von BK-Marcel | 21.02.2022 | eingestellt unter: Watchdog

Vidcaster: Der vorletzte im Februar

Haltet euch fest, super Videos, eventuell kleine nicht so bekannte Kanäle und Musik, es is Vidcasterzeit!

Malen

Auch diesen Montag beginnen wir mit nem Malvideo, diesmal von Midwinter Guy:


Und weiter gehts mit Ninjon und dem kleinsten Armbrustschützen der Alten Welt:


Technisch geht es bei Kujo zu, denn der zeigt wie man ein Farbschema entwickelt.


Richtiges metallisches Gold stand diese Woche bei Angel Giraldez auf dem Plan:


Es geht weiter mit einer Collab von Casey und Scott:


In dieser Woche hat Juan Hidalgo sich die neuesten Army Painter Farben angeschaut:


Nun gehts weiter mit Lyla Mev, die auch ein paar Techniken für euch hat:


Weiter gehts mit Brent und ein paar kind- und Anfängergerechten Tipps zum malen:


Auch Troy hat diese Woche wieder den Pinsel geschwungen:


Umbauen

Ran an Fafnir Rann, hieß es diese Woche bei Pete dem Wargamer:


Mit genau dem gehts bei Cult of Paint weiter:


Ist es Milliput, oder warum sind Trovarions Umbauten so gut?


Geländebau

Richtung Wüste gings für Luke mit seinem neuesten Tisch:


Es geht bei Mel jetzt den Teddies an den Kragen!


Ist es am knistern oder ist es der Grasapplikator von Broadsword Gaming?


Necromunda hieß diese Woche das Reiseziel bei Scratch Bashing:


Es geht noch mal in die Wüste, diesmal mit MS_Paints:


Sonstiges

Ganz was feines wurde bei Dana ausgepackt:


Richtig ab gings diese Woche in Minas Tirith:


Oha, ist das etwas der Geist aus der Krypta mit einem neuen Video?


ß is auch im Archiv vom Oculus eher selten als Buchstabe nehme ich an:


Es gibt wieder eine Kaufempfehlung von den Chefoberbosse, oder vielleicht doch nicht?


Für das Restaurieren von Minis is James die Scruffy Crow immer zu haben:


Riesige Götter kehren bald zurück in die Mortal Realms:


Es geht weiter mit einer Review vom Miniature Hobbyist:


Und natürlich auch hier wieder die 1000 für den Imperator:


Die Würfel haben bei Tabletop Titans geglüht:


Es wäre kein Vidcaster, ohne abschließende Musik, von daher:

Ihr habt einen Youtube Kanal der im Vidcaster erwähnt werden soll? Dann meldet euch bei uns. Entweder über unseren Discord oder hier in den Kommentaren! Bis Irgendwann mal!

BK-Marcel

2003 mit Herr der Ringe ins Hobby eingestiegen. Aktuelle Projekte: Age of BKO, Killteam Navis Nobilite Soldaten und was auch immer bei mir landet! mehr auf Instagram.com/ennepedude

Ähnliche Artikel
  • Watchdog

Vidcaster: Nummer 4 im Juni

28.06.2022
  • Watchdog

Vidcaster: Der dritte im Juni

21.06.20223
  • Watchdog

Vidcaster: Der zweite im Juni

14.06.20223

Kommentare

  • Juan Hidalgos Speedpaint test is sehr aufschlussreich. Und abschreckend… Dabei ist auch eine sehr gute Frage, warum diese Reaktivierungsproblem bei andere Tests nicht aufgetaucht ist ist.

    • Es ist zumindest bei einem weiteren Test aufgetaucht. Ich komme nur leider gerade nicht auf den Kanal. Irgendwo wurden bei roter Rüstung weiß grundierte teile retuschiert weil versehentlich getroffen und bei der Korrektur hat sich das rot reaktiviert und ist in das weiß diffundiert. Die meisten Tests die ich davon ab gesehen habe, waren meist recht straight forward, one coat approaches. also keine Gelegenheit für das Phänomen. Und JH selbst hat wenn ich mich recht erinnere gesagt, kurzes Edge highlighten oder ähnliches, würde es wahrscheinlich überstehen. aber zugegeben, ein verhalten, dass mir aufgrund der Art meines Umgangs mit „contrast ähnlichen“ Farben Gedanken macht. was kein qualitätsurteil sein soll.

  • Also mich hat das auch gerade aus den Socken gehauen und ich glaube, ich werde meine Vorbestellung rückgängig machen, denn das Anlösen der Farbe – selbst nach ausreichend Trocknungszeit – ist schlecht, wenn man die Speedpaints Stadium eines komplexeren Malprozesses nutzen will.

  • Wow. Also das mit den Speedpaints ist wirklich ein NoGo. Danke fürs Video, jetzt weiß ich, dass ich mir die sparen kann.

  • Passiert das eigentlich bei allen Farben? Oder nur bei Verwendung von anderen speedpaints? Also tritt das auch auf, wenn man mit gewöhnlichen Acrylfarben drüber malt? Hab gerade keine Gelegenheit für Videos anzuschauen, falls es da genannt wird…

    • Du brauchst etwas das den Träger reaktiviert.

      Das könnte der Flowenchancer sein.
      Das könnte aber auch einfach das Wasser im Trägermedium sein.

      Ist es letzteres kann auch eine normale Acrylfarbe das reaktivieren und nach dem was MaDaCa geschrieben hat würde ich auf letzteres tippen. Das wäre auch Fatal wenn man irgendwo noch chipping medium einsetzten tut.

      • Korrekt, das Wasser in Acrylfarben scheint bereits zu reichen um die Speedpaints zu reaktivieren. Workaround hat JH ja geschildert, aber um dem „speed“ Aspekt gerecht zu werden, ist jeder zusätzliche Schritt natürlich nicht zuträglich

  • Auch die „guten“ Contrast Paints können sie an den viel berührten Stellen irgendwann ablösen. Konnte ich beim Bemalen teils schon beobachten. JH hat noch davon gesprochen das man sowas mit einen Mattlack vielleicht verhindern könnte. Benutze selber schon seit eingen Jahren Mattlack aus der Airbrush und bisher konnte ich bei den Modellen keine Veränderungs bemerken, aber ich nutze Contrastpaints auch noch nicht all over.

    • Darum geht es ja auch nicht. Es empfiehlt sich in jedem Fall, Spielminis mit einem Lack zu versiegeln. Zudem ist Abrieb grundsätzlich möglich, vor allem auf Zinn Miniaturen. Aber für den ein oder anderen ist die Contrast/Speedpaint Farbe ja nur ein Step im Malprozess, und wenn man dann die Farbe schon mit Wasser angelöst bekommt, geht das gar nicht.
      Wenn man wirklich nur diesen einen Farbgang nutzt, mag dem ein oder anderen das ja genügen, mir wäre es selbst dafür zu wenig.

  • Ist diese Reaktivierung nicht auch ein Vorteil? Ich kann doch jetzt mit einem leicht feuchtem Schwamm die obersten Kanten abnehmen und bekomme damit dann hellere Highlights.

    • hängt alles von der Anwendung ab. Es kann absolut ein Vorteil sein für etwas wie du es beschrieben hast oder um wetblending auch dann noch hinzukriegen, wenn man schon spät dran ist sozusagen etc. der springende Punkt ist aber die Information muss vorhanden sein, denn das ist schon eine recht essentielle Eigenschaftsbeschreibung. Und allem Anschein nach kennt Army Painter den Umstand (wäre auch komisch wenn nicht). heißt nicht dass ich es für Müll halte oder so. aber für etwas so essentielles, dass es auf die Flasche gehört.

    • Also ich seh darin keinen Vorteil. Da kann ich meine Minis ja gleich mit Tusche bemalen: Ist billiger.
      Möcht gar nicht dran denke wie ich ausrasten würde, wenn ich nach stundenlanger Bemalung meine Minis mit Mattlack versiegel (ich tusche!) und dann die ganzen Farben dank „Reaktivierung“ ineinander laufen und dann aushärten. Schone Sch… 🙁 Das ist ein völliges No Go.

      Acrylfarben werden numal mit Wasser verdünnt und müssen daher nach dem Trocknen wasserfest sein! Danke fürs Video. Ich werd nen größen Bogen um die Speedpaints machen… 🙁

  • Hm, muss mir mal das Video von JH anschauen.
    Ich hab das Speedpaint Starter Set vor knapp 2 Wochen bekommen und war eigentlich ganz angetan von den Farben. Kamen mir etwas dünnflüssiger als CP vor und färbten die Grundierung nicht ganz so stark ein, wodurch die Farbe nicht ganz so knallig wirkte, was mir persönlich besser gefällt.
    Zufälligerweise habe ich vorgestern eine mit SP bemalte Mini mit Ölwash behandelt, da ging auf jeden Fall nichts von den SP ab. Aber die Farbe hatte auch wieder locker eine Woche Zeit zu trocknen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.