von BK-Nils | 30.10.2021 | eingestellt unter: Warhammer 40.000

FW: Remus Ventanus – The Saviour of Calth

Mit Remus Ventanus – The Saviour of Calth bringt Forge World einen weiteres Charaktermodell auf die Schlachtfelder der Horus Heresy.

Forge World Remus Ventanus – The Saviour Of Calth 1 Forge World Remus Ventanus – The Saviour Of Calth 2 Forge World Remus Ventanus – The Saviour Of Calth 3 Forge World Remus Ventanus – The Saviour Of Calth 4

Remus Ventanus – The Saviour of Calth – 40,00 Euro

Remus Ventanus was central to the XIII Legion’s counter-offensive on Calth when the Word Bearers attacked. Ventanus commanded the shattered remnants of the Ultramarines to regain the Calth defence grid. He continued to fight even as his Primarch issued the order to evacuate the dying planet. Ventanus led his forces, and as many civilians as he could, into the subterranean arcologies under the surface. His deeds throughout the subsequent Calth Underworld War meant he became known as the Saviour of Calth.

This 15-piece, multipart resin kit builds one Remus Ventanus for use in games of The Horus Heresy. His fine armour is replete with iconic Ultramarines details, from the crest on his Praetorian pattern helm to his gladius-style power sword. The Legion standard is hard to miss, and he’s also equipped with a Nuncio-vox unit mounted to his power pack. Ventanus can be assembled with or without his ornate helmet.

This kit comes with a 32mm round base. Rules to use Remus Ventanus in your games can be found in Horus Heresy Legiones Astartes: Age of Darkness Legions and The Horus Heresy Book Five – Tempest.

Quelle: Forge World

BK-Nils

Nils, Redakteur bei Brückenkopf-Online. Seit 2001 im Hobby, erstes Tabletop: DSA Armalion. Aktueller Fokus liegt auf Skirmish-Systemen und Warhammer 40.000. mehr auf https://www.instagram.com/nerdydutchman/

Ähnliche Artikel
  • Herr der Ringe
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

GW: Weihnachtsboxen und Gelände

30.11.202129
  • Necromunda
  • Warhammer 40.000

FW: Große Monster und kleine Ritter

27.11.20213
  • Warhammer 40.000

GW: Black Templars Release

13.11.202112

Kommentare

    • Zu einem Hobby für ausschließlich gut betuchte?

      ….hab da grad mein Kaffee über die Tastatur verteilt.
      So herzhaft mußte ich lachen…über den Preis.
      Ich finde ja 25 Teuro für einen Primelchar schon frech.
      Aber 40 Öcken für nen Minimarine?
      Es wird die Base sein, runde Plaste Scheiben treiben den Preis
      nach oben.^^

  • Also ich kann mich ungefähr alle 18 Monate mal aufraffen einen alten Space Marine zu bemalen (und das liegt dann für gewöhnlich eher an Dan Abnetts Romanen als an GWs „eigenem“ Handeln).

    Vllt. gehts ja nicht nur mir so, aber wahrscheinlich kann GW die Zahlungsbereitschaft der eigenen Kundschaft einfach gut einschätzen. Ich bin da raus und wärs auch, wäre die Püppi mehr als so lala…

  • Der lateinisch anmutende Nachname dieses Ultramrines sorgt im englischsprachigen Raum ja ab und an für Erheiterung (Vent-anus).

    Ansonsten aber eine realtiv unspektakuläre Figur für den obligatorischen, (gefühlt viel zu) hohen Forge World Preis…

    • Habe ich mir auch gedacht. Der Landraider und der Monolith waren als ich vor 20 Jahren ins Hobby kam für 50 Euro die Spitze der Warhammer 40k Preise und auch damals war der Grund für die meisten Freunde nicht einzusteigen, dass das Hobby zu teuer sei. Ich verstehe nicht, wie da noch Nachschub an Spielern entstehen soll.

    • Leonore sollte man besser als solche kennzeichnen, geht sonst schnell unter im Internet.. Falls du es ernst meinst und davon gehe ich mal nicht aus solltest du dich evtl mal informieren wie das genau mit den Vermögen ist und warum sich Millennials um Gegensatz zu den Bbabyboomern nicht einfach ein Haus kaufen können oder die Miete und den Unterhalt einer Familie mit einem Gehalt bestreiten.. Aber genug des ganzen Offtopics..
      Find denn Preis auch total überzogen anderseits gibt es genügend Leute die den sicher kaufen werden..

  • Die hohen Preise müssen die Schlappe von Warhammer+ wieder gutmachen.

    Gesagt wurde bereits alles. Mittelmäßiges Design, frecher Preis. So ein Ding vekommt man aus dem 3D Drucker für 25 Cent.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.