von BK-Christian | 30.10.2022 | eingestellt unter: Tutorials

Tabletop Workshop: Modelle bei Nacht

Die dunkle Jahreszeit naht!

In diesem Tutorial zeige ich Euch, wie man schnell und einfach beliebige Tabletop-Figuren so bemalt, als wäre es Nacht und sie würden nur vom Mond oder Laternen beleuchtet werden. Slapchop sei Dank!

Quelle: Tabletop Workshop

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Terrain / Gelände
  • Tutorials

Tabletop Workshop: Ruinen bemalen

20.11.20225
  • Bases
  • Tutorials

Tabletop Workshop: Modulare Bases bauen

14.11.20224
  • Terrain / Gelände
  • Tutorials

Tabletop Workshop: Sand 2.0

15.10.202222

Kommentare

  • Schicke Bemalung und tolles Video. Ich hätte aber eine Frage zum Spiel. Ich habe das digitale Regelbuch, aber zum Spielen reicht das irgendwie nicht oder? Weil man ist ja auf die ganzen Karten, die nicht dabei sind, angewiesen. Oder habe ich was übersehen? Die Starterbox will ich mir nicht kaufen, da die Minis zwar schick sind, aber WW II ist nicht so mein Setting. Wollte das ganze Spielprinzip, das ich sehr cool finde, auf ein anderes Setting übertragen. Daher die Frage, ist man auf das Material aus der Starterbox zwingend angewiesen? danke

    • Ja, die Starterbox macht schon Sinn: Abseits der W6-Spezialwürfel und den Markern, die man sich ggf. noch selbst erstellen könnte, sind die Karten für z.B. die Events, Soldaten nur darüber zu bekommen. Aber wenn Du die Regeln eh auf ein anderes Setting übertragen willst, überleg Dir einfach eigene Kartentexte … Die Würfel gibt’s sonst auch einzeln zu kaufen.

      PS: Danke fürs Lob zur Bemalung!

      • Danke für die Infos. Die Karten selber machen ist natürlich vor allem bzgl. des Balancings ein großer Aufwand.Naja mal schauen. Ich bin auf jeden Fall gespannt auf Dein Gelände. Wird es sogar eine ganze Platte für Dein Buch?

  • Tolles Thema! Solche inhaltlichen Abweichungen vom Standard-Bemalen finde ich richtig interessant.
    Danke für die Inspiration!
    (Die unterschiedlichen Bases helfen sicher bei sehr ähnlicher Farbgestaltung zz unterscheiden.)

    Black Ops jeglicher Art bieten sich natürlich für „Nachtschema“ an.
    Auch naheliegend: alle Untoten – und ihre Widersacher. *hust* Halloween *hust* Wieso nicht auch bei Blood Bowl etc?

    Exta Lichtquellen wären auch was: Lagerfeuer- und Fackelschein natürlich, aber auch Noir-mäßig mit (Neon-)Lichtschein für Cyberpunk oder stark eingefärbte Warnbeleuchtung für moderne Settings oder Sci-Fi wie Aliens in Rausmstation etc.

  • Ein tolles Tutorial, schön wenn neue Spiele/Spielsysteme zu neuen bzw. anderen Bemalvarainten führen. Mir gefällt die Idee der zwei Beleuchtungs/Bemalvarianten für die beiden Fraktionen sehr gut.

  • Vielen Dank an alle hier fürs Feedback zum Video. Freut mich, dass mein „nächtliches Experiment“ so gut gefällt. Vorhin sind auch schon ein paar MDF-Bausätze in den Warenkorb gewandert – mal schauen, wie ich die passend gestaltet bekomme 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.