von BK-Christian | 16.01.2023 | eingestellt unter: 3D-Druck, Kickstarter

RN Estudio: Anime Time STL

RN Estudio suchen auf MyMiniFactory Unterstützer für Anime-Damen.

RNE Anime Time 1

It’s Anime Time! Welcome to RNEStudio’s first-ever FronTier Campaign!

Included in this FronTier are six stunning Anime Figurines for 3D printing at 75 mm scale and the artwork for each one.

Each character has a unique personality, outfit, and weapons so there is sure to be something for you!

We’re professional miniature makers, we love what we do and we want to keep learning and growing with your support.

Pre-supported files ( STL and Lychee) and unsupported files are included.

There are no stretch goals and all the miniatures are available as soon as you purchase your pledge

Make a great saving and increase your STL miniature collection.

RNE Anime Time 2 RNE Anime Time 3 RNE Anime Time 4 RNE Anime Time 5 RNE Anime Time 6 RNE Anime Time 7

Die Kampagne ist finanziert und läuft noch 15 Tage.

Quelle: Anime Time STL

BK-Christian

Chefredakteur und Betreiber von Brückenkopf-Online. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deathmatch, Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), diverse Raumschiffe und allerlei Mechs.

Ähnliche Artikel
  • 3D-Druck
  • Historisch
  • Science-Fiction

Wargames Atlantic: Atlantic Digital New Releases

26.01.20233
  • 3D-Druck
  • Historisch

Wargames Atlantic: Guillotinen Set

24.01.20239
  • 3D-Druck
  • Science-Fiction

Modular Space Dwarfs: Kickstarter

22.01.20231

Kommentare

  • Gerade die großen Augen, die so typisch sind und auf den Entwürfen zu sehen sind, haben sie bei den Modellen nicht hinbekommen. Was soll das? Das sieht einfach nur creepy und nach Pädophilie aus.

    • Keine Ahnung wie Du zu Deiner Meinung kommst. Die sehen für mich nicht sonderlich jung aus, vor allem die Gesichter wirken eher alt.
      Wo ich Dir zustimme ist, dass die Modelle wenig von den Konzepten haben. Die Lippen sind zu dick und die Wangen zu stark ausgeprägt. Das sieht ein wenig aus, als hätte der Designer versucht Mangafiguren realistisch darzustellen, das passt einfach nicht zum Rest vom Körper.

    • Hauptsache erstmal eine Stammtischparole zum Thema Manga/Animee raushauen.
      So Totschlagargumenten kann man halt wenig entgegenhalten.

      Das mit den Augen kann man als validen Punkt stehen lassen, ist aber nicht unüblich bei der Umsetzung.

      ——–

      Leider hat RN dieses Konzept vs STL Problem schon immer.

      Was auch daran liegt das sie die Art Works nicht selber machen und es sich bei den Vorlagen oft nur Ansichten aus einem Winkel handelt. Da muss man viel improvisieren.

    • In der Tat schon lange keinen solchen Stuss mehr hier gelesen… Keines der Modelle sieht in irgendeiner Weise kindlich oder auch nur jugendlich aus… Die können alle problemlos 20 oder gar 30 aufwärts sein…

      Das ist wirklich schade, denn die Grundaussage stimmt absolut und ist mein primärer Kritikpunkt. Die Anime-Gesichter der Artworks sind vollständig weg und die Modelle haben stattdessen eher westlich-realistische Gesichter, was der Vorlage imho nicht gerecht wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.