von BK-Thorsten | 21.09.2022 | eingestellt unter: Reviews, Warlord Games / Bolt Action

Review: Bolt Action Boxen

Wir haben uns anlässlich der bald erscheinenden 2-Spieler-Box „A Gentleman’s War“ für Bolt Action einige Produkte von Warlord Games zu dem dafür gewählten Thema angeschaut.

Wir haben die Box nicht vorab erhalten, stattdessen einige (teilweise bereits erschienene) Einzelprodukte welche in dem Set enthalten sind.

BK-Thorsten:

British 8th Army

Review 8thArmy 01 Review 8thArmy 02

Auf einen Blick:

Produkt: British 8th Army
Hersteller: Warlord Games
Material: Plastik
Preis: 42,00 Euro
Maßstab: 28mm

Das Reviewmaterial wurde vom Hersteller gestellt.

Inhalt:

Mit der Box lassen sich 30 Modelle bauen. Dabei reichen die Optionen vom normalen Soldaten über Teams mit Spezialwaffen bis hin zum Offizier.

Ausgepackt:

Review 8thArmy 06 Review 8thArmy 05

In der Box ist fünfmal der gleiche Gussrahmen enthalten. Dazu ein Rahmen mit 25 Rundbases (25mm) sowie eine Tüte mit 5 länglichen Bases. Grund dafür ist, dass einer der 6 Körper im Gussrahmen in liegender Position dargestellt wird. Ideal für einen Schützen mit Boys Anti-Tank Rifle oder dem 2“-Mörser. Die sonstigen Körper verteilen sich auf rennende, kniende und stehende Posen. Auffällig ist die große Anzahl ein Köpfen. Neben den üblichen behelmten Köpfen sind auch welche mit anderen Kopfbedeckungen enthalten um damit Schotten oder Angehörige diverse indischer Gemeinschaften darzustellen. Dazu kommt ein Infoblatt, welches die einzelnen Teile des Gussrahmens erläutert sowie Beispiel zusammengebauter Miniaturen mit ein paar kleinen Hintergrundinformationen liefert.

Review 8thArmy 03 Review 8thArmy 04

Zusammenbau:

Der Zusammenbau gestaltet sich sehr unproblematisch. Es werden nur wenige Teile benötigt und die Passgenauigkeit ist sehr gut. Dazu kommt dass es auch Armpaare mit Waffe gibt welche aus einem einzigen Bauteil bestehen. Ein Ausrichten der Arme passend zur Waffe entfällt. Man sollte sich nur vorher überlegen was man eigentlich basteln möchte. Wir haben einen der Gussrahmen beispielhaft zusammengebaut und uns für folgende Optionen entschieden: Offizier mit Webley und Signalpfeife, Soldat mit Thompson SMG, Waffenteam mit 2“ Mörser, zwei Soldaten mit Lee Enfield Gewehr und schottischem Highlander bzw. Sikh Kopfoption.

Review 8thArmy 07 Review 8thArmy 08

Review 8thArmy 09 Review 8thArmy 10

Review 8thArmy 11 Review 8thArmy 12

Größenvergleich:

Review 8thArmy 13

Fazit:

Die Box und damit auch die enthaltenen Gussrahmen sind ein guter Start für eine Bolt Action Armee nach dem Vorbild der 8th Army. Neben dem Standardsoldaten mit Lee Enfield sind auch die Bren Gun als LMG-Option enthalten um dem Trupp eine Waffenoption mit auf den Weg zu geben (und damit einen Grund warum die Soldaten alle die viele Munitaschen für Bren-Magazine herum schleppen). Dazu kommen seperate Waffenteams wie das Boys Anti-Tank und der Mörser. Extra-Bits um den Loader zu kennzeichnen sind ebenfalls vorhanden. Und selbst die Pose der liegenden Figur kann leicht variiert werden da man eine zweite Beinoption hinzu gepackt hat. Zudem sind auch Bauteile für den zwingend notwendigen Offizier enthalten, der die ganze Truppe anführen soll. Optionale SMGs und Zusatzbitz wie die Sandsäcke runden das Ganze ab. Auch an den Köpfen wurde nicht gespart. Wer möchte hat genug Material um zum Beispiel die komplette Box mit Schottenmützen auszustatten. Übrigens gibt es von Warlord Games noch eine zweite Box, British Commonwealth Infantry, welche sich gut mit der 8th Army mixen lässt, da es sich Großteils um denselben Gussrahmen handelt. Dabei allerdings völlig andere Köpfe enthalten sind wie Australier, Neuseeländer, LRDG und SAS.

BK-Markus:

Afrika Korps

Review Bolt Action Nordafrika 01

Auf einen Blick:

Produkt: Afrika Korps
Hersteller: Warlord Games
Material: Plastik
Preis: 42,00 Euro
Maßstab: 28mm

Das Reviewmaterial wurde vom Hersteller gestellt.

Review Bolt Action Nordafrika 02

Inhalt:

Aus der Box lassen sich 30 Plastikminiaturen mit verschiedener Bewaffnung und Ausrüstungen.

Ausgepackt:

Review Bolt Action Nordafrika 05

In der Box befinden sich fünf Gussrahmen aus der sich jeweils sechs Miniaturen mit verschiedenen Optionen bauen lassen. Eine Bauanleitung befindet sich nicht direkt in der Box aber eine Auflistung welche Arme für welche Optionen angedacht sind.

Review Bolt Action Nordafrika 03

Bases sind 25 Rundbases und 5 länglichere Rundbases enthalten.

Gussrahmen im Detail:

 Review Bolt Action Nordafrika 06

Zusammenbau:

Der Zusammenbau ging gut von der Hand, auch wenn es ohne genauere Bauanleitung hilfreich gewesen wäre. Aber mit etwas probe Anlegen der Teile findet man sich dann doch schnell zurecht. Die Liste die Beiliegt hilft auch gut, um da besser zurecht zu kommen. Es kann pro Gussrahmen immer eine Miniatur liegend, vier stehend und eine knieend gebaut werden.

Gebaute Miniaturen:

Hier seht ihr die Miniaturen im gebauten Zustand.

Review Bolt Action Nordafrika 11 Review Bolt Action Nordafrika 14 Review Bolt Action Nordafrika 13 Review Bolt Action Nordafrika 12

 

Fazit:

Die Box ist schon etwas älter aber immer noch sehr gut. Es gibt aus Plastik natürlich auch noch vergleichbare Boxen, aber wir sind mit den Optionen aus den Gussrahmen sehr zufrieden. Wir hätten uns gewünscht, dass man auch ein Sniper bauen kann. Leider ist das vom Gussrahmen nicht vorgesehen kann aber mit etwas Muse auch mit anderen teilen umsetzbar. Diese Box wäre auch eine gute Ergänzung zum aktuellen 2 Spieler Starter, der demnächst in die Regale der Händler kommt.

SdKfz 222/223

Review Bolt Action Nordafrika 07

Auf einen Blick:

Produkt: SdKfz 222/223
Hersteller: Warlord Games
Material: Plastik
Preis: ??,?? Euro*
Maßstab: 28mm

Das Reviewmaterial wurde vom Hersteller gestellt.

*Der Preis ist noch unbekannt, da der Bausatz noch nicht einzeln erhältlich ist sondern nur als Teil der „A Gentelman’s War“-Box.

Inhalt:

Warlord Games hat uns nur die Gussrahmen geschickt, da der Bausatz vorerst nur in dem neuen 2 Spieler Starter enthalten sein wird.

Zu den Gussrahmen gab es eine detaillierte Bauanleitung, die aber ausgedruckt wurde. Ob diese danach auch beiliegt wissen wir leider nicht.

Ausgepackt:

Review Bolt Action Nordafrika 08

Gussrahmen im Detail:

Review Bolt Action Nordafrika 09 Review Bolt Action Nordafrika 10

Zusammenbau:

Mit diesen Gussrahmen lassen sich jeweils eine der zwei möglichen Varianten bauen. Entweder kann man das SdKfz 222 oder das SdKfz 223. Wir haben uns hier für das SdKfz 223 entschieden. Der Bau lief sehr gut. Manche Teile sind so klein und dünn gewesen, dass man es ohne Pinzette fast nicht zu bauen war. Beide Türme können so gebaut werden, dass sie weiterhin beweglich bleiben. Leider haben wir uns etwas verklebt und mussten Teile nochmal entfernen. Gerade bei der Rundantenne muss man da sehr aufpassen. Der Bausatz lässt sich locker an einem kurzen Hobbyabend bauen.

Gebaute Miniaturen:

Hier seht ihr die Miniaturen im gebauten Zustand.

Review Bolt Action Nordafrika 15 Review Bolt Action Nordafrika 18 Review Bolt Action Nordafrika 17 Review Bolt Action Nordafrika 16

Größenvergleich:

Review Bolt Action Nordafrika 19

Fazit:

In dem kommenden 2 Spieler Starter für Bolt Action wird dieser Bausatz vorerst exklusiv enthalten sein. Das Warlord Games jetzt immer mehr ihrer Fahrzeuge aus Plastik raus bringt finden wir sehr gut. Bis jetzt waren die Bausätze gut zu bauen und haben auch als fertiges Modell gefallen. Beim SdKfz 222/223 finden wir die Umsetzung in Plastik auch gelungen. Wann der Bausatz einzeln erscheinen wird, ist leider noch nicht bekannt wir werden euch diesbezüglich auf dem Laufenden halten.

BK-Thorsten

Brückenkopf-Online Redakteur und Tabletop Insider stv. Chefredakteur. Spielt Infinity, SAGA, Freebooter's Fate, Kings of War, Warhammer 40k, Warzone Resurrection, Dropzone Commander, Deadzone, Dreadball, X-Wing, Konflikt '47, Bolt Action, Dead Man's Hand, Dracula's America, Beyond the Gates of Antares, Dropfleet Commander, Frostgrave, Collision, Bushido, Shadespire, Aristeia! und Warpath.

Ähnliche Artikel
  • Brettspiele
  • Unboxings
  • Warhammer / Age of Sigmar

Unboxing: Warhammer Quest – Verschollene Schätze

03.10.20221
  • Unboxings
  • Warhammer 40.000

Unboxing: Leagues of Votann Army Set

19.09.202221
  • Brettspiele
  • Unboxings

Unboxing: GW Brettspiele

16.09.202238

Kommentare

  • 2 Fragen, wieviele Boxen braucht man für eine Armee wenn man sich noch das demnächst erscheinende Starterset mit jeweils 4 Gussrahmen holt und sind das nicht etwas viele liegende für die schweren Waffen?

    Auf der anderen Seite könnten bei der 40k Imperial Guard auch gern doppelt so viele kniende Beinpaare dabei sein 🙂

    • Für erste Spiele reicht das was in dem Set drin ist. Für größere Spiele würde ich an Infanterie noch eine Box dazu nehmen. Da ich sie gerne mag würde ich noch den HQ-Pack holen. Da sind Figuren aus Metall welche 1 MMG-Team, 1 Medium Mortar und weitere Einzelmodelle wie Sani, Forward Observer und Offiziere darstellen. Dann noch eventuell einen Panzer (Die Mathilda II gibt es seit einiger Zeit aus Plastik). Es gibt einen kostenlosen Armeelistengenerator EasyArmy. Da kann man seine Liste schon mal zusammenbauen.
      Das mit den liegenden Modellen geht eigentlich. Direkt vorgesehen sind hier das Boys, der Mörser und die Bren. Da jeder Infanterietrupp z.B. bei den Briten aus 5 bis 10 Mann besteht und einer dieser Soldaten eine Bren haben darf kann man hier schon mal eine liegende Figur unter bringen (muss man aber nicht, man kann die Bren auch anders bauen). Zwar muss dann einer vom Trupp noch als Loader abgestellt werden, aber da die Bren 4 Schuss auf 36″ raus röhrt gegenüber dem 1 Schuss auf 24″ vom normalen Gewehr ist das ein guter Deal. Ich habe in jedem Trupp eine Bren drin. Die Waffenteams für Boys und 2″ Mörser bestehen sowieso aus 2 Modellen. Hier spricht ja nichts dagegen auch das zweite Modell des Teams liegend zu bauen.

  • Du vergisst:
    4 normale Soldaten mit Rifle 40 Punkte -> 4 Schüsse
    1 Soldat mit LMG 30 Punkte -> 4 Schüsse
    Zusätzlich ist jetzt aber einer der Ladeschütze, der verliert auch seinen Schuss.

    Deshalb hast in beiden Szenarien
    40 Punkte -> 4 Schüsse
    Dabei aber bei 4 Riflemen auch 4 Wunden, wogegen du beim LMG nur quasi 1 Wunde mit extra hast (der Ladeschütze wird ja ersetzt wenn der stirbt).

    Wenn du noch dazu betrachtest wie Nahkämpfe und Szenarios funktionieren sind mehr Soldaten einfach immer besser, deshalb würde ich nie (außer vllt. bei den Deutschen die einen extra Schuss kriegen) zum LMG greifen in Bolt Action. Leider.

    • Oder umschwenken und US Amerikaner spielen und denen die BAR geben, laufen und schießen ohne Abzug und bei 10 Mann mit 3 BAR und 7 Gewehren 13 Schuss für reguläre 115 Punkte

    • Gesunde Einstellung. Aber wie oben erwähnt habe ich 10er-Trupps. Was nach 12 Schuss noch lebt hat es verdient zurück zu feuern. ^^

      Skandal, diese Amerikaner. 5 Punkte billiger und 1 Schuss mehr. Shocking. 🙂 Naja, dafür haben meine Briten einen Gratis-FO.

    • Die Frage stellt sich ja eigentlich nicht. Standardmäßig hatten diese Trupps eben LMGs. Die jetzt einfach wegzulassen, nur weil man hier oder da einen Schuss mehr hat, ist ja irgendwie Kappes.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.