von BK-Christian | 29.01.2022 | eingestellt unter: Fantasy, Patreon

Heroes of Infinite: Elfen im Februar

Raging Heroes haben ihren Patreon für Februar vorgestellt.

Available this February! Join our THOUSANDS of subscribers to get access to this amazing set of 3D PRINTABLE minis on https://www.heroesinfinite.com/ (best offer) or https://www.patreon.com/HeroesInfinite (if Patreon is your thing).

Quelle: Raging Heroes auf Youtube

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Fantasy

Found Miniatures: Gulliver Büste

17.05.2022
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

GW: Wochenvorschau mit AoS und Warhammer 40k

16.05.20227
  • Fantasy

Spellcrow: Neuheiten

16.05.2022

Kommentare

  • Die Figuren als solche sehen schon nett aus aber die Umhänge, Haare, Flammen etc. wirken mit jedem weiteren Monat lustloser. Gut Ding will Weile haben.

  • Ich bin sicherlich kein GW-Fanboy. Ich finde deren Designs, deren Preispolitik, usw. mehr als fragwürdig.
    Aber eins ist sicher, sie sind nun mal die besten Figurenhersteller, die es gibt. Unabhängig vom Spielsystem usw.

    Was ich nicht unterstützen kann, dass sich Unternehmen an den kreativen Designs von GW so offensichtlich bereichern wollen. Ich meine GW steckt Entwicklung rein, GW muss diese Designs vom Papier (oder Computer) physisch greifbar machen. Kein Plan, was das real kostet…

    Diese Unternehmen, wie Raging Heroes nehmen diese Designs und wandeln die ab (mit ner ordentlichen Prise Sexismus!) und bereichern sich an der Kreativität anderer. Und bieten dann STL-Dateien zum Verkauf.

    Ich kann schon verstehen, dass GW da ne aggressive Konkurrenz-Strategie fährt, vor allem in Zeiten des 3D Drucks.

    Versteht mich nicht falsch, natürlich lassen sich Künstler von anderen Künstlern inspirieren. Aber Raging Heroes will ja gar nichts eigenes machen, die wollen einen Ersatz bieten. Sie wollen quasi den Urheber ersetzen. Sowas unterstütze ich nicht mehr.

    Davon mal ab… Die Qualität ist gelinde gesagt, bescheiden. Einmal so ne Mini gekauft, nie wieder. Das Resin war so spröde, dass es bei der kleinsten Berührung gebrochen ist.

    • Da GW sich seit Gründung an den kreativen Ideen anderer bereichert habe ich kein Problem damit solange nichts 1zu1 kopiert wird. 🤷🏻‍♂️

    • Ob sie den Urheber ersetzen wollen, will ich mal bestreiten. Immerhin leben sie ja auch davon. Ich sehe deren Miniaturen natürlich auch in Konkurrenz zu den GW Produkten.
      Ob sie nur GW kopieren wollen, sehe ich anders, haben ja auch schon einige andere (ich sage mal eigenständige) Linien gebracht.
      Die Elfen hier gefallen mir aber auch sehr gut und ich sehe sie eher als Erweiterung zu den bestehenden Elfen an, meist bringt Raging Heroes doch gar nicht genug Linientruppen um eine sinnvolle Armee aufzustellen. Also vielleicht doch ne Win Situation für GW, wenn sich Leute zu diesen Modellen noch Modelle von GW kaufen.

    • Das sehe ich grob anders. Das Design von RH ist wesentlich verspielter und eben mehr heroic. Sicher orientieren sie sich an GW Zeug, bringen aber auch anderes: Götter des Olymp, Asen, Märchen. Da gibt es andere Hersteller, die wesentlich deutlicher auf GW Systeme abzielen.

  • Wow. Meiner Frau gefallen die. Damit werden die Lumineth ihre erste Age of Sigmar Armee. Endlich. Nach Jahren in denen ihr kein GW Design gefallen hat 🙂

  • Das einzigsze was mich an den Desings bei RH stört ist diese Hyper-Dynamischen Posen, gefühlt muss alles Stoff irgendwo hin Flattern und die Posen wirken wie aus einer Akrobatik vorstellung aus dem Zirkus.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.