von BK-Pascal | 05.08.2021 | eingestellt unter: Conquest

Para Bellum Wargames: Stryx

Parabellum Wargames zeigen eine neue Einheit für die Fraktion der Spire für ihr Spiel Conquest Last Argument of Kings.

 

Pabestryx1 Pabestryx2

Spires: Stryx – €39.00

Box Contents

●    12 Plastic Miniatures
●    3 Infantry Plastic Stands
●    12 Bases
●    1 Command Card

The Stryx

With bones lightened to the degree they can scarcely support the musculature that power the mighty pinions that bear them aloft, a Spire Stryx would be incapable of posing a significant threat on the battlefield were it not for the cruel disregard their masters have for their lives… and the lethal, toxic payload they carry in their bloated sacks.

Thanks to our friends at PWORK Wargames for the mat!

Quelle: Parabellum Wargames auf Facebook
BK-Pascal

Brückenkopf-Redakteur und Miniature-Painting-Streamer. Wiedereinstieg ins Hobby 2015 nach sehr langer Pause. Spielt Warhammer 40k, SAGA, Star Wars Legion, Summoners uvm.

Ähnliche Artikel
  • Conquest

Para Bellum Wargames: Neue Preorder

02.09.20213
  • Conquest

Conquest: Weitere Preorders

18.08.20211
  • Conquest

Conquest: Ice Jotnar Artisan Series

16.08.202110

Kommentare

    • Bei Figuren, seien es nun Charaktermodelle oder Regimenter, sucht man immer einen Fokuspunkt (entweder beim einzelnen Modell das Gesicht oder bei Regimentern die Kommandosektion mit Fahne und allen Trara). Bei den Miniaturen hier geht das vollkommen unter, da die Flügel so dominant sind. Irgendwie wird mir ganz wuschig, wenn ich da drauf schaue (weil meine Augen einen Fokuspunkt suchen).

      • Ich glaube das dann noch hinzukommt, dass die Modelle für ein Regiment einfach nicht so gut geeignet sind. Die schauen einfach alle in verschiedene Richtungen und das verwirrt das Auge nur noch mehr. Aber ja, ich würde die Bemalung auch definitiv ändern, um von den Flügeln abzulenken.

  • Außer bei Diced ist mir dieses System noch nie über den Weg gelaufen.
    Da es aber immer noch neue Releases gibt, ist es wohl erfolgreicher als Runewars.
    Gut so, auch wenn der Stil der Figuren mir persönlich etwas zu düster, pervertiert ist.

  • Die Bäume als „Stütze“ zu nehmen um die Modelle fliegend darzustellen ist ja grundsätzlich eine gute Idee und auch nicht neu. Aber das ist hier ja extem schlecht umgesetzt. Sieht ja bei vielen so aus als würden die von den Baumsrümpfen aufgespießt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.