von BK-Markus | 06.06.2022 | eingestellt unter: Science-Fiction, Unboxings

Unboxing: Age of Darkness

Markus hat sich für euch die neue Horus Heresy Box „Age of Darkness“ von Games Workshop angeschaut.

Unboxing Age Of Darkness 01

Auf einen Blick:

Produkt: Age of Darkness
Hersteller: Games Workshop
Material: Plastik und Papier
Maßstab: 28mm
Preis: 225 Euro

Das Reviewmaterial wurde von Games Workshop gestellt.

Unboxing Age Of Darkness 02

Ausgepackt:

So sieht die Box aus, wenn man sie das erste Mal öffnet:

Unboxing Age Of Darkness 03

Nach den Gussrahmen kommen, geschützt vom bedrucktem Schutzkarton, wie üblich die restlichen Spielmaterialen zum Vorschein.

Unboxing Age Of Darkness 04 Unboxing Age Of Darkness 05

Das Regelbuch ist ein Hardcover, hat 334 Seiten und liegt sehr schwer in der Hand.

Unboxing Age Of Darkness 06 Unboxing Age Of Darkness 07

Die Anleitung ist in Schwarzweiß gedruckt und wirkt etwas schlichter als die gewohnten Anleitungen von Games Workshop.

Unboxing Age Of Darkness 08

In der Box liegen auch zwei Referenzhefte bei.

Unboxing Age Of Darkness 09

Die pure Nostalgie trifft einen auch bei den klassischen Messstäben und den weißen Würfeln mit Abweichungswürfel.

Unboxing Age Of Darkness 10

Es gibt auch wieder haufenweise Bases in der Box.

Unboxing Age Of Darkness 11

Ein Decalsheet mit Decals für die Sons of Horus und die Imperial Fists ist ebenfalls enthalten.

Unboxing Age Of Darkness 12

Und die Nostalgie geht weiter, denn auch in dieser Edition der Horus Heresy werden Schablonen verwendet.

Unboxing Age Of Darkness 13

Die Gussrahmen:

Natürlich zeigen wir in diesem Unboxing auch die Gussrahmen wieder im Detail:

Die zwei Charaktere:

Unboxing Age Of Darkness 14

Cataphractii Terminatoren:

Unboxing Age Of Darkness 15

Contemptor Dreadnought:

Unboxing Age Of Darkness 16

Land Raider Spartan:

Unboxing Age Of Darkness 17 Unboxing Age Of Darkness 19 Unboxing Age Of Darkness 18

MKVI Marines:

Unboxing Age Of Darkness 20 Unboxing Age Of Darkness 21

MK VI Marines etwas genauer:

Unboxing Age Of Darkness 22 Unboxing Age Of Darkness 23

Gebaut und bereit:

Hier seht ihr die in dieser Box erstmals neu erschienenen Miniaturen im gebauten Zustand:

Die zwei Charaktere:

Unboxing Age Of Darkness 24 Unboxing Age Of Darkness 27 Unboxing Age Of Darkness 26 Unboxing Age Of Darkness 25

Unboxing Age Of Darkness 28 Unboxing Age Of Darkness 31 Unboxing Age Of Darkness 30 Unboxing Age Of Darkness 29

MKVI Marines:

Unboxing Age Of Darkness 32 Unboxing Age Of Darkness 36 Unboxing Age Of Darkness 35 Unboxing Age Of Darkness 34 Unboxing Age Of Darkness 33

Contemptor Dreadnought:

Unboxing Age Of Darkness 37 Unboxing Age Of Darkness 40 Unboxing Age Of Darkness 39 Unboxing Age Of Darkness 38

Land Raider Spartan:

Unboxing Age Of Darkness 41 Unboxing Age Of Darkness 43 Unboxing Age Of Darkness 42

Größenvergleich:

Unboxing Age Of Darkness 44 Unboxing Age Of Darkness 45

Fazit: 

Für 225 bekommt man hier eine große Menge Plastik. Der Preis ist wie von GW gewohnt leider hoch, aber diese Mal hat man quasi fast eine ganze Armee mit dieser Box. Zwar ist die Box für zwei Spieler angedacht aber der Inhalt ist leider so ungleichmäßig, dass die Box für eine einzelne Person doch sinnvoller wäre.

Wir können noch nicht abschätzen, wie sich die Einheiten im Spiel schlagen, aber optisch sehen die neuen Miniaturen ausgesprochen schick aus. In weiteren Artikeln werden wir euch natürlich auch noch weitere der Neuheiten der Horus Heresy Reihe zeigen!

Was haltet Ihr von den neuen Modellen? Plant Ihr den Einstieg in die Heresy-Ära? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

BK-Markus

Stellvertretender Chefredakteur Brückenkopf-Online. Seit 2002 im Hobby und spielt folgende Systeme: Age of Sigmar, Infinity, Bolt Action, Flames of War, Warhammer 40K, Dreadball, Saga, Freebooters Fate, Black Powder, Space Hulk, Dead Mans Hand, Bushido, Malifaux, Dropzone Commander, Dropfleet Commander, Gates of Antares, Kings of War, Wild West Exodus, Batman, Collision, Dystopian Wars, Draculas America, Kill Team, Summoners, Eden, Star Wars Legion, Wolsung, Blitz Bowl, Carnevale, Warzone Resurrection, The Drowned Earth, Twisted, The Other Side, Deathmtach, One Page Rules, Masters of the Universe Battleground und Warhammer Underworlds.

Ähnliche Artikel
  • Podcasts
  • Warhammer 40.000

Beim Imperator Nichts Neues: Neue Folge

01.07.2022
  • Warhammer 40.000

The Horus Heresy: Iron Warriors und Szenario

01.07.20222
  • Science-Fiction

Hitech: Osborn

01.07.2022

Kommentare

  • Im Rahmen der Bepreisung von GW ist die Box schon echt „günstig“ und der Spartan, der Contemptor und die Charaktere gefallen mir echt gut. Nur MK VI Rüstungen gefallen mir allgemein nicht so sehr, au h wenn es s hon zu sehen ist, dass die jetzt eher in Richtung True Scale gehen. Wären es MK II oder MK III, hätte ich wohl nicht nein sagen können. Mal schauen, ob ich demnächst zu nem erträglichen Preis an die Praetoren komme. Mit MK III Helm und Rückenmodul wären die schon ziemlich cool.

  • Danke für das Review. Im Prinzip eine richtig schöne Box und vor 5-6 Jahren hätte ich da auch zugeschlagen.
    Mittlerweile bin ich aber erfolgreich runter von der Droge GW , zumindest was das kaufen angeht.
    Ansehen tue ich mir Space Marines jeder Coleur aber immer noch gerne 😊

  • Inwiefern „ungleichmäßig“? Eine Armee viel größer als die andere? Das ist ja ziemlich doof für ein Starterpaket…

    • Es wird beim überwiegenden Teil der Boxkäufe sicher so sein, dass man die Modelle darin komplett für die eigene Heresy Legionstruppe verwendet. Die von GW auf der Boxrückseite dargestellte Aufteilung sehe ich daher maximal als Serviervorschlasg an.

    • Für den Einstieg in HH ist eine Box pro Spieler (und eventuell eine Dritte die man sich teilt) sinnvoll, von dem her ist das weniger ein Problem

      • Dito. Hinzu kommt noch die Zeit, der Kram will ja auch Farbe sehen. Aber seinerzeit wäre ich bös angefixt gewesen 😜

    • Eher ungleichmäßig, was die Spielstärke angeht. GW hat ja offensichtlich vorgesehen, dass hier Imperial Fists gegen die Sons of Horus antreten. In der gezeigten Aufteilung ist die Partei:
      mit Land Raider Spartan, 10 Terminatoren und 10 Standard Marines deutlich kampfstärker als
      30 Standard Marines und ein Contemptor Cybot. Noch dazu, dass bei den MkVI-Gussrahmen nicht mal Spezial- oder schwere Waffen mit dabei sind (wie bei den MkIV und MKIII Gussrahmen), um 5er taktische oder schwere Unterstützungstrupps bauen zu können.

      • Die Unterstützungstrupps kannste mit den Plastik MKIII und MKIV auch nicht bauen.

        Die sind mehr oder weniger nach 40k Taktiktrupp-Art ausgestattet (1 Schwerer Bolter bzw. 1 Raketenwerfer pro 10 Marines, ebenso Spezialwaffen).

        Für Horus Heresy war man also entweder drauf angewiesen, die Bitz bei eBay zu finden, 5 Sets zu kaufen um einen 5er Trupp auszustatten, oder auf Forgeworld-Waffensets auszuweichen. Und die sind nochmal ne Ecke teurer als die neuen Plastiksachen.

  • Die Gussgrate sind aber schon extrem. Bin hier doch etwas negativ überrascht. Die Box ist zwar eh nicht mein Beuteschema, aber eigentlich habe ich da mehr erwartet.

    • Habe ich auch gedacht.

      @Brückenkopf: täuscht das oder ist das im Vergleich zu anderen neueren GW Figuren wirklich der Fall?

      • Die sehen weniger schlimm aus als die KillTeam Orks, also mehr oder weniger „normal“ für die letzten GW Modelle die ich so gesehen habe

        Nur die meisten anderen Reviews entfernen diese immer bei GW Modellen (und nicht unbedingt bei den anderen Herstellern) deswegen fällt das weniger auf

  • Ich bin voll dabei.

    Endlich ein System um von der 9ten weg zu kommen.

    Dort ist das Regelsystem mittlerweile mehr zum Megakniffeln mutiert.

    Dazu kommt, das ich dort sowieso nur noch gegen Dosen ranmusste.
    Von daher kann ich mich auch gerne von der 9ten gut verabschieden.

    • Schau dir mal das Regelsystem Grim Dark Future von One Page Rules an. Horus Heresy entspricht ja in weiten Teilen der 7. Edition und da hatte man es nicht gerade mit wenig Regeln zu tun.

    • Dann gehst du von einen schlechten GW System zum anderen;)
      Schau dir OPR an da kannst du deine minis mit spaßigen regeln spielen

  • Stimmt schon aber erzähl das mal im Club.

    Dann tuen sich wieder solche Splittergruppen auf.

    Die 7te war damals sowieso die Beste Edi bevor der Formationshickhack rauskam….

  • Mal eine Frage zur HH Box

    Sind die Spezialwaffen und Unterstützungswaffen mit den in der HH Box Mark Rüstungen kompatibel oder nicht?
    Ist die HH sehr Infantrielästig, und wie sieht es mit dem Nahkampf aus, ist dieser eher zweitrangig?

    Danke für die Antworten

    • Was in jedem Fall ander ist, is die Aufstellung der Truppen.

      Taktische Trupps sind zwischen 10-20 Modelle stark und können keine schweren oder spezialwaffen bekommen.
      Die Spezialisten bzw. Schweren Waffen Trupps wiederum sind dann ausschließlich, also 5-10 Modelle mit diesen Waffen ausgestattet. Dadurch das man auch mit apothecari das Durchhaltevermögen dieser Trupps steigern kann lassen sich durchaus sehr kampfstarke Einheiten aufbauen.

      Ob Nahkampf relevant ist oder nicht hängt stark von deiner legion ab. Mit World eaters bspw. Bekommst du viele boni

  • Kann es sein, dass die Charaktermodelle größer sind als die Standartdmarines? Sieht auf dem Bild so aus, als ob die Prätoren Primarisgröße hätten und die Standards die alte Größe behalten hätten.

    • Die Standards sind deutlich größer geworden. Sieht auch auf den Bildern echt klasse aus. Mit den alten Marines möchte ich die aber z.B. nicht mehr mischen. Die alten sehen mir aber auch zu gestaucht aus

      • Ist ja wie bei den Primaries.
        Wer will daneben schon Kindersoldaten haben.

        Wie sehen denn die alten Cataphractii
        neben den neuen Marines aus?
        Geht das noch oder wirken die jetzt albern klein?

      • Die Cataphractii waren schon 2015 größer Skaliert und passen jetzt besser zu den Mk6 als den Mk4.

      • @Steffen.
        Nach den Bildern die ich jetzt gesehen habe
        wo sie nebeneinander stehen…nö.
        Also mir sind die Cataphractii ganz klar viel zu klein.
        Das sieht für mich einfach nicht richtig aus.
        Gefällt mir nicht.

  • Moin, zwei technische Fragen an alle, die schon ungeboxt haben:
    – Wie praktikabel ist es, die Marines am Rippenbogen oder unterm Gürtel zu durchtrennen, um sie auf True hochzuskalieren?
    – Wie stabil ist der Spartan, und wie fordernd ist der Zusammenbau? (Die Seitenteile haben ja 3x so viele Unterteilung wie der MK3 Land Raider, und schon der führt mich beim Zusammenlöten an den Rand eines Nervenzusammenbruchs…)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.