von BK-Herr Kemper | 27.03.2021 | eingestellt unter: Star Wars

Star Wars Legion: A-A5 & LAAT/le Details

Auf der Fantasy Flight Games Homepage gibt es mehr Details zu den neuen Fahrzeugen für Star Wars Legion.

Star Wars Legion Legion   A A5 Speeder Truck3

Star Wars Legion Legion  – A-A5 Speeder Truck

Getting troops safely to the front lines is vital in times of war and armored transports are the ubiquitous vehicle assigned to the task. For the Rebel Alliance, the acquisition of these assets often turns to the repurposing of civilian vehicles, and such is the case of the A-A5 Speeder Truck. Designed as a cargo transport for harsh environments, these already robust vehicles are further reinforced with armor plating and equipped with powerful turret mounted weaponry when deployed to the battlefield.

Star Wars Legion Legion   A A5 Speeder Truck4

Armored transports serve a crucial role in many Rebel strategies and soon you can protect your troops and their advance by adding the A-A5 Speeder Truck Unit Expansion to your arsenal! This expansion features a vehicle miniature with a fully-detailed interior and two turret-mounted weapon options. The doors of the A-A5 can be modelled closed or open to reveal the detail inside and a clear windshield shows the interior of the cockpit and a pilot. This expansion opens up new tactical options never before available to the Rebel Alliance, and is sure to find a place among many player’s favorite strategies. Read on to learn more about how the A-A5 Speeder Truck Unit Expansion might fit into your battle plans!

Star Wars Legion Legion   A A5 Speeder Truck5

Mobile Command

The A-A5 can serve a greater purpose than safely getting your units where they are needed most. Enter Shriv Surgaav , celebrated hero from Star Wars™: Battlefront II. With Shriv behind the wheel, the A-A5 becomes a mobile command center, enabling him to issue orders safely behind armored walls. Not only does this free up valuable points, as your A-A5 Speeder Truck can now serve as your commander, Shriv’s ability to hand out dodge tokens to nearby units also offers welcome support for nearby Rebel units. This ability can even hand out an optional suppression token, which could be quite useful for units that have Danger Sense, like the or Jyn Erso . It should also be noted that Shriv’s expertise is not limited to piloting the A-A5 Speeder Truck and he could alternatively take the controls of a X-34 Landspeeder or even zip about the battlefield in a T-47 Airspeeder !

If the inclusion of this Field Commander was not enough, an A-A5 can further coordinate your forces by use of anOnboard Comms Channel . This handy upgrade can ensure that your transport and the unit inside can work in unison, ensuring the disembarkation of your troops goes as planned.

Star Wars Legion Legion   A A5 Speeder Truck6

Outfitted for Battle

Through the A-A5 does not come equipped with standard weaponry, it does have two options for outfitting it with turret-mounted laser cannons. Rebel forces looking for longer range fire support may be interested in the Heavy Laser Retrofit . The weapon’s range of 4 and Critical 1 keyword make it an inexpensive option to pick off long range targets, even in cover. If you are in the market for more firepower, the AG-2G Quad Laser brings double the dice and Impact 2, turning this humble transport into a weapons platform capable of breaching enemy armor.

Star Wars Legion Legion   A A5 Speeder Truck7

In addition to these weapon options, the A-A5 comes packed with crew and pilot options that help define its battlefield role, and the inclusion of two crew slots and a pilot slot for the vehicle can present some custom-tailored combinations. For example, players after a way to better neutralize enemies in cover may want to enlist the help of a Hotshot Pilot for the Sharpshooter 1 bonus to the attack pool.

If you are looking to get your A-A5 right into the thick of things with an aggressive advance, a Reckless Driver can help displace enemy troopers and hopefully take a few out in the process! Such recklessness could provide a perfect tool to help clear objectives of enemy troopers for your transported unit to secure. This is just a sample of the available pilot options. There are four more crew options that we will reveal via social media as we get closer to release, and we look forward to revealing some of our favorite options for building out this versatile vehicle!

Star Wars Legion Legion   A A5 Speeder Truck1

A New Resource

The A-A5 Speeder Truck offers a whole new set of tactical options for the Rebel Alliance. The flexibility of the upgrade cards, the inclusion of a Field Commander option, and the Transport: Closed keyword on this unit can present bold new strategies and offer up a number of synergistic interactions previously unavailable to the faction. Be sure to keep an eye on Atomic Mass Games’ social media as we show off more of the exciting new options available in this expansion!

Look for the A-A5 Speeder Truck at your local retailer in May.

 

Star Wars Legion Legion   LAAT:le Gunship 2

Star Wars Legion Legion  – LAAT/le Gunship

Searchlights patrol the night sky, seeking signs of the enemy amongst the shifting landscape of war. For such a task, the LAAT/le Patrol Transport is the oft-utilized asset of the Galactic Republic, and later the forces of the Empire, when tracking down and apprehending priority targets. On the battlefield, these nimble transports are used to rapidly deploy troops where they are needed the most, regardless of impeding terrain or hostile environments. Able to soar over obstacles, the LAAT/le can quickly get your troops where they are needed most, and once there, protect their position with aerial support.

Star Wars Legion Legion   LAAT:le Gunship 3

Armored transports offer new options for Republic and Imperial strategies and soon you can increase the mobility of your forces by adding the LAAT/le Patrol Transport Unit Expansionto your tactical repertoire! This dual-faction expansion features a vehicle miniature with a fully-detailed interior and two different sets of pilot options, one in Phase II Clone armor and the other set in the uniforms of Imperial TIE pilots. The rear doors of the LAAT/le can be assembled closed or open to reveal the detail inside and a clear cockpit panel shows the interior of the craft and two pilots inside. This expansion opens up new tactical options never before available to these factions, and is sure to find a place among many player’s favorite strategies. Read on to learn more about how the LAAT/le Patrol Transport Unit Expansion might fit into your plans for an aerial assault!

Star Wars Legion Legion   LAAT:le Gunship 4

An Eye In The Sky

The elevated vantage point of an aerial vehicle provides greater visibility of the battlefield to a commander. With new Field Commander options, the LAAT/le can serve as a highly mobile command center, enabling orders to be issued safely from above the conflict. This can free up valuable points when building your force as your LAAT/le can now serve as your required commander, offering a durable leadership option that can readily stay in range of your troops to issue orders. For the Galactic Republic, this option manifests in the form of Clone Commander Fox , the efficient and disciplined leader of the elite Clone Shock Troopers stationed on Coruscant. Commander Fox can help support his forces with a surge token and suppression control, a useful benefit for the Republic, who want their troopers staying in the fight with a full complement of actions every turn.

Star Wars Legion Legion   LAAT:le Gunship 5

For the Galactic Empire, Governor Pryce is the new Field Commander option. A merciless Governor of the Lothal sector, Pryce is known for her uncompromising and relentless pursuit of the crew of the Ghost as seen in Star Wars™: Rebels. Her ruthless leadership can inspire her troops’ accuracy at the cost of a suppression token. Though the added suppression may seem like a drawback, and it often is, it can prove useful by providing increased cover to exposed units and is obviously less of an issue for units with a higher Courage value – which the Empire has a good selection of.

Star Wars Legion Legion   LAAT:le Gunship 6

If you are looking for greater control of your transported units, the LAAT/le can further coordinate your forces by use of an Onboard Comms Channel . This handy upgrade can ensure that the transport and the unit inside can work in unison, guaranteeing the disembarkation of your troops goes as planned.

Equipped for Combat

The LAAT/le utilizes its primary weaponry of twin laser cannons to attack both airborne and ground targets as it soars across the battlefield. Should you want to pivot the LAAT/le into a more active combat role, the offensive capabilities of the craft can be further bolstered by ordnance upgrades that can be combined with the main weaponry via the Arsenal 2 keyword. Previously made available to the Republic and Separatists, these ordnance options are custom-tailored to help with specific situations. For example, “Bunker Buster” Shells are great for getting enemies out of cover, High-Energy Shells are ideal for long range fire that the enemy cannot dodge, andArmor-Piercing Shells are as you would expect, great against armored targets. When combined with the twin laser cannons, these upgrades can create sizeable and specialized dice pools that are able to address any threat.

In addition to these upgrade options, the LAAT/le comes with four additional pilot options that further help define its battlefield role. There are two additional pilots for the Galactic Republic and two for the Galactic Empire we will cover in the future. We will be sharing these via our social media channels as we get closer to release, so stay tuned for additional information!

Star Wars Legion Legion   LAAT:le Gunship 1

Secure the Skies

The LAAT/le Patrol Transport introduces new strategies for the Galactic Republic and Galactic Empire. The flexibility of the upgrade cards, the inclusion of a Field Commander option, and the Transport: Closed keyword on this unit can present bold new tactics that offer up a number of synergistic interactions previously unavailable to the factions. Be sure to keep an eye on Atomic Mass Games’ social media as we show off more of the exciting new options available in this expansion!

Look for the LAAT/le Patrol Transport Unit Expansion at your local retailer in May.

 

Star Wars Legion ist unter anderem bei unseren Partnern Fantasy-In, Fantasywelt, Minyarts und Taschengelddieb erhältlich.
Der deutschen Vertrieb der Fantasy Flight Produkte liegt bei Asmodee.

 

Quelle: Fantasy Flight Games

BK-Herr Kemper

Mostly Harmless. Im Hobby seit den 80ern..... Spielt: Infinity (Nomads & Aleph), Warmachine (Khador & Mercs), BattleTech (Alpha Strike), 7TV Adventures, In Her Majesty's Name, Dust, Batman TMG

Ähnliche Artikel
  • Community
  • Star Wars

Diced: Folge 166

16.09.202110
  • Star Wars

Star Wars Legion: Schattenkollektiv

13.09.202112
  • Star Wars

Star Wars Legion: Dwarf Spider Droid

01.09.20217

Kommentare

  • Reddit ist ja schon voll mit Spaceballs-Witzen deswegen.
    Wenn Wargames3D die entsprechenden Modelle von Skullforge Studios mit in ihren Katalog aufnehmen, werde ich wohl auch die ganze Bande kaufen und das Ding hier entsprechend modden.

  • Ich bin enttäuscht !

    Ich vermisse die News über die Crisis Protocol Neuheiten, die zeitgleich wie diese Fahrzeuge angekündigt wurden. Ich verstehe nicht warum ihr dieses System mit der großen Marvel Lizenz ignoriert, während andere Nischensysteme oder Nischenhersteller wie Brigade Models ständig in den Meldungen kommen.

    Wenn es um „Click-Fishing“ geht, würde es helfen die News und Ankündigungen zeitnah zu melden bevor sich alle schon anderswo die neuesten Infos geholt haben.

    Oder gibt es einen anderen Grund?

    Früher war der Brückenkopf immer meine 1. Anlaufstelle für alle Infos zu „meinem“ Hobby. Oft war ich begeistert, weil ich einen Blick über Tellerrand bekommen habe und auch andere Systeme dadurch kennengelernt habe. Ich finde auch das dem 3D Druck zu viel Platz eingeräumt wird. Ist das wirklich schon so weit verbreitet in unserem Hobby? Wo sind die Previews, Reviews, Hobbykeller und Systemvorstellungen von früher?

    • Lieber „Fragesteller“,
      (der Nick sieht btw so aus, als ob du dir den speziell für diese Antwort zugelegt hast – oder bist du immer ein Fragesteller?)

      erst mal danke für die Zeit, die du dir genommen hast um hier zu kommentieren.
      Mein Antworten sind persönlich – ich spreche also keineswegs für den BK als Ganzes…

      „Ich bin enttäuscht !“
      So geht es mir auch oft.

      „Ich vermisse die News über die Crisis Protocol Neuheiten, die zeitgleich wie diese Fahrzeuge angekündigt wurden. Ich verstehe nicht warum ihr dieses System mit der großen Marvel Lizenz ignoriert, während andere Nischensysteme oder Nischenhersteller wie Brigade Models ständig in den Meldungen kommen.“

      Eine erste Zählung ergab, dass hier in 2021 fünf News-Artikel zu Crisis Protocol erschienen sind – und ebenfalls fünf zu Star Wars Legion. Da würde ich – wenn ich zählen würde (aber wer tut das schon?) – von einer ausgewogenen Berichterstattung sprechen. „Ignorieren“ ist also sachlich nicht korrekt.

      Für die Big-Player gibt es unzählige News- und Contentquellen im Netz – da ist meiner Meinung nach der Bedarf gedeckt. Was würdest du dir da noch wünschen?

      Nischensysteme und Nischenhersteller – bis auf GW und mit Abstand dazu FFG/AMG sind das alles Nischensysteme und Nischenhersteller… das „Hobby“ (und der Begriff ist IMHO schon irreführend, weil er eine Kohärenz impliziert, die es so vielleicht gar nicht gibt) lebt eben auch von solchen kleinen Herstellern – wobei das Beispiel Brigade ganz gut ist – je nach Gruppe in der mich umschaue, ändert sich das Bild drastisch – einige sagen „Brigade, was? ist das eine Erweiterung für 40k?“ andere lassen 100% ihres Hobbyetats bei solchen kleinen Krautern… jeder Jeck ist anders.

      „Wenn es um „Click-Fishing“ geht, würde es helfen die News und Ankündigungen zeitnah zu melden bevor sich alle schon anderswo die neuesten Infos geholt haben.
      Oder gibt es einen anderen Grund?“

      Wenn du Click-Baiting meinst, würde ich News Artikel schreiben mit Überschriften wie „GW PraktikantInnen zeigen alles – das geheime Leben hinter den Werkstoren des Branchenprimus“ (manchmal vermisse ich den guten Uwe. Ich denke wir machen hier*nie* Click-Baiting – uns das vorzuwerfen ist IMHO unzutreffend.

      Spaß beiseite – was wünscht du dir? News-Updates rund um die Uhr? Mehr News pro Tag? In der Regel haben wir große und wichtige Sachen (für einen sunjektiven Wert von „wichtig“ innerhalb von 24 h nachdem sie publik sind. Wir machen sehr regelmässig neun (9) News pro Tag – die gesammelten News des Tages gehen immer kurz nach Mitternacht online. Hast du da einen Änderungswunsch? Wenn ja, warum?

      „Früher war der Brückenkopf immer meine 1. Anlaufstelle für alle Infos zu „meinem“ Hobby. Oft war ich begeistert, weil ich einen Blick über Tellerrand bekommen habe und auch andere Systeme dadurch kennengelernt habe. Ich finde auch das dem 3D Druck zu viel Platz eingeräumt wird. Ist das wirklich schon so weit verbreitet in unserem Hobby? Wo sind die Previews, Reviews, Hobbykeller und Systemvorstellungen von früher?“

      Auf der Sachebene möchte ich anmerken – du hast einen Blick über den „Tellerrand“ bekommen und gerne andere (als was btw?) Systeme kennengelernt – aber vorhin hast du dich „beschwert“, dass so wichtige Systeme wie Crisis Protocol nicht genug Platz bekommen und wir uns mit Nischenherstellern aufhalten – das klingt (mit Verlaub) – nicht stimmig.

      Der Blick auf das neue und Unbekannte ist immer etwas gutes – ich selbst habe z. B. wieder mit Batman the Miniature angefangen, weil der Artikel im Tabletop Insider so cool war… insofern gibt es hier im BK immer viel neues zu lernen und zu entdecken.

      3D-Druck – ist er wirklich so weit verbreitet?
      Die Antwort hier ist hochgradig subjektiv – wenn ich mich in meiner Region umschaue (der TGC kann sich hier gegrüßt fühlen), lautet die Antwort „Aber so was von verbreitet“ – da hat sich die ganze Szene und der Umgang mit Miniaturen komplett verändert.

      Das gilt sicherlich nicht für alle und nicht für alle Spielergruppen – aber der Blick auf die professionelle Seite zeigt – digitale Sculpts und die Möglichkeit einer digitalen Veröffentlichung nehmen immer mehr Raum ein.

      Previews? Mach mal halblang – alleine im März haben sind bisher 60+ News zu Previews von Systemen, Minis oder Gedöns erschienen.
      Reviews? Da sieht es nicht so rosig aus – das gibt es 2 bis 3 pro Monat – das liegt zu einen an der Arbeit die da drin steckt und zum anderen an der teilweise unterirdischen Art diese Arbeit zu würdigen – fragt mal BK Marcel…

      Hobbykeller & Systemvorstellungen sind ebenfalls unglaublich arbeitsintensive Artikel – da ist der Anspruch auf beiden Seiten hoch. Allerdings würde ich die auch gerne mal lesen… primär ist der BK aber eine tagesaktuelle News-Seite.

      Was kannst du tun? (und mit „du“ meine ich nicht nur den Fragesteller, sondern alle die sich angesprochen fühlen)
      Engagiere dich!
      Gib Newstipps!
      Bringe dich ein, Ärmel hochkrempeln und los!
      Du findest den BK eigentlich cool, dann mach doch hier mit.
      Du findest den BK eher mässig – dann mach was eigenes!

      Wer etwas will findet Wege – wer etwas nicht will findet Gründe.
      (sagt es und geht Material für einen kleinen Hobbykeller-Artikel sammeln)

      • Zunächst einmal vielen Dank für Deine ausführliche, sachliche Antwort.
        Vielleicht bin ich mit meiner Frage etwas zu sehr in meine positiven Brückenkopf-Erinnerungen abgedriftet.

        Mir ging es darum zu erfahren, warum über „Crisis Protocol“ so wenig berichtet wird, obwohl es ähnlich wie „Aliens“, „Batman“, „Harry Potter“, „Predator“ oder „Star Wars“ eine der großen Lizenzen ist. Ich schätze das Interesse an dem Spiel als groß ein, da doch viele die Helden aus Ihrer Jugend/Kino/Fernehserien kennen. Aus diesem Grund verstehe ich die fehlende Versorgung mit News nicht.

        Wenn es keinen Platz mehr dafür gibt, warum dann nicht mehr als die 8+1 Meldungen pro Tag? Oder warum bündelt man dann nicht die Games Workshop Meldungen auf 2 Tage die Woche? Ihr fasst ja für andere Systeme auch mehrere Meldungen zusammen. Ich verstehe hier einfach die Gewichtung nicht.

        Wenn es zu viel Arbeit ist (ihr macht das ja unentgeltlich), dann habe ich dafür Verständnis. Mir war es nur wichtig einen Grund zu erfahren. Du machst zwar viele Andeutungen, ich erkenne aber keine klare Antwort.

        Und mir ist selbst bewusst, dass man nur mit Engagement etwas ändern kann. (Oder mit einer Frage? 🙂
        Ich selbst bin im Verein akiv, oganisiere Turniere, gebe Systemvorstellungen, organisiere Themenspieltage, bastele und/oder bemale Vereinsgelände oder änliches.
        Was ich damit sagen will: Ich bin nicht einer der Konsumenten, der sich nur aus der kostenlosen Auslage bedient, und nichts zurückgibt.

      • Zunächst einmal vielen Dank für Deine ausführliche, sachliche Antwort.
        Vielleicht bin ich mit meiner Frage etwas zu sehr in meine positiven Brückenkopf-Erinnerungen abgedriftet.

        Auch wenn ich persönlich nie ganz bierernst bei der Sache bin – sachlich ist immer besser als polemisch.
        Wenn du ein BK Leser seit zehn Jahren oder so bist – verändert sich natürlich viel – deine Erwartungshaltung und natürlich auch das Team hier (alte Haudegen treten ab – neues Redakteure kommen dazu). das alles führt immer dazu, dass der heutige Brückenkopf nicht der alte ist.

        Mir ging es darum zu erfahren, warum über „Crisis Protocol“ so wenig berichtet wird, obwohl es ähnlich wie „Aliens“, „Batman“, „Harry Potter“, „Predator“ oder „Star Wars“ eine der großen Lizenzen ist. Ich schätze das Interesse an dem Spiel als groß ein, da doch viele die Helden aus Ihrer Jugend/Kino/Fernehserien kennen. Aus diesem Grund verstehe ich die fehlende Versorgung mit News nicht.

        Gaaaanz subjektive Antwort: die Art, wie Atomic Mass Games Neuheiten etc. präsentiert ist mässig gut – da geht zumindest meiner Meinung nach gerne mal was unter….
        Vielleicht ein Wort zur Auswahl von News: bis auf wenige Ausnahmen (wenn der Chefredakteur explizit auf gute Newsquellen hinweist) suchen die Redakteure ihre Beiträge selber raus – wenn du mal darauf achtest, wirst du feststellen, dass bestimmte Nachrichten/Spiele/Hersteller überproportional oft von einem Redakteur behandelt werden – das führt unter anderem dazu, dass man sich in bestimmten Sachen besser auskennt, als in anderen – ich persönlich habe z. B. noch nie eine GW News gemacht und werde es wohl auch nicht – ich bin vollständig immun gegen den angeblichen Charme dieser Minis und Spiele….

        Es gibt also keinen Masterplan der Vernachlässigung – sondern es bietet sich nicht an, springt nicht ins Auge oder wir reizt keinen – lustigerweise habe ich mal nachgesehen – wenn ich mich nicht irre, habe ich die letzten 5 oder 6 News zu CP gemacht — und ich finde das Spiel persönlich nicht mal cool. So kann’s gehen.

        Wenn es keinen Platz mehr dafür gibt, warum dann nicht mehr als die 8+1 Meldungen pro Tag? Oder warum bündelt man dann nicht die Games Workshop Meldungen auf 2 Tage die Woche? Ihr fasst ja für andere Systeme auch mehrere Meldungen zusammen. Ich verstehe hier einfach die Gewichtung nicht.

        Weil einfach nicht genug Leute hier mitmachen um mehr News zu machen, weil die 9 News sich bewährt haben, weil es an manchen Tagen auch mal schwierig ist die Zeit zu finden, die zu machen *und* Material zu finden.
        GW spielt da (IMHO leider) in einer ganz anderen Liga – vielleicht sogar ein anderer Sport… das betrifft Präsentation, Umfang der Releases und ganz wichtig Interesse und Engagement der Leser.

        Wenn es zu viel Arbeit ist (ihr macht das ja unentgeltlich), dann habe ich dafür Verständnis. Mir war es nur wichtig einen Grund zu erfahren. Du machst zwar viele Andeutungen, ich erkenne aber keine klare Antwort.

        Ich denke ich werde da schon ziemlich deutlich. Die Gründe sind vielfältig und spielen zusammen. Niemand geht hier hin sagt „Lass uns Crisis Protocol boykottieren!“ – es gibt da keinen kristallklaren Grund denke ich.

        Ich selbst bin im Verein akiv, oganisiere Turniere, gebe Systemvorstellungen, organisiere Themenspieltage, bastele und/oder bemale Vereinsgelände oder änliches.
        Was ich damit sagen will: Ich bin nicht einer der Konsumenten, der sich nur aus der kostenlosen Auslage bedient, und nichts zurückgibt.

        Es ist kein Wettkampf. Schön, wenn du für dich so aktiv bist – das ist für sich genommen ja eine erfüllende Sache. Geniesse das Angebot hier und vielleicht findest du ja wieder oder immer noch den einen oder anderen Inspirationsfunken.

        in diesem Sinne,

        Ad Astra!

  • Also ich muss sagen, mit gefällt total, was der BK auf die Beine stellt – Für mich seid ihr meine tägliche Anlaufstelle in Sachen TT Hobby und ich habe durch euch über die Jahre schon so viel tolles, neues kennengelernt!

    Ich habe auch gar nicht die Erwartungshaltung, dass ihr mir einen kompletten, objektiven und nicht durch persönliche Vorlieben geprägten Newsüberblick liefert. Ich bin einfach dankbar, für die ganze Arbeit, die ihr -unentgeldlich- hier investiert und mit damit viel viel Freude bereitet!

  • Mich erinnert das Modell vom AA5 neben dem Wohnmobil von Space Balls auch ein wenig an den Repulsor der Space Marines bei Games Workshop; nur eben nicht mit mit so übertrieben vielen Waffen. Eventuell hat sich GW da inspirieren lassen? 🤔

  • Hübsch ist er ja nicht, der A-A5. Aber das Design passt einfach zu 100% ins Star Wars Universum. Solider einfacher Transporter für rauhe Umgebungen. Perfekt für Rebellen.

    • … und ja auch kein neues Design – das erste Mal bin da im West End Games RPG Sourcebook „Rebel Alliance“ drüber gestolpert… auch wenn sich die relativen Größenverhältnisse seit damals wirklich geändert haben 🙂

      https://i.redd.it/6luydj3d72361.png

      • und ist ein Beitrag dazu denkbar? Ich mache ständig Fahrzeuge, Scanner und Gelände daraus. Nur hört man nie von anderen darüber.

      • Tatsächlich ist das ein cooles Thema – mich würde interessieren, wie deine Projekte dazu aussehen…

        Wir haben hier schon seit Jahren Schneidplotter – ganz nett um Detailierungsteile zu schneiden, Airbrushschablonen, T-Shirts und Tassen um den inneren Nerd zu befriedigen – früher in Zeiten des Pappgeländes (World Works Games & Co.) konnte man sich da Arbeit abnehmen lassen)…

        In jedem Fall ist da einen Bericht wert

      • Ich kann dich gerne per Email anschreiben Krell – wenn Adresse, die du hier im System hinterlegt hast aktuell ist und das für dich okay ist.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.