von BK-Bob | 20.04.2021 | eingestellt unter: Fantasy, Reviews

Review: Fireforge Games Northmen Warriors

Die Bogenschützen der Northmen aus der Forgotten World Reihe von Fireforge Games haben wir uns schon einmal angeschaut. Darum sind heute die Nahkampftruppen der Northmen an der Reihe

Fireforge Northmen Warriors

Auf einen Blick:

Produkt: Northmen Warriors
Hersteller: Fireforge Games
Material: Kunststoff
Maßstab: 28mm
Preis: 20,00 €

Das Reviewmaterial wurde von Fireforge Games gestellt

Ausgepackt:

Fireforge Northmen Warriors 1 Fireforge Northmen Warriors 2

In der Box sind fünf Gussrahmen enthalten. Die Krieger verteilen sich dabei auf 2 unterschiedliche Rahmen, die jeweils doppelt enthalten sind, hinzu kommt ein weiterer Rahmen für Kommandooptionen. Abgerundet wird die Box von jeweils 12 25mm Rundbases und 20mm Eckbases von Renedra.

Fireforge Northmen Warriors 3 Fireforge Northmen Warriors 4 Fireforge Northmen Warriors 5 Fireforge Northmen Warriors 6 Fireforge Northmen Warriors 7 Fireforge Northmen Warriors 8 Fireforge Northmen Warriors 9 Fireforge Northmen Warriors 10 Fireforge Northmen Warriors 11 Fireforge Northmen Warriors 12 Fireforge Northmen Warriors 13

Die Gussrahmen der Krieger unterscheiden sich nur gering. Hauptunterschiede der beiden Versionen sind die Köpfe und die Anzahl der Speere und Schwerter. Grundsätzlich sind in einem Gussrahmen immer genügend Teile vorhanden, um drei Krieger zu bauen und diese mit zusätzlichen Dolchen, Schwertern in Scheiden, Taschen und Beuteln auszustatten. In einem Gussrahmen sind immer genug Speere enthalten, um alle drei Krieger damit zu bewaffnen. Wenn alle Krieger mit Schwertern ausgerüstet sein sollen, benötigt man beide Gussrahmenvariationen, da in einem nur zwei und im anderen vier Schwerter enthalten sind.

Fireforge Northmen Warriors 14 Fireforge Northmen Warriors 15 Fireforge Northmen Warriors 16 Fireforge Northmen Warriors 17 Fireforge Northmen Warriors 18

Der Gussrahmen mit den Kommandooptionen liefert neben einem Banner und einem Musikinstrument auch Armoptionen, die mit Fackeln, Schwertern oder dem mächtigen Pointy Finger ausgerüstet sind. Weiterhin sind zwei alternativer Oberkörper, zwei Umhänge und mehr Taschen und Beutel enthalten. Bei einem der Oberkörper können die Umhänge angeklebt werden.

Zusammenbau:

Die Krieger sind angenehm simpel gehalten und konnten dank hoher Passgenauigkeit problemlos zusammengebaut werden.

Fertig:

Und so können die Figuren zusammengebaut aussehen:

Fireforge Northmen Warriors 20 Fireforge Northmen Warriors 21 Fireforge Northmen Warriors 22 Fireforge Northmen Warriors 23 Fireforge Northmen Warriors 24 Fireforge Northmen Warriors 25 Fireforge Northmen Warriors 26 Fireforge Northmen Warriors 27 Fireforge Northmen Warriors 28 Fireforge Northmen Warriors 29 Fireforge Northmen Warriors 30 Fireforge Northmen Warriors 31 Fireforge Northmen Warriors 32 Fireforge Northmen Warriors 33 Fireforge Northmen Warriors 34 Fireforge Northmen Warriors 35 Fireforge Northmen Warriors 36 Fireforge Northmen Warriors 37 Fireforge Northmen Warriors 38 Fireforge Northmen Warriors 39 Fireforge Northmen Warriors 40 Fireforge Northmen Warriors 41 Fireforge Northmen Warriors 42 Fireforge Northmen Warriors 43 Fireforge Northmen Warriors 44 Fireforge Northmen Warriors 19

Größenvergleich:

Auch darf ein Größenvergleich natürlich nicht fehlen:

Fireforge Northmen Warriors 45

Von links nach rechts: Games Workshop Primaris Space Marin, Fireforge Games Northmen Warrior, Fireforge Games Living Dead Warrior, Fireforge Games Northmen Warrior, Freebooter’s Fate Tipo Duros, Fireforge Games Northmen Warrior, Games Workshop Dalamyr

Fazit:

Mit den Northmen Warriors liefern Fireforge Games die normalen Fußtruppen der Northmen Fraktion für Forgotten World, die mit Speer oder Schwert bewaffnet in die Schlacht ziehen.

Die Gussqualität der Northmen Warriors ist in Ordnung, die Details sind scharf gegossen. Negativ fallen die Gussgrate auf, die sich aber meist ohne Probleme entfernen lassen.

Fireforge Northmen Warriors 46

Bei den Köpfen gab es das Problem, dass bei manchen Material an den Seiten fehlt und dadurch Vertiefungen und sogar Löcher vorhanden sind. Diese lassen sich aber ohne Probleme mit Greenstuff oder ähnlichen Produkten füllen. Die Passgenauigkeit der Teile ist gut. Der Zusammenbau ist schnell und unkompliziert möglich.

Negativ aufgefallen ist, dass nur ein Körper in der Box dazu gedacht ist, einen Umhang zu tragen, aber zwei Umhänge in der Box sind.

Positiv war, wie so oft bei Fireforge Games Bausätzen, die Anzahl an Zusatzbits, die man erhält.

Schlussendlich sind die Northmen Warriors insgesamt eine empfehlenswerte Box für alle, die auf der Suche nach menschlicher Infanterie für Fantasy Systeme sind. Die Northmen Warriors sind ein guter Bausatz für menschliche Krieger, egal ob für eine Game of Thrones inspirierte Armee, als bretonische Landsknechte oder als Soldaten für Frostgrave.

Nächste Woche schauen wir uns dann die Kavallerie für die Northmen an.

BK-Bob

Seit 2010 im Hobby. Aktuelle Projekte: Herr der Ringe (Harad, Khand und Ostlinge), Saga Ära der Magie (Die Untoten Legionen), WarmaHordes (Crucible Guard, Söldner und Circle), Summoners (Erde), Konflikt 47 (Briten)

Ähnliche Artikel
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

GW: Wochenvorschau und Previews

18.05.202115
  • Summoners

NeverRealm Industry: Summoners Neuheiten

18.05.20215
  • 3D-Druck
  • Fantasy

Davale Games: Patreon Preview

17.05.2021

Kommentare

  • Top Review! Finde die Modelle auch recht ordentlich und die Mängel an den Köpfen sind tatsächlich recht schnell beseitig. Habe von denen Bogenschützen sowie Schwertkämpfer und bin zufrieden. Weiß jemand, wie das Resin von FireForge ist? Einen Robb Stark gibt’s ja auch.

    Hat jemand nen Tipp, wie man serienakkurate Schilde hinbekommt? Ich dachte entweder an den Wolfskopf (Serienvorlage) als Decal oder als Resin/Zinn Ersatzschild vom Drittanbieter. Gibt es überhaupt einen Hersteller, der so etwas produziert? Vielleicht kann ja jemand mir helfen. Danke! 😀

    • Es gibt da eine Schildschmiede, die auch Flaggen und Schilde für GoT herstellt. Zwar nur für Perrys aber mit ein wenig schnipseln passen die bestimmt auch für die Schilde.

    • Fireforge selbst hat Resin Schilde mit Wolfsköpfen, die Schelme… 😁

      Was mir bei den Boxen etwas fehlt, ist eine Nummerierung für die Armee mit zweihändig geführten Waffen.

    • Mit dem Resin von Fireforge bin ich nicht zufrieden, ich hab den Großmeister des Ritter Ordens und hatte extreme Probleme da die Farbe nicht haften wollte.Ich hab es vorher mit Spühli gewaschen, mit Isopropanol und dann nochmal richtig gut mit lauwarmen Wasser, so wie ich das immer mache. Nur bei den Resin Modellen. Die Plastikmodelle die ich zur gleichen Zeit mit den gleichen Dosen grundiert hatte waren super zu bemalen..
      Ich hoffe das das Resin meiner V&V Men at Arms besser ist.. Hatte eigentlich noch nie Probleme mit Resin, ich drucke ja auch selbst..

  • Mir fällt gerade das erste mal auf wie ähnlich der Stil der Modelle von Fireforge und Northstar Miniatures ist. Gerade bei den Kunststoffminis. Finde ich aber gut. Der Ausruck der Gesichter gefällt mir extrem gut. Das ganze Design eigentlich. Die Größe wirkt perfekt um sie mit verschiedensten Bitz zu mischen. Sei es Menschen von GW oder eben die Boxen von northstar.
    Grundsolide Box würde ich sagen. Danke für das Review. 🙂

  • Danke für das Review, die Figuren wollte ich schon länger mal bewertet sehen, um mir ein Bild machen zu können.
    Kleiner Tipp für das Fazit: Bei einer Liste mit Pros und Contras ist es meist einfacher für den Leser, wenn hintereinander die positiven Eigentschaften und die negativen Eigenschaften aufgezählt werden. Alleine schon deshalb, weil man leichter die Listen gegeneinander vergleichen kann, in dieser Form wirkt es ein wenig undurchsichtig, wenn man nicht weiß, ob es im nächsten Satz um einen Vorteil oder Nachteil des Bausatzes gehen wird.
    Liebe Grüße

  • Tolle Review, danke!
    Ehrlich gesagt finde ich die Minis ein bisschen teuer. 1,67 €/St. wobei Oathmark Sets für 0,87 €/St. und Frostgrave Soldaten für 1,15 €/St. gibt. Noch dazu sind die Waffenoptionen knapp sind (Nordmänner ohne Äxte?).

    • Sehe ich auch so.. insbesondere weil sie ja über KS vorfinanziert wurden.. ist unverständlich warum sie so deutlich mehr kosten als die historischen Kits aus selben Hause

      • Die historischen sets von Fireforge kosten um ca. 1€/St., mit deutlich mehr verschiedenen Waffen. Ist für mich unverständlich.

    • Zu den Waffenoptionen/“Nordmännern“: Die Minis sind hier ja definitiv an die Starks aus GoT/ASoIaF angelehnt, das ist in diesem Kontext mit „Northmen“ gemeint. Nordmänner im klassischen Sinne von Wikingern mit den von dir angesprochenen Äxten findest du dementsprechend eher bei den Wildlings oder Greyjoys (vielleicht folgen da ja irgendwann auch mal Minis). Da es sich quasi um Linientruppen/Haustruppen handelt, ist die Ausrüstung dementsprechend standardisiert und auf Speer bzw. Schwert + Schild beschränkt. Rein von der Lore her also mMn in Ordnung.

      Aber bzgl. des Preises bin ich voll bei dir, da hätten gerne ein paar zusätzliche Modelle drin sein können 😉

      • Den Designziel verstehe ich, aber wenn es ohne grosse Aufwand für mehr verschiedene Spiele/Armeen/Benutzung passen könnte, dannwarum nicht? Besonders für diese Preis.

  • Jemand muss BK Bob doch mal bitte Warhammer Fantasyfiguren spendieren – das sieht für mich bei den Vergleichsfoto immer so falsch für mich aus, wenn da keine vorhanden sind.

    Habe den Bausatz auch und bin großer Fan. Bei den Köpfen wäre etwas mehr Abwechslung gewesen, aber ansonsten ein richtig schöner Multipartbausatz

  • Ich hab die Box selber und mir gefallen sie sehr gut. Man muss jedoch anmerken, dass sie im Vergleich zu GW-Figuren(Imperium und Bretonen 6-7 Edition) doch etwas bulliger sind. Ebenso passen sie größenmäßig auch nicht zu ihren eigenen „historischen“ Figuren, sind größer und breiter.
    Wer sie also mischen will, sollte das bedenken und sich Vergleichsbilder anschauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.