von BK-Bob | 06.05.2022 | eingestellt unter: Avatars of War, Patreon

Avatars of War Patreon: Dark Elf Witches

Beim Avatars of War Patreon gibt es ein neues Multi-Part Regiment zum selber drucken.

Avatars Of War Dark Elf Witches Multi Part Regiment 1 Avatars Of War Dark Elf Witches Multi Part Regiment 2 Avatars Of War Dark Elf Witches Multi Part Regiment 3 Avatars Of War Dark Elf Witches Multi Part Regiment 4 Avatars Of War Dark Elf Witches Multi Part Regiment 5 Avatars Of War Dark Elf Witches Multi Part Regiment 6 Avatars Of War Dark Elf Witches Multi Part Regiment 7 Avatars Of War Dark Elf Witches Multi Part Regiment 8 Avatars Of War Dark Elf Witches Multi Part Regiment 9

WARM UP YOUR PRINTERS: DARK ELF WITCHES MULTI-PART REGIMENT IS HERE!

Get ready for your number one:

The most voted regiment is here!

Powerful, dangerous, and beautiful, this Iconic Dark Elf Witches multi-part regiment will make you shine with the radiance of their evil beauty.

Now is your time:

Build and customize the most Evil and Beauty Legendary Dark Elf Witches on the battlefield and

GET READY TO IMPRESS.

Make hundreds of one of a kind beautiful Dark Elf Witches and let your hobby mates know that you are a Legendary Maker.

Assemble the stunning command group and let them in awe by the presence of these beautiful assassins.

The important thing is not to have a hero but to have the best hero.

FEEL THE POWER OF THE AVATARS OF WAR LEGENDARY MAKERS!

Old school heroes rock!

Thank you for your support!

Quelle: Avatars of War bei Pateon

BK-Bob

Seit 2010 im Hobby. Aktuelle Projekte: Herr der Ringe (Harad, Khand und Ostlinge), Saga Ära der Magie (Die Untoten Legionen), WarmaHordes (Crucible Guard, Söldner und Circle), Summoners (Erde), Konflikt 47 (Briten)

Ähnliche Artikel
  • Avatars of War

Avatars of War: Neue Goblins

02.04.2022
  • Avatars of War

Avatars of War: Neue Orks

07.01.2022
  • Avatars of War
  • Patreon

Avatars of War: Untote Tiermenschen Patreon

13.11.20215

Kommentare

  • Leider der bis jetzt schächste Release. Keine Anhung was dieser Tanz auf heissen Kohlen darstellen soll.

  • Anscheinend braucht man eine gewisse Körbchengröße, um in diesen Kult aufgenommen zu werden. Da hätte ich mir mehr Varianz und weniger Formpressfleisch vorstellen können. Die Posen hingegen finde ich gelungen – auch, wenn ich nicht weiß, wie die nur auf Grasbüscheln stehenden Damen jemals heil gedruckt werden können.

  • Ich verbinde Panflöten irgendwie automatisch mit «El Condor pasa». Irgendwie erzeugt dies in Kombination mit den Hexenkriegerinnen einen ganz komischen inneren Film, der sich vor meinem geistigen Auge abspielt …

  • An sich ganz okay, aber die Posen sind größtenteils dämlich. Warum müssen fast alle 3D-Druck-Wyches immer so pseudoakrobatisch sein. Und ich hätte gerne auch einen Lendenschurz hinten. Mag dieses exponierte Höschen gar nicht, aber auch das ist oft Standard.
    Und die Oberweite… naja. Könnte man durchaus auch mal athletischere Körper mit kleinerer Oberweite nehmen. Fände ich auch spannender als DD, aber das ist nun wirklich Geschmacksfrage.

    • Die von Lost Kingdom gefallen mir da sehr gut

      aber die haben einen ganz eigenes Basisthema die würden kaum in andere Armeen passen

  • Puhhh, sehr merkwürdiger reales. Würde ich auch durch das permanent DD und komischen Posen als nicht mehr zeitgemäß definieren.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.