von BK-Christian | 15.11.2022 | eingestellt unter: Antike

Thalassa: Antike Seeschlachten

Ein neues Spiel simuliert Seeschlachten zur Zeit der griechischen Antike.

R17 Thalassa Cover

Although we will be offering the ships and components as 3D files in our MMF store, our friend and close collaborator @Tim Baker at NG Castings will be producing them in high quality resin for those that may want them and don’t have access to a 3D printer.

Stay tuned and please ask any questions you may have.

R17 Room 17 Thalassa Game 1 R17 Room 17 Thalassa Game 9

A fast and admin-free skirmish wargame where players take command of a fleet in the Aegean seas.

R17 Room 17 Thalassa Game 2 R17 Room 17 Thalassa Game 3 R17 Room 17 Thalassa Game 5 R17 Room 17 Thalassa Game 7 R17 Room 17 Thalassa Game 8 R17 Room 17 Thalassa Game 4 R17 Room 17 Thalassa Game 6

Last week we played Thalassa with our friends at Wargames Illustrated as part of the special issue coming up in January 2023.

R17 Room 17 Thalassa Game 10 R17 Room 17 Thalassa Game 11

Read this preview and many more articles related in Wargames Illustrated.
Quelle: Thalassa auf Facebook
BK-Christian

Chefredakteur und Betreiber von Brückenkopf-Online. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deathmatch, Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), diverse Raumschiffe und allerlei Mechs.

Ähnliche Artikel
  • Allgemeines
  • Antike
  • Fantasy

[NSFW] Brother Vinni: Neuheit

25.01.20242
  • Antike

Victrix: Manuballista

20.01.20247
  • Antike

Wargames Atlantic Digital: Griechen

27.11.2023

Kommentare

  • Oha, wenn die Regeln halbwegs was taugen, komme ich da wohl nicht drum herum… (Seeplatte und Inseln sind eh schon da). Die „Besatzungs-Einsätze“ gefallen mir auch, könnte ein netter Weg sein, vers. Schiffe bzw. Stärken zu differenzieren.

  • Ich glaube zu dem Thema bin ich zu sehr Fachidiot. Griechische Seekriegsführung war mein Thema der Masterthesis in Geschichte. Klar sieht man dann erstmal die „Fehler“, aber andererseits habe ich auch richtig Lust drauf, wenn die Regeln gut sind.

      • Nein nicht falsch. Es ist einfach das Problem der Darstellung. Eine Triere hat ca 220 Mann an Bord, das bekommt man natürlich schlecht hin. Es sind Kleinigkeiten und das ist dem Format geschuldet.
        Geschichte habe ich in Marburg studiert, Literatur später in Gießen.

      • Falsch ist das dreieckige Segel im ersten Bild rechts, diese Art war in der klassischen antike wohl nicht bekannt, auf den Abbildungen sind meistens rahsegel zu sehen( rechteckige Segel) Ruderer wird man bei diesen Maßstab schlecht erkennen, zu klein und verdeckt..

      • Ja, bei den Segeln wurde sich, denke ich, auch an Darstellungen der Renaissance orientiert. Zum spielen finde ich das gar nicht schlecht.

      • @ Kuras: ja. Das mit dem Maßstab…es sind immer viel zu wenig Püppies auf dem Tisch, deswegen hab ich auch mit vielen Sachen ein Problem.
        Überlege aktuell deswegen in die Bronzezeit einzusteigen, da passen die Zahlen noch am ehesten…
        Gießen ist zu weit weg…ich sitze im südlichen Norden.

        Marburg kenne ich aber ganz gut aus Studentenzeit. Vor allem die Kneipen.

        @abbitte: stimmt…ich kenne auch kein Beispiel.

  • Normalerweise ist meine Reaktion auf neue Spiele immer ein innerliches: „Ja, ganz nett…“
    Das Spiel löst aber tatsächlich ein Haben-wollen-Gefühl aus und kommt gleich auf die Beobachtungsliste. Da ich keinen 3d Drucker habe, muss ich nur schauen, wo die Schiffe und Crew dann bestellt werden können (bevorzugt innerhalb der EU).

    • zum glück habe ich absolut niemand der Black Seas mit mir spielen würde, sonst würde das mein konto auch noch belasten 🤣

      • @MaDaCa: Wir sitzen in Kaiserslautern. Dort gibt es vier Spieler, die zumindest Schiffe für Black Seas haben. Leider sind wir noch nicht so richtig zum spielen gekommen. Aber RLP ist es zumindest. 😉

      • Wir spielen im unseren Verein immer mal was im Wasser, Victory at sea, cruel sea, black sea usw… Sozusagen Schnittstelle Main/Rhein

      • @Doji: Lautern? Witzig, kenne ich gut und wäre wenn man als Papa mal viel zeit hat auch in Reichweite. Weil es mir generell an Spielern für alles Mögliche mangelt: was spielt ihr denn sonst so?

      • @Abbitte: was ist das denn für ein Verein? Rhein-Main klingt auch nah genug um mal zu fahren wenn es sich anbietet. was zugegeben derzeit enorm schwierig ist 😩

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.