von BK-Bob | 26.10.2022 | eingestellt unter: Reviews

Review: Call to Arms & Wasteland Warfare

Ihm heutigen Review machen wir dank Modiphius Entertainment einen Abstecher in die Welten von Fallout und The Elder Scrolls.

Auf einen Blick:

Skyrim Vampire Core Set 1 Skyrim Vampire Core Set 2

Produkt: The Elder Scrolls: Call to Arms – Vampire Core Set
Hersteller: Modiphius Entertainment
Material: Resin
Maßstab: 28mm
Preis: 50,02€

Fallout Gunners Box

Produkt: Fallout: Wasteland Warfare – Gunners: Core Box
Hersteller: Modiphius Entertainment
Material: Resin
Maßstab: 28mm
Preis: 46,53€

Fallout Mister Handy Pack

Produkt: Fallout: Wasteland Warfare – Robots: Mister Handy Pack
Hersteller: Modiphius Entertainment
Material: Resin
Maßstab: 28mm
Preis: 27,92€

Das Reviewmaterial wurde von Modiphius Entertainment gestellt.

Ausgepackt:

Alle drei Boxen kommen in kleinen Pappverpackungen daher und enthalten ihre Miniaturen in Zip-Beuteln. Die jeweiligen Bases sind meist in den Beuteln ihrer Miniaturen mitenthalten.

Beginnen wir mit der Starterbox der Vampire.

Modiphius Vampire Core Box 1 Modiphius Vampire Core Box 2 Modiphius Vampire Core Box 3

In ihr sind insgesamt sechs Figuren enthalten, die in drei Beutel unterteilt sind.

Im ersten Beutel sind drei Volkihar Vampire. Sie bestehen aus unterschiedlich vielen Teilen und ihre Waffen kommen separat daher.

Modiphius Vampire Core Box 4 Modiphius Vampire Core Box 5 Modiphius Vampire Core Box 6 Modiphius Vampire Core Box 7 Modiphius Vampire Core Box 8 Modiphius Vampire Core Box 9 Modiphius Vampire Core Box 10 Modiphius Vampire Core Box 11 Modiphius Vampire Core Box 12 Modiphius Vampire Core Box 13

Im zweiten Beutel befinden sich Orthjolf und die menschliche Form von Fürst Harkon. Harkon besteht aus drei Teilen und Orthjolf eigentlich nur aus zwei. Bei unserem Exemplar ist im Transport aber der Streitkolbenkopf abgebrochen.

Modiphius Vampire Core Box 14 Modiphius Vampire Core Box 15 Modiphius Vampire Core Box 16 Modiphius Vampire Core Box 17 Modiphius Vampire Core Box 18 Modiphius Vampire Core Box 19

Im dritten Beutel befindet sich die größte Figur aus der Box, die Vampirfürstenform von Harkon, welche aus fünf Teilen besteht

Modiphius Vampire Core Box 20 Modiphius Vampire Core Box 21 Modiphius Vampire Core Box 22 Modiphius Vampire Core Box 23 Modiphius Vampire Core Box 24 Modiphius Vampire Core Box 25 Modiphius Vampire Core Box 26 Modiphius Vampire Core Box 27

Bleiben wir direkt bei den Starterboxen und schauen uns als nächstes die, der Gunner aus Fallout an.

Modiphius Gunners 1 Modiphius Gunners 2 Modiphius Gunners 3

In dieser Box sind fünf Miniaturen enthalten, unterteilt in zwei Beutel.

Im ersten Beutel sind ein Gunner-Kommandant in Powerrüstung und ein Gunner-Rekrut enthalten. Der Kommandant kommt in drei Teilen daher. Der Rekrut besteht aus zwei Teilen. Besitzt aber die Option einer alternativen Nahkampfwaffe.

Modiphius Gunners 4 Modiphius Gunners 5

Der zweite Beutel enthält zwei Gunner-Soldaten und einen Gunner-Sergeanten. Alle drei bestehen aus zwei Teilen. Der Sergeant hat keine alternative Waffenoption, die beiden Soldaten schon.

Modiphius Gunners 6 Modiphius Gunners 7

Werfen wir nun einen Blick auf die dritte Box in der Runde, das Mister Handy Pack. Es unterscheidet sich von den anderen Boxen vor allem darin, dass es keine Starterbox ist.

Modiphius Mister Handy 1 Modiphius Mister Handy 2 Modiphius Mister Handy 3

 In dieser Box sind drei Miniaturen enthalten, die in zwei Beuteln daherkommen. Im ersten Beutel ist sind die Chassis enthalten, bestehend aus jeweils zwei Teilen, mit der Option auf eine Melone.

Modiphius Mister Handy 4 Modiphius Mister Handy 5

Im zweiten Beutel sind die Arme und auch die Bases enthalten. Insgesamt gibt es neun Arme in drei Variationen: Kreissäge, Flammenwerfer und Greifer.

Modiphius Mister Handy 6 Modiphius Mister Handy 7

Zusammenbau:

Die Vampire ließen sich gut säubern und zusammenbauen. Nur an zwei Stellen gab es Auffälligkeiten.
Einmal bei den Äxten der Volkihar. Da sie separat zu den Körpern beiliegen und keine klare Kennzeichnung existiert, welche von ihnen zu welchem Körper gehört, und keine Bauanleitung beiliegt, ist man gezwungen die Äxte vor dem Kleben einmal auszuprobieren, ob sie zu einem Körper passen.
Die zweite Auffälligkeit gab es bei der Vampirfürstenform von Harkon. Denn hier mussten wir beim Cape etwas rumwerkeln, bis sich die rechte Hand an den rechten Arm kleben ließ.

Bei den Gunner war der Säuberungsaufwand merkbar höher als bei den Vampiren.
Auffällig war hier einmal, dass manche der Waffen solch dünne Details hatten, dass man sie nicht einmal säubern konnte, ohne diese zu zerbrechen. Außerdem ist uns der rechte Arm des Rekruten aufgefallen, denn dieser wirkte in beiden Varianten zu groß und unpassend zum Körper.

Die Mister Handy Box hat beim Säubern am meisten Arbeit verursacht.
Bei diesen ist vor allem zu beachten, dass der Steg der Chassis nicht nur Steg, sondern auch der Flugstab ist, mit denen sie in ihre Bases verklebt werden. Daher sollten diese nicht zu knapp abgeschnitten werden.

Fertig:

Und so können die fertigen Figuren aussehen. Zuerst die Vampire:

Modiphius Vampire Core Box 28 Modiphius Vampire Core Box 29 Modiphius Vampire Core Box 30 Modiphius Vampire Core Box 31 Modiphius Vampire Core Box 32 Modiphius Vampire Core Box 33 Modiphius Vampire Core Box 34 Modiphius Vampire Core Box 35 Modiphius Vampire Core Box 36 Modiphius Vampire Core Box 37 Modiphius Vampire Core Box 38 Modiphius Vampire Core Box 40

Die Gunner:

Modiphius Gunners 8 Modiphius Gunners 9 Modiphius Gunners 10 Modiphius Gunners 11 Modiphius Gunners 12 Modiphius Gunners 13 Modiphius Gunners 14 Modiphius Gunners 15 Modiphius Gunners 16 Modiphius Gunners 17 Modiphius Gunners 18 Modiphius Gunners 19

Die Mister Handys:

Modiphius Mister Handy 8 Modiphius Mister Handy 9 Modiphius Mister Handy 10 Modiphius Mister Handy 11

Größenvergleich:

Auch darf ein Größenvergleich natürlich nicht fehlen:

Modiphius Vampire Core Box 41

Von links nach rechts: Games Workshop Schwertmeister von Hoeth, Modiphius Entertainment Lord Harkon, Master Form, Modiphius Entertainment Lord Harkon, Modiphius Entertainment Volkihar Vampire, Games Workshop Primaris Space Marine

Modiphius Fallout Skalenbild

Von links nach rechts: Corvus Belli Corregidor Alguaciles, Modiphius Entertainment Gunner Commander, Modiphius Entertainment Mister Handy, Modiphius Entertainment Gunner Private, Games Workshop Primaris Space Marine

Modiphius Vampire And Robots Skalenbild

Von links nach rechts: Modiphius Entertainment Gunner Commander, Modiphius Entertainment Lord Harkon, Master Form, Modiphius Entertainment Gunner Private, Modiphius Entertainment Volkihar Vampire

Fazit:

Mit The Elder Scrolls: Call to Arms – Vampire Core Set, Fallout: Wasteland Warfare – Gunners: Core Box und Fallout: Wasteland Warfare – Robots: Mister Handy Pack liefern Modiphius Entertainment drei Boxen mit Miniaturen, die sich sehr gut ans Referenzmaterial halten.

Die Gussqualität schwankt zwischen den drei Boxen. So ist sie bei allen drei zwar detailscharf, aber nur die Vampire kamen ohne Versätze aus. Die Gunner kämpfen an manchen Stellen mit leichten Versätzen und die Mister Handys haben vor allem an den Armen deutliche Versätze.

Auch hatte die Vampir Box das Problem, dass sowohl das Schwert von Fürst Harkon als auch der Streitkolben von Orthjolf verbogen waren. Dieses Problem sollte sich aber mit warmen Wasser geradebiegen lassen.

Die Passgenauigkeit variiert zwischen den Boxen ebenfalls. So schneidet auch hier die Vampir Box am besten ab, wobei die Vampirfürstenform von Fürst Harkon die Note der Box nach unten zieht, da er doch an einigen Stellen erkennbare Lücken und Spaltmaße hat. Die Gunner Box hat eine ähnliche Qualität wie die der Vampire. Bei ihr lag jedoch das Problem meist bei den Waffenoptionen. Denn meist passte nur eine der beiden Optionen für ein Modell. Am stärksten ist das bei dem Rekruten aufgefallen, bei dem beide Optionen wirkten, als wären sie nicht für diesen Körper gedacht gewesen.

Am schlechtesten schnitten die Mister Handys ab. Denn bei ihnen gab es zwar Steckverbindungen, die wohl beim Bauen helfen sollten, meist aber eher im Weg waren und daher entfernt werden mussten.

Die beigelegten Bases haben bei allen drei Boxen das Problem, dass die Entfernung des Stegs diese immer am Rand beschädigen wird.

Die The Elder Scrolls: Call to Arms – Vampire Core Set Box punktet in Detailverliebtheit und Gussschärfe. Abzug bekommt es bei der Passgenauigkeit von der Vampirfürstenform von Harkon und der Baseproblematik. Insgesamt dürfte sie trotzdem für Fans der Elder Scrolls Reihe ein Blick wert sein.

Die Fallout: Wasteland Warfare – Gunners: Core Box punktet ebenfalls in Detailverliebtheit und Gussschärfe, bekommt aber wegen Versätzen und Passgenauigkeit klare Abzüge, ebenso wegen der Baseproblematik. Wer aber Fan der Gunner ist, kann sie sich trotzdem einmal anschauen.

Das Fallout: Wasteland Warfare – Robots: Mister Handy Pack schneidet am schlechtesten ab. Die Gussqualität schwächelt vor allem bei den Armen, die mit Lufteinschlüssen und Versätzen zu kämpfen hat. Die Entscheidung die Greifer mit offen, aber mit Füller zu gestalten, finden wir störend. Vor allem, wenn diese Füller zusätzlich noch Versatz haben. Den Steg der Chassis als Flugstab zu verwenden, ist in unseren Augen auch eher störend, da man dadurch zusätzlich gezwungen wird, die etwas komisch aussehenden Flammen des Antriebs zu verwenden. Hätten wir Acrylstäbe, so würden wir diesen Teil komplett entfernen und durch diese ersetzten. Schade ist auch, dass nicht mehr Arme dabei sind, damit man beliebige Mister Handy Variationen bauen kann. So benötigt man beispielsweise zwei Packs, um zwei Nurse Handy zu bauen, die je zwei Kreissägenarme haben. Einzig die Melonen sind positiv in diesem Pack zu erwähnen, auch wenn diese unter der gleichen Stegproblematik leiden wie die Bases. In unseren Augen ist daher die Box nur für harte Fans des Mister Handy Chassis ein Blick wert.

BK-Bob

Seit 2010 im Hobby. Aktuelle Projekte: Herr der Ringe (Harad, Khand und Ostlinge), Saga Ära der Magie (Die Untoten Legionen), WarmaHordes (Crucible Guard, Söldner und Circle), Summoners (Erde), Konflikt 47 (Briten)

Ähnliche Artikel
  • Reviews

Review: Clade Venenum & Glotl Stop

25.11.20226
  • Infinity
  • Reviews

Review: Chernobog Armored Detachment

23.11.202210
  • Unboxings
  • Weltkriege

Unboxing: Victory at Sea – Battle for the Pacific

21.11.20227

Kommentare

  • Danke für das ausführliche Review. Mich wundert es, dass bei diese beiden Markennamen es kaum Leute hier gibt, die das spielen. Auf YT kaum aktuelles, bei mir in Dresden/Leipzig spielt es absolut Niemand, den wir kennen. Im Laden wurde exakt eine Box verkauft von Fallout. Woran liegt das eurer Meinung nach?

    • Also in Sachsen vermutlich daran das da keiner Engl. kann (da happerts ja schon am Deutsch) …

      Ne mal ernst.
      Der Fehlende Fremdsprach Support wird sicher seinen Anteil haben aber primär würde ich sagen lieg es einfach daran das beide Spiele nicht beworben werden. Was der Bauer nicht kennt das frisst er halt nicht.

      Sie existieren schon ne ganze weile aber zu kennen schneit die niemand, ich bin ja in mehren größeren Spiele Gruppen aktiv und alles zusammen sind wir bestimmt 200 – 250 Leute (über x Systeme verteilt und nicht alle gleich aktiv deswegen auch die Range) aber davon kennen vielleicht 1/4 bis 1/3 die Spiele überhaupt und ich hab zwar den Truck gedruckt (für infinity weil der so retro ist das er wieder scifi ist) aber sonst hat keiner was davon oder interesse an den Spielen.

      Da regt sich mehr Interesse an MK IV und dem (scheinbar toten) Warcaster und das sind eigentlich schon die „Freaks“ für den Katzentisch.

      • Das stimmt allerdings, fehlender Sprachsupport hindert sicherlich. Danke für den Kommentar. 🙂

    • Kann mich da nur zu Fallout äußern:
      Wie mir das ein Händler erzählt hat (hoffe mal ich gebe das richtig wieder, ist leider etwas her), hatte Modiphius auch einen schrecklichen Vertrieb. Die haben die Grundbox rausgehauen, Bestellungen aufgenommen,aber nix geliefert. Sprich, nach der Grundbox war der Support eingestellt. Das war auch der Grund weswegen ich die Startbox aus der Grabbelkiste günstig schießen konnte. Damit man neue Modelle bekommt musste man sich schon etwas im Netz durchklicken.
      In wie weit sich das gebessert/geändert hat kann ich nicht sagen.

      Zusätzlich kommt die Sprachbarriere hinzu. Das Regelbuch ist auch etwas holprig und unübersichtlich geschrieben wie ich finde.
      Grundsätzlich hat mir das System aber echt gut gefallen und die Modelle sind auch echt hübsch. Was aber noch besser wäre, wären Multipartplastikmodelle damit man die Banden etwas individueller gestalten kann. Aber das wäre wohl zu teuer. Schade dass Bethesda nicht wie beim Brettspiel die Finger mit drin hat. So hätte man vielleicht mehr Ressourcen für ein solches Projekt.

      • Fallout 1, 2, 3 und New Vegas waren immer und werden immer meine Lieblingsspiele am PC bleiben. Deshalb habe ich auch immer wieder enthusiastische Phasen, in denen ich Modiphius das Zeug dann auch abkaufe. Hab mittlerweile die Supermutanten, die BoS und die Enklave hier liegen.
        Leider habe ich aber das Gefühl, dass der Markt außerhalb von GB völlig uninteressant für den Hersteller ist: Es gibt, abgesehen von 1-2 gesponserten Youtubern, kaum Support für die Community. Sogar kostenlose Übersetzungen der Spielregeln ins Deutsche werden offenbar kategorisch abgewiegelt.
        Das, die Preise für die Minis, und die Art und Weise der Regelreleases für eben diese (zuerst lagen noch jeder Box die Einheitenkarten bei, danach gab es die Kartendecks je Fraktion separat zu kaufen, bei New Vegas musste man sie dann aus einem vorgestanzten Billopappbogen selber heraustrennen und zuletzt gabs den Release nur noch als PDF) hinterlassen zumindest bei mir einen zunehmend faden Geschmack im Mund.
        Ich hab da manchmal den Eindruck, hier wird ein Francise maximal gemolken, zumal der ursprüngliche Designer das Unternehmen ja schon lange verlassen hat (s. hierzu BGG).
        Das ist wirklich maximal schade und wird der Welt von Fallout meiner Meinung nach absolut nicht gerecht.
        Insgeheim hoffe ich tatsächlich darauf, dass sich ein großer Publisher der Sache annimmt, und wir mit z.B. CMON ein ordentliches Miniaturenspiel bekommen.

    • Ist halt auch wieder ein Zeichen, dass eine grosse IP nicht gleichbedeutend mit grossem Erfolg ist. Hinzu kommt fehlende Werbung, maue Minis und überzogene Preise.

      • Also maue Minis kann ich nun wirklich nicht unterschreiben. Ich bin ein großer Fallout Fan und auch ein aktiver Spieler von Fallout Wasteland Warfare . Ich habe alles was es zu kaufen gibt, manche Kreaturen (Molerats!) auch mehrfach. 95% der Figuren sind meiner Ansicht nach absolute Spitzenklasse. Ein paar Rohrkrepierer hat man immer mal aber die Minis sind absolut nicht das Problem warum die Community eher klein (aber sehr fein!) ist.

        Die Regeln finde ich eigentlich sehr gut da sie Fallout 4 sehr gut umsetzen was auch der Ansatz war. Perfekt ist es natürlich nie aber ich hatte immer sehr viel Spaß wenn es ins Ödland ging (und geht).

        Was stimmt ist das es das Spiel offiziell nur in Englisch gibt. Das ist Schade und ich kenne nicht alle Hintergründe aber die (Fan)Übersetzung ins Deutschen war schon vor weit mehr als einem Jahr fertig. Irgendwie kamen dann Modiphius und Bethesda nicht zu einer Einigung.
        Mann muss auch im Kopf behalten das Modiphius immer noch eine relativ kleine Firma ist. Auch der Brexit hat die ganze Situation sicher nicht verbessert wobei ich sagen muss das ich seit der All-in Bundle Vorbestellung (fast) immer direkt von England bestellt habe es aber bis auf die recht lange Lieferzeit nie ein Problem gab.

        Was den YouTube Support angeht ist das Video machen halt Einfach Arbeit. Ich hab 4 Videos aufgenommen (Kanal: Paladin Dan) als ich mal Luft hatte und es werden auch weitere kommen wenn das wieder der Fall ist. Mit kleinen Kinder und stressiger Arbeit hab ich das aber niemals zur Regelmäßigkeit werden lassen können. HTL World hat früher sehr viel gemacht, da gibt es auch einige schöne Bemalvideos und auch ein paar (live) Spielberichte.
        Auf Englisch gibt es natürlich einiges Mehr mit War Games News Radio als größtem.

        Allgemein kann ich aus Sicht der deutschen Community nur sagen das ihr was verpasst wenn ihr dem Spiel keine Chance gebt – als Fallout Fan sowieso!

  • Vielen Dank für das Review. Ich fand bislang die Produktfotos immer sehr abschreckend. Eure Größenvergleichsbilder sehen wesentlich vorteilshafter aus. Die Pose der glatzköpfigen Vampirdame ganz links und fast alle der Gunner gehen aber einfach nicht mehr als zeitgemäß durch. Wenn Du jetzt auch noch von der Quali enttäuscht bist, mache ich einen Bogen um die Systeme.

    • Ja, die Posen sind oft selbst in der Dynamik staksig und steif.
      Das schien mal besser zu werden, war aber zuletzt wieder der Fall.

      Habe trotzdem günstig eine kleine Sammlung Fallout übernommen, weil ich das, was ich davon in den verfügbaren Videos gesehen habe, sehr interessant als System fand (Spiel wie auch Kampagne).

      Hab die Minis immer noch nicht angerührt 😅
      Ich nehme an, man sollte die schon waschen und all das, und dann hält die Farbe auch?
      (Gibt ja von sorgenfrei bis fluchend eine weite Spanne an Möglichkeiten…)

  • Ich spiele Fall out tatsächlich aber auch nur im sehr kleine Kreis und nur Kampagne. das Spiel ist ganz nett auch weil vieles an Regeln umsonst ist, aber die Figuren sind tatsächlich der Grund warum ich auch nur wenig davon kaufe.

  • Hallo Ödländer,

    ich spiele seit dem Release Fallout und habe alle anderen Systeme, die ich vorher gespielt habe, abgelegt. Mir gefällt das Regelsystem, das Setting und auch die Miniaturen finde ich klasse – mit dem Review hier gehe ich nur teilweise konform – sowohl meine Gunners, als auch meine Mr. Handys waren in einwandfreiem Zustand. Pics habe ich dazu auch auf meiner Insta Page veröffentlicht https://www.instagram.com/oliver.riedl/

    Mit der nächsten Wave kommen für Fallout auch die ersten Hartplastik Modelle!

    Wer mehr Infos haben will, wir haben einige Videos auf dem HTLWorld Kanal bei YouTube, es gibt eine Vorstellung bei Magabotato oder Ihr schaut gerne direkt bei unserer Community bei FB vorbei https://www.facebook.com/groups/163214787634914

    LG an alle Überlebenden

    Olli

  • Hallo zusammen,

    dem Review kann ich mich auch nur bedingt anschließen. Die Monis, die ich besitze waren bis dato tadellos. Manches ist sichetlich filigran und mann muss behutsam beim Entgraten und Spielen sein, aber abgebrochen ist bisher micht.
    Das Spiel Ansicht ist klasse und fängt den Fallout Vibe sehr gut ein. Das Regelwerk ist stellenweise etwas kleinteilig und tokenlastig. Sicherlich nicht jedermanns Kost, ich mag das.
    Die größten Pluspunkte sind für mich die gut funktionierende AI, die kooperative Games erst möglich macht, und die Tatsache, dass jedes Spiel eine Geschichte erzählt – ob man will oder nicht.

  • Hey
    Erstmal sehr geil, das ihr die Exkursion zu fallout gewagt habt, ist echt sehr unterrepräsentiert im deutschen Raum.
    Abseits von den englischen Regeln liegt das aber mmn auch daran das es mehr als Story und Bier&Bretzel System funktioniert, wodurch die Turnierszene die man aus anderen Systemen kennt quasi nicht existent ist.
    Bei uns in der Gruppe wird es schon regelmäßig gespielt, aber eben abends im entspannter Kreis zu Hause.
    Dadurch das es nicht so kompetetiv ist spielen wir auch gerne zu 3. oder zu 4., oft auch mit npcs die das ganze noch witziger machen 😁
    Was die Qualität der Minis angeht, habt ihr euch mit den mr handys nicht unbedingt nen Gefallen getan 😅
    Ich selber habe inzwischen eine recht umfangreiche Sammlung an Minis und die meisten davon sind qualitativ besser.
    Die versatzproblematik habe ich bei meiner Box auch „nur“ bei einem von 3 Armpaaren, da scheint es gute und schlechte chargen zu geben 🤔
    Für fans von new Vegas oder fallout 4 würde ich das Spiel aber auf jeden Fall empfehlen und auch Testspiele in Paderborn anbieten 👍🙈

  • Wir spielen Fallout Wasteland Warfare als Rollensiel mit den Ergänzungsbuch.

    Es fängt den Flair des Computerspiels super ein, die Modelle sind alle erstklassig umgesetzt und
    man braucht in der Regel nix mehrfach, so das die Monoposen nicht schlimm sind.

    Insgesamt bin ich sehr zufrieden damit, ich habe bisher alle Modelle gekauft und angemalt und
    auch schöne Szenariospiele auf der Hamburger Tactica, dem Do or Dice (vor Corona) und anderen Cons
    gegeben.

    Leider wird das Spiel nicht gut beworben und die Sprachbarriere ist sicherlich ein Problem.
    Der Presi ist hoch, aber das ist dem niedrigeren Produktionsvolumen geschuldet (im Vergleich zu z.b. GW
    Plastikomdellen, oder Frostgrave)

  • Ja, Fallout ist ein tolles Setting. Und ja, Modiphius ist in seinem Support recht unorganisiert/hat viele Chancen verpasst. In der dt. FB-Gruppe war ich auch mal. Ich wunderte mich, dass man bzgl. Fallout gar nichts mehr von HTL-World hörte.
    Die Regeln für mein Fallout-Japan und Fallout-Berlin-Setting schrieb ich mir einfach neu. Eine Version für nicht-lethale Erkundungen und eines im Stil von Counterstrike. Damit geht das flott.

  • Ich möchte die Aussagen kurz relativieren, dass Modiphius nen kleiner Hersteller ist und das Fallout nicht läuft. Deutschland ist einfach nicht der Primärmakrt für das Spiel. Das Spiel ist in den USA SEHR weit verbreitet und läuft da so gut, dass die Produktion für diesen Markt komplett in den USA läuft. Die Europäische Produktion ist die ehemalige Spartan Games Casting Facility, also auch kein kleiner Laden. Problem in Europa war am Anfang, dass die Produktionskapazitäten trotzdem der Nachfrage nicht gerecht wurden und man einige Zeit brauchte das ans laufen zu bekommen was den Upscale betrifft. Das hat in Europa das ganze leider Stellenweise im Keim erstickt.

  • Also ich finde die Miniaturen sehr dicht an der Vorlage und durch die Bank super. Hin und wieder habe Probleme beim säubern wegen zuviel flash und dünnen Teilen. Preislich natürlich eher am oberen Rand aber es gibt durchaus auch bei Amazon mal günstige Angebote. Für mich ist auch der single Player Mode sehr ansprechend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.