von BK-Nils | 05.03.2021 | eingestellt unter: Necromunda

Necromunda: Wasser Gilden Preview

In den Tiefen von Necromunda ist Flüssigkeit eines der wertvollsten Güter und die Wasser Gilde erhebt ihren Anspruch darauf.

Underhive Informant – Turn the Tide with the Water Guild

Grab your seat, get a drink, and shut up – it’s time for your monthly briefing. As if we don’t already have enough problems with Rogue Docs or Bomb Delivery Rats, we’re hearing reports of more trouble coming our way.

Now, you’re all smart Enforcers. I can tell that from the way that you’re sat here rather than being laid up in sickbay, or worse. You’ve worked out that the key to being a good Enforcer is observation, and you’re all smart enough to observe just how undrinkable the liquids are that drip off the roofs when it “rains’” down here. The water we get in the precinct house might not be the quantum-spun ice water that the nobles get, but at least it’s about 20% less brackish than it was when I was a rookie.

In case you’re wondering why I’m fixating on water today, it’s nothing to do with the fact that last month we were talking about arson. No, it’s because we’re seeing more gangs throwing in their lot with Mercator Nautica – the Water Guild. Yeah, don’t groan, we all know what that means – more Nautican Syphoning Delegations on our turf. As if the Slaver Entourages weren’t bad enough.

Games Workshop Underhive Informant – Turn The Tide With The Water Guild 1

For any rookies in the room, the Mercator Nautica controls ALL of the water on Necromunda, from the sluice run-off that’s essential to the bulk industrial process to the recycled stuff we use in the patrol house to make recaff. Since it’s such a big business, they’re more than happy to grab some ganger to help out while taking those sloshing tanks out to places like the badzones. Having said that, they do have a strong alliance with Escher gangs, so make sure that you read up on our collated case files on the House of Blades.

Games Workshop Underhive Informant – Turn The Tide With The Water Guild 2

In return, they’re quite happy to help out the house gangs when the need arises by sending in a Nautican Syphoning Delegation. Typically, these are made up of a Master Nautican, a Syphonite, and a Subnautican. The Master Nautican is usually pretty well equipped, but they prefer to leave the fighting to their underlings. Subnauticans are the divers that keep the cisterns and reservoirs of Hive Primus functioning, and they wear their armoured diving suits even out of the water. Strangest of all are the Syphonites – they spread rumours that those staffs they carry can bleed water from their victims. I don’t believe them, but don’t get too close, just in case – I don’t want any desiccated Enforcers around.

Keep your eyes peeled for these folks, and if you are facing up to one of those Subnauticans, make sure that you’re levelling the playing field by bringing along an Ambot. Now get out there – the underhive isn’t going to police itself!

Quelle: Games Workshop

BK-Nils

Nils, Redakteur bei Brückenkopf-Online. Seit 2001 im Hobby, erstes Tabletop: DSA Armalion. Aktueller Fokus liegt auf Skirmish-Systemen und Warhammer 40.000. mehr auf instagram.com/nerdydutchman

Ähnliche Artikel
  • Necromunda

Necromunda: Hired Gun Shooter

19.03.202114
  • Necromunda

FW: Orlock und Cawdor Verstärkungen

27.02.20213
  • Necromunda
  • Warhammer 40.000

FW: Katzen und Terminatoren

16.01.20218

Kommentare

  • Voll geil. Aber…wird GW denn die Ware auch nach Deutschland bringen können? Irgendwie sind fast alle Sachen in den deutschen Shops Grad nicht da.

    • Scheint derzeit echt ein Thema zu sein, ich warte mittlerweile seit einigen Wochen auf eine Lieferung von GW, wobei andere innerhalb von Tagen bei mir waren. Also „ja“ es kommt was durch, aber einiges anscheinend mit ordentlicher Verzögerung.

      • Och bitte was habt ihr denn erwartet was passiert?

        GW hat es schließlich komplett versäumt sich auf das Ende der brexit Übergangsphase vorzubereiten.
        Mal ab davon das sie ihn komplett eingepreist haben.

        Deren Logistik ist immer noch England zentral.

        Meine Logistiker Kunden sagen alle das sich die Situation nicht vor nächsten Frühjahr entspannt und wahrscheinlich nicht vor Herbst 2023 auf vor Brexit Geschwindigkeit normalisiert hat.

        Die Briten haben die nummer voll verkackt.

      • In einigen Paketzentren auf Europäischer Seite ist wohl erstmal heilloses Chaos ausgebrochen und riesige Berge entstanden.
        Wobei zumindest irgendwo ein Knoten geplatzt zu sein scheint. Ein paar von unseren Leuten haben letzte Woche was bekommen, was sie vor drei Wochen bestellt hatten. Und diese Woche dann das, wass sie vor zehn Wochen bestellt hatten. 😀

      • Oft wird der Papierkram der notwendig ist nicht erledigt. Darum liegen so viele Lieferungen bei den Paket Dienstleistern. Der Zoll muss alles durchgehen und die Versäumnisse der Shops und Unternehmen ausbaden.
        Dazu kommen natürlich die Zollgebühren. DHL verlangt bei Abgaben von 13€ noch 6€ gebühren

  • Wow, das muss doch schon gute vier oder fünf Jahre her sein, dass GW diese Gilde angekündigt hat. Hätte nicht gedacht, dass die doch noch kommen.

  • Anfang des Jahres bestellte Waren hängen meines Wissens immer noch als „Warehouse Scan“ und fehlender Dokumente wegen fest.

    Bei FW hat man sich aber offenbar eingestellt und weiß jetzt wie es geht. Neue Vorbestellungen sollen inzwischen nicht mehr so lange brauchen, wie direkt nach der Umstellung auf Brexit. Wie ich irgendwo gelesen hatte, soll es bei GW auch so sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.