von BK-Christian | 13.07.2021 | eingestellt unter: Fantasy

The 9th Age: Rittergeschichten

Und weiter geht es mit unseren Gastbeiträgen zum 9th Age.

Kommt zusammen, ihr die von den fremden Völkern und wundersamen Orten des Neunten Zeitalters erfahren wollt. Keiner von uns kann die Geheimnisse der gesamten Welt kennen, aber wenn ihr ein wenig Weisheit über eine bestimmte Kultur oder Nation sucht, öffnet dieses Buch und entdeckt, was es zu erzählen gibt.

Ihr wünscht euch Rittergeschichten? Sehr gut, ihr werdet von glänzender Rüstung und gesenkter Lanze erfahren. Manche nennen es das Schönste der Reiche, aber denkt daran: Equitaine wurde in der Dunkelheit geboren und viele Reisende sind nie aus diesem mysteriösen Land zurückgekehrt.

T9A Rittergeschichten 1

Macros24, Mitglied des Art Teams von T9A

Wie unschwer zu erkennen, geht es in diesem Artikel um den am 8.07 erschienenen Hintergrundband, das Background Supplement „Tales of Chivalry“ für das Königreich Equitaine (KoE).  Hintergrundbände bzw. Background Supplements sollen den Spielern das Setting aus der Perspektive ihres Volkes vermitteln. Dabei überbrücken sie die Zeit bis zum Erscheinen des großen Background Kompendiums.

Die Hintergrundbände erscheinen, wenn ein Buch sich dabei ist zum legendären Armeebuch zu werden, also ganz auf den Hintergrund und das Setting von T9A umgestellt zu werden. Sie geben einen Vorgeschmack auf die Welt, die sich mit dem bebilderten und mit Geschichten versehenen vollem legendären Armeebuch eröffnet. Aber nicht nur für Fluff und Settingliebhaber haben die Hintergrundbände etwas zu bieten. Da bei T9A Hintergrund und Regeln verzahnt sind, ermöglicht die Kenntnis des Ersten deutlich besseres und eher umgesetztes Feedback zu letzteren, wenn ein Buch in den offenen Alpha- und Betaspieltest eintritt.

Aber nun genug über Apha, Beta, LAB und Co geschrieben. Jetzt geht es endlich wieder um die Ritter und um das Königreich Equitaine.

T9A Rittergeschichten 2

Casp, (Assistant Head of Art)

Die Einführung in das Setting von Equitaine erfolgt anhand von Ingame bzw. Insettingquellen.

Innerweltlich handelt es sich um eine Sammlung von Briefen, Gedichten und Buchauszügen, von einem Mansur al Hafiz der diese seinen Enkel der gerade überraschend und wohl ungeplant zum Herzog ernannt wurde sendet um ihn auf seine Aufgaben und sein neues Leben vorzubereiten.

Das Ganze beginnt mit einem Blick auf die Vergangenheit des Königreichs Equitaine und auf eine bedeutenden Schlacht und des Gemäldes dazu. Ob es sich dabei um das folgende Bild handelt erfährt nur, wer im Hintergrundband selber nachliest.

Danach geht es mit einem Blick auf die Ständegesellschaft, die Ritter, die Bauern, die Kultur und die Politik anhand von Reiseberichten und anderen Insetting Schriftstücken weiter.

Dann geht es mit einem Abriss über bedeutende Personen der Historie des Königreichs Equitaine weiter. Anbei ein sehr, kleiner Auszug.

T9A Rittergeschichten 3

Dann geht es wieder um Ritter um genau zu sein wird die Heraldik der Ritter näher beleuchtet und die 3 Tugenden des Ritterstandes werden aufgeführt und detailliert erläutert.

Im Anschluss daran wird ein Blick auf die Religion im Königreich Equitaine geworfen anhand des Protokolls eines Verhörs eines Halblings durch einen Inquisitor des ebenfalls von Menschen bewohnten Kaiserreichs Sonnstahl.

T9A Rittergeschichten 4

Das Ganze wird abgerundet mit der Sarolde, einem Auszug aus dem innerweltlichen Geschichtenband Herrin des Lichts, welcher in Equitaine weit verbreitet ist.

Im Gedicht Sarolde geht es um das Leben der edlen Maid Sarolde, welche das Königreich in Zeiten großer Gefahr gerettet hat und einen großen Preis dafür bezahlen musste.

Weiter geht es mit einer Beschreibung der Geographie des Landes, gefolgt von einem Kapitel über Kriegsführung und Kreuzzüg.

Dann gibt es einem Exkurs über das Wichtigste für die Ritter neben ihrer Ehre, natürlich über ihre Pferde.

Abgeschlossen wird der Hintergrundband durch eine Betrachtung des Verhältnisses des Königreichs Equitaine zu den Feen, die sich unbestätigten oder bestätigten Gerüchten nach immer mal wieder in den Reihen der Armeen des Königreichs weiderfinden sollen.

T9A Rittergeschichten 5

Wer ein deutsches Videoreview auf Youtube zu dem Buch sucht, wird hier im Kanal von T9A in Bayern nicht nur zu diesem Buch fündig.

Wer sich selbst ein Bild machen will, der kann das Buch auf www.the-ninth-age.com herunterladen.  Bisher existiert es, weil gerade erst erschienen noch nur auf Englisch.

Eine Übersetzung ins Deutsche und die vielen anderen von T9A unterstützten Sprachen ist geplant, das Veröffentlichungsdatum aber noch nicht absehbar.

Wer nicht warten will, wie das Buch aussieht, für den gibt es das Cover direkt neben an.

Wir sagen wieder danke und freuen uns auf den nächsten Beitrag!

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Warhammer / Age of Sigmar

GW: Drachen für Age of Sigmar

27.07.202112
  • Fantasy

Rooted: Neues Preview

25.07.20211
  • Fantasy

Creature Caster: Trickster of Malifica

25.07.2021

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.