von BK-Christian | 14.03.2021 | eingestellt unter: Terrain / Gelände, Tutorials

Tabletop Workshop: Resingebäude bemalen

Heute bemalt Michael zur Abwechslung mal keinen Hartschaum.

Willkommen zur Königsklasse unter den Geländestücken: Denn der kroatische Hersteller Tabletop World ist seit Jahren für seine detailreichen und hochwertigen Fantasy-Gebäude und Zubehör bekannt. Höchste Zeit also, dass der TWS dieser Firma ein Double-Feature widmet: Gebäude-Review und Bemal-Tutorial!

Quelle: Tabletop Workshop

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Terrain / Gelände

Uncertain Scenery: Cruck Cottage

21.10.2021
  • Science-Fiction
  • Terrain / Gelände

TTCombat: Neue Gelände Previews

20.10.2021
  • Terrain / Gelände

Antenociti’s Workshop: Oldtown Corner Building

20.10.2021

Kommentare

  • Sehr schön gemacht 👍.
    Da der Sonntag noch jung ist und ich noch einen Wachturm aus Resin rumstehen habe, werde ich es gleich mal ausprobieren,
    Ihn ähnlich gut hinzubekommen.

      • Ja ich bin gut vorangekommen und er ist fertig. Habe aber mit Washes gearbeitet, da ich keinen Haft/Tiefengrund da habe. An Pigmenten wäre es nicht gescheitert.
        Die nehme ich einfach beim nächsten mal. 😀

  • Ich kann mich dem Reviewteil nur anschließen – fantastische Qualität, und bei den aktuellen Bausätzen ist die Passgenauigkeit ebenfalls überragend!!

    Zum Thema Bemalen bin ich durch die extrem tiefen Spalten (Fugen) der Steinmauern immer vor Probleme gestellt. Wie kriege ich die Farbe da rein (überall hin!)
    Die Pigmentvariante werde ich da wohl mal ausprobieren ! Danke dafür.

    • Vielen lieben Dank fürs nette Lob und Feedback, Thomas!

      Zum Thema „Farbe in die Fugen bekommen“: Da kann ich Dir Ölfarben bzw. einen Ölfarben-Wash nur wärmstens empfehlen, da dieser im Gegensatz zu einem Acrylwash keine Oberflächenspannung hat und von selbst in jede Ritze und Vertiefung läuft. Und wenn es helle Fugen sein sollen, nimmst Du einfach eine helle Ölfarbe.

      Mir fiel im Nachhinein zum Video noch ein, dass man das Mauerwerk inkl. Fugen auch zunächst hätte weiß (oder off-white oder hellgrau) grundieren können, um dann die Ziegel dunkler trockenzubürsten. So hätte man ebenfalls helle Fugen gehabt und einen schönen Kontrast zu den dunkleren Ziegeln bekommen … Naja, vielleicht beim nächsten TW-Gebäude 🙂

  • Das ist aber seltsam, kaum ist das Buch ausgeliefert, schon wird das Styrodur in die Ecke gestellt und die Resin-Klassiker kommen auf den Tisch 😁.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.