von BK-Pascal | 13.01.2022 | eingestellt unter: Conquest

Conquest: Mounted Squires Vorbestellung

Para Bellum Wargames haben nun die Mounted Squires für die Fraktion der Hundred Kingdoms in der Vorbestellung.

Parabellumhundretsquires1 Parabellumhundretsquires2 Parabellumhundretsquires4 Parabellumhundretsquires3

Mounted Squires are available for pre order, shipment to occur in February, 2022. Any orders placed with this on it, will be held until complete.

Box Contents

● 3 Plastic Miniatures
● 3 Cavalry Plastic Stands
● 3 Cavalry Bases
● 1 Command Card
Product Information

● Assembly: Required.
● Box size: 18x18x9cm; 410gr
● Material: Plastic
● Scale: 38mm

Preis: 47,99 EUR

Quelle: Para Bellum Wargames

BK-Pascal

Brückenkopf-Redakteur und Miniature-Painting-Streamer. Wiedereinstieg ins Hobby 2015 nach sehr langer Pause. Spielt Warhammer 40k, SAGA, Star Wars Legion, Summoners uvm.

Ähnliche Artikel
  • Conquest

Conquest: Profane Reliquary

12.08.20223
  • Conquest

Conquest: The Dark Cenotaph

28.07.20227
  • Bases
  • Conquest

Conquest: Neue Bases

20.07.2022

Kommentare

  • Ich seh schon, dass die Qualität, was Details angeht, sich seit der Startbox kaum geändert hat. Es wird war viel über die wirklich gute Bemalung „kaschiert“ und fällt auf den ersten Blick gar nicht mal so auf. Für den Preis erwarte ich aber eigentlich besseres.
    Nur als kleines Beispiel: Die Steigbügel sind einfach nur ein voll gegossenes Dreieck, bei der auf der einen Seite der Fuß verschwindet und auf der anderen Seite plötzlich die Fußspitze herausragt.

    • Stimmt. Danke für den Hinweis, das kaschierte die wirklich gute Bemalung tatsächlich.
      Wären sie nicht so groß, könnte man sie für allerlei Kitbashes nutzen, so sind sie für mich uninteressant.

    • Mich stören noch mehr diese Ringkrausen am Hals. Für nen Kettengeflecht sind die schon arg grob. So richtig gewollt kann das doch auch nicht sein.
      Wenn man bedenkt, dass die Figuren größer als üblich sind und bei dem hohen Preis, haut mich das wirklich nicht um.

      Ohne die Bemalung sähen die wirklich nicht besonders aus.

    • Bei der Vorlage der Steigbügel diente wohl die spanische Kolonialzeit als Vorlage.
      Schade ist, dass ein Gussrahmen als zusätzliches Bild fehlt.
      Weil sonst könnte man wirklich sehen was durch die Bemahlung kaschiert wird.
      Aber sonst gefallen mir die Minis.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.