von BK-Christian | 27.03.2021 | eingestellt unter: Frostgrave

Frostgrave: Blood Legacy Preview

Osprey zeigen die nächste Erweiterung für Frostgrave.

OG Osprey Frostgrave Blood

Frostgrave: Blood Legacy – 24,85€ (Preis nicht bestätigt)

96 Seiten
Osprey Games (Verlag)

In the days of ancient Felstad, vampires kept to the shadows, their small numbers no match for the power of the city’s wizards. But when the cataclysm struck, the wizards were destroyed, while the deathless vampires went into a frozen hibernation. Now, as the city thaws, so to do its undead inhabitants. The masters of the night are rising again: reoccupying their hidden strongholds, reforming their old cabals, and finding new victims to serve as their thralls. The destruction of the old city has brought one other boon to the vampires – giant’s blood. While giants used to live out of reach to the far north, in the intervening millennium, they have descended on the city in large numbers. Their blood is like an elixir to the vampires, filling them with strength and magical power. A new war is forming between these two ancient races, and once again, the wizards of Frostgrave are caught in the middle.

This supplement for Frostgrave: Fantasy Wargames in the Frozen City presents greatly expanded information about the vampires and the giants that occupy the frozen ruins, including rules for vampiric magic and a breakdown of the different tribes of giants. Also included are rules for a new type of soldier, the giant-blooded. These huge men and women have the blood of giants running through their veins, granting them great strength unseen in normal men. Finally, the book contains a section on playing Frostgrave with high-level wizards and includes two mini-campaigns to challenge these experienced spellcasters.

Quelle: Osprey Games

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Frostgrave
  • Zubehör

Frostgrave: 2.Edition Zauberkarten

23.04.20211
  • Frostgrave

Frostgrave: Zauberkarten

06.04.20212
  • Frostgrave

Joseph A. McCullough: Abschied bei Osprey

14.01.20218

Kommentare

  • Hoffe, das da auch bald eine deutsche Version folgt.
    Aber das wär dann „nur“ die Schlagsahne auf dem Eisbecher…

  • oh nein, da wird Miniaturicum ja gar keine zeit haben StarGrave zu übersetzen
    und bei RoSD (das sie auch nicht übersetzt haben) verstört mich der begriff „Pfeilbogen“
    (kaufe aber trozdem die übersetzten verianten von RoSD und erweiterungen).

    • Kurze Infos: „Rangers of Shadow Deep“ stammt zwar vom „Frostgrave“-Autor, aber nicht vom selben Verlag – entsprechend andere Konditionen in Sachen Lizensierung, Übersetzung etc. Da wurde man sich wohl nicht einig.

      Für „Stargrave“ ist MiniaturicuM derzeit mit Osprey im Gespräch, aber noch ist da nichts zu verkünden.

      • MiniaturicuM ist schon seit Jahren der Verlag für die deutschen „Frostgrave“-Bücher – aber ja, ansonsten ist die Firma in erster Linie ein Tabletop-Händler mit Laden- und Online-Geschäft.

      • Ranger of Shadow Deep kann man sich als deutsche Übersetzung bei drivethrurpg.com holen.
        Ich finde diese Übersetzung zwar etwas fade (…“Ranger des Shadow Deep“), aber dafür kann mich das Regelwerk als gedrucktes! Buch zu sich nach Hause schicken lassen.

        Frostgrave ist ein tolles Spiel, ich habe die Solo-Erweiterung im Lockdown ein bisschen angetestet, und ich muss sagen diese ist sehr knackig. Leider fehlt mir die Zeit, Frostgrave momentan zu zocken 🙁 .

  • ich bin irgendwie vom cover irritiert. zum beschriebenen inhalt passt es wenig und während die sonst oft stimmige athmosphäre liefernten, soll hier ja wohl ne actionszene dargestellt sein. allerdings sind 3 protagonisten völlig passiv, während eine von der ihren gerade von einem yeti(?) angegriffen wird und den mit einem zauberspruch umhaut. okay. aber halt einfach komisch illustriert. wieso chillen die überhaupt im hintergrund rum? der yeti(?) ist doch ziemlich na dran, da würde man doch denken, dass es etwas mehr aktionismus im bild verlangt. naja… weiss nicht wie riesen und vampire mit dem yeti(?) zusammengehen, aber vielleicht benötigt man dazu den inhalt des buches.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.