von BK-Sebastian | 04.11.2023 | eingestellt unter: A Song of Ice and Fire

A Song of Ice and Fire: Neuheiten

CMON haben auf der CMON Thailand Expo drei neue Einheiten für A Song of Ice and Fire vorgestellt.

CMONASoIaFNovember6 CMONASoIaFNovember7

CMONASoIaFNovember1 CMONASoIaFNovember2 CMONASoIaFNovember3

CMONASoIaFNovember4 CMONASoIaFNovember5

At the CMON Thailand Expo 2023, which is this weekend, contestants will have the chance to get some fabulous tournament prizes, including the Stony Shore Pillagers, Giant Spear Throwers, and Baratheon Halberdiers.

Please keep in mind that those three items are *not* available to order just yet, but they’ll be hitting the shelves in the coming months.

Therefore, they cannot be used in competitive play until their official release.

Here’s a sneak peek!

BK-Sebastian

Redakteur von Brückenkopf-Online. Seit 2001 im Hobby, erstes Tabletop Armalion. Aktuelle Systeme: Freebooter's Fate(Alle Fraktionen), Bushido(Ito, Ryu, Ro-Kan),Moonstone, Summoners (Feuer, Luft), Deadzone, ASoIaF(Nachtwache, Targaryen), Dropfleet Commander(UCM, Scourge), Warmaster(Zwerge, Echsen), Eden(ISC, Resistance), KoW: Armada(Basilean, Ork) u.v.m

Ähnliche Artikel
  • A Song of Ice and Fire

A Song of Ice and Fire: Iron Victory Crew

02.07.20241
  • A Song of Ice and Fire

CMON: A Song of Ice and Fire Neuheiten

25.04.20241
  • A Song of Ice and Fire

CMON: A Song of Ice and Fire Preview

01.03.20246

Kommentare

  • Die Baratheons mit Hellebarde haben schon was, aber zeichnet sich eine Hellebarde nicht durch einen langen Stiel und beidhändige Flexibilität aus?

    Die Riesen sind dann wohl das KM Äquivalent zur Nachtwache.

      • Mit manchen Schildern ist es möglich eine Waffe zweihändig zu führen ohne auf den Schild zu verzichten. Macht bloß wenig Sinn. Die Baratheons sindbin der Regel so stark gepanzert das Schilde eh zweifelhaft sind. Wäre gut gewesen wenn die Hellebardenträger weniger Rüstung hätten.
        Mal ne günstigere Einheit für mehr Abwechslung.

  • Hellebarde einhändig geführt zusammen mit einem Schild ist schon arg komisch. Ansonsten aber endlch mal wieder was für die Baratheons, was für beide Brüder möglich ist.

    Bei den Greyjoys gibt es die nächste Plündertruppe. Nette Minis, aber gefühlt hat die Fraktion schon drei ähnlich agierende Einheiten.

    Fürs Freie Volk gibt dafür Fernkampfriesen. Warum nicht? Problem ist halt nur, dass die Armee bei der üblicxhen Spielgröße dann arg klein wird. Ist generell ein Problem, wenn man bei den Wildlingen auf die Monster geht, das wird dann eine sehr kleine Truppe, die schnell mal ausmanövriert wird.

    • Ja das ist auch unsere größte Kritik: Das Spiel skaliert sehr sehr schlecht.
      Bei den Standard 40 Punkten nimmer man zu 90% entweder 4 Einheiten und 3 NCUs oder 5 Einheiten und 2 NCUs.
      Mit 50 Punkten zu spielen fühlt sich schon dank Taktik Tableau schlicht verkehrt an. Manche NCUs und Karten funktionieren da auch schon sehr schlecht bis gar nicht.

      Lässt es sich nicht so ohne weiteres vergrößeren aufgrund der alternierenden Aktivierung. 80 Punkte mit mehr Tableau Feldern und Handkarten wäre natürlich machbar, würde die Spieldauer absurd hoch skaliieren.

      Bitte auch die Kritik an sich nicht überbewerten, sollte eher als milde Kritik aufgefasst werden. Wir haben ja trotzdem unseren Spass. Ab und an wünschte man nur nur ~ 7 Bases pro Seite wären auch mal drin, einfach wegen dem Spielfeeling: Uh da steht eine Armee, nicht einfach nur ein Ausschnitt einer Schlacht.

      P.S.: Riese sieht knackig aus, gönne ich unseren Free People Spielern 🙂

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.