von BK-Christian | 14.11.2023 | eingestellt unter: Crowdfunding, Infinity

Acheron’s Fall: Gamefound endet

Die Kampagne zu Acheron’s Fall geht auf die Zielgerade und hat weitere Stretch Goals und Add-ons freigeschaltet.

AF Acheron's Fall Kickstarter Update 17

Das sind die zuletzt freigeschalteten Stretch Goals:

AF Acheron's Fall Kickstarter Update 1 AF Acheron's Fall Kickstarter Update 2 AF Acheron's Fall Kickstarter Update 3 AF Acheron's Fall Kickstarter Update 4 AF Acheron's Fall Kickstarter Update 5 AF Acheron's Fall Kickstarter Update 6

Diese hier werden noch gejagt:

AF Acheron's Fall Kickstarter Update 7 AF Acheron's Fall Kickstarter Update 8 AF Acheron's Fall Kickstarter Update 9 AF Acheron's Fall Kickstarter Update 10

Bei den Add-ons gibt es inzwischen auch neue, interessante Dinge:

AF Acheron's Fall Kickstarter Update 11 AF Acheron's Fall Kickstarter Update 12

Diese ERweiterung stellen wir etwas näher vor:

AF Acheron's Fall Kickstarter Update 13

The Zoilo Crisis – 45,00 €

Product description

Finally, the narrative campaign is here. This is a new way to enjoy the game. Something completely different. In this campaign, between 1 and 4 players must overcome linked narrative scenarios, where the results of the games will have repercussions in the following scenarios that will lead them to a brutal confrontation against the Imago, the largest warship ever detected. An immense ship created on the remains of an ancient space creature of unknown origin. A ship that heralds the death of civilizations and that only the skill of the best captains in the human sphere can confront.

AF Acheron's Fall Kickstarter Update 14

In this box, you’ll find:

  • A 25cm Imago miniature with two bases for support, a special ship panel, and a „behavior“ card deck.
  • Rulebook, with lore and scenarios.
  • Special deck of cards.
  • Die-cut with special tokens for the campaign.

AF Acheron's Fall Kickstarter Update 15

Und hier noch einmal der Zeitplan für das Spiel:

AF Acheron's Fall Kickstarter Update 16

It is the calendar with the deadlines that we have set. You must bear in mind that if the campaign is very successful, these deadlines may be slightly longer. In addition, unforeseen events can always arise, such as pandemics or the premium crisis (as happened in the first campaign).

Quelle: Acheron’s Fall bei Gamefound

BK-Christian

Chefredakteur und Betreiber von Brückenkopf-Online. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deathmatch, Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), diverse Raumschiffe und allerlei Mechs.

Ähnliche Artikel
  • Brettspiele
  • Crowdfunding

Dune: War for Arrakis Gamefound

24.05.20241
  • Crowdfunding
  • Zubehör

Kimera Models: Kimera Velvet Kickstarter

23.05.202419
  • 3D-Druck
  • Crowdfunding

Gravechantress Vaelara: STL Kickstarter

20.05.2024

Kommentare

  • 336€ (plus die letzten Strechgoals wenn sie kommen) war mir das Spiel bisher nicht wert.

    Dabei war ich am Anfang echt interessiert, aber wie auch bei War Crow, ist mein Interesse mit jeder News gesunken.
    Ich hatte ganz ehrlich auf was gehofft das Richtung Armada oder Gothic geht vielleicht nicht so chessy aber halt mehr als ein paar Einzelschiffe die in einer CoSim mit einander Tanzen

    Dazu kommt das mir keins der Designs gefallen mag, ein paar will ich sogar mögen aber am Ende frag ich mich eigentlich nur was die Schiffchen eigentlich darstellen sollen.

    Aber in den Spielgruppen haben es ein paar bestellt mal sehen wie es ist wenn es im Sommer 25 ausgeliefert wird.
    Das sie den Jan 25 halten bezweifel ich ernsthaft

    • Kurze Rückfrage: Wie kommst du auf 336€ ? Commander-Pledge + alle verfügbaren Add-ons?
      Ich liege mit meinem Pledge aktuell bei rund 120 (Grundspiel, Yamato + Porto) und das finde ich für das Gebotene absolut ok.

      • Da bei mir so viele Raumkampfsysteme Staub ansetzen, werde/hab ich den KS jetzt Mal ausgelassen, auch wenn er mich gereizt hat. Die Yamato würde ich mir aber als Einzelschiff holen und dann bei Dropfleet als Resistance Schiff spielen. Hoffe, die schafft es bis in den Handel.

      • Funny, mir reicht mein Pledge total, das Spiel funktioniert problemlos mit dem Grundspiel (man kann 1vs1 mit je 2 Schiffen einer Fraktion spiele, was mir persönlich wichtig ist), und die Add-ons sind mehrheitlich zwar cool, aber absolut nicht nötig.

        Ich stimme zu, dass das Zeug vermutlich später nicht regulär erscheinen wird (wobei ich mir vorstellen kann, dass Ramper es im Direktverkauf haben werden), aber das ist dann halt so…

      • Ich gehe fest davon aus, dass das Spiel später bei RamPer Design erhältlich sein wird. Ramón plant alle seine Spiele für einen langfristigen Vertrieb. Die Jungs hinter RamPer sind wirklich mit Herzblut dabei und es wäre toll, wenn ein paar deutsche Händler die Sachen (insbesondere auch das ganz hervorragende Takkure) in den Bestand nehmen würden. Aber auch wenn nicht, glaube ich, dass der RamPer Online-Shop es langfristig führen wird.

  • Leider passen die Designs der Schiffe nicht wirklich zu einander, das JSA Schiff sieht zwar unheimlich Cool aus passt aber überhaupt nicht in die Designsprache

      • Infinity hat wahrlich viele Designs als „Hommage“ an andere IPs untergebracht, aber die waren immer stimmig. Das Yamato-Design mag zum originalen Anime (nicht gesehn) passen, aber auch auf mich wirkte es sofort wie ein Fremdkörper in diesem Universum. Nicht jeder Fanservice funktioniert.

      • ich kenne den Anime, und finde das Schiff auch schön, aber es passt nicht stimmig ins Setting, das JSA Battleship müsste sich vom Hintergrund der Fraktion an dem andere YuJing Schiffen orientieren.
        Aber auch das Adriana ein so großes Schiff haben passt eigentlich nicht in den Hintergrund von Infinity

  • Ich mag Vectorsysteme in Raumschiffspielen, ich mag Infinity. Ich mag die Designs. Bin mit dem leider für early bird zu späten kleinen Pledge eingestiegen. Fürchte aber dass ich wegen FOMO und Sammeltrieb noch mehr Geld sparen muss, bis der Pledge Manager kommt.

  • Mir gefällt vom Grundspiel nur die PonO Schiffe, JuYing sehen eher aus wie drohnen / kleine Schiffe.
    Yamato gefällt mir, und vielleicht haben sie ja nach der Abspaltung ein altes Schiff wieder flott gemacht, weil ein neues bauen muss man auch erst mal machen. Sehe ich jetzt lore mässig nicht so kritisch.
    Größtes Manko war Videos auf Spanisch mit Untertitel, wenn man international Geld sammelt, sollte man sich auch die Mühe machen ein Englisches Video zu erstellen. Das ich erst letztes Jahr erst Homewoorld gebackt / Dropfleet gekauft hab, hat auch dafür gesorgt das da bei mir kein Interesse auf kommt.

    • Die „heutigen“ Infinity-Machtblöcke haben sich schon lange vor dem technologischen Sprung durch Tesium gebildet und damit waren die Japaner schon Teil von Yu-Jing.
      Alles sonst hat eine hypermoderne Sci-Fi-Ästhetik, sodass es einfach zu sehr gewollt wirkt, so ein anachronostisch anmutendes Weltraumschlachtschiff in der Flotte (gehabt) zu haben.

      Für Fans des Anime trotzdem nett, wie sich ja hier auch schon in den wenigen Kommentaren herauskristallisiert. Aber für mich persönlich wär es eher ein Immersionsbruch und Faktor gegen das Spiel (was realistisch eh kein Thema war).

      Ich hätte eher eine lose Defiance für die Vitrine genommen, nach allem, was wir mit diesem Schiff erlebt haben 😉

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.