von BK-Bob | 24.02.2021 | eingestellt unter: Conquest

Conquest: The Hunter Cadre / Longbowmen Preview

Para Bellum zeigen auf Facebook einen neues Dual Kit für die Hundred Kingdoms.

Conquest The Hunter Cadre Longbowmen 1 Conquest The Hunter Cadre Longbowmen 2 Conquest The Hunter Cadre Longbowmen 3 Conquest The Hunter Cadre Longbowmen 4

The Hunter Cadre / Longbowmen
Imperial Remnants or Nobility? Fearless monster hunters or a bow that can outrange even Marskman Clones? OR see the Hunter Cadre down your enemy’s Monsters, while the Longbowmen wreak havoc on the regiments behind it!
Quelle: Para Bellum bei Facebook
BK-Bob

Seit 2010 im Hobby. Aktuelle Projekte: Herr der Ringe (Harad, Khand und Ostlinge), Saga Ära der Magie (Die Untoten Legionen), WarmaHordes (Crucible Guard, Söldner und Circle), Summoners (Erde), Konflikt 47 (Briten)

Ähnliche Artikel
  • Conquest

Conquest: Talos für die City States

17.05.202413
  • Conquest

Conquest: Neue Vorbestellungen

23.04.202431
  • Conquest

Conquest: Chronicles and Legends PnP angekündigt

22.03.202412

Kommentare

  • Ich finde die Minis einzeln ziemlich großartig. Als Einheit passen aber die Bewegungen nicht gut zusammen. 4 laufen nach vorne, während der Rest steht oder kniet.

    Aber ansonsten richtig schick.

    • Na toll, jetzt wo Du es gesagt hast, kann ich das auch nur sehen….
      Mag für First Blood gut funktionieren, aber bei Last argument of Kings ist das wirklich zu sehr gemischt

  • Die Miniaturen sehen super aus. Die werden eventuell bei mir auf den Tisch landen, dann aber als Einzelfiguren für die P&P Runde.

  • Hm mir gefallen die größtenteils nicht mit ihren gebückten Haltungen. Die werde ich für meine Armee auslassen.

  • Blöd das Conquest seinen eigenen Maßstab hat. Sonst wäre die Box für Mordheim/RotSD/Frostgrave/etc.-Spieler ein absoluter Pflichtkauf.

  • Wow. Was ganz anderes plötzlich. Sehen auch ziemlich gut aus mMn – bis auf den Doppelbogen-Quatsch natürlich.

    Die Posen etc. finde ich gerade gut: die ganze Gruppe vermittelt für mich einen sehr irregulären und mobilen Charakter. Für Plänkler und Überfalleinheiten passt es erst recht, dass manche im Gelände knieen, andere an ihnen vorbei laufen, sie aus nicht idealer Haltung heraus schießen usw.

    Falls die Gussqualität stimmt, könnte ich mir die sehr gut für ein Skirmish-Projekt vorstellen.

  • Ich finde nur den Standartenträger auf Bild 3 nicht so klasse. Wie soll der die Standarte mit so einem ausgestreckten Arm in der Luft halten? Aus Metall und auch noch mit Laterne dran, das wiegt. Standarten bitte auf dem Boden abstellen oder zweihändig führen, wenn es nicht nur ein Speer mit einer leichten Fahne daran ist…

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.