von BK-Markus | 22.08.2021 | eingestellt unter: Reviews, Warhammer / Age of Sigmar, Warhammer 40.000

Unboxing: Dominion und Gaunts Geister

Heute zeigen wir euch ein kleines Unboxing der Age of Sigmar Dominion Box und die Box der neuen Gaunts Geistern.

Leider kamen beide Boxen sehr spät bei uns an. Deswegen hat es unser geplantes Konzept etwas durcheinander gebracht, wieso wir auch erst jetzt etwas dazu bringen konnten. Wir bitten hier um euer Verständnis und hoffen, dass es trotzdem noch für den ein oder anderen interessant sein könnte.

Unboxing Dominion Box 01

Auf einen Blick:

Produkt: Dominion
Hersteller: Games Workshop
Material: Plastik und Papier
Maßstab: 28mm
Preis: 155,00 EUR

Das Reviewmaterial wurde von Games Workshop gestellt.

Unboxing Dominion Box 02

Ausgepackt:

So sieht die Box aus, wenn man sie das erste Mal öffnet:

Unboxing Dominion Box 03

Nach dem ersten Plakat kommen die ganzen Gussrahmen.

Unboxing Dominion Box 04

Dieses Mal sind auch Schutzplakate dabei. Wieso es bei anderen Boxen nur eines ist, weiß auch nur GW.

Unboxing Dominion Box 05

Unter dem zweiten Plakat kommt dann auch schon der restliche Inhalt zum Vorschein.

Unboxing Dominion Box 06

In der Box ist wie meisten bei so großen Boxen von GW auch ein Begleitheft dabei. Hier findet man die Spielwerte und Hintergrund der Einheiten aus der Box.

Unboxing Dominion Box 07

Die Bauanleitung ist wie von GW gewohnt gut strukturiert und übersichtlich.

Unboxing Dominion Box 08

Das Hardcover Regelbuch ist bis auf das limitierte Cover das gleiche Buch wie es auch einzeln zu kaufen gibt.

Unboxing Dominion Box 09 Unboxing Dominion Box 10

Für alle Einheiten sind auch die entsprechenden Einheitenkarten in der Box enthalten.

Unboxing Dominion Box 11

Die Bases sind auch in der ausreichenden Menge vorhanden.

Unboxing Dominion Box 12

Die Gussrahmen:

Natürlich zeigen wir in diesem Unboxing auch die Gussrahmen wieder im Detail:

Unboxing Dominion Box 13 Unboxing Dominion Box 16 Unboxing Dominion Box 15 Unboxing Dominion Box 14

 

Unboxing Dominion Box 17 Unboxing Dominion Box 21 Unboxing Dominion Box 20 Unboxing Dominion Box 19 Unboxing Dominion Box 18

 

Das war es auch von der Dominion Box da die Modelle mittlerweile schon bei den meisten angekommen sein sollten sparen wir uns dieses Mal die Bilder der gebauten Miniaturen. Aber vielleicht werden sie in einem zukünftigen Hobbykeller zu sehen sein.

Fazit:

Die Dominion Box ist für die Menge an Miniaturen, die darin sind, angemessen und kann ja auch bei diversen Händlern auch noch günstiger erworben werden. Die Box ist nicht so eingeschlagen, wie vergleichbare Boxen bei 40K. Ob das daran liegt, dass Age of Sigmar einfach nicht so beliebt ist oder der Inhalt der Box einfach nicht so viele Leute anspricht sei dahin gestellt. Wer noch eine Box haben will wird sicher noch welche bei den meisten Händlern finden.

Gaunts Geister Unboxing:

Review Gaunts Geister 01

Auf einen Blick:

Produkt: Gaunts Geister
Hersteller: Games Workshop
Material: Plastik und Papier
Maßstab: 28mm
Preis: 55,00 EUR

Das Reviewmaterial wurde von Games Workshop gestellt.

Review Gaunts Geister 02

Bei dieser Box gibt es außer den Gussrahmen nur die Bauanleitung und die Bases dazu.

Review Gaunts Geister 03

Natürlich zeigen wir auch bei den Gaunts Geistern die Gussrahmen wieder im Detail:

Review Gaunts Geister 04 Review Gaunts Geister 08 Review Gaunts Geister 07 Review Gaunts Geister 06 Review Gaunts Geister 05

Gebaut und bereit:

Hier seht ihr die Miniaturen im gebauten Zustand:

Review Gaunts Geister 09 Review Gaunts Geister 12 Review Gaunts Geister 11 Review Gaunts Geister 10

Review Gaunts Geister 13 Review Gaunts Geister 15 Review Gaunts Geister 14 Review Gaunts Geister 16

Größenvergleich:

Auf mehrfachem Wunsch haben wir beim Größenvergleich auch wieder einen alten Space Marine mit dazu gepackt.

Review Gaunts Geister 17

Fazit:

Die neuen Geister sind mit 55 Euro sehr teuer. Der Inhalt ist zwar optisch sehr schick geworden aber für sechs Miniaturen ist das schon eine echte Hausnummer beim Preis. Das GW bei den Miniaturen jetzt 28mm statt 25mm Bases dazu gepackt hat ist Geschmackssache. Die Box ist zurzeit auch nur noch schwer zu bekommen und ob GW sie wieder auf Lager haben wird, weiß auch nur der Maschinengeist. Klar die Box ist für die Fans der Romanreihe gedacht, aber leider bietet die Box zu wenig Inhalt. Wir hätten uns noch etwas mehr gewünscht. Wie zum Beispiel eine Box mit 10 Miniaturen, die man für das neue Kill Team einsetzten, könnte oder eine Kurzgeschichte als Beiheft in der Box.

BK-Markus

Stellvertretender Chefredakteur Brückenkopf-Online. Seit 2002 im Hobby und spielt folgende Systeme: Age of Sigmar, Infinity, Bolt Action, Flames of War, Warhammer 40K, Dreadball, Saga, Freebooters Fate, Black Powder, Pike and Shotte, Space Hulk, Dead Mans Hand, Bushido, Malifaux, Dropzone Commander, Dropfleet Commander, Gates of Antares, Kings of War, Wild West Exodus, Batman, Collision, Dystopian Wars, Draculas America, Spitfyre, Kill Team, Summoners, Eden, Star Wars Legion, Wolsung, Adeptus Titanicus, Blitz Bowl, Carnevale, Warzone Resurrection, The Drowned Earth, Twisted, The Other Side und Warhammer Underworlds.

Ähnliche Artikel
  • Reviews
  • Warhammer 40.000

Unboxing: Morvenn Vahl

23.09.202123
  • Brettspiele
  • Reviews

Unboxing: Neue GW Brettspiele 2021

20.09.202119
  • Reviews
  • Warhammer 40.000

Unboxing: Celestia Sacresantis

14.09.20219

Kommentare

  • Hallo und danke für die Mühe.
    Man merkt wohl diesmal, dass dieses Unboxing etwas unter Zeitdruck erstellt wurde (ich möchte nicht sagen, dahin geschludert wirkt 😉) aber Arbeit war es ja trotzdem und hat zumindest mir noch ein paar neue Eindrücke beschert.
    Die AoS Box finde ich eigentlich sehr stark, wie immer bei GW‘s Starterboxen, bekommt man meiner Meinung nach hier sehr guten Inhalt für sein Geld.
    Mich stören in diesem Fall aber die neuen Orks.
    Ich finde die Modelle an sich eigentlich super, aber für mich wirken sie sehr nach „Der Herr der Ringe“ Design und nicht nach Warhammer.
    Das ist an sich ja nicht schlimm, bei AoS wurde ja schon viel Neues ausprobiert, aber für mich passen diese Orks einfach nicht in meine „Warhammer Welt“ …. viell iChat ändert sich das ja noch irgendwann einmal.
    Die Geister hingegen gefallen mir sehr gut, die hätte ich eigentlich gerne, aber der Preis ist mir einfach zu heftig, sorry aber da passe ich.

    • Danke für die Reviews, wie immer gerne gesehen.
      Gaunt’s Geister fand ich von den eigentlichen Minis her sehr schön und ihre Sonderregeln extrem thematisch. Tatsächlich regte mich schon vor Kenntnis der neuen Kill Team Edition die Box sehr zum Bau eines Kill Teams an. Daher finde die Idee mit einem spezifischen KT Release sehr gut, vielleicht lässt sich GW ja hinreißen spezifische KT Regeln für sie und einen Gussrahmen weiterer Tanith Einheiten springen zu lassen, würde mir ersparen 3rd Party Einheiten zum ergänzen zu nehmen, um ein Tanith 1st and only Veteranen Team zu bauen.
      Preis: wie immer ein interessante Frage bei GW die die Gemüter erhitzt. Zu teuer für einen sechs Mann Trupp? Preiswert für sechs Charaktermodelle? Aus der generellen Preispolitik wird man ohnehin nur bedingt schlau und wenn man ehrlich ist, sind die Modelle anderer Anbieter gemessen an Qualität und oder benötigter Anzahl auch meist gar nicht günstiger. Natürlich gibt es Ausnahmen und natürlich gibt es auch teurere Anbieter. Da machen mir andere Schritte, die zu bestimmten Käufen quasi „zwingen“ und so das Geld eintreiben eher Kopfzerbrechen. Am Ende muss es das einem Wert sein. Wenn es das ist, ist das am Ende wohl das entscheidende.

  • Danke für die beiden Reviews, vor allem der Geister. Bestätigt alles was GW gerade gut und schlecht macht. Die Minis sind toll, der Preis leider nicht.

    Was Dominion angeht, kann ich nur aus eigener Erfahrung sprechen. Die Box ist toll aufgemacht, die Minis top, aber sobald man in das Buch reinliest bekommt man schnell einen ganz anderen Eindruck. Ich glaube, bei mir war es der Eindruck vollkommener Belanglosigkeit. Wenn man den ganzen Feenstaub entfernt bleibt leider nicht viel übrig. Das Regelwerk ist extrem sperrig (nicht kompliziert) und langweilig zu lesen. Da hat nicht Lust auf das Spiel gemacht. Erst dachte ich, dass das an mir liegt, aber in meinem Freundeskreis hat sich ebenso schnell Ernüchterung breit gemacht. Keiner hatte bzw. Hat Lust das Spiel zu spielen. Wir hatten uns alle auf Pfad des Ruhms gefreut und bekommen haben wir eine Mischung der nicht ganz so tollen Crusade-Regeln und alter Kampagnenideen aus der 5ten Edition von Warhammer Fantasy. Dazu muss man sagen, dass sich Crusade bei uns nicht duchgesetzt hat. Zu sperrig.

    Man merkt der Edition zwar all die Anleihen an andere Spiele an (Warmachine, Mittelerde), aber es ist einfach nicht interessant genug um die Hürde des Regellesens zu überschreiten. Der Hintergrund von AoS hat mich nie interessiert und nachdem ich die „meist empfohlenen“ Romane zu dem Thema gelesen habe (durchgequält trifft es eher), wird das auch so bleiben.

    Fazit, alle Figuren und das Regelbuch wieder verkauft oder verschenkt und das als Lehrgeld angenommen in Bezug auf GW-Produkte. Eigentlich wollte ich bis Dezember warten, aber das System ist einfach nicht meines. Passiert und ist kein Beinbruch.

    • Na das liegt dann ja aber an AoS3 und nicht an der Dominion Box.

      Gebe dir aber recht, dass die momentanen GW Regeln echt schrecklich umständlich geschrieben sind. Hab in das AoS Buch noch garnicht reingeschaut, aber ich freue mich schon auf die KT Regeln… 😀

  • Ich hasse, hasse, hasse es, wenn sich jemand beim Design keine Gedanken macht.

    „Kann das funktionieren?“ ist so eine simple Frage!

    Dass kein Soldat jemals mit einem Umhang durch den Wald oder Dschungel rennen würde, der AN ALLEN SEITEN mit SCHNALLEN bedeckt ist, sollte doch klar sein…

    Die berühmten „Gaunt’s Ghosts“, berühmt dafür, ständig hängen zu bleiben…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.