von BK-Markus | 23.06.2023 | eingestellt unter: Reviews, Summoners

Review: Summoners Blister

Heute schauen wir uns einige der neueren Summoners Blister an.

Review Summoners Blister 02

Auf einen Blick:

Produkt: Alisar Waldläuferin
Hersteller: NeverRealm Industry
Material: Resin
Maßstab: 28mm
Preis: 8,95 EUR

Das Material wurde von NeverRealm Industry gestellt.

Review Summoners Blister 03


Review Summoners Blister 04

Auf einen Blick:

Produkt: Alisar Schamane
Hersteller: NeverRealm Industry
Material: Resin
Maßstab: 28mm
Preis: 9,95 EUR

Das Material wurde von NeverRealm Industry gestellt.

Review Summoners Blister 05


Review Summoners Blister 06

Auf einen Blick:

Produkt: Eissalamander (Neue Version)
Hersteller: NeverRealm Industry
Material: Resin
Maßstab: 28mm
Preis: 8,95 EUR

Das Material wurde von NeverRealm Industry gestellt.

Review Summoners Blister 07


Review Summoners Blister 08

Auf einen Blick:

Produkt: Wasserbeschwörerin
Hersteller: NeverRealm Industry
Material: Resin
Maßstab: 28mm
Preis: 9,95 EUR

Das Material wurde von NeverRealm Industry gestellt.

Review Summoners Blister 09


Review Summoners Blister 10

Auf einen Blick:

Produkt: Wasserbeschwörer (Neue Version)
Hersteller: NeverRealm Industry
Material: Resin
Maßstab: 28mm
Preis: vermutlich 9,95 EUR

Das Material wurde von NeverRealm Industry gestellt.

Review Summoners Blister 11


Zusammenbau:

Bis auf die Wasserbeschwörerin kommen alle Modelle aus dem Resindrucker. Die Wasserbeschwörerin ist zwar auch aus Resin, diese wurde aber gegossen. Bei ihr musste man auch ein paar Angusse entfernen. Bei den gedruckten Minis musste man nichts groß machen, diese waren alle sehr gut gesäubert und die Supports entfernt worden. Zusammenkleben mussten wir nur die beiden Beschwörer der Rest kam an einem Stück daher. Die Passgenauigkeit bei den Beschwörern war sehr gut und die Miniaturen waren schnell auf ihren Bases. Die Bases haben leider einen großen Schlitz, welchen die Miniaturen aber nicht brauchen. Hier braucht man dann schon etwas Füllmaterial.

Gebaute Miniaturen:

Hier seht ihr die Miniaturen im gebauten Zustand:

Alisar Waldläuferin:

Review Summoners Blister 16 Review Summoners Blister 19 Review Summoners Blister 18 Review Summoners Blister 17

Alisar Schamane:

Review Summoners Blister 12 Review Summoners Blister 15 Review Summoners Blister 33 Review Summoners Blister 34

Eissalamander (Neue Version):

Review Summoners Blister 28 Review Summoners Blister 31 Review Summoners Blister 30 Review Summoners Blister 29

Wasserbeschwörerin:

Review Summoners Blister 24 Review Summoners Blister 27 Review Summoners Blister 26 Review Summoners Blister 25

Wasserbeschwörer (Neue Version):

Review Summoners Blister 20 Review Summoners Blister 23 Review Summoners Blister 22 Review Summoners Blister 21

Größenvergleich:

Natürlich darf auch der Größenvergleich in diesem Review nicht fehlen:

Review Summoners Blister 32

Fazit:

Die Miniaturen sind sehr schick und vom Preis her auch völlig im Rahmen. Etwas verwundert waren wir aber schon, dass die meisten der Miniaturen, die wir bekommen haben, nicht gegossen sondern gedruckt wurden. Auf Nachfrage bei Neverrealm Industry wurde uns gesagt, dass sie dies machen, um den Gießer zu entlasten. Da stellt sich natürlich aber auch die Frage wieso die neuen Minis, die eh digital geschaffen werden, nicht auch als STL verkauft werden. Der neue Wasserbeschwörer gefällt uns auch sehr gut und ist nochmal etwas schöner als die alte Version. Wir sind gespannt was als nächstes für Summoners kommen wird.

BK-Markus

Stellvertretender Chefredakteur Brückenkopf-Online. Seit 2002 im Hobby und spielt folgende Systeme: Age of Sigmar, Infinity, Bolt Action, Flames of War, Warhammer 40K, Dreadball, Saga, Freebooters Fate, Black Powder, Space Hulk, Dead Mans Hand, Bushido, Malifaux, Dropzone Commander, Dropfleet Commander, Gates of Antares, Kings of War, Wild West Exodus, Batman, Collision, Dystopian Wars, Draculas America, Kill Team, Summoners, Eden, Star Wars Legion, Wolsung, Blitz Bowl, Carnevale, Warzone Resurrection, The Drowned Earth, Twisted, The Other Side, Deathmtach, One Page Rules, Battletech, Masters of the Universe Battleground und Warhammer Underworlds.

Ähnliche Artikel
  • Infinity
  • Reviews

Review: O-12 Torchlight Brigade

21.06.20246
  • Unboxings
  • Warhammer / Age of Sigmar

Unboxing: Brand und Abraxia

03.06.202410
  • Brettspiele
  • Unboxings

Unboxing: Darktide – Das Miniaturenspiel

31.05.202421

Kommentare

  • Den Kommentar mit den STL Daten finde ich ehrlich gesagt etwas daneben.
    Es gibt kein Grundrecht alles selbst Drucken zu können.
    GW und AMG erstellen auch alle Minis per CAD, da ruft doch auch keiner nach STL Dateien.

    • Naja, da da Christian involviert ist, werden die das schon abgesprochen haben, bzw. vielleicht ist sowas ja auch geplant.

      • Witzigerweise habe ich mich komplett aus diesem Review herausgehalten und sehe es heute zum ersten Mal. Ich habe das Material gestellt, aber sonst nichts – das Review soll schließlich möglichst unabhängig sein.

        Ich kann den Wunsch nach STL-Verkäufen nachvollziehen – zumal NRI ja einzelne digitale Produkte haben – aber wir planen keine Verkäufe von Files für unsere Miniaturen, denn das würden wir finanziell schlicht nicht verkraften und es würde bedeuten, dass wir unser gesamtes Erlösmodell umstellen müssten (z.B. auf einen Patreon), was wir nicht wollen. 🙂

        3D-Druck als Produktionstechnik hat sich für uns schon jetzt total bewährt, aber wir verstehen uns auch weiterhin als Verkäufer plastischer Produkte. 🙂

  • Kleiner Tipp vom Nicht-Profi:

    Ihr müsst die Blister knalliger machen. Warum sollte ich bei einer Blistereand gerade bei euch stehen bleiben?
    Weckt mein Interesse, schreit mich an, holt mich ab!

    Für mich muss der ganze Blister farbiger und knalliger sein.

    • Der Tipp ist gut, und eventuell überarbeiten wir unsere EInleger irgendwann in der Tat mal. Witzigerweise erwarten wir aber gar nicht groß, dass die Einzelblister der große Blickfang in Läden sind, dafür haben wir unsere Boxen. Wir wissen, dass vieleHändler gar nicht genug Platz in ihren Blisterwänden haben, um dort auch noch Neverrealm Blister unterzubringen, deshalb haben wir z.B. recht früh die Erweiterungsboxen veröffentlicht, die mehrere Blister ersetzen und simpel in ein Regal gestellt werden können. 🙂

  • Puh, die Art von Blistern sind halt sehr stark Plastikmüll-lastig. Otherworld ist z.B. davon weg gekommen.

    Vielleicht gibts noch umweltschonendere Arten der Verpackung?

    • Genau das ist mit die Umweltverträglichste Art der Verpackung ,sauber trennbar, kein Reinigungsaufwand.

    • Sorry, bei dem Kommentar muss ich bitter grinsen.
      Generell ist es sehr löblich, dass Dir unsere Umwelt wichtig ist und gerade Plastik ist ein immer größer werdendes Problem und ja, ein Verzicht auf Kunststoffverpackungen wäre gut. Die Frage ist ob man wirklich hier damit anfangen soll?

      Versteh mich bitte nicht falsch, auch mir liegt die Umwelt und die Zukunft unserer Kinder sehr am Herzen. Aber selbst wenn wir Alle (Hersteller und Konsumenten) in unserem Hobby, komplett auf Plastik verzichten würden ( was allein an der Tatsache scheitern wird, dass die meisten Püppchen mittlerweile aus Hartplastik gefertigt werden)
      Wäre der Nutzen kaum relevant. Plastik ist das goldene Kalb der Industrie: flexibel einsetzbar, fast unendlich verfügbar und vor allem billig.
      Es wäre übrigens möglich aus Kunststoffabfall die selbe Menge Rohöl zu gewinnen, aus dem der Plastik ursprünglich entstand. Aber das ist Aufwendig und teuer.
      Tatsächlich wird in Deutschland nur etwa 6-7% von Verpackungsmüll recycelt (bzw. up- oder Downgecycelt) der Rest wandert in die sogenannte thermische Verwertung ( Sprich wird verbrannt)

      Es ist ein Kampf gegen Windmühlen, bei dem uns Don Quijote noch auslachen würde.

      • @michi

        Einfach mal kreativ Denken und nicht gleich die geht-Keule raushauen. Du kannst die Blister doch ineinander stapeln. Postkleber druff und gut. Oder TetraPak, oder Kondomschachtel.

    • Ich bin immer offen für Vorschläge, ich hatte auch schonmal an kleine Kartons gedacht, die müsste man dann aber mit einem Blisterhänger bekleben, ein Etiketten drauftackern (oder zwei), etc, was den Aufwand enorm erhöhen würde.

      In der Tat versuche ich manchmal, bei Direktbestellungen in unserem Shop die Blister wegzulassen und die Modelle verpackungssparender zu verschicken. Letztlich sind Blister aber immer auch eine Form der Prozessoptimierung, die uns beim Packen der Bestellungen massiv Zeit spart. Wir sind ein wirklich kleines Team, und je weniger Zeit ich Pakete packend im Keller verbringe, desto mehr kann ich halt anderswo investieren…

      Es ist letztlich immer eine Abwägungssache. Trotzdem: Immer her mit Tipps!

      • So hier der Nicht-Profi wieder. Für nen kleinen Obolus dürft ihr die Idee verwenden:

        Macht die Minis etwas teurer und jeder, der euch einen leeren Blister (auf seine Kosten zurückschickt oder bei ner Messe in die Hand drückt) bekommt X Prozente im Shop oder ne Sodermini. Win-Win für euch, die Umwelt und mich (siehe 2. Satz)

      • „… und jeder, der euch einen leeren Blister (auf seine Kosten zurückschickt …“
        „Win-Win für … die Umwelt“

        Eine zusätzliche Verpackung, um eine leere Verpackung zurückzuschicken, wäre gut für die Umwelt?

      • Zip beutel gepolstert in Gummibärchen ist wirtschaftlich nicht möglich, oder?
        😛
        @ Review
        Danke für die Figurenvorstellung. Ich glaube hier werde ich mir auch mal ein Bestoff zusammenkaufen.
        Was bringt euch mehr? Direkt bei euch zu kaufen damit mehr Geld bei euch ankommt oder bei einem Händler, damit dort Verkaufszahlen generiert werden?

      • Es gibt doch Pappboxen mit Hänkel (z.B. Kondome) die kann man sicher irgendwo bedruckt kaufen. Theoretisch muss man die ja nur für die Fraktion bedrucken und einen Aufkleber mit der Figur die drin ist. Hinten drauf dann alle Modelle der Fraktion spart auch nochmal Geld.

      • Ich fürchte ehrlich gesagt, dass das im Gegenteil extrem viel mehr kosten würde… Bedruckte Kartons sind eine echte Investition, die Aufkleber müsste man auch drucken lassen und dann müssten wir sie ja alle händisch bekleben, was Zeit kostet…

        Leider kann echt wenig mit einem klassischen Blister mithalten…

      • Du bist da tiefer in der Materie und geh mal das von aus das ihr, als kleine Firma gucken müsst wie und wo man Kosten vermeiden kann damit der Preis für die Kunden noch passt und ihr am Ende nicht drauf zahlt.

        Ich kenn das ja auch aus andern Branchen. Recycling-Papier oder Graspapier ist leider teuerer als Neues.

      • Wie gesagt, das war ihr nutzt ist schon mit das Optimum, es ist sauber zu trennen, kein Reinigungsaufwand, das wird dann auch in den Wertstoffkreislauf gebracht.
        Zum Thema Papier, einfach mal schauen / nachschlagen welche Mengen an Strom und Wasser bei der Herstellung von Papier verbraucht werden, das ist auch nicht das gelbe vom Ei. Zumal Ihr als kleine Firma wahrscheinlich schon an der Erstellung der Druckvorlagen schwer zu knabbern hättet.

  • Super schicke Modelle mit hoher Detailschärfe, sehr cool!

    Welches Füllmaterial wurde denn für die Base-Schlitze benutzt? 🙂

    Was benutzen den The Otherworld Miniatures für eine Verpackung, anstelle eines Plastik Blisters und warum ist diese so viel besser als ein klassischer Blister?

    • Ich habe Mal in einem Video gesehen das man ein Streichholz für den Schlitz verwenden kann. Habe es aber selber noch nicht ausprobiert.

    • Ich nutze da ganz dünnes Papier, da ich die Base in der Regel gestalte und Papier samt Leim eine steinharte Verbindung eingehen. Es geht ja nur darum, dass der Leim nicht durchläuft, wenn man Steinchen, Sand, etc. drauf packt. Und wenn man mit Kork, Rinde, Balsa, Eisstäbchen, etc. arbeitet deckt es den Schlitz eh ab.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.