von BK-Nils | 30.05.2021 | eingestellt unter: Warhammer / Age of Sigmar

GW: Age of Sigmar Dominion Preview

Mit einer Vorschau und einem Unboxing zeigen Games Workshop die Launch-Box für die dritte Edition von Warhammer Age of Sigmar, die Dominion Box.

Warhammer Preview Online: Unboxing Dominion

This is the moment you’ve been waiting for. Dominion is the ultimate introduction to the new edition of Warhammer Age of Sigmar. This box has it all – armies of astonishing new miniatures, rich fiction introducing a new era in the Mortal Realms, and an expertly refined ruleset to support your epic battles on the tabletop. We’ve been dying to show you what’s inside, so let’s lift the lid.

We revealed the new look of the Thunderstrike Stormcast Eternals during Warhammer Fest, and we’ve been dropping hints left and right about who they’re facing. Today, we pull the lid off Dominion once and for all to answer your burning questions.

But first of all, we thought you’d like to see some of the new Stormcast Eternals in action.

Now that you’re on the edge of your seat, are you ready to move on? Let’s do it.

What’s in the Box?

Dominion is full to bursting with glorious Warhammer goodness – two full armies, each with several units, a powerful Leader, and ample support. It also includes the full Core Book with an exclusive cover, plus loads of warscrolls and reference material.

Games Workshop Warhammer Preview Online Unboxing Dominion 1

The first thing you’ll find after pulling off the lid are the models. Sooooo many models, and every single one is amazing. There are nine frames of plastic loaded with 21 Stormcast Eternals and 39 Kruleboyz – the cunning new breed of orruk plaguing the Mortal Realms (much more on them later).

That’s 60 of the best models to ever grace a Warhammer Age of Sigmar boxed set, including a centrepiece leader for each side. So, without further ado, let’s take a closer look at the armies included in Dominion.

Stormcast Eternals

Yndrasta, the Celestial Spear

She’s been tasked with a mission to hunt down the beasts rising up across Ghur, including the new orruk menace, and ultimately Kragnos himself.

Games Workshop Warhammer Preview Online Unboxing Dominion 2 Games Workshop Warhammer Preview Online Unboxing Dominion 3

As one of the near-mythical lords of Azyr, Yndrasta was reforged by Sigmar’s own hand and given a fraction of his god-like power. She takes to battle on angelic wings, hunting down the largest fiends she can find with spear and sword.

Lord-Imperatant with Gryph-hound

These peerless leaders are the finest strategists in Sigmar’s service, wielding the forces of the Stormcast Eternals as one unstoppable war engine.

Games Workshop Warhammer Preview Online Unboxing Dominion 4

If you were wondering, the Lord-Imperatant is indeed the main character who narrates the cinematic trailer. His very good boy Gryph-hound, Ironbeak, even has his own tiny hammer. Adorable.

Knight-Arcanum

As keepers of ancient and forbidden lore, Knights-Arcanum are eccentric wizards who are able to harness and channel the fulminating power of their fellow warriors to bring ruin to the enemies of Sigmar.

Games Workshop Warhammer Preview Online Unboxing Dominion 5

Knight-Vexillor with Banner of Apotheosis

The banners the Knights-Vexillor carry contain a fragment of the great anvil upon which the Stormcast Eternals were forged. The power that radiates from them fortifies all those who fight nearby.

Games Workshop Warhammer Preview Online Unboxing Dominion 6

Praetors 

Games Workshop Warhammer Preview Online Unboxing Dominion 7 Games Workshop Warhammer Preview Online Unboxing Dominion 8 Games Workshop Warhammer Preview Online Unboxing Dominion 9

These elite (and stylish) bodyguards are soul-bonded to the heroes they’re charged to protect.

Annihilators

Hulking goliaths that dish out pain as well as they take it. They charge into battle with the force of a meteor.

Games Workshop Warhammer Preview Online Unboxing Dominion 10 Games Workshop Warhammer Preview Online Unboxing Dominion 11 Games Workshop Warhammer Preview Online Unboxing Dominion 12

Vindictors

Wielding lightning-blessed spears and shields, arcs of blazing Azyrite power form around them as they hold the battle line.

Games Workshop Warhammer Preview Online Unboxing Dominion 12 1 Games Workshop Warhammer Preview Online Unboxing Dominion 13

Games Workshop Warhammer Preview Online Unboxing Dominion 14 Games Workshop Warhammer Preview Online Unboxing Dominion 15 Games Workshop Warhammer Preview Online Unboxing Dominion 16

Kruleboyz Orruks

But who exactly are the upgraded Stormcast Eternals going to be up against? Well, you can think of the new Kruleboyz orruks as representing the other aspect of the twin-headed god – the Mork to the Ironjaw Gork, if you will.

Kruleboyz are still brutal, but their cunning makes them more amenable to picking off foes at range and stabbing someone in the back instead of charging in headlong.

They make their homes in bogs, swamps, and murky places – especially in Ghur. When Kragnos began his rampage, the Kruleboyz took to him like a moth to flame. Worshipping him as Destruction incarnate, the Kruleboyz are rising up all across the realms to join their kinfolk, and they’re bringing some big, nasty beasts with them.

Games Workshop Warhammer Preview Online Unboxing Dominion 17

These new additions to the Orruk Warclans have been designed with cues going way back to the early days of Warhammer. The leering faces on their red shields will no doubt feel familiar to hobbyists of a certain vintage while setting them apart from other Orruks.

Leading the Kruleboyz from the bogs are sadistic Killaboss warlords.

Killaboss on Great Gnashtoof

These influential Killabosses often ride a ferocious bog-hound into battle. The beast’s slavering jaws and loping speed make them well worth the trouble (and possible loss of limb) of taming.

Games Workshop Warhammer Preview Online Unboxing Dominion 18

Swampcalla Shaman and Pot-grot

Repulsive even by the standards of the Kruleboyz, Swampcalla wizards channel the foul magics of the swamp into toxins and vile elixirs to aid their kin.

Games Workshop Warhammer Preview Online Unboxing Dominion 19

Swampcalla Shamans never leave home without a Pot-grot to stir the heady brews. You just know that grot’s the life of the victory party.

Killaboss with Stab-grot

Every Killaboss is ruthless and ambitious, having backstabbed, poisoned, and otherwise disposed of anything that stood between them and their leadership goals.

Games Workshop Warhammer Preview Online Unboxing Dominion 20

This vicious warlord is also accompanied by a brave little feller who’s super into stabbing things and can be kicked in front of a blow meant for the Killaboss.

Does that basing detail count as another Stormcast Eternals model? That would make it 22.

Murknob with Belcha-banna

Holding aloft icons wrought in the form of Kragnos, the Living Earthquake,* these strange devices offer protection against enemy magic and flood the battlefield with choking swamp gas.

Games Workshop Warhammer Preview Online Unboxing Dominion 21

Man-skewer Boltboyz

Orruks who embrace ranged weaponry are rare, but they can be found among the Kruleboyz. Boltboyz coat the jagged tip of each bolt in a potent poison, mostly because they enjoy the death spasms the toxin causes.

As you’ve seen in the cinematic trailer above, there are indeed orruks with deadeye aim – one of them bullseyed the Lord-Imperatant!

Games Workshop Warhammer Preview Online Unboxing Dominion 22 Games Workshop Warhammer Preview Online Unboxing Dominion 23 Games Workshop Warhammer Preview Online Unboxing Dominion 24

Gutrippaz

Armed with poisoned blades and skareshields, mobs of these troops comprise the stinking heart of Kruleboyz armies.

Games Workshop Warhammer Preview Online Unboxing Dominion 25 Games Workshop Warhammer Preview Online Unboxing Dominion 26

Games Workshop Warhammer Preview Online Unboxing Dominion 27 Games Workshop Warhammer Preview Online Unboxing Dominion 28 Games Workshop Warhammer Preview Online Unboxing Dominion 29

Hobgrot Slittaz

Diminutive allies of the Kruleboyz, hobgrots lob strange explosive devices and wield wicked daggers to deadly effect.

Games Workshop Warhammer Preview Online Unboxing Dominion 30 Games Workshop Warhammer Preview Online Unboxing Dominion 31

Games Workshop Warhammer Preview Online Unboxing Dominion 32 Games Workshop Warhammer Preview Online Unboxing Dominion 33 Games Workshop Warhammer Preview Online Unboxing Dominion 34

That covers the models themselves – we told you this box is hefty.

Remember, responsible lifting is important. When picking up your order, make sure your back is well braced and your posture is correct before attempting to lift Dominion. There’s no shame in asking a buddy for help.


What Else Is Under The Lid?

After you’re done poring over all the incredible models, you’ll find a beautiful hardback Core Book with an exclusive textless front cover, so you can see every detail of that stunning artwork.

Games Workshop Warhammer Preview Online Unboxing Dominion 35

This massive 360-page tome accounts for some of the box’s weight. It includes heaps of new background and artwork for every faction in the game, plus the best ruleset and layout yet for Warhammer Age of Sigmar.

Games Workshop Warhammer Preview Online Unboxing Dominion 36

In addition to the Core Book, you’ll find reference cards for army-wide allegiance abilities, 14 warscrolls, and a 24-page War at Amberstone Watch book to get you started.

The Best Ruleset Ever

Not only are the models great, the Dominion box is also the best way to get a jump on the next edition of Warhammer Age of Sigmar. Whether you’re brand new to the game or you’re a haggard veteran of the conflicts of the Mortal Realms, we wanted to bring you up to speed on the changes that make this the best ruleset yet.

In short, this edition has improved the game by no small margin. We’ll be exploring it in more detail over the coming weeks, and we think old and new fans alike are going to love it.

Games Workshop Warhammer Preview Online Unboxing Dominion 37

The action’s more intense, the balance is better, and it’s easier than ever to learn. The rulebook itself boasts a new layout style that’s clearer and easier to understand. We’ll have a lot more to say about it very soon.


What’s Next After Dominion? 

That’s not all for Dominion’s magnificent armies. We couldn’t resist showing you even more miniatures coming to both forces, including a magnificent chariot and one furious troggoth.

Knight-Judicator with Gryph-hounds

These masterful archers of the Stormcast Eternals rain arrows on the battlefield. They can also direct the gaze of Sigmar himself to unleash his wrath.

Games Workshop Warhammer Preview Online Unboxing Dominion 38

Stormstrike Chariot

Wreathed in celestial energy that blinds the foe, the Stormcast Eternals of the Angelos conclave employ swift Gryph-charger chariots as potent line breakers.

Games Workshop Warhammer Preview Online Unboxing Dominion 39

Of course, the Kruleboyz aren’t quite done yet either. These should give you some idea of what else you can expect.

Beast-skewer Killbow

Kruleboyz may be more cunning than most, but they’re still orruks at the end of the day. The fact they made this ridiculously massive crossbow is a fine example. Killbows are deadly to both large monsters and masses of foot troops, shooting straight through several at once.

Games Workshop Warhammer Preview Online Unboxing Dominion 40

Breaka-boss on Mirebrute Troggoth

Those war leaders who succeed in bending a troggoth to their will are powerful indeed. The Breaka-boss will goad these lumbering behemoths into battle, literally pointing them in the direction of the enemy and letting them vent their rage.

Games Workshop Warhammer Preview Online Unboxing Dominion 41

Keep an eye out for more news on both the Stormcast Eternals and Kruleboyz. Both armies are ready to be used on their own straight out of Dominion or mixed into your existing collections, but these models are just the tip of the iceberg.

When Will Dominion Be Here?

This is maybe the best news of the whole show. The Dominion box will be available to pre-order in June.

This box will be available while stocks last. We made lots, but it certainly won’t be around forever. The Core Book with full-art cover is exclusive to this set, while the miniatures will be released separately in future – though Dominion gives you the chance to get them first and at a considerable saving.

Basically, if you want a copy of Dominion, it would be a really good idea to pre-order one when the time comes.

Learn More

The Warhammer Age of Sigmar website has been fully updated with information on the new armies and setting. Make sure to sign up for the newsletter so you get the latest updates as soon as possible.

* Sort of. They take a bit of artistic license with the likeness.

Warhammer: Age of Sigmar ist unter anderem bei unseren Partnern Fantasywelt und Taschengelddieb erhältlich.

Quelle: Games Workshop

BK-Nils

Nils, Redakteur bei Brückenkopf-Online. Seit 2001 im Hobby, erstes Tabletop: DSA Armalion. Aktueller Fokus liegt auf Skirmish-Systemen und Warhammer 40.000. mehr auf instagram.com/nerdydutchman

Ähnliche Artikel
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

GW: Warhammer Skulls Festival Previews

06.06.202117
  • Necromunda
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

GW: Adepta Sororitas, Haus Cawdor und Idoneth

05.06.202112
  • Reviews
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

Unboxing: Underworlds Boxen und Pariah Nexus

04.06.20216

Kommentare

  • Mir gefallen die Orks. Aber ich finde es schade (und auch nicht sehr klug von GW), dass mit dem von 40k abweichenden Design die Crossover-Customisierung abgeschnitten wird.

    • Guter Punkt.

      Das neue Design der Orks ist klasse (und eine Evolution im Stil lange überfällig), aber die alten überzeichneten Grünhäute sind einfach etwas was es sonst nirgendwo so gibt.

      Mein 40k Orkz waren sind auch wild mit WH Sets kombiniert, die Biker auf Wildschweinen usw., die Möglichkeiten wird es mit solchen Sets nicht mehr geben.

      Als ich mit dem Hobby angefangen habe, kamen mir die Leute etwas seltsam vor, die unbedingt die wirklich ulkigen Orks aus den 90ern bevorzugt haben. Schätze jetzt bin ich der Opa.

  • Modelle sehen wie fast immer gut bis super aus. Die Qualität stimmt ebenfalls. Über den Preis läßt sich (wie über Geschmack) nicht streiten. Die einen findens verrückt, die anderen akzeptieren es, ist aber in jeder Branche das gleiche.
    Nur leider, leider nützen mir (persönlich) die geilsten Modelle nix, wenn mir beim zocken die Lust vergeht, weil die Regeln einfach grotenschlecht sind (meine Meinung) und das Balancing reine Glückssache. Hab das nun seit der 2.Edition WH40.000 und 3.WHFB mitgemacht und es war immer das gleiche. Ich erwarte in der Hinsicht keine Änderungen.
    Ich kritisiere GW nicht ihrer Modelle wegen (noch nicht mal ihre Preispolitik…noch nicht), aber als Spieler, ihre Regeln.

    • Darf ich dir die One-Page-Rules nahelegen?
      Abwechselnde Aktivierung ist anfangs etwas ungewohnt, aber macht Spaß, weil man nicht 20 Minuten lang nur dasteht und Modelle entfernt.
      Und das Balancing klappt besser, weil alles nach den gleichen Maßstäben berechnet wurde (und keine Verkaufsabsicht das neuste immer zum besten macht).

  • eigentlich finde ich die comiclock Orks gut und AoS geht auch meistens weiter in die Comic richtung,
    gerade die Orks in die andere richtung zu ändern finde ich aber grossartig, der Rücken Panzer vom Schamanen ist jetzt nicht so mein geschmack, aber ohne hätte ich ihn wohl kaufen müssen.

  • Witzigerweise gewinnen die „Orks“ in meinen Augen sofort an Reiz, wenn man sie nicht mehr als irgendwie geartete Ork-Nachfolger/Subfraktion betrachtet, sondern komplett eigenständig.

    Mit bleicher „Höhlenbewohnerhaut“ oder einem noch fremdartigeren Bemalschema könnten die echt interessant sein. I)mho entsteht ein großer Teil der Abneigung (sofern vorhanden) gegenüber ihnen daraus, dass die Leute Orks sehen wollen (und beide Modellreihen miteinander vergleichen) und die Jungs hier eben keine klassischen Orks mehr sind.

    Davon ab: Mir gefallen sie null, aber ich feiere die neuen Stormcast unfassbar!

    • Sehr ich auch so, ich find die Orks jetzt nicht schön aber ich kann mir vorstellen daß sie Fans finden werden.

      Das Problem ist eher der Nachschub denn in einer Okrarmee sehe die seltsam aus. Wird das jetzt ne neue Fraktion, wird es für die alten Orks neue Modelle geben oder ist das nur ein Einmal-Release. Alles Fragen die jetzt im Raum stehen. Das gleich gilt für die Stromcast.

  • Also ich finde diese neuen Orks wirklich gelungen, die hätte ich mir schon vor 10 Jahren gewünscht. Ich hatte damals mit „Angriff auf den Schädelpass“ die Absicht eine Orks und Goblins Armee aufzustellen, es ist aber letzten Endes doch nur eine Goblinarmee geworden. Der Grund dafür war dass die hohlkreuzigen und albernen Comicorks für mich einfach nicht zu dem gepasst haben was in den Romanen und Armeebuch-Kurzgeschichten über orks stand, dort hatten die einen sehr viel düsteren und brutaleren Flair. Die Nachtgoblins dagegen haben perfekt zum geschriebenen Hintergrund gepasst. Die einzelboxen werden zwar abartig teuer werden, aber sollte ich meine goblins nochmal für saga o.ä. reaktivieren, wären diese orks hier meine erste Wahl für eliteeinheiten.

  • Für mich ist das der allererste AoS-Release, der ein starkes Habenwill-Gefühl verursacht. Ich mag das HDR-inspirierte (oder mich jedenfalls daran erinnernde) Orkdesign, ich empfinde sie als großartige Ergänzung der bestehenden Orruks (ich komm nicht drauf klar, wie gut eine gemischte Horde aus den Jungs aussähe, besonders mit den Brutes). Von meiner Seite aus alles richtig gemacht.
    Die neuen Stormcasts sind auch klasse, ich muss nur endlich gescheite alternative Helme finden. Die Gesichter-Helme gefallen mir einfach nicht, aber mit ein bisschen Diablo-Vibe werden die Kollegen ganz großes Tennis, möcht ich meinen.

    Also ich bin echt baff. Werde dann wohl erstmals samstags um 11 da sitzen und auf die Box hoffen. Indomitus haben sie zwar später noch made to Order gemacht, aber darauf mag ich mich nicht verlassen.

    • Da schliesse ich mich an, die Stormcast Eternals sind Klasse, nur mit den Gesichter Helmen kann auch ich mich nicht anfreunden. Und auch ich mag das HDRR inspirierte Orkdesign. Als ich das Gesicht vom Ork mit der Standarte sah, hatte ich sofort das Bild vom Ork mit der Narbe aus HDR im Kopf.

  • Ich habe jetzt gerade ernsthaft überlegt, ob ich meine ca. 100 Orks, 40 Schwarzorks, 80 Nachtgoblins, 10 umgebaute Wolfsreiter (Fenriswölfe), 3 Wildschweinstreitwagen (1 umgebaut, 1 scratchbuilt), 20 Wildschweinreiter etc. verkaufen soll…

    Ein Großteil davon ist sogar entfärbt und wieder in Einzelteilen…

    Als vor fünf Jahren die Ironjawz kamen, hatte ich schon keinen Kaufimpuls mehr, obwohl ich mir zumindest die Brutes mal aus der Nähe ansehen wollte, ist da nix passiert. Ich hab immer gehofft, GW würde nochmal mit neuen „normalen“ Gobbos um die Ecke kommen…

    Tatsache ist, ich hab den Übergang von WHFB zu AoS schon nicht mehr mitgemacht und die Zeiten von riesengroßen Spieltischen und massiver Infanterie sind ja ohnehin vorbei…

    Sorry, zur Sache:

    Dass das Design der neuen Grünhäute an LotR angelehnt (und mehr als das, wenn wir ehrlich sind) ist ist nachvollziehbar. Die Kruleboyz scheinen auch ganz schön in die Höhe geschossen zu sein (Primaris-Größe?). Durch die sehr „durchcharakterisierten“ Modelle von GW geht mir dieser Tage einfach zu viel Kreativität verloren. Klar, umbauen könnte man die schon, aber doch mit mehr Aufwand, wenn ich das richtig sehe.
    Die Hobgrotz freuen mich total, vor Allem für die letzten Chaoszwergenspieler, auch wenn die Hobgrotz designmäßig schon einen weiten Weg seit den 1990ern hinter sich haben.

    • Spiel doch Saga?
      Kleinere Armeen, im Grunde miniaturenagnostisch, wie deine Orks bzw deine „Horde“ genau aussieht, ist total dir überlassen. Man braucht nicht ganz so viele Modelle, kann sich austoben, die Regeln sind entsprechend einfacher und besser balanciert.
      Und du hast alle Freiheiten, Charaktermodelle als generische Chefs einzusetzen =)

  • Unabhängig vom Design, was mir als Warhammer Fantasy Fan im Ganzen nicht wirklich gefällt, ist mein größtes Problem bei GW die Verfügbarkeit von GW Produkten.

    Man kann sich nicht darauf verlassen, dass es ein bestimmtes Produkt, auch Grundspiele, nicht eine gewisse Zeit gibt, sondern muss stattdessen damit rechnen, dass nach dem Vorbestellen das Produkt entweder nie wieder hergestellt wird oder es nach kurzer Zeit (1-2 Produktchargen) aus dem Programm fliegt oder es länger im Portfolio bleibt, unabhängig von der Nachfrage.

    Dies ist für mich der Hauptgrund, warum ich mich mit AoS (oder anderen aktuellen GW Systemen) nicht einlassen werde.

  • Erstmal ein wenig das alles setzen lassen und erst dann meine Meinung:
    Das ist ein komplett neues Design für die Miniaturenreihe. Es bricht mit den bisherigen sowohl bei den Stormcast als auch bei den „Orks“. Dabei ist es aber auch bemerkenswert inkonsequent.
    Der Held, der Standartenträger der Stormcast sowie die Prätorianer haben endlich Rüstungen erhalten, die funktionieren und stimmig aussehen. Die anderen Modelle sind da eher so lala bis schlecht (in meinen Augen). Dazu aber auch noch einige Modellierungsfails (mehr unten). Auf jeden Fall passen sie nicht mehr zu den „alten“ Stormcasts.

    Die Orks sind überraschend ganz anders. Ich finde den Stil nicht schlimm, eigentlich sogar recht gut. Aber zwei Dinge verhageln mir die Orks total:
    1. Diese nervenden roten Schilde gehen meinem Geschmack ja sowas von… mit gefallen sie nicht. Passen so gar nicht zu dem Realismus der Modelle.
    2. Die technische Umsetzung. Schaut euch nur mal als Beispiel das letzte Bild mit den Hobgobbos an. Da kommt mir das kalte Grausen. Das sind doch Studiomodelle. Die Füße sind anscheinend auf die Base gegossen, aber ist es nicht mal möglich, da einen sauberen Übergang hinzubekommen? Unterschenkel und Unterarme mit komischen Falten. Da war man sich wohl noch nicht klar ob die eine Hose oder ein Shirt bekommen. Dann dieser lieblos hingerotzte Oberkörper (Entschuldigung für die Wortwahl, aber ich finde kein lieblicheres Wort dafür). Selbst mit einer völlig anderen Anatomie sehen Muskeln nicht so aus (eckig, eingeritzt, bzw. nicht existent). Und das setzt sich bei der Hälfte der Orkmodelle fort. Das ist echt megakrass. Da gibt es auf der einen Seite einige wirklich perfekt modellierte Modelle und dann dieser ca. 50% Ausschuss 😬 Ich verstehe das nicht..

    Lieben Gruß
    Ralf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.