von BK-Christian | 07.12.2022 | eingestellt unter: Community

Diced: Folge 185

Sternenschmuggler, Untote Römer und mächtige Piraten. Da ist einiges geboten!

THEMEN DER FOLGE IM DETAIL:

Quest for Freebooters Fate #4
Herzlich willkommen zum vorläufigen Finale unserer Quest for Freebooters Fate:
Wir spielten in den letzten drei Folgen die ersten Spiele der kleinen minikampagne nach den offiziellen Kampagnenregeln. Stephan, Philipp und Jan waren alle im Kampagnenfortschritt undgefäht gleich auf und hatten drei bis vier Gebiete ihr eigen nennen können und ich, war auch fast dabei. Mit 3 von drei Niederlagen und nur zwei Gebieten zwickte ich ihnen an den Waden. Aber man sollte niemals die Schatten unterschätzen.

Review: Schattenkollektiv für Star Wars Legion
Ich schaue mir die Armeebox der fünften Star Wars LEgionfraktion an: Dem Schattenkollektiv. Dabei werde ich im groben schauen welche Einheit welchen Nutzen auf dem Feld hat und wie man sie einsetzen könnte udn es gibt dazu dieses Mal auch etwas Lore zu den Figuren, denn gerade diejenigen die nicht mit Star Wars Clone Wars aufgewachsen sind, dürften viele der Figuren aus dem Schattenkollektiv nicht kennen.

Kurzreview: Conquest – Hierodeacon
Mit dem Old Dominion ist die nunmehr sechste Fraktion für Conquest erschienen. Zeit sich mal ein mdoell der Fraktion anzuschauen. Der Hierodeacon ist ein…ach keine Ahnung was das ist, ich kann den Namen nichtmal aussprechen. Interessant ist, dass das Old Dominion die erste Fraktion von Conqiest ist, dessen Charaktermodelle nicht aus resin, sondern komplett aus Hartplastik sind. Dennoch habe ich Fragen

Kickstarter der Woche:
Conan, du bist unser Held… äh, ja. Kennt ausser Gregor noch jemand diese obskure Conan-Zeichentrickserie? Denis vielleicht, auch wenn der weder Dieb noch Bogenschütze
ist, aber schon ein bisschen nach abgehalftertem Hyrkanier aussieht.
Aber was hat das jetzt mit dem Kickstarter der Woche zu tun? Ganz einfach, The God of a Thousand Eyes ist die Kickstarter-Kampagne, die sich Gregor diese Woche ausgesucht hat. Und die Metal-Minis, die Forge of Doom hier finanzieren will, würden ganz hervorragend in ein Conan-Setting passen. Ich mein, Spinnenkultisten mit starkem vorderasiatischem Stil? Was kann man daran denn nicht mögen?

Quelle: Diced

BK-Christian

Chefredakteur und Betreiber von Brückenkopf-Online. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deathmatch, Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), diverse Raumschiffe und allerlei Mechs.

Ähnliche Artikel
  • Community

Diced: Folge 188 online

27.01.20235
  • Saga
  • Veranstaltungen

SAGA: Grand Melee 2023

27.01.20235
  • Community

Diced: Folge 187

19.01.20235

Kommentare

  • Die Folge hat mir beeindruckend dargestellt, dass ich keine Ahnung von dem habe, was für viele Star Wars ist. Ich kenne nur die Filme und einige Spieleklassiker, viel vom Rest hat für mich nie Sinn ergeben (z.b. dass Maul nicht tot sein soll nach Episode I)

    • Die Clone Wars Serie und Bad Batch sind echt toll. Am Anfang fand ich´s auch etwas gewöhnigsbedürftig wegen der etwas comichaften „Menschen“ und der anfangs nervigen Göre Ahsoka – die ich aber dann sehr schnell richtig gut fand. Charaktere, Handlung, Grafik und Spezialeffekte(Raumschlachten!) sind echt klasse. Da steckt soviel cooles Zeug drin, was das StarWars-Universum sehr gut und stimmig erweitert. V.a. die letzten Folgen – der „Übergang“ zu Episode III sind Gänsehaut pur. 🙂

      • Kann mich nur anschließen. Die ersten beiden Staffeln Clone Wars sind auf Kinderserie ausgelegt und schwer zu ertragen, danach wirds aber immer stärker und wertet die Zeitspanne der Prequels so krass auf.

      • Ahsoka ist ein super Beispiel für Charakter Entwicklung richtig gemacht. Sie war nervig und sollte es auch sein. aber anstatt nach dem Backlash den es gab einzuknicken und zu schreien „das sind nur die Frauenhasser“ haben die Macher bewiesen, dass mehr hinter Ahsoka steckt in dem sie die Arbeit geleistet haben und nun ist das einer der nachhaltig beliebtesten Charaktere in der Geschichte des Franchise. Ein Beispiel, dass sich viele heutige Autoren, Drehbuchautoren /Comicautoren sehr genau ansehen sollten.

      • Ja, die erste Staffel ist noch etwas so lala. Aber danach zieht die Serie in allen belangen merklich an. Einfach weitergucken. Es lohnt sich. 😉

      • Es gibt auch gute Listen im Netz (nur auf Englisch allerdings) darüber welche Episoden besonders empfehlenswert sind. Mit denen hab ich die Anfangshürde überwinden können.

  • Ach so, fast vergessen: Schönes Review zur Schattenkollektiv-Box für Star Wars Legion. 🙂 Preislich ist die mit ca 75€ ohnehin recht interessant. Wobei ich es schade finde, dass die normalen Boxen auf gut 45€ für 7 Minis angezogen haben. 🙁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.