von BK-Bob | 08.02.2022 | eingestellt unter: Watchdog, Zubehör

Watchdog: The Last Bite

Roman Lappat hat das beeindruckende Diorama des The Massive Voodoo Zombie Community Project vollendet, und wir nutzen diesen Anlass, um auch mal Lappats Etsy Shop vorzustellen.

Und das hier ist das Werk in all seiner atemberaubenden Pracht:

Roman Lappat The Last Bite (bright Background) 1 Roman Lappat The Last Bite (bright Background) 2 Roman Lappat The Last Bite (bright Background) 3 Roman Lappat The Last Bite (bright Background) 4 Roman Lappat The Last Bite (bright Background) 5 Roman Lappat The Last Bite (bright Background) 6 Roman Lappat The Last Bite (bright Background) 7 Roman Lappat The Last Bite (bright Background) 8 Roman Lappat The Last Bite (bright Background) 9 Roman Lappat The Last Bite (bright Background) 10 Roman Lappat The Last Bite (bright Background) 11 Roman Lappat The Last Bite (bright Background) 12 Roman Lappat The Last Bite (bright Background) 13 Roman Lappat The Last Bite (bright Background) 14 Roman Lappat The Last Bite (bright Background) 15 Roman Lappat The Last Bite (dark Background) 1 Roman Lappat The Last Bite (dark Background) 2 Roman Lappat The Last Bite (dark Background) 3 Roman Lappat The Last Bite (dark Background) 4 Roman Lappat The Last Bite (dark Background) 5 Roman Lappat The Last Bite (dark Background) 6 Roman Lappat The Last Bite (dark Background) 7 Roman Lappat The Last Bite (dark Background) 8 Roman Lappat The Last Bite (dark Background) 9 Roman Lappat The Last Bite (dark Background) 10 Roman Lappat The Last Bite (dark Background) 11 Roman Lappat The Last Bite (dark Background) 12 Roman Lappat The Last Bite (dark Background) 13 Roman Lappat The Last Bite (dark Background) 14 Roman Lappat The Last Bite (dark Background) 15 Roman Lappat The Last Bite (dark Background) 16

The Last Bite‘

2022

Work: conversion, basing, painting, art direction
Scale: 28mm, Zombies from different brands, Survivors by Hasslefree Miniatures

A beast of a diorama, including 407 miniatures in scale 28mm and lots of superglue. Thanks to everyone involved as a large amount of Zombies were painted by the great help of this amazing community. I only painted about 90 Miniatures myself, including the survivors. Thank you all! Without your help this would have not been possible! Special sculpting work by Kevin James White included. Thanks to Andrew for putting the title in my head. It did not leave me. Time to take a deep breath now.

Find a 101 paged PDF step by step about the creation of this diorama in my etsy shop.

Keep on happy painting!

Roman

In Lappats Etsy Shop findet man neben einem ausführlichen PDF über dieses Projekt auch noch weitere interessante PDFs. Von Schritt für Schritt Anleitungen zu einzelnen Figuren, bis hin zu Meisterklassen zu verschieden Themen und noch vielem mehr.

Hier mal einige Beispiele:

Roman Lappat Step By Step The Last Bite 1 Roman Lappat Step By Step The Last Bite 2 Roman Lappat Step By Step The Last Bite 3 Roman Lappat Step By Step The Last Bite 4 Roman Lappat Step By Step The Last Bite 5 Roman Lappat Step By Step The Last Bite 6 Roman Lappat Step By Step The Last Bite 7

Step by Step – The Last Bite – 8,98€

This digital two part PDF-Tutorial (101 pages) explains how I created the diorama called „The Last Bite“, step by step.

It covers these main topics:

– concept idea
– Recieving awesome help from the community
– basework and composition
– Art direction of a diorama with 407 miniatures
– Inspiration on story telling
– Painting Process of a huge base
– Concept Art with Kevin James White (Hasslefree Miniatures)
– Creating details like moss, muzzle flashes, bullet impacts and more!
– explains how to push through motivation issues

Language: english

In the attached pictures you can see the finished result of the diorama and also a few pages from the tutorial itself.
Enjoy and thank you for your support!

Best regards & keep on happy painting!
Roman

Roman Lappat Step By Step Absolute Strawberry 1 Roman Lappat Step By Step Absolute Strawberry 2 Roman Lappat Step By Step Absolute Strawberry 3 Roman Lappat Step By Step Absolute Strawberry 4 Roman Lappat Step By Step Absolute Strawberry 5 Roman Lappat Step By Step Absolute Strawberry 6 Roman Lappat Step By Step Absolute Strawberry 7 Roman Lappat Step By Step Absolute Strawberry 8

Step by Step – Absolute Strawberry – 4,99€

This digital PDF-Tutorial (40 pages) explains how I created „Absolute Strawberry“ in 80mm.

It covers these main topics:

– concept idea
– preparation of a white metal miniature
– painting explanation with vibrant colors
– how to paint water reflections and caustics
– how to sculpt icecream

Language: english

In the attached pictures you can see the finished result and also a few pages from the tutorial itself.
Enjoy and thank you for your support!

Best regards & keep on happy painting!
Roman

Roman Lappat Tutorial Masterclass Painting White 1 Roman Lappat Tutorial Masterclass Painting White 2 Roman Lappat Tutorial Masterclass Painting White 3 Roman Lappat Tutorial Masterclass Painting White 4 Roman Lappat Tutorial Masterclass Painting White 5 Roman Lappat Tutorial Masterclass Painting White 6 Roman Lappat Tutorial Masterclass Painting White 7

Tutorial – Masterclass: Painting White – 8,98€

This digital PDF-Tutorial (50 pages) explains to you how to master painting ‚white‘.

It covers these main topics:

– Visualizing ‚White‘ in real life
– Important guidelines to know before painting
– Painting ‚White‘ in different step by step explanations
– Tips, tricks and hints to plan your ‚whites‘
– Inspirational gallery with work in progress insight

Language: english

In the attached pictures you can a few pages from the tutorial itself.
Enjoy and thank you for your support!

Best regards & keep on happy painting!
Roman

Roman Lappat Tutorial The Game Of Scales 1 Roman Lappat Tutorial The Game Of Scales 2 Roman Lappat Tutorial The Game Of Scales 3 Roman Lappat Tutorial The Game Of Scales 4

Tutorial – The Game of Scales – 4,99€

This digital PDF-Tutorial (47 pages) is all about creative process and how you can play with different scales.

It covers these main topics:

– developing a creative process
– how to find a vision, a story, a concept
– how to avoid common mistakes
– scale effects while basing
– how to combine different scaled miniatures
– inspirational gallery with material information
– composition explanations
– Step by Step: Heart of Courage

Language: english

In the attached pictures you can a few pages from the tutorial itself.
Enjoy and thank you for your support!

Best regards & keep on happy painting!
Roman

Roman Lappat Tutorial Guide Learning To Visualize And Transfer To (miniature) Painting 1 Roman Lappat Tutorial Guide Learning To Visualize And Transfer To (miniature) Painting 2 Roman Lappat Tutorial Guide Learning To Visualize And Transfer To (miniature) Painting 3 Roman Lappat Tutorial Guide Learning To Visualize And Transfer To (miniature) Painting 4 Roman Lappat Tutorial Guide Learning To Visualize And Transfer To (miniature) Painting 5 Roman Lappat Tutorial Guide Learning To Visualize And Transfer To (miniature) Painting 6 Roman Lappat Tutorial Guide Learning To Visualize And Transfer To (miniature) Painting 7

Tutorial/Guide – Learning to visualize and transfer to (miniature) painting – 8,98€

This digital PDF-Tutorial (72 pages) is not about painting with recipes. It explains to you how you can train your eyes to read nature and how to transport this knowledge to your (miniature) painting. You will learn recipes from nature.

It covers these main topics:

– training your visual skills
– Understanding the main principles of painting:
Color, Light/Shadow, Material, Texture, Weathering, Extreme Situations
– How to study objects and environments of nature
– How to transport this knowledge to your projects

Language: english

In the attached pictures you can a few pages from the tutorial itself.
Enjoy and thank you for your support!

Best regards & keep on happy painting!
Roman

Roman Lappat Workbook Masterclass Display Basing After The Apocalypse, Nature Strikes Back! 1 Roman Lappat Workbook Masterclass Display Basing After The Apocalypse, Nature Strikes Back! 2 Roman Lappat Workbook Masterclass Display Basing After The Apocalypse, Nature Strikes Back! 3 Roman Lappat Workbook Masterclass Display Basing After The Apocalypse, Nature Strikes Back! 4 Roman Lappat Workbook Masterclass Display Basing After The Apocalypse, Nature Strikes Back! 5 Roman Lappat Workbook Masterclass Display Basing After The Apocalypse, Nature Strikes Back! 6 Roman Lappat Workbook Masterclass Display Basing After The Apocalypse, Nature Strikes Back! 7 Roman Lappat Workbook Masterclass Display Basing After The Apocalypse, Nature Strikes Back! 8 Roman Lappat Workbook Masterclass Display Basing After The Apocalypse, Nature Strikes Back! 9 Roman Lappat Workbook Masterclass Display Basing After The Apocalypse, Nature Strikes Back! 10

Workbook – Masterclass: Display Basing / „After the Apocalypse, nature strikes back!“ – 18,45€

This digital Workbook (115pages/ 3 PDFs) sums up my basing workshop I taught in person to over one hundred students. With this workbook you can follow the workshop at your workbench at home and learn basing like you never did before.

It covers these main topics:

– Discover the theme „After the Apocalypse, nature strikes back!“
with inspiration, material and process explanations
– Learn how plan and draw your concept
– Learn about basing composition
– Understand the golden ratio and learn to include it
– Learn how to include harmony in your detail work
– Learn a useful three stages approach to work trough
– Learn about basing an urban environment
– How to build a realistic brick wall
– How to create a store sign from scratch
– How to finalise a base with moss, plants and foliage

Language: english

In the attached pictures a few pages from the tutorial itself.
Enjoy and thank you for your support!

Best regards & keep on happy painting!
Roman

Quelle: Roman Lappat bei Putty & Paint

Quelle: Etsy Shop von Roman Lappat

BK-Bob

Seit 2010 im Hobby. Aktuelle Projekte: Herr der Ringe (Harad, Khand und Ostlinge), Saga Ära der Magie (Die Untoten Legionen), WarmaHordes (Crucible Guard, Söldner und Circle), Summoners (Erde), Konflikt 47 (Briten)

Ähnliche Artikel
  • Watchdog

Vidcaster: Der vierte im Mai

23.05.20224
  • Watchdog

Vidcaster: Der dritte im Mai

16.05.2022
  • Watchdog

Vidcaster: Der zweite im Mai

09.05.20221

Kommentare

  • Das Diorama ist absolut irre. Die Ausdauer der Leute ist bewundernswert. Nach dem Bemalen von 10 Zombies hätte ich schon genug.

    Aber auch der Wassereffekt der Lady am Pool ist genial.

    • Wirklich tolle Sachen!
      Macht immer Spaß sich so etwas anzuschauen.
      Insbesondere die Wasserreflektionen an den Beinen. Echt gut gemacht!

  • Das Diorama ist nicht schlecht, steckt ne Menge Arbeit drin, das ist anzuerkennen, aber leider viel zuviel überfrachtet auf zu engem Raum.
    Meins ist es nicht.

    Aber seine „glorifizierten“ Arbeitsschritte in Bildern festhalten und dann verticken das ist Geldschneiderei, das waren und sicher sind seine(Roman) Workshops immernoch.

    • Schon einmal daran gedacht, das Roman gut zwei Jahre lang keine Workshops im herkömmlichen Sinne mehr geben konnte und ihm so die Einnahmen weggebrochen sind? Er lebt immerhin davon…

      Meiner Ansicht nach nur legitim irgendwie Geld mit seiner Arbeit zu verdienen.

    • Gerade eben das Fokussieren auf eine verdichtete Szene finde ich die große Stärke von einem Diorama. Das ist eine spannende „Kamerführung“. Manche Regisseur artet mit großen Totalen, andere Arbeiten gerne mit einem Ranzoomen um ein Effekt zu erzeugen. Beides hat seine Berechtigung und trifft den Geschmack oder eben nicht.
      Da kann jeder zurecht seine eigenen Vorlieben haben.

      Der zweite Teil deiner Kritik widerrum kann ich nicht nachvollziehen. Ob man den Preis für die PDFs mitgehst, kann man ja frei entscheiden. Ich habe bisher keine gekauft und kann daher weder was positives noch was n negatives zur Aufmachung sagen .
      Dementsprechend gehe ich davon aus, das du sowohl schon Mal ein Tutorial gekauft und ein WS besucht hast.
      Was genau hat dir denn bei diesen beiden Dingen gefehlt, das du die aufgerufenen Preisen als überteuert wahr nimmst?

      • Ja war schon auf dem einen oder anderen Workshop von ihm und meine Kritik habe ich dem Künstler auch gegeben.

        Und ich kritisiere nicht seine eigentlich Arbeit

    • Öhm … in Zeiten von Corona versucht ein Künstler Geld zu verdienen und das ist verwerflich?
      Roman zwingt ja niemanden, seine PDFs zu kaufen, er bietet es an. Michael von TWS bringt Bücher zum Modellbau heraus … ist das auch verwerflich?
      Ein mediumguter Fussballspieler in der 2. oder 3. Liga lacht geldmässig jeden Olympiasieger aus und das ist okay? Aber Tutorials und Workshops anzubieten ist Geldschneiderei.
      Ich kann Deine Ausage nicht nachvollziehen.
      Warst Du mal auf seinem Workshop und mit der erbrachten Leistung unzufrieden?

      • Oh, da will jemand Geld dafür, das er anderen mit in stundenlanger Arbeit erstelltem Material Kenntnisse vermittelt, die er sich in Jahren erarbeitet hat. Das wäre ja so, als wenn man Lehrer, Bücher oder Berater bezahlen würde. …oder Künstler… oder Musiker …

      • Wie in der vorrede, ja war ich und die Kritik habe ich dem Künstler auch gesagt…

        Waren sie mal auf einem Workshop?

    • Als long-time-lurker:
      Roman hat sich zum Thema Geld & Anwürfen ja auch schon auf seiner hp geäußert.
      https://massivevoodoo.blogspot.com/2022/02/news-zombie-community-project-tutorials.html

      Ich finde es schon etwas undifferenziert ihm „Geldschneiderei“ vorzuwerfen, da er jahrelang kostenlos auf massive voodoo Material zur Verfügung gestellt hat, er kein Abo-Modell gewählt hat, man also genau das wählen kann, was einen interessiert und wenn ich es auf die Stunde rechne er immer noch einen extrem gringen Satz hat (so global gesehen).
      Und speziell im Tabletop wo es oft „kreative“ Preisgestaltungen (GW, ParaBellum, usw.) gibt, eine max. € 18,60 pdf mit 115 Seiten eines selbstständigen Künstlers unter der Umst-Grenze (überleg dir das mal) zu kritisieren, da würde ich als Betroffener wohl doch etwas emotionaler reagieren.

      Ich nehms jetzt mal Anlass ein paar zu kaufen, denn der Workshop schaffe ich wohl noch länger und Minis stehen auch genug rum.

      • Interessanterweise kritisieren Sie die Preispolitik grosser Firmen z. B. Kromlech, Warlord games etc. wo ebenso Künstler hinterstecken, was unterscheidet jetzt diesen Künstler ihrer Meinung von jenen der anderen Firmen oder einzel Künstler wie z. B. Angel

    • Romans Workshops sind preislich absolut lächerlich. Im positiven Sinne.
      Da zahlt man für fast 20 Stunden Anleitung inklusive einem Haufen Material weniger, als z.B. bei (bereits durch die Genossenschaft geförderten) Lehrgängen pro 8 Stunden. Mit 40-50 Teilnehmern, kein Material außer ner halbherzigen PDF und alles Online. Und das sind die günstigen Fortbildungen. CAD Fortbildungen (oft ist hier der Dozent „nur“ ein Poweruser und kein spezieller Fortbilder) fangen gerne mal bei 500€ aufwärts pro Tag an.

      Ich habe hier mal wieder stark das Gefühl, dass hier Leute -wie so oft- wieder keine Vorstellung haben, was Dinge im normalen Berufsalltag kosten.
      Nur weil das Thema für den Konsumenten hier „Hobby und Spaß“ ist, ändert das ja nichts daran, dass die Lehrkraft dennoch davon leben muss. Aber bei Kunst kann man ja immer sparen und sich dann wundern, warum plötzlich alle Künstler auf Patreon sind und keinen Gratiscontent mehr anbieten.

      Sorry für den Rant, aber wenn Leute wegen ner 115 Seitigen PDF für den Preis von 2 McMenüs rummosern, dann geht mir genre mal die Hutschnur hoch.

      • @Samus:

        +1
        Kunsthandwerk tendiert heut zu Tage leider oftmals dazu zur Durchlaufware zu verkommen.

        Die PDFs machen auch ne Menge Arbeit (Texte, Struktur, Fotos, Layout, etc.)
        Wenn man sich Minis für Preise um die 15-30 Euro leisten kann, dann… 😉

      • Ihre Gefühle so so sehr sie aus sie vertrauen sind subjektiv
        Auch wissen sie weder wer ich bin und was ich tue noch weiß ich es von ihnen, und fremden Personen eine Weitsichtigkeit anzusprechen finde ich schon sehr anmaßend.

        Ein wenig Zurückhaltung und die Gefühle gut und gerne mal außen vorlassen.

      • @Byron: Deine Kritik scheint mir auch auf den Roman persönlich abzuzielen, evtl. auch nicht ganz unemotional.

        Der Vergleich mit der Preispolitik von GW & Co. kann ich schwer nachvollziehen. Ich kenne Romans finazielles/berufliches Umfeld nicht, aber die wenigsten Künstler in der Hobbysparte können davon Leben und machen das neben dem „richtigen“ Beruf. Was ich einerseits schade finde, aber das ist nunmal die (kapitalistische) Realität.
        Dem einen Konzern mit Millionenumsatz gegenüberzustellen ist gewagt. Vor allem wenn man weiß, wieviel dieser Konzern seinem „Fußvolk“ an Gehalt zahlt.
        Ich selber bin kein Fan der GW-Preis und besonders der Veröffentlichspolitik (teure Regelwerke und Erweiterungen, die nach zwei bis drei Jahren wertlos sind) im Gegenzug hat man hier ein PDF dass man in 10 Jahren noch nutzen kann oder eben einen Workshop der lehrreich ist (und vermutlich für gute Laune sorgt)

    • Wow. Das ist schon frech, dass jemand GELD für seine Arbeit haben will. Das finde ich auch dreist.
      Mich würde grade wirklich interessieren, was jemand, der so eine Aussage bringt, macht um seine Miete zu zahlen.

    • Hallo Byron. Wenn du schon auf mehreren Workshops von dem Künstler warst und mit dem Preis/Leistungsverhältnis nicht zufrieden bist, frag ich mich schon, warum du so oft da warst? ;-). Insgesamt brauchts die Diskussion darum gar nicht. Hier muss niemand irgendwas erwerben. Ists zu teuer, lässt mans halt. Gibt genügend Alternativen.

      • Fragen können Sie sich viel die Antwort werden Sie nie erhalten denn wie ich schon sagte habe ich mit dem Künstler selbst geredet… Sind sie der Künstler?

    • Also fasse ich das einmal zusammen: die Workshops und die pdfs sind Geldschneiderei, also den aufgerufenen Preis nicht wert? Gut. Ist Ihre subjektive Meinung. Wenn man das schon so scharf formuliert, wäre eine Begründung schon hilfreich. Wenn Sie dagegen „…nicht seine eigentlich Arbeit“ kritisieren, was dann? Dass er überhaupt Geld verlangt? Oder Ihnen der aufgerufene Preis zu hoch erscheint? Da haben die anderen Nutzer sehr überzeugend dargelegt, dass man dies (subjektiv) auch anders sehen kann.

      • Fair enough. Dann sind schlussendlich Ihre ganzen Beiträge unter diesem Artikel inhaltloses Getrolle. Keine substantielle Untermauerung des Vorwurfes der „Geldschneiderei“, nur kryptisches Geblubber. Würde man Roman auf die ihm (angeblich) angetragene Kritik ansprechen, er wüsste wahrscheinlich nicht einmal, was ein Byron ist.

      • Richtig… Fan-Boy gehabe… Da merkt man das Kritik nur bei bestimmten Künstlern, Unternehmen und Labels erwünscht ist…

  • Das Diorama ist wirklich klasse gemacht. Da steckt unübersehbar eine Menge Arbeit drin. Leider denke ich, dass die paar Überlebenden da nur noch wenige Sekunden zu leben haben. Ich bin halt absolut kein Freund des Zombie Genres, weswegen ich die Arbeit hier definitiv zu würdigen weiß, jetzt aber auch nicht in Begeisterungsstürme ausbreche…

  • Großartig inszenierte Diorama, dass das Thema auf kleinem Raum perfekt einfängt. Spitze auch die total dynamische Geschichtenerzählung bei der Survivor-Gruppe. Plus die Gimmicks in den Zombie Massen (Zombie Mickey, Zombiesurfer,…)

    Wunderschön, bringt mir gleich am Morgen ein breites Grinsen aufs Gesicht! Vielen Dank dafür, Roman! (und danke, BK!)

  • Was ich an diesem Diorama so toll finde ist, wie das Auge durch die Farbgestaltung gelenkt wird. Das warme „Licht“ und der starke Kontrast setzt die Überlebenden in den Fokus. Dagegen wird das Gefühl der unüberwindbaren Masse an Zombies noch mehr durch die kalte Farbgebung verstärkt. Erst bei genauerem Hinsehen kann man dann die gesamte Detailverliebtheit bei den Zombies erkennen.
    Große Klasse!

    Zu den PFDs kann ich nichts sagen, da ich mir (noch) keine geholt habe. Allerdings habe ich schon mehrere Workshops von Roman besucht und die waren von der Preis/Leistung einfach nur Top. Deshalb denke ich, dass auch die PDFs didaktisch sher gut aufgebaut sein werden.
    Was man dabei auch wissen sollte:
    Roman geht es nicht darum, „einfach“ nur Rezepte zu vermitteln. Ihm ging es in den Workshops immer darum, dass die Teilnehmer am Ende dazu fähig sind, selbst die richtige Farbgebung zu finden.
    Abschließend glaube ich nicht, dass die PDFs seine Workshops ersetzten werden. Aber ich kann mir vorstellen, dass sie diese wunderbar als Nachschlagewerk oder als Inspiration ergänzen. Und ich bin froh, wenn es Roman möglich ist, über diesen Weg Einnahmeausfälle auszugleichen.

  • Grandiose Szene! Die Lichtstimmung.
    Was für eine Arbeit.
    Die armen Leute. Das nenne ich aussichtslos. Autsch.

    Müsste man sich in echt anschauen.

    Gruß
    Jan

  • Wirklich großes Kino und ein ganzes Stück Arbeit. 👍 Und ob er mit seiner Arbeit nun Geld verdient ist doch egal, oder besser gesagt umso besser. ☺️

  • Das Diorama ist wirklich großartig!!
    Und auch sehr cool, dass die Community da für Roman Zombies gemalt hat.
    Ist immer wieder ein Vergnügen, seine Arbeit zu sehen.

  • Ich bin auch absolut begeistert. Das Storytelling ist super gelungen, man steckt sofort in der Szene drin und möchte mehr wissen. Die „Kameraführung“ mit Licht und Farben ist wirklich toll gemacht. Das hat auf jeden Fall das Potenzial, für lange Zeit im Netz als „Klassiker“ rumzugeistern.

  • Sehr cool, habs heute schon auf dem Handy gesehen aber man braucht doch einen großen Bildschirm dafür. Beim Betrachten der Szene bekommt man, bzw ich, direkt ein beklemmendes Gefühl, sowas mit einem Diorama auszulösen ist schon ganz hohe Kunst, Chapeau!

  • Hab mir grad das PDF zu „Last Bite“ für 8,98€ runtergeladen und bin nach dem ersten Durchblättern mega begeistert. Tolle und extrem aussagekräftige Fotos, alle Arbeitsschritte wurden top eingefangen – da braucht es fast die nebenstehenden Textpassagen nicht. Und obendrein sehr inspirierend zu sehen, wie Roman den Geländeteil des Dioramas angegangen ist!

  • Herzlichen Dank für das Spotlight auf das Diorama. Freut mich, wenn es gefällt. Danke für die vielen, netten Rückmeldungen.

    Danke auch an dieser Stelle nochmal für die langjährige Unterstützung der Massive Voodoo Community ohne jene dieses Projekt nie so geworden wäre. Ich hab auch erstmal genug vom Zombie Thema 😀

    Danke auch für das Spotlight auf meinen Etsy Shop und das damit einhergehende Feedback, sowie auch jegliche Form von Unterstützung.

    @Byron
    Danke auch für dein Feedback. Ich danke Dir für deine ehrliche, subjektive Meinung.

    Mir ist leider kein Teilnehmer meiner Kurse bekannt, der mehrere Kurse besucht hat und mir persönlich wiederholt ein solches Feedback zu meinen Kursen, ihrem Preis/Leistungsverhältnis oder „Geldschneiderei“ gegeben hat. Ich lade Dich ein, mir gerne über meine Homepage eine Email zu schreiben um mir deine Erfahrungen auf meinen Kursen oder meinen Artikeln persönlich mitzuteilen.

    Ich habe immer ein offenes Ohr für Feedback, nur so können die Kurse, wie auch andere Inhalte, die ich publiziere in ihrer Qualität optimiert werden.

    Vielen Dank!
    Roman

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.