pack

Shatterpointpreo10 Shatterpointpreo11 Shatterpointpreo12 Shatterpointpreo13

A iconic Jedi General and his allies enter the Star Wars: Shatterpoint in this pack! One of the Republic’s most iconic heroes, Obi-Wan Kenobi fights to contain the Separatist threat no matter the cost and this pack adds him, Clone Commander Cody, and two Phase II Clone Troopers from the renowed 212th Attack Battalion to Star Wars: Shatterpoint. Whether using them together as full squad or combining them with other characters, the beautifully sculpted miniatures in this pack are accompanied by the Unit, Order, and Stance cards players need to unleash their unique abilities on the battlefield.

Preis: 49,99 USD

Star Wars: Shatterpoint – High Ground Terrain Pack

Shatterpointpreo14 Shatterpointpreo15 Shatterpointpreo16

Players can add even more thematic terrain to their games of Star Wars: Shatterpoint with the High Ground Terrain Pack! Whether they’re dueling on Mustafar or fighting for control of Naboo, the two gantries and two tower frames that players can build, assemble, and paint in this pack give players even more power to customize their battlefields with terrain straight out of the Star Wars galaxy.

Preis: 74,99 USD

Star Wars: Shatterpoint – Ground Cover Terrain Pack

Shatterpointpreo17 Shatterpointpreo18

The battlefields of Star Wars: Shatterpoint become even more thematic with this terrain pack! Containing a host of different terrain, including a Swoop Bike, a GNK Power Droid, and a generator, the terrain pieces players find here will help set the stage for their battles while also giving their troops plenty of places to take cover.

Preis: 74,99 USD

Star Wars: Shatterpoint – Dice Pack

Shatterpointpreo19 Shatterpointpreo20

Players can supplement their collection of Star Wars: Shatterpoint with this pack. Containing 8 attack dice and 6 defense dice identical to those found in the Core Set, players can stay focused on their battlers no matter who’s in their squad.

Preis: 14,99 USD

Star Wars: Shatterpoint – Measuring Tools

Shatterpointpreo21 Shatterpointpreo22 Shatterpointpreo23

This pack contains four range tools and three movement tools for player to supplement their games of Star Wars: Shatterpoint with more of the range and movement tools found the Core set.

Preis: 14,99 USD

Quelle: Asmodee US

BK-Pascal

Brückenkopf-Redakteur und Miniature-Painting-Streamer. Wiedereinstieg ins Hobby 2015 nach sehr langer Pause. Spielt Warhammer 40k, SAGA, Star Wars Legion, Summoners uvm.

Ähnliche Artikel
  • Necromunda

Necromunda: Proxy und Fixer Preview

17.04.2024
  • Fantasy
  • Patreon
  • Science-Fiction

Crippled God Foundry: April Patreon

16.04.20241
  • Stargrave

Stargrave: Scavengers II

16.04.20249

Kommentare

  • Junge, da soll mal einer sagen, dass Gw teuer ist…

    Ich persönlich bleibe bei Legion. Und brauche kein weiteres Star Wars Tabletop. Einzig ein Armee Tabletop in kleinerem Maßstab würde mich noch reißen.

    Ps: Gibt es irgendwo einen Größenvergleich der Figuren zu Legion?

      • Das ist Quatsch, Legion ist im 30-32mm Maßstab gehalten. Einzelne Modelle mögen da rausfallen, aber Shatterpoint ist ein sehr solides Stück größrer…

      • Was Christian sagt: Legion ist 32mm; in meiner nicht kleinen Sammlung fallen nur einige der ersten Stormtrooper etwas zu groß aus.

      • Wird wohl der gleiche Maßstab wie Marvel Crisis Protocol. So kann man den Hulk mal durch eine Einheit Droiden jagen. 😂

      • Also…Man muss natürlich die „aufrechten“ und nicht die gebückten Posen nehmen.
        Hab nochmal ein paar Minis nachgemessen:

        Captain Rex gut 38-39mm bis zur Helmkante (steht aber auch etwas breitbeinig)
        B1-Battle Droids (mit Binocular) 41mm
        B2-Battle Droid 40mm
        Count Dooku 41-42mm (aufrecht)
        Obi Wan Kenobi 37mm (recht breitbeinig)
        Ph1-Clone Trooper 37-38mm (etwas breitbeinig)
        Director Krennic 38mm
        DeathTrooper 41mm
        Darth Vader 41mm
        Storm Trooper (Sergeant) 40mm

        Also für 32mm ist das definitiv zu groß. Eher 38mm oder sogar mehr. 😉

      • @Homer: Die Angabe bezieht sich immer auf die Distanz von der Baseoberkante bis zu den Augen (für einen durchschnittlichen Menschen).

        Die Modelle für Shatterpoint oben dürften einige mm mehr messeny

      • Weil es sich auf einen Menschen in dem Maßstab bezieht. Ein gerüsteter hochgewachsener Klonkrieger kann im 32mm Maßstab natürlich größer sein. Wird bei 38mm entsprechend noch größer.

  • 20 Minis und ein Gelände Set. Ist wie eine Combat Patrol Box und ein Gelände Set von GW, oder eine Warcry Box, also tut sich das nicht viel. Beides ist schweineteuer!

    Es gibt ein Video zu dem Gelände, da wird gezeigt, dass es für Legion auch passt. Da kann man die Größen etwas vergleichen. Müsste auf dem offiziellen Kanal des Herstellers zu finden sein.

    • Der Unterschied ist das GW nicht die Lead Designer von 40k gefeuert hat mit einem halbgaren versprechen weiterhin auch 40k zu produzieren um dann Kill-Team in einem anderen Maßstab zu releasen damit es ja nicht kompatibel ist.

      Was Atomic Mass Games hier abliefert spottet jeder Beschreibung.

      • Stimme dir eigentlich zu, besonders als Legion-Liebhaber. ABER: Shatterpoint wurde schon vor der „Übernahme“ der FFG-Tabletops entwickelt und FFG war auch nicht besser bzgl Imperial Assault und Legion (finde natürlich den Legionmaßstab und die Qualität natürlich bedeutend besser als IA!). Momentan hat man ja einfach das Gefühl, dass die FFG-Tabletops das ungeliebte Kind von AMS sind, so stiefmütterlich werden sie behandelt. Abwarten und blaue Milch trinken.

  • Wie schon in vorherigen Nachrichten zu dem Thema gesagt, die Starterbox werde ich mir holen. Mag Skirmisher eh mehr als Armee Systeme, meine Große wird das auch einfacher finden als Legion und die hat eine Asouka (mehr braucht es wohl nicht um die zu überzeugen).. Der Maßstab ist zwar nicht so cool und mir wäre ein gleicher wie bei Legion auch lieber gewesen (auch weil man dann die Figuren auch für Legion benutzen könnte) aber es wird eh nur ein Nebensystem..

  • Nun, der Starterpreis für die Box ist schon happig, liegt aber jetzt auch nicht so weit weg von den letzten dicken Kill Team oder Warcry Boxen von GW. Dennoch, bei dem Preis passe ich.

    Ich hätte zwar gerne ein paar der Minis der Box zum Bemalen da, aber dafür ist mir das dann doch zu teuer für ein System was ich wahrscheinlich nie spielen würde. Aber ggf. kommen die Republik Minis der Starterkiste irgendwann noch Stand Alone raus…

    PS:
    Und ja, die Entwicklung, die zu Shatterpoint geführt hat nach der Übernahme der alten FFG SW Games durch Atomic Mass ist nicht wirklich schön.

  • Richtig schicke Minis in einem größeren Maßstab, Gelände dabei und die Star Wars Lizenz. Finde den Preis absolut im Rahmen und kaufe die Box gerne. Legion kostet die Box 120 mit 33 kleinen knubbelig hässlichen Minis ohne Gelände. Ihr Fanboys, regt euch mal ab!

    • Also ich habe für Legion irgendwas um die €80,- bezahlt. Gabs auch günstiger. Das ist schon ein anderer Schnack.
      Und gerade die Clone Wars Box ist ganz, ganz großartig. Der Bausatz der B1 Droiden und auch der der Droideka macht großen Spaß und ist aus Hartplastik.

      Just saying.

      • Der eigentliche Preis der Legion Starterboxen lag so bei 120EUR+.
        Man konnte diese auch günstiger bekommen und das wird auch hier der Fall sein.

    • 120 (was eigentlich unter 100 in den Geschäften war) ist nicht 160 (Oder in € 170? 180? Wird mit der Zeit vielleicht günstiger, obwohl ich MCP Rabatte sehr selten sehe) und 33 ist auch nicht 16 (Gelände brauchen vielleicht nicht alle). SWL war auch nicht günstig, aber Shatterpoint scheint noch deutlich schlechter zu sein (ziemlich gleiche Höhe mit MCP). Wenn du das nicht siehst, bist du vielleicht der Fanboy, den du hier erwähnst…
      Schönheit ist Geschmacksache, für mich passt die realistische Legion Design viel besser zu SW, als die viel zu schlanke und komikhafte Design von Shatterpoint (Clone Warse Serie hin und oder her).

      • Man kann sich aber tatsächlich die Frage stellen, warum dann je zwei Teams aus zwei Phasen der Clone Wars enthalten sind. Wenn man z.B. in das Starterset die Bande um Obi Wan, statt Ahsoka und die Mandalorianer eingefügt hätte und eine zweite vergleichbare Bande der Seperatisten, hätte man eine größere Nutzbarkeit. Da man so entweder mit allen vieren spielen könnte (ob zu zweit oder zu viert), aber auch mehr Möglichkeiten bei den Kampfpaarungen bekäme. Hinzu kommt, dass die Einheiten untereinander hin und her getauscht werden könnten.
        Auffällig ist auch, dass nur Phase zwei Clonetrooper herauskommen, meines wissens nach Jango Fett aber noch während der Zeit der Phase 1 Rüstungen stirbt. Damit hätte man eine dritte Zeitebene.

        Ich würde daher auch sagen, dass man zumindest etwas verwundert über die Wahl sein kann.

      • Man muss ja aber auch sagen, Shatterpoint ist kein Legion. Die Vergleiche hinken ja sowieso hinterher. Mir gefallen die neuen Minis, dir der andere Stil. Mir geht es ja auch darum, dass der Preis runtergebrochen vollkommen okay ist. Ob man den bezahlen möchte, dass muss jeder mit sich ausmachen.

  • Stört es nur mich, dass das Design der Verpackung nicht zu den Miniaturen passt?!
    Warum nimmt man das Comic Design, wenn man die Minis nicht im Comic-Look bringt?
    Sieht für mich ein wenig billig aus…
    Ist bei Legion deutlich schöner.
    Dafür sind die Minis echt schön geworden.
    Leider zu teuer um, um es mir auf den Pile of shame zu legen.

  • Sobald das Spiel im Setting der Teile IV-VI kommt, geh ich all-In 😁

    Das hier ist nicht meine Welt.

    • Ich denke nicht, das dieses System so gut zu Episode 4-6 passen wird.
      Hier hat man in jedem „Team“ einen Lichtschwertschwinger. Bei Episode 1-3 und den Serien passt das, da gibt es genügend Jedi und einen Handvoll Sith, bzw. Schurken mit Lichtschwertern.
      Episode 4-6 hat vier! Theoretisch, da Yoda inzwischen zu alt ist und Obi Wan seinen Leuchtesäbel auch nur zweimal einschaltet. Und will man wirklich Ewoks auf ner Multibase sehen?

      • Wenn man nur ein die Kinofilme nehmen würde, dann ja. Serien, Romane, Videospiele und Comics haben ja neue „Lichtschwertschwinger“ eingeführt.

      • Absolut! Und noch mehr Charaktere, die anführen könnten. Ich würde bei einem – vermeindlichen – Mini-Skirmisher wenig lieber sehen als Kyle Katarn, Mara Jade, Corran Horn, C’baoth, Dash Rendar sogar Xizor und Palpatine (obwohl die bei solchen Aktionen kaum dabei wären…) etc. Auch Inquisitoren wären total ok (gab’s ja auch früher schon, wobei die nie so „in your face“ aufgetreten sind wie sie in den heutigen Angeboten dargestellt werden). Nur sind die alten Charaktere nicht mehr Kanon und sowas wird dann 99%ig nicht von Disney für ein Figurenspiel freigegeben. Einzig, wenn die Charaktere in neuen Produktionen auf deren Weise verarbeitet würden – siehe Thrawn. Und das ist nicht unbedingt gut für diese Charaktere – siehe Thrawn.

  • Ich habe mich damals schon sehr geärgert, dass meine Imperial Assault Sammlung wie Kindergartenkinder neben Legion aussah, dann aber irgendwann bin ich weich geworden, weil Legion immerhin einigermaßen konsistent im Maßstab war (IA schwankte zwischen 20mm und 35mm).

    Nochmal mache ich das aber nicht mit. Wenn das Gelände passt, könnte das eine Investition wert sein. Ansonsten muss ich auch sagen, sind die Minis nicht gerade der Bringer.

    Das Cartoonflair kommt bei mir nicht auf, hab im 3D Druck Bereich schon schönere Sachen gesehen und Multibases finde ich in dem Maßstab auch sehr unpassend.

  • Der Inhalt der Starterbox ist völlig chaotisch und erzählt nicht mal eine kohärente StarWars-Story.
    Der halbe Inhalt zum halben Preis hätte es auch getan und wäre ein niederschwelligerer Einstieg gewesen. Das ist doch Unfug so.

    • du hast Recht..es erzählt sogar zwei Geschichten…einmal das Rivalität zwischen Anakin und Ventress und einmal die Belagerung von Mandalore.

    • Es sind ja auch 4 Teams mit zwei storyspezifischen Paarungen.
      Einmal Anakin mit seiner 501ten gegen Ventress, eher aus der frühen Phase der Klonkriege. Und zum anderen Ahsoka gegen Maul vor dem Hintergrund der Schlacht um Mandalore ganz zum Ende der Clone Wars Serie.
      Nur wenn man die guten und bösen Teams zusammenfassen würde, passt das „historisch“ nicht.

  • Die Starterbox sieht interessant aus.
    Verstehe den Misch der Figuren aber nicht so ganz. Sind das jetzt vier Truppen? Was gehört wozu?
    Da müsste ich mich noch mehr informieren.
    Ich ging davon aus das es zwei Set’s geben wird. Ahsoka vs Maul und Anakin vs Ventress . Der Preis ist aber imo noch in Ordnung, das wird man noch günstiger bekommen.
    Die Erweiterungen machen wir da mehr Sorge. Die Preise sind gepfeffert.

  • ALTER … ich dachte immer ein Starterpack soll günstig sein um Leute für ein Spiel zu begeistern und die Einstiegshürde niedrig zu halten. Dann hab ich mal nachgerechnet und gesehen, das Einsteigerset hat gegenüber den Squadpacks einen gewaltigen Preisvorteil (fast 50%) … ABER … leider zeigt das nur, dass das Spiel sauteuer ist.
    Wer erinnert sich noch an die „Kampf um McCragge“ – Box? Vom Inhalt etwa vergleichbar für damals 50,–€
    Ja, ist fast 20 Jahre her …
    Ja, Star Wars ist die teuere Lizenz …

    ABER, … SW Legion hat die selbe Lizenz, in der Startbox ist wesentlich mehr Inhalt und die ist trotzdem günstiger.

    Bei der Preispolitik könnte man sogar bei so ner Selbstläuferlizenz scheitern.

    • Oder könnten die verschieden Stufen machen (a la WH40k). Für eine Richtige Einsteigerset wären mMn. 2 Banden (2×4 Figuren) mit ein wenig Gelände (vielleicht billige Pappgelände) auch genug, und um ca. 80€ würde das sich schon mal viel besser anhören.

  • Ich hab gestern auch erstmal geschluckt, aber je länger ich darüber nachdenke, desto mehr finde ich den Preis für die Starterbox eigentlich ok.

    Wir haben hier 16 Modelle (bzw 16 Bases, die Droidenbases zähle ich mal als je 1 Modell) im 38mm-Maßstab. Rein für die hätten wir also einen Preis von 10,- pro Modell. Das ist absolut in Ordnung, zumal man inzwischen für einzelne Legion-Helden bereits das Doppelte zahlt. Hinzu kommt ein durchaus brauchbares Geländeset und dann eben noch das ganze Spielmaterial, wobei das bei den SW-Spielen immer recht überschaubar ist (keine großen Bücher etc).

    Ist das Set eine heftige Investition? Klar. Ist es überzogen teuer für das, was es bietet? Nein, realistisch gesehen nicht wirklich.

  • Macragge Box als Vergleich?

    Wenn dann eher Kill Team, 18 Figuren, Gelände, Regeln, Spielmaterial für 185 USD
    Hier 20 Figuren, Gelände, Regeln, Spielmaterial für 165 USD

    Wenn mir dann jemand erzählt wie günstig KT ist weil man da ja so viel Rabatt gegenüber einzelkauf hat und niemand das mit der 40k Grundbox vergleicht was den Inhalt angeht.
    Bei einem anderen Produkt ist es das aber überteuert obwohl es günstiger ist ist das schon zweierlei Maß

    Aber ich werde bei der nächsten KT Box auch auf den Preis von Macragge verweisen
    Unabhängig das man vergleicht was man für das jeweilige Spiel braucht und nicht Modellpreise (weil 10€ pro Modell was anderes ist für ein Spiel das 2 Modelle braucht als eines das 200 braucht)

  • Die Stimmung gegenüber dem Spiel ist mal negativ : D

    Preislich ist die Box zwar höher angesetzt, aber mit 20 Minis und Gelände gehts für mich klar.

    Am Ende ists durch die Lizenz auch stark limitiert, irgendwann ist alles bekannte und beliebte erschienen und das wars dann.
    Bei Legion wars ja auch so.

    • Finde die negative Stimmung nicht immer ganz fair, da sie meist aus anderen Produkten resultiert.

    • Bei Legion könnte aber auch noch extrem viel dazukommen, sei es aus den Serien oder Kinofilmen…

  • Preis mal hin oder her, die Figuren sind einfach nur in die Länge gezogen und dadurch unproportional.
    Oder anders ausgedrückt, zu dünn. Von daher gefällt es mir schon mal nicht.
    Just my 50 Cents 😎

    • Finde nicht, dass die Figuren unproportional sind. Die sind, zumindest die menschlichen Charaktere, anatomisch recht gut getroffen. Vielleicht keine Muskelberge und alle jenseits der 1,80m groß, aber die Proportionen stimmen. Wahrscheinlich sind wir durch Heroic Scale Miniaturen so konditioniert, dass Ausreiser, welche den natürlichen Körperbau eines Menschen widergeben, eher als störend empfunden werden. Die Waffen im Star Wars Universum sind auch eher eleganter und nicht so überladen, auch das könnte die Figuren etwas „dünner“ wirken lassen.

  • Die Figuren sind super proportioniert. Keine GW oder Legion ‘Wasserköpfe’ oder ‘Teller-Hände’.
    Bei Skirmishern spielt Gelände auch mal eine aktive Rolle und ermöglicht mehr 3D Bewegung.
    Preis der Grundbox ist m.E. völlig OK. Die 4er Boxen mit zusätzlichen ‘Banden’ sind sehr am oberen Rande.
    Am ehesten mit GW Underworlds Boxen zu vergleichen. Da sind wir hier drüber.
    Die Geländeboxen sind auch eher meh – für den Preis gibt es besseres Gelände.
    Die Felsen kann man sich mit Kork und etwas Spachtelmasse schnell selber bauen…:-)
    Trotzdem – schöne Figuren, ein Skirmish und 4 Banden in einer Einsteigerbox.
    Wenn die Regeln was taugen, bin ich gerne dabei!

  • Naja also der Preis ist schon ne Ansage. Klar kann man sich damit trösten das Kill Team eine ähnliche Preisgestaltung hat, aber das hab ich mir z.b. aus eben diesen Gründen auch nicht „gegönnt“
    Als günstigere 1-spieler Starterbox hätte ich vlt ja gesagt.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.